Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Samstag

Spitzenreiter bezwingt Espanyol Barcelona 2:0 – Gameiro-Hattrick beim 4:1 von Atletico Madrid in GijonMadrid – Real Madrid hat einen weiteren Schritt auf dem Weg zu seiner 33. spanischen Fußball-Meisterschaft gemacht. Die Königlichen besiegten am Samstag Espanyol Barcelona 2:0 und bauten den Vorsprung auf Titelverteidiger FC Barcelona bei einem Spiel weniger vorerst auf vier Zähler aus. Alvaro Morata (33.) und Gareth Bale (83.), der nach einer im November erlittenen Verletzung sein Comeback gab, trafen für Real. Atletico Madrid siegte bei Sporting Gijon 4:1 (0:0) und feierte den dritten Ligasieg nacheinander. Stürmer Kevin Gameiro entschied die Partie in der Schlussphase mit einem Hattrick (80./81./85.). Zuvor hatten Yannick Carrasco (46.) für die Gäste und Gijons Sergio Alvarez (49.) getroffen. Atletico festigte damit den vierten Rang. Nach dem 0:4-Debakel im Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League bei Paris St. Germain versucht der FC Barcelona am Sonntag über ein Erfolgserlebnis in der Liga wieder in die Spur zu finden. Im Heimmatch gegen Aufsteiger Leganes steht der Doublegewinner vor einem Pflichtsieg, um nicht binnen weniger Tage eine weitere Titelchance de...

weiterlesen »


Wacker Innsbruck – Gerhard Stocker wieder Wacker

Wattener Unternehmer folgt Josef Gunsch nachInnsbruck – Der FC Wacker Innsbruck hat einen neuen Präsidenten. Der Unternehmer Gerhard Stocker aus Wattens ist bei der Generalversammlung am Sonntagabend im Tivoli-Stadion zum neuen Chef gewählt worden. Stocker bekam 106 von 119 möglichen Stimmen. Insgesamt rund 170 schwarzgrüne Anhänger waren bei der Generalversammlung des Erste-Liga-Klubs dabei. Der alte Vorstand wurde mit zwei Gegenstimmen entlastet. Der 65-jährige Stocker folgt Josef Gunsch nach, der dieses Amt dreieinhalb Jahre innehatte. Stocker hatte bereits 2003 den Traditionsverein in Kooperation mit der WSG Wattens übernommen, nachdem der FC Tirol als Meister in die Insolvenz geschlittert war und führte den Verein von der Regionalliga West direkt in die Bundesliga. 2008 gab Stocker sein Amt an Kaspar Plattner ab, blieb aber weiterhin als Erste-Liga-Präsident dem Fußball verbunden. "Ich freue mich über die Aufgabe und hoffe, dass wir den Verein wieder in ruhigere Gewässer bringen können. Eines ist mir vor allem ein Anliegen: alle sollen auf selber Augenhöhe zusammenarbeiten und den FC Wacker Innsbruck wieder nach vorne bringen", meinte Stocker in die Zukunft...

weiterlesen »


Fußball-Märchen

Es gibt sie noch, die Märchen im milliardenschweren Fußballgeschäft: Der englische Fünftligist Lincoln City hat im FA-Cup den Premier-League-Verein Burnley 1:0 geschlagen und den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Eine Stadt im AusnahmezustandLincoln – Tangshan in China, Port Lincoln in Australien, Neustadt an der deutschen Weinstraße und Radomsko in Polen sind mit dem englischen Lincoln sozusagen verwandt, befruchtende Städtepartnerschaften eingegangen. Der Durchbruch ist den vier Geschwistern noch nicht gelungen, im Gegensatz zum englischen Bruder. Seit Samstag ist die rund 87.000 Einwohner zählende Industriestadt, die vom Fluss Witham geteilt wird und das Zentrum der Grafschaft Lincolnshire bildet, endlich berühmt. Dabei ist sie schon mehr als 2000 Jahre alt. Durch eine der größten Sensationen in der fast 150-jährigen FA-Cup-Historie hat Fünftligist Lincoln City Geschichte geschrieben. Der erste Einzug eines Vereins aus einer nichtprofessionellen Liga ins Viertelfinale des ältesten Wettbewerbs der Welt seit 1914 nach einem 1:0 gegen Premier-League-Aufsteiger FC Burnley kommt im Zeitalter des milliardenschweren Fußballgeschäfts einem Märchen gleich. "Wir haben...

weiterlesen »


