Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Live

weiterlesen »


Kriegsgedenken in Dresden: Neonazi verherrlicht NS-Ideologie

Anzeige In Dresden haben sich bis zu 1000 Menschen einem Aufzug von mehreren hundert Neonazis in den Weg gestellt. Auf einer Kundgebung der Rechtsextremen bezeichnete sich der vorbestrafte Neonazi und Holocaust-Leugner Gerhard Ittner am Samstag selbst als „überzeugten Nationalsozialisten“ und verherrlichte die NS-Ideologie als „Modell für die ganze Welt“. Der Auftritt könnte juristische Folgen haben; der polizeiliche Staatsschutz ermittelt. Rechtsextreme missbrauchen den Jahrestag der Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 durch britische und amerikanische Bomber regelmäßig für ihre Zwecke und rechnen die Opferzahlen hoch. Am Samstagnachmittag versammelten sich zunächst gut 200 Rechtsextremen in der Innenstadt. Anmelder des Aufzuges war Ittner, der im November 2015 vom Landgericht Nürnberg-Fürth unter anderem wegen Volksverhetzung zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden war. Der Zug gelangte wegen mehrerer Blockaden von Gegnern schon nach kurzer Zeit wieder am Ausgangspunkt an. Quelle: dpa/dpa-ZB Anzeige Auf der Abschlusskundgebung kündigte Ittner den Schweizer Rechtsextremisten Bernhard Schaub als „bekennenden...

weiterlesen »


Bundesliga

Bullen feiern einen klaren 2:0-Heimsieg gegen den Aufsteiger und schieben sich an die TabellenspitzeTitelverteidiger und Topfavorit Red Bull Salzburg ist bereits in der ersten Frühjahrsrunde der Fußball-Bundesliga erstmals in dieser Saison an die Tabellenspitze geklettert. Die Salzburger setzten sich zu Hause gegen Aufsteiger SKN St. Pölten verdient mit 2:0 (2:0) durch. Die Tore vor 5.204 Zuschauern erzielten Jonatan Soriano (24.) und Konrad Laimer (45.+1). Salzburg übernahm aufgrund des besseren Torverhältnisses die Führung vom punktegleichen Winterkönig Altach. Den Jahresauftakt hatten die Bullen auch in den drei vergangenen Jahren gewonnen – und in weiterer Folge jeweils das Double geholt. St. Pölten dagegen befindet sich mitten im Abstiegskampf. Nur noch einen Punkt hat der Neunte auf Schlusslicht Mattersburg gut. Neues St. Pölten In der Innenverteidigung gab Salzburg-Trainer Oscar Garcia nach dem Abgang von Dayot Upamecano zu RB Leipzig Andre Wisdom den Vorzug gegenüber Duje Caleta-Car. Mittelfeld-Routinier Christoph Leitgeb saß nach seiner langen Pause wegen Knieproblemen ebenso auf der Ersatzbank wie der von Altach zurückbeorderte Torjäger Dimitri Oberlin....

weiterlesen »


Primera Division

Doppelpack von Luis Suarez beim überragenden Gastspiel bei AlavesVitoria Gasteiz – Der FC Barcelona hat dank eines Kantersieges zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft übernommen. Der Titelverteidiger gewann am Samstag 6:0 bei Alaves und verdrängte Real Madrid um zwei Punkte von der Spitze. Die "Königlichen" haben allerdings drei Spiele weniger bestritten und konnten mit einem Sieg bei Osasuna am Samstagabend wieder vorbeiziehen. Die Tore für Barca erzielten Luis Suarez (37., 67.), Neymar (40.), Lionel Messi (59.), Alaves-Profi Alexis per Eigentor (63.) und Ivan Rakitic (65.). Rechtsverteidiger Aleix Vidal musste allerdings mit Verdacht auf eine schwere Knöchelverletzung vom Platz getragen werden. Alaves ist am 27. Mai auch Gegner des FC Barcelona im spanischen Cupfinale. (APA, 11.2.2017)

weiterlesen »


