Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Samstag

Capitals siegen 3:2, Detroit mit zweitem Erfolg in FolgeNashville – Die Detroit Red Wings haben in der NHL den zweiten Sieg nacheinander hingelegt. Das Team aus Michigan gewann am Samstagabend (Ortszeit) bei den Nashville Predators dank eines Treffers von Verteidiger Mike Green im ersten Drittel mit 1:0. Thomas Vanek ging in seinen 15:08 Minuten auf dem Eis leer aus. Herausragend war Wings-Goalie Petr Mrazek mit 42 parierten Schüssen. Im Schlager der Eastern Conference setzte sich unterdessen das bisher beste Team des Grunddurchgangs durch. Die Washington Capitals gewannen bei den Montreal Canadiens mit 3:2, den entscheidenden Treffer besorgte der Schwede Nicklas Bäckström im Schlussdrittel im Powerplay. (APA, 5.2 2017) Ergebnisse vom Samstag: Montreal Canadiens – Washington Capitals 2:3, Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Los Angeles Kings 0:1 n.V., Colorado Avalanche – Winnipeg Jets 5:2, Boston Bruins – Toronto Maple Leafs 5:6, Buffalo Sabres – Ottawa Senators 4:0, Columbus Blue Jackes – New Jersey Devils 1:5, New York Islanders – Carolina Hurricanes 4:5 n.V., Tampa Bay Lightning – Anaheim Ducks 3:2 n.V., Dallas Stars – Chicago Blackhawks 3:5, Nashville...

weiterlesen »


Eishockey NHL

Kärntner hatte wesentlichen Anteil am 4:3-Heimsieg der New York Rangers gegen die Calgary FlamesNew York – Der Kärntner Michael Grabner hatte am Sonntag in der National Hockey League (NHL) wesentlichen Anteil an einem 4:3-Heimsieg seiner New York Rangers gegen die Calgary Flames. Nach je einem Treffer im ersten Drittel und torlosem zweiten Abschnitt traf der Villacher in Minute 42 zum 2:1 für die Gastgeber, in der 52. Minute legte er das entscheidende, von Jesper Fast erzielte, 4:2 auf. Grabner war 14:12 Minuten auf dem Eis und feuerte drei Torschüsse ab, er hält bei nun schon 23 Saisontoren. Erfolgreich agieren weiter auch die Washington Captitals, einen Tag nach einem 3:2 bei den Montreal Canadiens siegten sie daheim gegen die Los Angeles Kings 5:0. Die Canadiens wiederum unterlagen auch im kanadischen Duell mit den Edmonton Oilers, und zwar erneut daheim mit 0:1 nach Penaltyschießen. (APA, 5.2.2017)

weiterlesen »


Legos Batman-Film: Auch Superhelden brauchen Freunde

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Im Folgenden erläutern wir unsere Datenschutzpraxis bei der Nutzung unserer elektronischen Medien. Die Internetauftritte (FAZ.NET, FAZjob.NET, FAZSchule.NET und weitere Unterrubriken, nachfolgend das „Portal“) sowie die mobilen Applikationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (zusammen auch das „digitale Angebot“) werden von der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.) betrieben. Bei der Nutzung des digitalen Angebotes erhebt die F.A.Z. (im Folgenden auch „wir“) an unterschiedlichen Stellen von Ihnen personenbezogene Daten. Die erhobenen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und ausschließlich für den jeweils Ihnen mitgeteilten Zweck genutzt. Aufgrund der diversen Wahlmöglichkeiten bestimmen Sie, welche Daten von Ihnen bereitgestellt werden, und wie diese von uns genutzt werden können. Selbstverständlich werden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes erhoben und verarbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen dar, welche...

weiterlesen »


Afrika-Cup – Kamerun gewinnt Afrika

Der Stürmer von Besiktas Istanbul erzielte in den Schlussminuten das entscheidende Tor gegen Rekordsieger ÄgyptenLibreville – Kameruns Fußball-Nationalmannschaft hat zum fünften Mal den Afrika-Cup gewonnen. Die "unbezähmbaren Löwen" setzten sich am Sonntag im Finale in Libreville gegen Rekordchampion Ägypten hauchdünn 2:1 (0:1) durch. Zum Matchwinner avancierte Vincent Aboubakar erst in der 88. Minute. Zuvor hatte Nicolas N'Koulou (59.) die Führung der Ägypter durch Mohamed Elneny (22.) ausgeglichen. Die Ägypter waren im Stade de l'Amitie Sino vor dem Seitenwechsel das bessere und vor allem auch gefährlichere Team. Die Belohnung folgte in der 22. Minute, Arsenals nach einer Wadenverletzung rechtzeitig fitgewordener Elneny traf nach Salah-Zuspiel aus spitzem Winkel ins Netz. Nach der Pause schalteten die "Pharaonen" aber einen Gang zurück, verwalteten eigentlich nur noch das Resultat, was sich am Ende noch rächen sollte. Nach einem Eckball brachten die Ägypter den Ball nicht weg und der nach einer halben Stunde eingewechselte N'Koulou war nach Moukandjo-Flanke per Kopf erfolgreich (59.). Kamerun war dadurch im Aufwind und fixierte noch vor einer sich anbahnenden...

