Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Red Bull Salzburg – Salzburg deklassiert PSG in Youth-League

Nun gegen Atletico Madrid um Halbfinaleinzug – Oliver Filip erzielte TriplepackSalzburg – Der Nachwuchs von Red Bull Salzburg hat den Erfolgslauf in der UEFA Youth League fortgesetzt. Die "Jungbullen" schalteten nach Manchester City am Dienstag im Achtelfinale mit Paris St. Germain den nächsten internationalen Topclub aus, feierten vor eigenem Publikum einen 5:0-Kantersieg. Im Viertelfinale des wichtigsten Fußball-Nachwuchsbewerbs Europas geht es gegen Atletico Madrid. Die Madrilenen setzten sich im spanischen Duell mit dem FC Sevilla knapp 3:2 durch. Gespielt wird am 7. oder 8. März in der Red Bull Arena. Salzburg hat jetzt schon Historisches geschafft, steht dank einem Triplepack von Oliver Filip (31., 34., 61.) und Toren von Hannes Wolf (15.) sowie Gideon Mensah (73.) als erstes österreichisches Team in der Geschichte des Bewerbes in der Runde der letzten acht. Die "Jungbullen" starteten gegen den Vorjahresfinalisten stark und fanden durch Mergim Berisha (3., 7.) gleich zwei Möglichkeiten vor. Während die Effizienz da noch zu Wünschen übrig ließ, passte sie in der Folge perfekt. Nach Berisha-Idealvorarbeit traf Wolf aus sieben Metern wuchtig unter die Latte (15.)....

weiterlesen »


FA-Cup – Wettmanipulation? Ermittlungen gegen essenden Sutton

Wayne Shaw genehmigte sich während der FA-Cup-Partie gegen Arsenal ein Sandwich – man konnte darauf Wetten abschließen. Shaw ist mittlerweile zurückgetretenSutton – Der Spaß ist vorbei. Wayne Shaw, Ersatzkeeper des englischen Fünftligisten Sutton United, ist am Dienstag zurückgetreten. Der Verein hat den Abschied des Mannes, der zum Held für eine Nacht wurde, akzeptiert. Gegen Shaw wird mittlerweile wegen Wettmanipulation ermittelt. Sutton-Manager Paul Doswell: "Es ist ein trauriges Ende einer ziemlich guten Story." Noch am Dienstagmorgen war Shaw live im Studio des britischen Frühstücks-Fernsehens aufgetreten. Im zu engen, hellblauen Sweatshirt plauderte Wayne Shaw in "Good Morning Britain" mit den Moderatoren über Gott, die Fußball-Welt – und über ein Fleischsandwich. Zwölf Stunden zuvor hatte der 45-Jährige mit den rötlichen Stoppelhaaren den Stars des FC Arsenal die Show gestohlen. Im FA-Cup-Achtelfinale der Gunners beim Fünftligisten Sutton United (2:0) biss Ersatz-Torhüter Shaw in der 82. Minute herzhaft in einen Pie. Die Szene, die sich vor der Auswechselbank der Gastgeber abspielte, ging um die Welt. "Das Sandwich war gefüllt mit Fleisch und...

weiterlesen »


CL-Live – Atletico nach 4:2 gegen Bayer auf Viertelfinal

Leverkusen: Leno – Henrichs, Toprak, Dragovic, Wendell – Aranguiz, Kampl – Bellarabi (66. Pohjanpalo), Brandt (87. Bailey) – Havertz (56. Volland), Hernandez. – Trainer: Schmidt Madrid: Moya – Vrsaljko, Gimenez, Savic, Filipe Luis – Gabi, Koke – Saul, Carrasco (78. Torres) – Gameiro (71. Thomas), Griezmann (78. Correa). – Trainer: Simeone Schiedsrichter: William Collum (Schottland) Tore: 0:1 Saúl Ñíguez (17.), 0:2 Griezmann (25.), 1:2 Bellarabi (48.), 1:3 Gameiro (58., Foulelfmeter), 2:3 Savic (67., Eigentor), 2:4 Torres (86.) Zuschauer: 29.300 (ausverkauft) Gelbe Karten: Henrichs (3), Dragovic (2), Wendell (2), Aranguiz – Torres, Gabi (3), Filipe Luis (3) Torschüsse: 14:10 Ecken: 6:5 Ballbesitz: 58:42 % Zweikämpfe: 100:117

weiterlesen »