1:1

Der Winterkönig kommt in der Südstadt nur zu einem 1:1-Remis. Ngamaleu und Monschein treffen in einer schwachen PartieMaria Enzersdorf – Winterkönig Altach hat im Auftaktspiel der Frühjahressaison in der Fußball-Bundesliga Punkte in der Südstadt gelassen. Bei der Admira musste sich der Tabellenführer beim Bundesliga-Debüt von Trainer Martin Scherb mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Bei den Maria Enzersdorfern erlebte der ebenfalls erst seit Jahresbeginn als Chefcoach arbeitende Damir Buric einen gelungenen Einstand. Nicolas Ngamaleu brachte Altach per Foul-Elfmeter in der 40. Minute voran, der Admira gelang jedoch noch vor der Pause durch Christoph Monschein (42.) der Ausgleich. Den Altachern, die zuvor beide Saisonduelle mit den Niederösterreicher für sich entschieden hatten, drohte bei einem Heimsieg Salzburgs gegen St. Pölten damit der Verlust von Platz eins. Die Admira war vorerst Sechster. Kein Leckerbissen Der Liga-Startschuss ins neue Jahr war kein fußballerischer Leckerbissen. Einzig bei einem Vorstoß von Srdjan Spiridonovic kam zunächst Torgefahr auf, Altachs Torhüter Andreas Lukse war zur Stelle (12.). Bei den unter Scherb in ihrer taktischen Ausrichtung...

weiterlesen »


1:0

Die Burgenländer feiern einen 1:0-Heimsieg gegen Sturm Graz und sieht wieder Licht im AbstiegskampfDas Trainerdebüt von Gerald Baumgartner bei Schlusslicht SV Mattersburg ist geglückt. Die Burgenländer feierten am Samstag im Heimspiel der 21. Runde gegen Herbstmeister SK Sturm Graz einen 1:0-Erfolg und holten damit im ersten von 16 "Endspielen" gleich einmal wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Der Rückstand auf den Vorletzten SKN St. Pölten wurde auf einen Zähler verringert. Auch der Achte SV Ried ist nur noch drei Zähler entfernt. Thorsten Röcher avancierte im Pappelstadion schon vor der Pause mit seinem dritten Saisontreffer (35.) zum Matchwinner. Die Grazer verpatzten einen Tag nach der bekannt gewordenen Vertragsverlängerung von Coach Franco Foda bis Sommer 2019 den Frühjahrsstart völlig. Es war ihre erste Niederlage in einem Frühjahrs-Auftaktspiel seit einem Heim-1:3 gegen Kapfenberg 2009. Der Rückstand des Dritten auf das punktgleiche Führungsduo Red Bull Salzburg und SCR Altach wuchs auf vier Punkte an. Der Major Baumgartner setzte in seinem ersten Pflichtspiel als Ivica-Vastic-Nachfolger auch aufgrund der Sperre von Patrick Bürger an vorderster...

weiterlesen »


Premier League

Zwei Sanchez-Tore beim 2:0-Auswärtserfolg der Gunners. United gewinnt gegen Watford. Liverpool bezwingt die SpursDer FC Arsenal hat seinen Negativlauf in der englischen Premier League beendet. Die Gunners setzten sich am 25. Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen Hull City durch und feierten nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg. Das erste Tor von Alexis Sanchez (34.) war allerdings irregulär – der Chilene hatte den Ball mit der Hand über die Linie gedrückt. In der dritten Minute der Nachspielzeit erhöhte Sanchez per Strafstoß auf 2:0 – zuvor hatte Hulls Samuel Clucas nach einem absichtlichen Handspiel im Strafraum die Rote Karte gesehen. Heimsieg für United ManUnited behielt später zu Hause gegen den Sebastian-Prödl-Club Watford auch mit 2:0 die Oberhand. Im Old-Trafford-Stadion sorgten Juan Mata (32.) und Anthony Martial (60.) nach Ibrahimovic-Vorarbeit für die Entscheidung zugunsten der Truppe von Startrainer Jose Mourinho. Die blieb zum 16. Mal hintereinander unbesiegt und feierte den zweiten Erfolg en suite. Zudem erreichte sie als erster Premier-League-Club überhaupt in der Geschichte (seit 1992) die 2.000-Punkte-Marke. Bei den Verlierern war...

weiterlesen »


