Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Das schwierige Geschäft mit dem „weißen Gold“: Höchster Porzellan wird 270

Zittern verboten. Wer schon einmal mit eigenen Augen gesehen hat, wie eine Porzellanmalerin etwa eine zarte Blumenranke mit feinem Pinselstrich auf einen Teller haucht, der ahnt: Da ist eine Künstlerin am Werk. Doch in Zeiten, in denen nicht nur junge Familien ihre Teller, Tasse und Kannen für wenig Geld in Möbelhäusern kaufen, haben es Hersteller hochwertiger Kaffeeservice wie die Höchster Porzellan-Manufaktur schwer. Nicht nur dieses Frankfurter Traditionsunternehmen schreibt sein Betriebsergebnis in roten Zahlen. Selbst die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen aus Sachsen hat als deutscher Branchenprimus 2015 einen Verlust in zweistelliger Millionenhöhe eingestehen müssen. Die 1758 gegründete Konkurrenz in Ludwigsburg ist in diesem Jahr sogar aufgelöst worden - wegen Zahlungsunfähigkeit. ...

weiterlesen »


Nachlese – Van der Bellen: EU-Türkei

weiterlesen »


FPÖ

Am Mittwoch trifft der FPÖ-Hofburg-Kandidat auch auf den serbischen Präsidenten Tomislav NikolićWien – Je näher der Termin für die Wiederholung der Stichwahl rückt, desto lieber umgibt sich Norbert Hofer, Dritter Nationalratspräsident und FPÖ-Hofburg-Kandidat in Personalunion, mit ausländischen Würdenträgern. Am Mittwoch trifft er mit Serbiens Staatsoberhaupt Tomislav Nikolić zusammen. Der Nationalist gilt als ausgesprochener Freund Russlands und dessen Präsidenten Wladimir Putin. Zuvor, am Dienstag, hatte Hofer schon das Vergnügen mit Serbiens Parlamentspräsidentin Maja Gojković. Die Zusammenkunft sei "bestens gelaufen", erzählt Sprecher Martin Glier, denn man sei sich einig gewesen, dass Belgrad, seit 2009 Antragsteller, bald beitrittsreif für die Union sei. Blaue Debatte zur Massenimmigration Hierzulande steht nach der Debatte mit rechten israelischen Politikern bald die nächste brisante Runde des FPÖ-Bildungsinstituts an. Am 18. November geben sich Hofer und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache im Wiener Kursalon Hübner die Ehre mit Tschechiens Expräsident Václav Klaus. Titel der Veranstaltung: "Zur Massenimmigration nach Europa – Politik zwischen...

weiterlesen »


Krankenanstaltenverbund – Häupl kann sich KAV

Auch für Finanzstadträtin Brauner im Zuge der Verwaltungsreform denkbarWien – Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) bestätigte am Dienstag Überlegungen der Stadt Wien, wonach der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) ausgegliedert und etwa zu einer Holding umgestaltet werden könnte. "Ich halte ein Unternehmen, das keine Finanz- und Personalhoheit hat, für komisch", sagte Häupl. Aktuell werde innerhalb der Stadt eine Vorbereitungsdiskussion geführt, was für und was gegen diese Maßnahme spreche. Auch Personalvertreter, die die Überlegungen der Stadt jüngst kritisierten, würden eingebunden, sagte Häupl. Es werde jedenfalls "keine Privatisierung des Spitalswesens" geben, diese bleibt laut Häupl zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt, wie es auch bei den Wiener Stadtwerken der Fall ist. Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ), die im Zuge der Verwaltungsreform nach strukturellen Einsparungspotenzialen sucht, könnte sich ebenfalls eine Ausgliederung vorstellen. Der KAV ist ein per Verordnung gegründeter Wirtschaftskörper der Stadt Wien, er gehört zum Wiener Magistrat und hat keine eigene Rechtspersönlichkeit. Ärztegehälter müssen beispielsweise per...

weiterlesen »