Champions League

Österreichischer Verteidiger agiert bei Bayer Leverkusens 2:4-Niederlage gegen Atletico Madrid unglücklich – City bezwingt Monaco im Finish 5:3Leverkusen – Für Bayer Leverkusen ist nach einer enttäuschenden Defensivleistung das Viertelfinale der Champions League in weite Ferne gerückt. Nach einer 2:4 (0:2)-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Vorjahresfinalist Atletico Madrid scheint für die Deutschen ein Weiterkommen kaum noch in Reichweite. Einen schwarzen Abend erlebte am Dienstag Aleksandar Dragovic, der bei drei der vier Gegentoren nicht die beste Figur machte. Im Parallelspiel setzte sich Manchester City gegen die AS Monaco mit 5:3 (1:2) durch. Vor 29.300 Zuschauern in der ausverkauften BayArena durchkreuzten Saul Niguez (12.) und Atletico-Torjäger Antoine Griezmann (25.) bereits vor der Pause die Pläne der Leverkusener, die letztmals vor 15 Jahren die Runde der besten Acht erreicht hatten und anschließend sogar ins Finale eingezogen waren. Kevin Gameiro per Foulelfmeter (59.) und Fernando Torres (86.) besiegelten die Bayer-Niederlage und befeuerte damit zugleich auch wieder die Ablöse-Diskussionen um Trainer Roger Schmidt. Karim Bellarabi gelang in der 48....

weiterlesen »


Eishockey-Liga – Graz und Znojmo holten sich letzte Play-off

Tickets zur Champions-Hockey-League für Capitals und SalzburgGraz – Die Graz 99ers und HC Znojmo haben sich am Dienstag die letzten beiden Play-off-Tickets in der Erste Bank Eishockey Liga gesichert. Die Steirer setzten sich zu Hause gegen den Dornbirner EC 4:3 durch und beendeten damit die Qualifikationsrunde mit 25 Punkten auf Rang eins. Znojmo landete nach einem 7:0-Sieg gegen Ljubljana mit 23 Zählern dahinter. Für Dornbirn (19) ist die Saison zu Ende. Der Villacher SV, Ljubljana und Fehervar hatten schon zuvor keine Aufstiegschancen mehr gehabt. Die Platzierungsrunde der sechsten besten Ligateams gewannen die Vienna Capitals dank eines 3:1-Siegs gegen den HC Innsbruck. Zweiter wurde der punktgleiche Meister Red Bull Salzburg, der zum Abschluss HCB Südtirol mit 8:1 abfertigte. Die Wiener und Salzburger sicherten sich damit auch ihren Champions-Hockey-League-Startplatz. Der KAC musste sich trotz eines 6:1-Erfolges bei den Black Wings Linz mit Rang drei begnügen. Im anschließenden "Pick" in der Albert Schultz Halle wählten die Capitals Innsbruck als Viertelfinalgegner. Salzburg fixierte ein Duell mit Graz. Der KAC bekommt es mit Znojmo zu tun, und Linz misst sich mit...

weiterlesen »