weiterlesen »


Spiel um Platz drei

Ghana enttäuschte erneut – Spätes Tor von Alain TraorePort-Gentil – Burkina Faso hat im Spiel um Platz drei beim Afrika Cup den Favoriten Ghana bezwungen und damit sein zweitbestes Resultat der Geschichte des kontinentalen Fußball-Bewerbs erreicht. Durch den späten Freistoßtreffer von Alain Traore (89. Minute) gewannen die Westafrikaner am Samstagabend im gabunischen Port-Gentil mit 1:0. Vier Jahre nach dem zweiten Platz feierte das Team von Coach Paulo Duarte ausgelassen den Erfolg zum Turnierabschluss, Ghana musste nach dem Halbfinal-Aus gegen Kamerun hingegen eine erneute Enttäuschung verkraften. Avram Grant fungiert ab sofort nicht mehr als Teamchef der "Black Stars". (APA, 4.2.2017) Ergebnis vom Afrika Cup am Samstag – Spiel um Platz drei in Burkina Faso – Ghana 1:0 (0:0). Tor: A. Traore (89.). Finale am Sonntag: Kamerun – Ägypten

weiterlesen »


NBA

Pöltl 7:20 Minuten im Einsatz – Lowry mit erstem Triple-Double der SaisonNew York/Toronto – Die Toronto Raptors haben am Sonntagabend (MEZ) einen 103:95-Sieg bei den Brooklyn Nets gefeiert. Jakob Pöltl erhielt beim 31. Saisonsieg der Kanadier 7:20 Minuten Spielzeit und kam zu seinem 27. NBA-Einsatz. Das abgeschlagene Schlusslicht aus New York (Bilanz 9:42) musste die neunte Niederlage hintereinander bzw. die zwölfte in Serie vor eigenem Publikum im Barclays Center hinnehmen. Die Kanadier hatten sich nach zuvor ausgeglichenem Spielverlauf kurz vor der Pause erstmals abgesetzt. Ein 17:4-Run brachte ihnen eine 55:43-Halbzeitführung. Pöltl wurde gegen Ende des dritten Viertels beim Stand von 75:62 für die Raptors eingewechselt. Der einzige Wurf des 21-jährigen Centers verfehlte sein Ziel. Im Schlussabschnitt musste der Wiener wieder Platz für Forward DeMarre Carroll machen. Der litauische Center Jonas Valanciunas war mit 22 Punkten erfolgreichster Scorer der Kanadier, die alle vier Aufeinandertreffen mit den Nets im laufenden Spieljahr gewonnen haben. Point-Guard Kyle Lowry verzeichnete mit 15 Punkten und je elf Rebounds sowie Assists sein erstes Triple-Double der Saison....

weiterlesen »


Samstag – LeBron James knackt 28.000-Punkte

Als jüngster NBA-Profi aller ZeitenNew York – LeBron James hat mit seinen 32 Punkten beim 111:104-Erfolg seiner Cleveland Cavaliers bei den New York Knicks den nächsten Meilenstein erreicht. Der 32-Jährige ist der jüngste NBA-Profi der Geschichte, der die Marke von 28.000 Punkten knackte. Mit 28.020 Punkten rangiert James auf Rang acht der ewigen Bestenliste. Bei den Trainern feierte der 68-jährige Gregg Popovich mit einem 121:97-Erfolg seiner San Antonio Spurs gegen die Denver Nuggets seinen 1.128. NBA-Sieg als Headcoach der Spurs. Damit ist er alleiniger Rekordhalter, was Siege als Trainer mit einem einzigen Team betrifft. Er übertraf Utah-Jazz-Legende Jerry Sloan. Ergebnisse vom Samstag: Atlanta Hawks – Orlando Magic 113:86, Indiana Pacers – Detroit Pistons 105:84, Washington Wizards – New Orleans Pelicans 105:91, Miami Heat – Philadelphia 76ers 125:102, New York Knicks – Cleveland Cavaliers 104:111, Utah Jazz – Charlotte Hornets 105:98, Phoenix Suns – Milwaukee Bucks 112:137, San Antonio Spurs – Denver Nuggets 121:97, Minnesota Timberwolves – Memphis Grizzlies 99:107, Sacramento Kings – Golden State Warriors 109:106 n.V.