Serbien

Partizan-Spieler im Derby von Rad-Anhängern mit Affenlauten bedachtBelgrad – Der Brasilianer Everton Luiz von Partizan Belgrad ist am Sonntag im Zentrum einer Rassismus-Aktion im serbischen Fußball gestanden. Während des von Partizan mit 1:0 gewonnenen Derbys wurde der Spieler von Anhängern von Rad Belgrad bei jeder Ballberührung mit Affenlauten bedacht. Everton Luiz ließ sich nach Schlusspfiff zum Zeigen des gestreckten Mittelfingers in Richtung Fankurve hinreißen, was zu Tumulten auf dem Spielfeld führte. Erst das Einschreiten der Polizei beruhigte das Geschehen. Everton Luiz verließ das Feld unter Tränen. "Ich war mehr verärgert über die Haltung der gegnerischen Spieler", sagte der Südamerikaner. "Sie haben das Verhalten (der Fans) unterstützt anstatt das Spiel zu beruhigen." (APA/sda, 19.2.2017)

weiterlesen »


Primera Division

Argentinier führt Katalanen mit zwei Toren zum 2:1 gegen Aufsteiger LeganesFünf Tage nach der 0:4-Pleite bei Paris St. Germain im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League hat Lionel Messi den spanischen Doublegewinner FC Barcelona in der Liga vor einem weiteren herben Rückschlag bewahrt. Der Torjäger führte die Katalanen gegen Aufsteiger CD Leganes mit einem Doppelpack zu einem 2:1 (1:0). Damit bleibt Barca Zweiter (51 Punkte) hinter Tabellenführer Real Madrid (52), der allerdings zwei Spiele weniger absolviert hat. Messi brachte die Gastgeber erst früh in Führung (4.), nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich des Underdogs durch den eingewechselten Unai Lopez (71.) verwandelte der Argentinier in der 90. Minute einen Foulelfmeter. (sid, 19.2.2017)

weiterlesen »


Serie A – Roma bleibt erster Juve

Nach 4:1-Erfolg gegen FC Turin weiter sieben Punkte hinter dem TitelverteidigerAS Rom bleibt in der italienischen Serie A erster Verfolger von Rekordmeister Juventus Turin. Die Roma gewann in der 25. Runde gegen den FC Turin mit 4:1 (2:0) und hat mit 56 Zählern weiter sieben Punkte Rückstand auf den Titelverteidiger an der Spitze (63) sowie zwei Zähler Vorsprung auf den SSC Neapel. Edin Dzeko (10.) sorgte für die frühe Führung der Gastgeber, die der Ägypter Mohamed Salah (17.) bereits kurz danach ausbaute. Leandro Paredes (65.) legte nach dem Seitenwechsel nach. In der Schlussphase erzielte Maxi Lopez (84.) den Ehrentreffer für Turin, bevor Radja Nainggolan (90.+2) in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt sorgte. Der AC Florenz unterlag 1:2 (1:2) beim AC Mailand. Für Mailand waren Juraj Kucka (17.) und Gerard Deulofeu (31.) erfolgreich. Nikola Kalinic hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die "Fiorentina" getroffen (21.). (sid, 19.2.2017)

weiterlesen »


Eishockey NHL

2:1-Heimsieg gegen das punktebeste Team der LigaNew York – Der Kärntner Stürmer Michael Grabner und die New York Rangers haben am Sonntag das Schlagerspiel in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL gegen die Washington Capitals gewonnen. Die Rangers feierten im Madison Square Garden gegen das punktebeste Team der Liga einen 2:1-Heimsieg. Ryan McDonagh (8.) und Mats Zuccarello (49.) erzielten die Tore der Rangers, Superstar Alexander Owetschkin traf mit seinem 27. Saisontor im Powerplay zum zwischenzeitlichen Ausgleich (38.). (APA, 19.2.2017)

weiterlesen »


Klimaschutz: Mit Öl heizen ohne schlechtes Gewissen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Im Folgenden erläutern wir unsere Datenschutzpraxis bei der Nutzung unserer elektronischen Medien. Die Internetauftritte (FAZ.NET, FAZjob.NET, FAZSchule.NET und weitere Unterrubriken, nachfolgend das „Portal“) sowie die mobilen Applikationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (zusammen auch das „digitale Angebot“) werden von der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.) betrieben. Bei der Nutzung des digitalen Angebotes erhebt die F.A.Z. (im Folgenden auch „wir“) an unterschiedlichen Stellen von Ihnen personenbezogene Daten. Die erhobenen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und ausschließlich für den jeweils Ihnen mitgeteilten Zweck genutzt. Aufgrund der diversen Wahlmöglichkeiten bestimmen Sie, welche Daten von Ihnen bereitgestellt werden, und wie diese von uns genutzt werden können. Selbstverständlich werden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes erhoben und verarbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen dar, welche...