Milo Yiannopoulos: Breitbart-Blogger kündigt nach Pädophilie-Vorwürfen

Anzeige Nach im Netz aufgetauchten Kommentaren über Sex mit Minderjährigen hat ein Blogger und Trump-Unterstützer seinen Rückzug von der Plattform Breitbart angekündigt. Zuvor war er von einer ab Mittwoch stattfindenden Konferenz CPAC ausgeladen worden, auf der konservative US-Aktivisten zusammenkommen. Das twitterte der Vorsitzende der Organisation American Conservative Union, Matt Schlapp, am Montag. Grund sei ein Video, das in Verbindung zu Pädophilie stehe. Yiannopoulos, ein Blogger der rechten Onlineplattform Breitbart, hatte in einem Clip unter anderem sexuelle Beziehungen von Männern mit 13-jährigen Jungen verteidigt. Auf Facebook erklärte der britische Autor später, er habe lediglich über seine Beziehung mit einem 29-Jährigen gesprochen, als er selbst 17 Jahre alt war. Das Schutzrecht in Großbritannien liegt bei 16 Jahren. Anzeige Am Montag teilte zudem der Verleger von Yiannopoulos’ geplantem Buch „Dangerous“ mit, dieses aus seinem Angebot zu nehmen. Es sollte im Juni erscheinen. Gründe für den Rückzug wurden nicht genannt. Bei Amazon hatte es bereits auf den Bestsellerlisten für vorbestellte Bücher gestanden. Milo war seit...

weiterlesen »


Heimatschutz: US-Regierung verschärft Abschiebung illegaler Einwanderer

Anzeige In den USA droht künftig einer noch größeren Zahl von Einwanderern ohne Aufenthaltsgenehmigung die Abschiebung. Die Regierung unter Präsident Donald Trump erweiterte am Dienstag die Gruppe jener Menschen, die festgenommen und abgeschoben werden können. Der Kampf gegen illegale Einwanderung war ein zentrales Wahlkampfversprechen des Republikaners. Heimatschutzminister John Kelly wies die Behörden an, all jene Einwanderer ohne Papiere abzuschieben, die verurteilt wurden, wegen eines Verbrechens angeklagt sind oder einer Straftat beschuldigt werden. Auch Menschen, die in Betrugsfälle verwickelt waren oder missbräuchlich Sozialleistungen in Anspruch genommen haben, gehören dazu. Die neuen Richtlinien öffnen theoretisch die Tür für massenhafte Abschiebungen. Sie sind Teil einer Anordnung, die Trump am 26. Januar unterzeichnet hatte. Spicer: Massendeportationen sind nicht das Ziel Anzeige Auf die Frage, ob Massendeportationen das Ziel der Regierung seien, sagte Spicer: „Nein“. Im Fokus seien ausschließlich diejenigen, die erwiesenermaßen eine Bedrohung für die USA darstellten. Oberste Priorität sei die Abschiebung bereits verurteilter...

weiterlesen »


Truppenstärke: Von der Leyen will 200.000 Bundeswehrsoldaten

Anzeige Angesichts wachsender Aufgaben will das Verteidigungsministerium die Zahl der Soldaten und zivilen Mitarbeiter bei der Bundeswehr weiter erhöhen. Bis zum Jahr 2024 soll die Stärke der deutschen Streitkräfte auf 198.000 Soldaten ansteigen, wie das Ministerium am Dienstag in Berlin mitteilte. Die Ankündigung kommt auch vor dem Hintergrund von Forderungen aus den USA, vor allem von US-Präsident Donald Trump, dass Europa mehr in seine Verteidigung investieren müsse. Deutschland liegt deutlich unter den zum Ziel zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts, die Nato-Mitglieder für Verteidigung ausgeben wollen. „Die Bundeswehr ist gefordert wie selten zuvor“, erklärte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Sie nannte dabei den Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), die Einsätze in Mali und in Afghanistan sowie die Beteiligung an der Nato-Mission im Baltikum. Anzeige Zudem werde das „Anforderungsprofil an die Truppe“ immer breiter, etwa bei der Abwehr von Gefahren aus dem Cyberraum, fügte von der Leyen hinzu. „Dafür brauchen wir ausreichend qualifiziertes Personal.“ Bei den Zivilbeschäftigten ist den...

weiterlesen »


