Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

GovPayNow: 14 Millionen Buchungen öffentlich einsehbar

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

weiterlesen »


Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

weiterlesen »


Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

weiterlesen »


Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, wird an der Spitze der Behörde abgelöst. Dies teilte die Bundesregierung am Dienstag nach einem Krisentreffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sowie der SPD-Fraktionsvorsitzenden Andrea Nahles mit. Die drei Parteichefs einigten sich darauf, dass Maaßen als Staatssekretär ins Innenministerium versetzt wird. Allerdings werde er dort nicht die Aufsicht über den Verfassungsschutz übernehmen. Der Wechsel ist mit einer höheren Besoldungsstufe verbunden, von bisher B 9 (11.577,13 Euro im Monat) auf B 11 (14.157,33 Euro). Munich International School, Starnberg Raum München ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen Maaßen war in den vergangenen Wochen unter Druck geraten, weil er in einem Interview mit der Bild-Zeitung die Authentizität eines Videos angezweifelt hatte, das ausländerfeindliche Angriffe in Chemnitz dokumentierte. Nach Darstellung Maaßens war das Video lanciert worden, um von der Tötung eines Deutsch-Kubaners durch einen irakischen Tatverdächtigen abzulenken. Später stellte sich heraus, dass Maaßen für seine...

weiterlesen »


Unitymedia-Übernahme: Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

weiterlesen »


Champions League: Barcelona gewinnt gegen Eindhoven, Inter schlägt Tottenham

FC Barcelona – PSV Eindhoven 4:0 (1:0) Mit drei Toren von Lionel Messi hat der FC Barcelona den erwarteten Auftaktsieg in der Champions League eingefahren. Das Endergebnis bei dem Spiel gegen PSV Eindhofen war 4:0 (1:0). Das 1:0 durch den Argentinier fiel in der 32. Minute. In der zweiten Halbzeit traf Ousmane Dembelé zum (75. Minute). Nach zwei weiteren Toren von Messi (77./87.) im heimischen Camp Nou stand der Endstand fest.    Barcelonas Samuel Umtiti bekam wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (79.). Er wird beim Spiel der Katalanen in zwei Wochen gegen Tottenham Hotspur nicht auf dem Platz stehen. Inter Mailand – Tottenham Hotspur 2:1 (0:0) Tottenham Hotspur musste sich bei Inter Mailand 1:2 (0:0) geschlagen geben. Dem Dänen Christian Eriksen (53.) gelang mit einem abgefälschten Schuss zunächst die Führung für die Briten. In der 85. Minute erzielte Mauro Icardi dann mit einer sehenswerten Direktabnahme den Ausgleich. In der Nachspielzeit traf Matias Vecino (90.+2) per Kopfball aus kurzer Distanz für Inter und führte die Italiener so zum Sieg.  Am zweiten...

weiterlesen »


Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

weiterlesen »


Champions League: Kovac vor Benfica: "Ich weine nicht herum"

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac will vor seiner Champions-League-Premiere gegen Benfica (Mi., 21 Uhr im LIVETICKER) über die Verletzungssorgen des Rekordmeisters nicht lamentieren. "Wir haben 16 gesunde Feldspieler, das reicht, um die Bank aufzufüllen. Jetzt rücken die, die weniger gespielt haben, in den Fokus. Mir ist nicht bange. Ich weine nicht herum. Wir werden das auch mit den Jungs, die noch gesund sind, erfolgreich stemmen", sagte Kovac vor dem Auftakt in die Königsklasse am Mittwoch in Lissabon."Vor zwei, drei Wochen hieß es noch: Sie haben so viele Spieler und müssen einige enttäuschen. Jetzt soll der Kader zu klein sein", ergänzte Kovac. Er gehe davon aus, "dass wir nicht weiter so ein Pech haben werden, dass wir in jedem Spiel einen Spieler verlieren". Die Bayern müssen in Lissabon auf Kingsley Coman (Syndesmoseriss), Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und Rafinha (Innenbandteilriss im Sprunggelenk) verzichten. Zudem ist unklar, ob Thiago den Bayern zur Verfügung stehen wird. Beim Abschlusstraining des Rekordmeisters fehlte der Spanier auf Grund einer Fußverletzung. Niko Kovac will "gesunde...

weiterlesen »