weiterlesen »


App zur Risikoabschätzung: Mit Big Data zum sicheren Gefühl

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Im Folgenden erläutern wir unsere Datenschutzpraxis bei der Nutzung unserer elektronischen Medien. Die Internetauftritte (FAZ.NET, FAZjob.NET, FAZSchule.NET und weitere Unterrubriken, nachfolgend das „Portal“) sowie die mobilen Applikationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (zusammen auch das „digitale Angebot“) werden von der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH (F.A.Z.) betrieben. Bei der Nutzung des digitalen Angebotes erhebt die F.A.Z. (im Folgenden auch „wir“) an unterschiedlichen Stellen von Ihnen personenbezogene Daten. Die erhobenen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und ausschließlich für den jeweils Ihnen mitgeteilten Zweck genutzt. Aufgrund der diversen Wahlmöglichkeiten bestimmen Sie, welche Daten von Ihnen bereitgestellt werden, und wie diese von uns genutzt werden können. Selbstverständlich werden Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes erhoben und verarbeitet. Im Folgenden stellen wir Ihnen dar, welche...

weiterlesen »


Benachteiligung ostdeutscher Firmen

Das Ziel, Ostdeutschland auf wirtschaftlich eigene Beine zu stellen und damit gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen, rückt 27 Jahre nach der Wiedervereinigung in die Ferne. Erst zur Jahreswende stellten Unternehmen wie Linde oder Bombardier ostdeutsche Standorte in Frage. Für Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU ist das keine neue, aber umso besorgniserregendere Entwicklung. „Wir haben leider häufiger die Lage, dass große Unternehmen, die hier investiert haben, sich einfach wieder zurückziehen“, sagte Tillich im Gespräch mit der F.A.Z. „Ich erlebe immer wieder, dass sächsische Standorte, die auch aufgrund längerer Arbeitszeiten und geringerer Löhne sogar profitabler sind, aufgegeben werden, um Standorte im Westen zu schonen.“ ...

weiterlesen »


Stark – Fünftligist Lincoln City schafft historische FA-Cup

Erstmals seit 103 Jahren erreicht ein Vertreter einer nicht professionellen Liga das FA-Cup-Viertelfinale – Millwall kickt Leicester raus, Huddersfield zwingt ManCity zum NachsitzenFußball-Fünftligist Lincoln City hat im englischen FA-Cup für eine historische Sensation gesorgt. Der krasse Außenseiter setzte sich im Achtelfinale beim Premier-League-Aufsteiger FC Burnley mit 1:0 (0:0) durch und zog als erster Klub aus einer nichtprofessionellen Liga seit 103 Jahren in die Runde der letzten Acht ein. "Mir fehlen die Worte, es ist verrückt", sagte Torschütze Sean Raggett, der mit einem Kopfball in der 89. Minute Geschichte geschrieben hatte. 1914 hatten die Queens Park Rangers als letzte Mannschaft, die nicht zum englischen Profiligensystem gehörte, das Viertelfinale des traditionsreichen Pokalwettbewerbs erreicht. Christian Fuchs und Leicester City schreiten weiter durchs Jammertal. In der Liga schwebt Englands Sensationsmeister in akuter Abstiegsgefahr, am Samstag kassierten die "Foxes" eine weitere Watsche: Bei Drittligist Millwall ging man trotz fast 50-minütiger Überzahl in der Nachspielzeit mit 0:1 k.o. Shaun Cummings erzielte das entscheidende Tor (90.). "Sie hatten...

weiterlesen »


Stimmen

Ried – Salzburg (1:6): Christian Benbennek (Ried-Trainer): "Die ersten 20 Minuten haben widergespiegelt, was wir uns vorgenommen haben. Auch dass wir nach dem 0:1 sofort zurückgekommen sind, war ein gutes Zeichen. Vor dem 1:2 ist etwas passiert, für das jegliche Erklärung fehlt. Wir sind überspielt worden, waren immer zu weit weg vom Gegner und sind wie ein Dominohaufen zusammengefallen. Aus dieser Verunsicherung haben wir dann fünf Minuten später noch das 1:3 bekommen. Wichtig für uns ist, dass wir uns jetzt schnell wieder aufrichten und gut auf die Admira vorbereiten. Es ist klar, dass bei sechs Gegentoren und dem Abstiegskampf über den Trainer diskutiert wird, aber wir kommen aus dieser Situation nicht heraus, wenn wir unruhig werden. Dass bei uns allen die Alarmanlagen auf rot sind, ist aber klar." Oscar Garcia (Salzburg-Trainer): "Mit den ersten 20 Minuten bin ich nicht zufrieden, da hat Ried fast alle Zweikämpfe gewonnen. Es war etwas glücklich, dass wir die ersten Chancen gleich verwertet haben. In der zweiten Hälfte war das 4:1 entscheidend, dann war es für uns leichter." Sturm Graz – Austria Wien (0:4): Franco Foda (Sturm-Trainer): "In der ersten Hälfte...