Obdachlose Rumänen: Ordnungsamt lässt Baracken-Slum in Frankfurt räumen

Anzeige Der dunkelhaarige junge Mann in der blauen Winterjacke schnürt noch einen Müllsack zusammen. Der Bus wartet schon. Ein Bagger lässt seine Schaufel auf das dünne Sperrholzdach einer Hütte am anderen Ende des Platzes auf einer Industriebrache in der Frankfurter Innenstadt nieder. Holz kracht, das wackelige Gebäude stürzt ein wie ein Kartenhaus. Die Bewohner des Obdachlosenlagers steigen in den Bus, der sie zunächst einmal zu einer städtischen Unterkunft bringen soll. Ihre Zukunft ist erst einmal ungewiss. „Die Leute waren niedergeschlagen, als die Anweisung zur Räumung kam“, sagt Rudi von der Helm. Der graubärtige Mann kümmerte sich als Integrationslotse um die meist aus Rumänien stammenden Bewohner der kleinen Siedlung. „Es musste ja so kommen“, zuckt er mit den Schultern. „Irgendwie bin ich auch erleichtert. Seit drei Jahren habe er sich um die rund 30 Menschen auf der Brachfläche gekümmert, die teils mit Gelegenheitsarbeiten und dem Sammeln von Pfandflaschen, teils mit Betteln ihren Lebensunterhalt bestritten. Auch jetzt liegen noch überall Plastiktüten und Einkaufswagen mit leeren Flaschen. Neue Leute hielten sich nicht an Regeln ...

weiterlesen »


NBA

Vizepräsident und General Manager wurden beurlaubt – Clublegende soll Lakers wieder auf Kurs bringenLos Angeles (Kalifornien) – Basketball-Legende Earvin "Magic" Johnson wird neuer starker Mann bei den Los Angeles Lakers. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der 57-jährige Olympiasieger ab sofort Präsident der Basketball-Abteilung beim 16-fachen Meister in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Erst vor zwei Wochen war Johnson zum Berater des Clubs bestellt worden. Die bisherigen Verantwortlichen Jim Buss (Vizepräsident) und Mitch Kupchak (General Manager) wurden von Präsidentin Jeanie Buss mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Für den langjährigen Personalchef Kupchak soll in Kürze ein Nachfolger vorgestellt werden. Die LA Lakers stehen in ihrer ersten Saison nach dem Karriereende von Vereinslegende Kobe Bryant derzeit auf dem 14. von 15 Plätzen in der Western Conference. Der ehemalige Point Guard Johnson, der mit den Lakers fünf NBA-Titel gewann, soll die Kalifornier wieder auf Kurs bringen. "Es ist ein Traum, als Präsident zu den Lakers zurückzukehren und ganz eng mit der Buss-Familie zusammenarbeiten zu können", sagte Johnson in einem Statement des Vereins....

weiterlesen »


Sprache

Anteil stieg um acht Prozentpunkte in den letzten zehn Jahren – in Wien beträgt der Anteil bereits 50 ProzentWien – Knapp 24 Prozent der Schüler in Österreich sprechen eine andere Umgangssprache als Deutsch. Das sind um rund acht Prozentpunkte mehr als noch vor zehn Jahren, zeigt eine Zusammenstellung von Daten der Statistik Austria durch die "Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen" anlässlich des Tags der Muttersprache am Dienstag. Insgesamt gaben im Schuljahr 2015/16 rund 263.000 Schüler an, eine andere Umgangssprache als Deutsch zu sprechen. Die stärkste Steigerung wurde dabei genau in diesem Jahr verzeichnet – gegenüber 2014/15 betrug das Plus 1,6 Prozentpunkte. In diesen Zahlen spiegelt sich auch die damalige Flüchtlingswelle wider – den höchsten Zuwachs verzeichneten die Kinder mit arabischer Umgangssprache (plus 2.400 auf 11.200). Starkes Plus aus dem östlichen EU-Ausland Zusammengerechnet noch stärker fiel aber das Plus von Schülern aus dem östlichen EU-Ausland aus. Nach Bundesländern geordnet ist der Prozentsatz an Schülern mit nichtdeutscher Umgangssprache erwartungsgemäß in Wien am höchsten. Höchster Anteil an Sonderschulen Nach...