weiterlesen »


Samstag

4:2 in letzter Partie vor Länderspielpause – Auswärtsserie der "Bullen" gestoppt – Siege für Linz und KACWien/Linz/Klagenfurt – Die Vienna Capitals gehen als Tabellenführer der Platzierungsrunde der Erste Bank Eishockey Liga in die Länderspielpause. Die Wiener setzten sich am Samstag in der Albert Schultz Halle gegen Meister Salzburg knapp 4:2 durch und liegen nun einen Punkt vor den "Roten Bullen" auf Rang eins. Einen weiteren Zähler dahinter lauern die Black Wings Linz nach einem klaren 7:3-Erfolg gegen den HC Innsbruck. Der viertplatzierte KAC verkürzte den Rückstand auf Rang eins mit einem 6:3-Heimsieg gegen HCB Südtirol auf vier Punkte. In Wien-Kagran bekamen die 5.550 Zuschauer eine sehr intensive Partie geboten, in der die Salzburger vorerst mehr vom Spiel hatten, daraus aber kein Kapital schlagen konnten. Etwas überraschend fiel daher in der 24. Minute die Führung der Hausherren durch Riley Holzapfel. Die Salzburger ließen sich davon aber nicht beirren, profitierten von zahlreichen Überzahlsituationen und nützten eine davon zum 1:1 von Thomas Raffl (37.). Gleich darauf schwächten sich die Gäste selbst, nach einem Raufhandel mit Rafael Rotter musste...

weiterlesen »


Eishockey-Liga – VSV wahrt Play-off

Mit einem 4:0 gegen Graz gelang die Rehabilitierung für die 1:6-Klatsche am DonnerstagVillach – Der Villacher SV hat seinen Negativlauf in der Erste Bank Eishockey Liga gestoppt. Nach vier Niederlagen in Folge setzten sich die Kärntner am Sonntag in der sechsten Runde der Qualifikationsrunde zu Hause gegen die Graz 99ers deutlich 4:0 (2:0,1:0,1:0) durch und rehabilitierten sich damit auch für die 1:6-Klatsche in der Steiermark am Donnerstag. Der VSV wahrte damit die Play-off-Chance. Vier Spiele vor Schluss fehlen dem Dritten zwei Punkte auf Znojmo sowie jetzt auch nur noch vier Zähler auf Graz. Die ersten beiden Teams sichern sich die letzten beiden zu vergebenden Play-off-Tickets. Einige VSV-Fans hatten aus Protest wegen des jüngsten Negativlaufs das erste Drittel boykottiert. Sie verpassten einiges. Die Gastgeber präsentierten sich wie verwandelt und setzten die Steirer von Beginn an unter Druck. Jan Urbas (PP) und Miha Verlic (jeweils 10.) stellten mit einem Doppelschlag innerhalb von 19 Sekunden schon früh die Weichen für den Sieg. Stefan Bacher (24./PP) und neuerlich Urbas (58.) sorgten in der Folge für noch deutlichere Verhältnisse. Der anstelle von Rene Swette...

weiterlesen »


Front National: Die schlichte Welt der Marine Le Pen

Anzeige Gut möglich, dass die zwei Wahlgroßveranstaltungen dieses Wochenende in Lyon einen Vorgeschmack auf das Finale der französischen Präsidentschaftswahlen geboten haben: Marine Le Pen gegen Emmanuel Macron. So könnte die Stichwahl am 7. Mai aussehen, wenn nicht große Umwälzungen das Bild in den nächsten Wochen wieder verändern und das Roulettespiel wieder von vorn beginnt. Die Chefin des Front National hat am Sonntag in Lyon offiziell ihren Wahlkampf lanciert und ein „144-Punkte-Programm für Frankreich“ vorgestellt. Am Tag zuvor hatte Emmanuel Macron, der parteilose Kandidat der En-Marche-Bewegung, seine Anhänger am entgegengesetzten Ende der Stadt versammelt. Und um das Treffen der Anti-System-Kandidaten komplett zu machen, war auch der linksradikale Jean-Luc Mélenchon vor Ort, der Kandidat des „rebellischen Frankreich“ – und hat sich den Luxus geleistet, seine Politikshow per Hologramm-Technik nach Paris übertragen zu lassen: Das Original des „YouTube-Che-Guevara“, wie ihn seine Gegner spöttisch nennen, war in Lyon, sein digitales Double in der Hauptstadt. Lustig ist das alles nicht Anzeige Marine Le Pen setzt stattdessen...

weiterlesen »