1:0

Klem-Treffer nach zwei Minuten: Ried ohne Durchschlagskraft im AngriffFür die SV Ried ist das erste Bundesliga-Spiel nach der Trennung von Manager Stefan Reiter schiefgegangen. Die Innviertler unterlagen am Samstag in der 21. Runde beim Wolfsberger AC mit 0:1. Die Wolfsberger verbesserten sich in der Tabelle um einen Platz auf Rang sechs und verschafften sich damit weiter Luft im Abstiegskampf. Für Ried wird es diesbezüglich hingegen immer brenzliger. Nur etwas mehr als zwei Minuten waren in der Lavanttal-Arena gespielt, als die Hausherren in Führung gingen. Nach einer flüssigen Aktion mit kurzen Pässen über mehrere Stationen fälschte Thomas Reifeltshammer einen Schuss von Christian Klem unglücklich ab, dem WAC-Verteidiger wurde der Treffer allerdings gutgeschrieben. Zwingend Danach wogte das relativ flott geführte Duell hin und her. Die Rieder zeigten tendenziell sogar etwas mehr Initiative und kamen durch einen Kopfball von Mathias Honsak nach Elsneg-Schuss zur besten Gelegenheit (11.). Auf der Gegenseite verpasste der von Joachim Standfest per Flanke bediente Philipp Prosenik (19.). Mit der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff verfehlte ein Weitschuss von Philipp...

weiterlesen »


Commerzbank soll Steuern zurückzahlen – „aber schnell“

Die Commerzbank hat sich den Groll des Cum-Ex-Untersuchungsausschusses im Bundestag zugezogen. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Berliner Abgeordnete. „Es empört mich, dass gerade die Commerzbank, die vom Steuerzahler gerettet worden war, bei Cum-Ex offenbar kräftig dabei war“, sagte Grünen-Politiker Gerhard Schick der Sonntagszeitung. Andreas Schwarz, SPD-Obmann im Untersuchungsausschuss, kritisiert: „Die Commerzbank hat zu der Zeit, als der Staat sie retten musste, den Steuerzahler gleich noch einmal mit den Cum-Ex-Betrügereien zur Kasse gebeten.“ Der SPD-Politiker fordert daher von der neuen Konzernführung, „dass sie die Steuern zurückzahlt – aber schnell.“ Schwarz wörtlich: „Ich erwarten von den Banken, dass sie ihre Mauertaktik aufgeben, reinen Tisch machen und die Steuern zahlen, die sie der Allgemeinheit schulden.“ Der...

weiterlesen »


Schlafstörung: Ursachen und Mittel

Wann genau Frank Winter aufgehört hat, seinen eigenen Rhythmus zu spüren, weiß er heute nicht mehr. Vielleicht war es in diesem Projekt, das für seine Firma so wichtig war und für das er nächtelang durcharbeitete, um es zu einem guten Abschluss zu bringen. Aber das war ja nur eine kurze Phase. Vielleicht war es auch erst, als er mit seiner Freundin in die neue Wohnung zog. Seine eigene Wohnung, die er sich mit Mitte 40 doch noch leistete, obwohl der Kredit dafür größer ausfiel als geplant. Am Anfang hatte er deswegen ein paar schlaflose Nächte. Aber ist das nicht normal? Ganz sicher ist er aus dem Takt geraten, als er merkte, dass es zwischen ihm und seiner Freundin nicht mehr richtig läuft, auch, weil er so viel arbeitet. Seitdem liegt er oft nachts wach. Und grübelt. ...

weiterlesen »


Grenze zu Mexiko: Trump will den Preis für die Mauer drücken

Anzeige US-Präsident Donald will die Kosten für den geplanten Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko drücken. Er habe gelesen, dass die Mauer mehr koste als von der Regierung ursprünglich gedacht, twitterte Trump von seinem Resort in Florida, wo er derzeit den japanischen Regierungschef Shinzo Abe zu Gast hat. Dabei sei er selbst aber noch gar nicht in Verhandlungen über die Mauer einbezogen worden. „Wenn ich das werde, wird der Preis wie auch schon bei dem Kampfjet F-35 und der Air Force One NACH UNTEN gehen!“, schrieb Trump. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte zuvor berichtet, der von Trump geplante Bau könnte deutlich teurer werden als von ihm angekündigt. Einem internen Bericht der US-Heimatschutzbehörde zufolge ist mit Kosten von 21,6 Milliarden Dollar zu rechnen. Anzeige Trump hatte im Wahlkampf von zwölf Milliarden Dollar gesprochen. Für den Bau werden dem Dokument zufolge zudem mehr als drei Jahre veranschlagt. Heimatschutzminister John Kelly hatte jüngst zwei Jahre als Zeitrahmen genannt. Kosten für Kampfjet und Air Force One gesenkt Der US-Präsident hatte als eine seiner ersten Amtshandlungen im Januar per Dekret den Bau einer...

weiterlesen »