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga

Hasenhüttl-Elf kehrt mit 2:1 gegen Gladbach wieder auf Siegerstraße zurück und liegt nun fünf Punkte hinter dem Tabellenführer – Köln vs. Schalke 1:1Mönchengladbach – Mit dem ersten Auswärtssieg des Jahres hat RB Leipzig seine kleine Misserfolgsserie in der deutschen Fußball-Bundesliga gestoppt. Der Tabellenzweite gewann mit den ÖFB-Teamkickern Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker nach zuvor zwei Niederlagen in Serie am Sonntag 2:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach und rückte auf fünf Punkte an Bayern heran. Der Leader hatte am Samstag 1:1 bei Hertha gespielt. Vor 51.535 Zuschauern im Borussia-Park verloren die Gastgeber erstmals in der Liga unter Trainer Dieter Hecking. Die Treffer für die von Ralph Hasenhüttl trainierten Leipziger erzielten Emil Forsberg (31.) und Timo Werner (55.). Für Gladbach traf Jannik Vestergaard (81.). Zuvor vergab Gladbachs Thorgan Hazard noch einen Foulelfmeter (45.). Sabitzer blieb der sechste Saisontreffer verwehrt, Gladbach-Goalie Yann Sommer machte zwei gute Chancen des 22-Jährigen (16., 95.) mit starken Paraden zunichte. Sowohl Sabitzer als auch Ilsanker spielten durch. 17. Saisontreffer von Modeste, vierter von Schöpf Trotz...

weiterlesen »


FA-Cup

Rashford und Ibrahimovic drehten Partie zu einem 2:1-Erfolg – Harry-Kane-Show für Tottenham in FulhamBlackburn – Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United hat im Achtelfinale des FA Cups knapp mit 2:1 (1:1) beim Zweitligisten Blackburn Rovers gewonnen. Der Sieg war am Sonntag hart erkämpft. Marcus Rashford (17.) und der eingewechselte Zlatan Ibrahimovic (75.) sicherten den "Red Devils" das Weiterkommen, nachdem die Gastgeber zuvor durch Danny Graham (17.) in Führung gegangen waren. Zuvor hatte sich bereits Tottenham mit Ersatzmann Kevin Wimmer beim Zweitligisten und Londoner Stadtrivalen Fulham mit 3:0 (1:0) durchgesetzt. Englands Teamspieler Harry Kane gelang dabei ein Triple (16., 51., 73.). Fulham-Legionär Michael Madl saß wie Wimmer auf der Bank. (APA, 19.2.2017)

weiterlesen »


Freitag – Siege für Caps, KAC und Bullen – VSV am Play

Villach mit Niederlage in Dornbirn fix nicht in Runde der besten Acht – Graz und Dornbirn bleiben im RennenWien – Das Top-Duo der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) hat am Freitag in der Pick Round die Positionen gefestigt. Die Vienna Capitals gewannen beim HCB Südtirol 5:0, Red Bull Salzburg hat nach einem 4:3 in Linz weiterhin den zweiten fixen Startplatz in der Champions Hockey League inne. Der KAC sicherte sich mit einem 4:0 gegen Innsbruck das Viertelfinal-Heimrecht. Der VSV aber verpasste das Play-off. Die Capitals ließen nach zwei Auswärtsniederlagen den Bozenern in deren Halle keine Chance und führen weiter drei Punkte vor Salzburg. Die "Bullen" siegten bei den heimstarken Black Wings (zuletzt drei Erfolge) 4:3 und erstmals nach zwei Niederlagen. Salzburg glich in Linz zweimal einen Rückstand aus und ging durch den zweiten Treffer von Thomas Raffl (48./Überzahl) 4:2 in Führung. Den Gastgebern gelang nur noch 46 Sekunden später der Anschlusstreffer. Anspruch auf die fixe CHL-Qualifikation nach der "Pick Round" könnte auch noch der KAC anmelden. Der Rekord-Champion feierte mit dem ungefährdeten 4:0 gegen Innsbruck den vierten Erfolg in Serie und rückte dem...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.