Premier League – Jesus erlöst ManCity: 2:1

Erst in der Nachspielzeit gelingt dem Guardiola-Team der entscheidende Treffer gegen den Abstiegskandidaten aus Wales – ManUnited vermehrt Leicesters SorgenManchester – Manchester City kam am Sonntag in der Premier League zu einem späten 2:1-Sieg gegen Abstiegskandidat Swansea City. Damit nutzte das Team von Josep Guardiola die Ausrutscher der Konkurrenz und verbesserte sich im Rennen um die Champions-League-Qualifikation auf Platz drei der Tabelle. Das Siegestor erzielte Neuzugang Gabriel Jesus (92.) erst in der Nachspielzeit, nachdem der 19-jährige Brasilianer in der ersten Hälfte der Partie schon nach elf Minuten zur Führung getroffen hatte. Zwischenzeitlich hatte Gylfi Sigurdsson (81.) für Swansea ausgeglichen. Nur noch einen Punkt hinter Liverpool liegt Manchester United auf Rang sechs. Der Rekordmeister gewann bei Sensationsmeister Leicester City 3:0 (2:0) und verschärfte die Lage bei den Foxes drastisch: Nur noch ein Punkt trennt den Titelverteidiger von der Abstiegszone. Für United, das seit mehr als drei Monaten in der Liga ungeschlagen ist, trafen der Ex-Dortmunder Henrich Mchitarjan (42.), Zlatan Ibrahimovic (44.) und Juan Mata (49.). Christian Fuchs spielte...

weiterlesen »


Wien

Seit 1952 gibt es den Burschenschafterball in Wien. Seit 2008 wird wegen der Teilnahme von rechtsextremen Promis heftig protestiert. Freitag war es wieder so weit. Die Polizei zählte 2.800 Menschen, die Veranstalter der Demo 4.000 – viel weniger als in den Jahren davorWien – Manche Bälle sind ein Last-Minute-Geschäft. Wenige Stunden vor dem Akademikerball in der Wiener Hofburg waren dafür am Freitag noch in fast allen Kategorien Karten zu haben – von der Goldloge à 2000 Euro über "große Ballkarten" für jeweils 119 Euro bis hin zu normalen Damen- und Herrenkarten (85 Euro). Nur die Tischplätze im Zeremoniensaal waren laut Online-Reservierungsportal ausverkauft. Doch für Udo Guggenbichler, FPÖ-Gemeinderat und Ballorganisator, gab es keinen Grund zur Klage. "Wir haben eine Steigerung an Gästen wie jedes Jahr", sagte er zum STANDARD. Heuer sollen mehr als 2000 Karten über den Vorverkaufsladentisch gegangen sein. Protest vor Sperrzone Während sich die Gäste des FPÖ-Balls noch gar nicht in Schale geworfen hatten, formierten sich auf dem Ballhausplatz – knapp außerhalb der Sperrzone – bereits am Nachmittag erste Proteste. Das Bündnis "Jetzt Zeichen setzen"...

weiterlesen »


Nachlese

weiterlesen »


Ergebnisse

Die ÖVP bleibt mit 38,2 Prozent der Stimmen stärkste Partei und legt zu. KPÖ auf Platz zwei. SPÖ mit historisch schlechtestem ErgbnisDie Volkspartei ist in Graz weiter stimmenstärkste Partei. Sie hat gemäß SORA-Hochrechnung 38,2 Prozent der Stimmen erhalten. Die Partei um Bürgermeister Siegfried Nagl hat 4,5 Prozentpunkte im Vergleich zur Gemeinderatswahl vor fünf Jahren gewonnen. Für die ÖVP, KPÖ und FPÖ fällt der Vergleich zur vergangenen Wahl positiv aus. Die Sozialdemokraten, Grünen und Piraten haben verloren. Die Neos ziehen in den Gemeinderat ein. Umgemünzt in Mandate würde gemäß der SORA-Hochrechnung die Volkspartei zwei Mandate dazugewinnen. Die Sozialdemokraten verlieren zwei, die Grünen eines. Das zweite Mandat der Neos ist gefährdet und könnte zu den Freiheitlichen wandern. Klarheit darüber gibt es erst am Montagabend nach Auszählung der Briefwahlstimmen. Im historischen Vergleich hat die SPÖ in Graz dieses Jahr ihr schlechtestes Ergebnis seit 1945 erzielt. In der steirischen Landeshauptstadt waren 222.856 Personen zur Wahl aufgerufen. Die Hochrechner von SORA prognostizieren inklusive Wahlkarten eine Wahlbeteiligung von 57 Prozent. Das...

weiterlesen »


Montag, ab 12 Uhr – Sora-Meinungsforscher Ogris zu Graz

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.