Onlineantrag

Bürgermeister Luger kann Missbrauch nicht ausschließen – Neuerliche Überprüfung angeordnetWien/Linz – Die Stadt Linz hat die Aussendung von Wahlkarten für die Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember gestoppt. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) begründete das im ORF-Radio Oberösterreich am Dienstag damit, dass Missbrauch nicht ausgeschlossen werden könne. Das Vorarlberger Landeskriminalamt ermittelt derzeit gegen Journalisten, die aus Recherchegründen versuchten, Wahlkarten mit falscher Passnummer zu beantragen. So soll es laut dem Bürgermeister in Linz gelungen sei, ohne Passnummer eine Wahlkarte zu beantragen. Das hieße, es könnten Karten ohne Wissen der jeweiligen Person beantragt worden sein. Daher habe er veranlasst, den Versand von mehr als 2.000 ausgestellten Wahlkarten einzustellen. Sie müssten nun neuerlich überprüft werden. Ab sofort könne nur mehr über das Internetportal des Innenministeriums eine Wahlkarte online beantragt werden. (APA, 8.11.2016)

weiterlesen »


Clinton oder Trump?: Der Tag der US-Wahl in Bildern

Anzeige Die Welt schaut gespannt auf die USA: Nach einem extrem aggressiven Wahlkampf entscheiden die Wähler, ob Hillary Clinton als erste Frau zur US-Präsidentin gewählt wird oder ob der Rechtspopulist Donald Trump ins Weiße Haus einzieht. Beide Kandidaten zeigten sich bei der Stimmabgabe zuversichtlich. Die letzten Umfragen deuteten auf ein knappes Rennen hin. Die Bilder des Wahltages: Quelle: AFP Vor vielen Wahllokalen bildeten sich Schlangen wie hier in Florida ... Quelle: AFP ... oder hier in New York. Quelle: AFP Hillary Clinton begrüßt nach ihrer Stimmabgabe freudig ihre Anhänger. Quelle: AP Als Zeichen der Unterstützung für Clinton trugen viele Frauen einen Hosenanzug oder die Farbe Weiß in Erinnerung an die Suffragetten. Quelle: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA Ein Clinton-Anhänger in Arizona hat sich auf dem Weg zum Wahllokal eine Clinton-Maske übergezogen - und eine Donald-Trump-Puppe im Schlepptau. Quelle: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA Donald Trump bringt seine einen großen Teil seiner Familie mit ins Wahlbüro ... Quelle: REUTERS/X90181 ..., wo er dann zusammen mit seiner Frau Melania...

weiterlesen »


Wahllokal in Las Vegas: Trump klagt gegen die Wahl

Anzeige Das Wahlkampf-Lager des US-Republikaners Donald Trump hat nach Angaben des Senders CNN vom Dienstag Klage gegen ein Wahlamt in Nevada eingereicht. Hintergrund ist demnach, dass die Öffnungszeiten mehrerer Wahllokale in einem Bezirk bei den Frühwahlen in der vergangenen Woche um bis zu zwei Stunden verlängert worden waren. Begründet wurde das damit, dass zahlreiche Menschen zur geplanten Schließungszeit noch Schlange standen, um ihre Stimme abgeben zu können. Nach geltenden Regeln können Wähler in solchen Fällen nicht abgewiesen werden. Das Trump-Lager beharrt dagegen darauf, dass es sich um einen Gesetzesverstoß handele. Daher dürften die Frühwahlstimmen nicht mitgezählt werden. Eine Anhörung dazu war für Dienstagnachmittag (Ortszeit) geplant. Nevada zählt zu den besonders heiß umkämpften Staaten mit vielen Latino-Wählern. Ein großer Teil von ihnen hat von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, vorzeitig wählen zu gehen. Die US-Demokratin Hillary Clinton hat in dieser Bevölkerungsgruppe weitaus größeren Rückhalt als Trump. Trump lässt offen, ob er die Wahl anerkennt Trump deutete kurz zuvor an, dass er das Ergebnis auch im Fall...

weiterlesen »


Nationalteam – WM

weiterlesen »


Erkältung: Trockengebiete

Was haben trockene Luft und ein Kornfeld miteinander zu tun? Zunächst: Es geht um ein sehr spezielles Kornfeld. Es befindet sich auf der Schleimhäuten der Menschen. Dort nämlich gibt es an der Oberfläche winzige Fortsätze, Zilien oder Flimmerhärchen genannt. Durch ihre Bewegungen, die an wogende Ähren erinnern – das Kornfeld –, transportieren sie Fremdkörper und Bakterien ab: unsere erste Phalanx der Krankheitsabwehr. Erkältung Was schützt vor Erkältung? Soll man sich gegen die echte Grippe impfen und was schützt vor normaler Erkältung mit Schnupfen und Husten? Lesen Sie hier, was im Herbst und Winter für Ihre Gesundheit wichtig wird: Wer sollte sich gegen Grippe impfen lassen? Wie warm muss man Kinder anziehen? ...