Champions League: Brügge

Die neue Champions-League-Saison beginnt für den BVB mit einem Auswärtsspiel beim FC Brügge. Der SPOX-Liveticker informiert euch über alle wichtigen Spielsituationen und Tore. Dieser Artikel wird andauernd aktualisiert. Ab 21 Uhr wird das Spiel an dieser Stelle live getickert.Michael Zorc: "Keine Wunderdinge von Götze erwarten"20.40 Uhr: Michael Zorc hat sich am Mikrofon von Sky zum Einsatz von Mario Götze geäußert. "Wir behandeln ihn als normalen Spieler", erklärte er. Die Situation für Götze unter dem Mikroskop der Öffentlichkeit sei "natürlich nicht einfach": "Wir müssen von ihm keine Wunderdinge erwarten, sondern dass er sich einfügt und ein gutes Spiel macht." Klar sei aber auch: "Wir wissen, dass wir ihn diese Saison noch brauchen werden, wir haben ein riesiges Programm vor der Brust."BVB gegen Brügge heute live: Aufstellungen sind da20 Uhr: Eine Stunde vor Spielbeginn hat der BVB seine Anfangsformation bekannt gegeben. Die wichtigste Info: Mario Götze startet! Das ist die Aufstellung von Dortmund:Borussia Dortmund: Bürki - Diallo, Sancho, Götze, Reus , Akanji, Piszczek, Wolf, Witsel,...

weiterlesen »


2. Liga: Spitzenreiter! HSV siegt trotz Lasogga-Lapsus

Der Hamburger SV hat in der 2. Fußball-Bundesliga den vierten Sieg in Folge gefeiert und damit die Tabellenführung übernommen. Der Bundesliga-Absteiger gewann am Dienstag die Nachholpartie bei Dynamo Dresden mit 1:0 und löste mit 12 Punkten Greuther Fürth auf Platz eins ab. Die Salzburger Leihgabe Hwang Hee-Chan (68.) traf mit einem Traumschuss von der Strafraumgrenze zur Führung für die Hamburger, die seit der 0:3-Auftaktniederlage gegen Holstein Kiel keine Punkte liegengelassen haben. HSV-Stürmer Pierre-Michel Lassoga (90.+4) verschoss einen Foulelfmeter. Die ursprünglich für den 1. September geplante Partie war wegen Demonstrationen in Chemnitz auf Drängen der sächsischen Polizei und auf Weisung des sächsischen Innenministeriums verschoben worden.Vor 30.723 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion, wie die Dresdner Arena seit Dienstag wieder offiziell heißt, zeigten sich die Gastgeber in der ersten Halbzeit mindestens ebenbürtig und setzten den erstaunlich passiven HSV unter Druck. Allerdings blieb der Aufwand unbelohnt, ein Treffer des senegalesischen Dynamo-Angreifers Moussa Kone wurde kurz vor der...

weiterlesen »


Champions League: FC Bayern bangt um nächsten Mittelfeld-Star

Der FC Bayern bangt vor dem Auftakt der Champions-League-Saison bei Benfica Lissabon am Mittwoch (ab 21.00 Uhr im LIVETICKER) um den Einsatz von Thiago. Der spanische Nationalspieler fehlte am Dienstagabend beim Abschlusstraining im Estadio da Luz wegen Problemen am großen Zeh. Dafür waren Leon Goretzka und Franck Ribery wieder dabei. Goretzka hatte am Montag das Training abbrechen müssen und war mit bandagiertem rechten Fuß vom Platz gehumpelt. Das 3:1 gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag hatte er wegen einer Hüftblessur verpasst. Ribery saß gegen Bayer nur auf der Bank, die Einheit am Montag verpasste er wegen einer Magenverstimmung.Trainer Niko Kovac stehen nach den Verletzungen von Kingsley Coman (Syndesmoseriss), Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und Rafinha (Innenbandteilriss im Sprunggelenk) inklusive Thiago nur noch 16 Feldspieler zur Verfügung. Zur Sicherheit flogen deshalb Paul Will (zentrales Mittelfeld) und Woo-Yeong Jeong (offensive Außenbahn) von der zweiten Mannschaft der Bayern mit nach Lissabon. Thiagos Leistungsdaten und Statistiken beim FC Bayern und Barca ...

weiterlesen »


Österreich: Christian Kern tritt als SPÖ-Spitzenkandidat bei der Europawahl an

Österreichs ehemaliger Bundeskanzler Christian Kern will bei der Europawahl im Mai 2019 als Spitzenkandidat der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) antreten. Das sei für ihn damit verbunden, den Parteivorsitz spätestens nach der Europawahl abzugeben, sagte Kern. Zuvor hatte die SPÖ noch Medienberichte bestätigt, der 52-Jährige werde die politische Bühne verlassen und sich aus der Politik zurückziehen. Kern war seit Mai 2016 Chef der SPÖ und bis zum 18. Dezember 2017 auch österreichischer Kanzler. Nach der Niederlage bei der Nationalratswahl musste Kern das Amt an den Chef der Österreichischen Volkspartei (ÖVP), Sebastian Kurz, abtreten und wurde Oppositionsführer. Bisher deutete alles darauf hin, dass Kern bei einem Parteitag am 6. Oktober in Wels als Parteichef bestätigt würde.  In der SPÖ hatte es zuletzt einen Machtkampf unter anderem zwischen Kern und dem ehemaligen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil gegeben. Doskozil, der erst vor wenigen Tagen zum SPÖ-Landeschef im Burgenland gewählt wurde, hatte das von Parteigremien und Basis bereits abgesegnete Parteiprogramm der SPÖ...