Zu viel Vorfreude auf Bellevue: CDU-Mann will Steinmeier nach SPD-"Missgriff" nicht mehr wählen

Anzeige Der Berliner SPD-Landesverband hat mit einem Tweet einen Tag vor der Bundespräsidentenwahl für Wirbel gesorgt. „Wir freuen uns auf den neuen sozialdemokratischen Schlossherrn“, hieß es auf Twitter mit Blick auf Frank-Walter Steinmeier. Illustriert war der Tweet mit einem Bild des Schlosses Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten. Nach Kritik und Spott im Internet wurde der Tweet später wieder gelöscht. Die Berliner Sozialdemokraten hätten selbst gemerkt, dass das „zu viel des Guten“ gewesen sei, sagte dazu SPD-Chef Sigmar Gabriel. Er rief aber auch dazu auf, es jetzt mit der Kritik daran nicht zu übertreiben. Steinmeier kandidiert am Sonntag für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck und gilt dabei als klarer Favorit. Allerdings tritt er ausdrücklich nicht als Kandidat der SPD allein an, sondern als gemeinsamer Kandidat der großen Koalition. Kritik aus allen politischen Lagern Anzeige „Lieber Herr Steinmeier, ich hoffe Sie sind ab morgen der Präsident für alle Deutschen“, twitterte CDU-Generalsekretär Peter Tauber. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder warf die Frage auf: „Ob Steinmeier im ersten...

weiterlesen »


RBS vs. SKN – Salzburg startet Altach

Bullen wollen auch drittes Duell mit Vorletztem gewinnen – Garcia rechnet mit "defensivem Gegner" – Verstärkte Fallmann-Elf hat "keine Angst" – Korkmaz vor Liga-ComebackSalzburg/St. Pölten – 2:0 zu Hause, 5:1 auswärts: Red Bull Salzburg hat gegen Aufsteiger SKN St. Pölten noch eine weiße Weste. Die soll auch zum Frühjahrsstart der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr) in Wals-Siezenheim unbeschmutzt bleiben. Der Titelverteidiger darf sich keinen Ausrutscher leisten, gilt es doch so schnell wie möglich den Zwei-Punkte-Rückstand auf Winterkönig SCR Altach aufzuholen. Im Herbstfinish lief es für die Salzburger mit vier Siegen in Folge wie geschmiert. Die Pause kam ihnen trotzdem gelegen. "Wir haben den Urlaub nach einer intensiven Herbstsaison dringend gebraucht, um die Batterien aufzuladen", betonte Salzburgs Sportlicher Leiter Christoph Freund. Mit Ausnahme des Abgangs von Dayot Upamecano nach Leipzig konnte der Stamm gehalten werden. "Wir sind sehr zufrieden mit der Vorbereitung, hatten insgesamt wenige Verletzungen und freuen uns, wenn es am Samstag wieder losgeht", sagte Freund. Gute Nachrichten aus dem Verletztenlager Seine Mannschaft hat seit der Saison...

weiterlesen »


Bundesliga Live

weiterlesen »


Premier League

Arsenal kann wieder gewinnen: zwei Sanchez-Tore beim 2:0-Auswärtserfolg der Gunners. United gewinnt mit 2:0 gegen WatfordDer FC Arsenal hat seinen Negativlauf in der englischen Premier League beendet. Die Gunners setzten sich am 25. Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen Hull City durch und feierten nach zuletzt zwei Niederlagen wieder einen Sieg. Das erste Tor von Alexis Sanchez (34.) war allerdings irregulär – der Chilene hatte den Ball mit der Hand über die Linie gedrückt. In der dritten Minute der Nachspielzeit erhöhte Sanchez per Strafstoß auf 2:0 – zuvor hatte Hulls Samuel Clucas nach einem absichtlichen Handspiel im Strafraum die Rote Karte gesehen. ManUnited behielt später zu Hause gegen den Sebastian-Prödl-Club Watford auch mit 2:0 die Oberhand. Im Old-Trafford-Stadion sorgten Juan Mata (32.) und Anthony Martial (60.) nach Ibrahimovic-Vorarbeit für die Entscheidung zugunsten der Truppe von Startrainer Jose Mourinho. Die blieb zum 16. Mal hintereinander unbesiegt und feierte den zweiten Erfolg en suite. Zudem erreichte sie als erster Premier-League-Club überhaupt in der Geschichte (seit 1992) die 2.000-Punkte-Marke. Bei den Verlierern war ÖFB-Teamverteidiger Prödl...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.