weiterlesen »


Rockstar Games: Tron trifft GTA 5

Ein neuer Multiplayermodus für GTA 5 erinnert überdeutlich an Tron - ohne, dass in der Erweiterung irgendwo der Name der legendären Filme fällt. Stattdessen hat Rockstar Games dem kostenlos verfügbaren Add-on den namen Deadline verpasst. In dessen Arenen treten bis zu vier Spieler an - jeder auf einer andersfarbig lackierten Version der neuen Rennmaschine Nagasaki Shotaro. Die Shotaro hinterlässt beim Fahren eine Lichtspur. Jeder Gegner, der damit in Kontakt kommt, explodiert sofort. Extras sorgen für taktische Tiefe: Mit "Schub" kann man Gas geben und dem Gegner den Weg abschneiden, mit "Fokussiert" die Zeit für präzise Fahrmanöver verlangsamen und mit "Bunny Hop" über die Lichtspur eines Gegners springen. Deadline für GTA 5 (Bild: Rockstar Games) Neben dem neuen Modus bietet Deadline noch ein futuristisches Ingame-T-Shirt. Außerdem gelten in GTA Online bis zum 21. November 2016 eine Reihe von Rabatten für bestimmte Fahrzeuge und Waffen.

weiterlesen »


Präsidentenwahl

Journalisten versuchten mit falschen Passnummern Sicherheitssystem zu überlisten. Ermittlungen der Polizei laufenSalzburg – Ein krimineller Akt oder der lautere Versuch von Medienleuten auf Sicherheitslücken hinzuweisen? Die mit Sonderlichkeiten wahrlich nicht geizende Bundespräsidentenwahl 2016 ist um eine Posse reicher: Journalisten des Onlineportals nzz.at und der Salzburger Nachrichten haben versucht, mit falschen Passnummern Wahlkarten bei den Gemeinden zu bestellen. Bei der Nummerauswahl war man wenig kreativ: "P1234567" lautete eine der falschen Nummern. Soweit bis Dienstagabend bekannt war, dürften aber keine Wahlkarten aufgrund falscher Angaben versendet worden sein. Das sagt zumindest der zuständige Sektionsleiter im Innenministerium Mathias Vogl. Offensichtliche Zahlenstürze Ähnlich auch der Salzburger Magistratsdirektor Martin Floss: Da Passnummern als "security class 3"-Daten gelten, dürften sie nicht durch die EDV abgeglichen werden, die Daten würden alle durch Beamte persönlich überprüft. In Salzburg seien von den 1100 eingegangenen Bestellungen 20 mit falschen Passnummern angekommen. "Ein Großteil davon offensichtliche Zahlenstürze", sagt Floss....

weiterlesen »


Online-Antrag

Bürgermeister Luger kann Missbrauch nicht ausschließen – Neuerliche Überprüfung angeordnetWien/Linz – Die Stadt Linz hat die Aussendung von Wahlkarten für die Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember gestoppt. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) begründete dies im ORF Radio OÖ, dass Missbrauch nicht ausgeschlossen werden könne. Das Vorarlberger Landeskriminalamt ermittelt derzeit gegen Journalisten, die aus Recherchegründen versucht haben, Wahlkarten mit falscher Pass-Nummer zu beantragen. So soll es laut dem Bürgermeister in Linz gelungen sei, ohne Passnummer eine Wahlkarte zu beantragen. Dies hieße, es könnten Karten beantragt worden sein ohne Wissen der jeweiligen Person. Daher habe er veranlasst, den Versand von mehr als 2.000 ausgestellten Wahlkarten einzustellen. Sie müssten nun neuerlich überprüft werden. Ab sofort könne nur mehr über das Internetportal des Innenministeriums eine Wahlkarte online beantragt werden. (APA, 8.11.2016)

weiterlesen »