weiterlesen »


Champions League: Barca – PSV im Liveticker: Dembele macht’s überragend

Der FC Barcelona eröffnet die neue Champions-League-Saison heute mit einem Spiel gegen PSV Eindhoven (ab 18:55 Uhr live auf DAZN ). Mit unserem Liveticker halten wir euch über alle Geschehnisse auf dem Laufenden. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Ab 18:55 Uhr wird hier das Spiel live getickert.FC Barcelona gegen PSV jetzt im Liveticker90.+6.: Dann ist Schluss im Camp Nou! 90.+5.: Jetzt tragen die Gäste noch einen schönen Angriff vor. Am Ende tauchen zwei Spieler in der Box auf, doch der letzte Pass gerät zu ungenau. Donyell Malen erläuft sich den Ball und zieht dann doch noch ab. Die Kugel zischt flach am linken Pfosten vorbei.90.+2.: Einen Torschuss gibt es noch von den Gästen. Jorrit Hendrix zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Linksschuss fliegt deutlich über das Gehäuse von Marc-Andre ter Stegen.90.+1.: Eben läuft die reguläre Spielzeit ab. Stattliche fünf Minuten soll es noch oben drauf geben. Anasthasios Sidiropoulos hat offenbar Spaß an der Partie.90.: Auf der linken Seite tritt Lionel Messi noch einmal zum Freistoß an. Seine Hereingabe zielt auf Arturo Vidal oder Luis Suarez ab. Die...

weiterlesen »


Champions League: CL: Messi-Dreierpack bei Barca-Kantersieg

Der FC Barcelona hat am 1. Spieltag der UEFA Champions League mit 4:0 (1:0) gegen PSV Eindhoven gewonnen. Hier gibt es alle Daten, Fakten und Infos zu den Toren. In der Gruppe B treffen Barca und PSV auf Inter und die Tottenham Hotspur. Da das Parallelspiel 2:1 für Inter ausging übernimmt Barca die Tabellenführung. FC Barcelona vs. PSV Eindhoven 4:0 (1:0)Tore: 1:0 Messi (32.). 2:0 Dembele (75.), 3:0 Messi (77.), 4:0 Messi (88.)Gelb-Rote Karte: Umtiti (79./Barcelona)FC Barcelona gegen PSV Eindhoven: Daten und Fakten zum CL-Spiel*Die Daten werden von Opta bezogen. Barca gegen PSV in der Champions League: Weitere FaktenIm ersten Durchgang hatte Barca 77,3 Prozent Ballbesitz.Seit Ende Juni trainiert Mark van Bommel (41) PSV. Als Spieler war van Bommel sowohl für Barca (2005-2006) als auch für Eindhoven aktiv (1999-2005 und 2012-2013).Lionel Messi ist erst der zweite Spieler in der Champions-League-Geschichte neben Raul, der in 14 aufeinanderfolgenden Spielzeiten in der Königsklasse getroffen hat. Insgesamt hat Messi nun 103 Tore in der Champions League erzielt. Die bis dato letzte Niederlage in der Champions...

weiterlesen »


Verfassungsschutzpräsident: Hans-Georg Maaßen wird Staatssekretär im Innenministerium

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz verliert sein Amt. Hans-Georg Maaßen arbeitet künftig im Bundesinnenministerium von Horst Seehofer (CSU) als Staatssekretär, gab die Bundesregierung nach einem Krisengespräch zwischen Seehofer, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles bekannt. In der Mitteilung heißt es zu Maaßen: "Horst Seehofer schätzt seine Kompetenz in Fragen der öffentlichen Sicherheit, allerdings wird Herr Maaßen im Ministerium nicht für die Aufsicht über das Bundesamt für Verfassungsschutz zuständig sein." Seehofer werde sich morgen öffentlich zu den neuen Zuständigkeiten in seinem Ministerium äußern. Fest steht jetzt schon, dass der Wechsel für Maaßen eine Beförderung bedeutet: Der 55-Jährige steigt im Bundesinnenministerium von der Besoldungsstufe B9 zu B11 auf, also von bisher etwa 11.500 auf 14.100 Euro monatlich. In Koalitionskreisen kursierten bereits Namen des möglichen Nachfolgers an der Spitze des Verfassungsschutzes. Genannt wurden sein Stellvertreter Thomas Haldenwang, Arne Schlatmann, ständiger Bevollmächtigter des...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.