weiterlesen »


Vorschau

Team von Roger Schmidt will den Achtelfinalfluch beenden. Die Spanier sind aber die FavoritenBayer Leverkusen kämpft in der Fußball-Champions-League gegen einen Achtelfinal-Fluch. Seit der Einführung dieser Bewerbsphase in der "Königsklasse" zog der deutsche Bundesligist dort viermal den Kürzeren. Darunter auch 2015 gegen Atletico Madrid. Der Vorjahresfinalist ist am Dienstag (20.45 Uhr, Liveticker auf derStandard.at) im Hinspiel neuerlich in Leverkusen zu Gast. Manchester City empfängt zeitgleich AS Monaco. Die Leverkusener hinken in der Liga den Erwartungen als Achter deutlich hinterher. Mit zwei Siegen in Folge, darunter ein 3:1 am Freitag in Augsburg, ist aber ein positiver Trend erkennbar. Der in die Kritik geratene Ex-Salzburg-Coach Roger Schmidt kann deshalb wieder etwas durchschnaufen. Der Deutsche hat den zuletzt in der Liga gesperrten Ömer Toprak zur Verfügung, der türkische Teamspieler wird wohl mit ÖFB-Teamspieler Aleksandar Dragovic die Innenverteidigung bilden. Schnee von gestern ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger dürfte wie Ersatzgoalie Ramazan Özcan nicht in der Startelf stehen. In der Liga durfte der zentrale Mittelfeldspieler zuletzt ab der 67....

weiterlesen »


Champions League – CL

weiterlesen »


Kommentar: Viel wichtigere Börsenfusion interessiert im Vergleich zu Opel kaum

So wie der frühere Bundeskanzler Schröder (SPD) den vermeintlichen Retter für das angeschlagene Bauunternehmen Holzmann gab, so verkämpft sich wieder einmal das Kabinett von Kanzlerin Merkel (CDU) für den Autohersteller Opel. Empört reagierte die Regierung in Berlin darauf, dass der amerikanische Eigentümer General Motors nicht bei ihr um Erlaubnis bat, bevor er mit dem französischen Hersteller Peugeot Citroën über den Verkauf von Opel zu verhandeln begann. Gleich drei Ministerien schalteten sich dann in die Verhandlung ein. Das Kanzleramt wollte „stets über alle Schritte im Bilde sein“. Autor: Holger Steltzner, Herausgeber. Folgen: ...

weiterlesen »


Daimler baut neues Mercedes-Werk nahe Moskau

Daimler hat sich trotz der Talfahrt des russischen Automarktes zum Bau eines Pkw-Werkes in der Nähe von Moskau entschlossen. Bis 2019 solle im Industriepark Esipovo ein neues Werk entstehen, teilte der Autobauer am Dienstag mit. In der Fabrik sollen SUVs und E-Klasse-Modelle gefertigt werden. Hierfür investiere Daimler über 250 Millionen Euro und schaffe mehr als 1000 neue Arbeitsplätze. Die Produktionskapazität des Werkes werde sich auf mehr als 20.000 Fahrzeuge im Jahr belaufen, erklärte die russische Regierung. „Mit einer lokalen Produktion sind wir in Russland näher an unseren Kunden und stärken gleichzeitig die globale Wettbewerbsfähigkeit von Mercedes-Benz Cars“, sagte Produktionschef Markus Schäfer. Russland gehöre nach wie vor zu den absatzstarken Märkten für Mercedes-Benz in Europa. 2016 sei Mercedes in Russland das vierte Jahr in Folge die zulassungsstärkste Premiummarke unter den Automobilherstellern gewesen....

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.