Soziales

"Es gibt einen Rubikon, den wir nicht überschreiten dürfen" – Verhandlungen am Mittwoch abgesagtWien – Die Verhandlungen zur Reform der Mindestsicherung können wohl endgültig als gescheitert betrachtet werden. Bundeskanzler und SPÖ-Chef Christian Kern erklärte am Dienstagabend in der ZiB 1, dass keine österreichweit einheitliche Lösung möglich sei und die Länder daher nun eigene Regelungen beschließen sollten. "Ich bin überzeugt, dass das der richtige Weg ist", sagte Kern. Schon im Ministerrat hatte sich zuvor abgezeichnet, dass auch der jüngste Kompromissvorschlag von Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) beim Koalitionspartner auf Ablehnung stößt. Wie berichtet hat Stöger am Montag der ÖVP überraschend ein neues Angebot gemacht. Bei den arbeitsfähigen Vollbeziehern war er nun doch bereit, eine Muss-Bestimmung bei der Deckelung von 1.500 Euro einzuführen. Kein Land dürfte also darüber hinausgehen. Sockelbetrag für Flüchtlinge Für Asylberechtigte schlug er auf Drängen der ÖVP einen Sockelbetrag von nur 520 Euro für Alleinstehende vor. Die Länder könnten dann autonom entscheiden, ob sie mehr zahlen wollen. Darüber hinaus könne man aber keine...

weiterlesen »


Landgericht München: Online-TV-Rekorder YouTV.de ist illegal

Das Angebot YouTV.de ist urheberrechtswidrig. Das hat das Landgericht München I laut einem Bericht der Kanzlei Dr. Bahr entschieden. Der Betreiber kann sich nicht auf das Recht auf Privatkopie berufen. YouTV.de hatte behauptet, dass es nicht selbst die Kopie herstelle, sondern der Kunde. Das Angebot ist jedoch weiter online, weil das Urteil noch nicht rechtskräftig ist. Wie Rechtsanwalt Martin Bahr Golem.de auf Anfrage sagte, sei es auch möglich, dass der Plattformbetreiber einfach das Angebot des klagenden Fernsehsenders herausgenommen habe. Welcher Sender geklagt hat, sei jedoch nicht bekannt. Gegen Shift.TV und Save.TV hatten RTL und Sat.1 geklagt. Wer nimmt auf? Bei YouTV.de fertigt laut Landgericht München nicht der Kunde die Aufzeichnung an. "Bei dem streitgegenständlichen Aufzeichnungsvorgang ist es nicht der Kunde, der die Aufzeichnung der Sendung der Klägerin unter Nutzung der vollständig automatisierten Vorrichtung der Beklagten anfertigt", erklärte das Gericht. Der Nutzer könne keine Sendungen für die Aufzeichnung oder ein bestimmtes Programm auswählen. Die technische Bewerkstelligung dafür, dass ein konkretes Werk oder eine bestimmte Sendung...

weiterlesen »


Technische Probleme: Fidor-Bank führte tagelang Zahlungsaufträge nicht aus

Nach der Targobank und der Deutschen Bank hat auch die Fidor-Bank mit technischen Problemen zu kämpfen. Seit vergangenen Freitag waren viele Nutzer von Störungen der Überweisungsfunktion betroffen, zahlreiche Aufträge wurden nicht ausgeführt. Seit Montagabend läuft der Zahlungsverkehr wieder an. Ein Leser hatte Golem.de auf die Probleme hingewiesen, auch auf der Facebook-Seite des Unternehmens gab es zahlreiche Beschwerden von Kunden. Viele bemängelten, dass Gehaltszahlungen nicht eingegangen und Konten daher in den Dispo gerutscht seien. Ein Unternehmer wurde von seinen Angestellten offenbar auf fehlende Gehaltszahlungen angesprochen, obwohl diese bereits in der vergangenen Woche angewiesen worden sein sollen. Störung einer technischen Schnittstelle Ein Sprecher der Bank bestätigte auf Anfrage von Golem.de die Probleme. Es sei von "Freitag bis Montag" zu Problemen gekommen. Betroffen sei "ein bestimmter Typ" von ein- und ausgehenden Zahlungen. Der Fehler soll in der "Störung einer technischen Schnittstelle" zu finden sein, auch hier gibt die Bank keine Details preis. In einem Forum wird berichtet, dass einem Geschäftskunden gesagt worden sei, die Anbindung zur...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.