Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Festgelegt

Die Stars des Nationalteams stellen sich hinter Trainer Koller, über dessen Zukunft es in den nächsten Tagen ein klärendes Gespräch geben sollWien – In fast sechs Jahren hat er mit ihnen Höhen und zuletzt auch Tiefen durchlebt. Die arrivierten Spieler des Nationalteams halten Teamchef Marcel Koller trotz des jüngsten Negativlaufs die Stange. Viele wichtige Akteure wünschen sich einen Verbleib des Schweizers, dessen Zukunft sich wohl noch vor den beiden nächsten Länderspielen Anfang Oktober entscheiden wird."Er hat es sich verdient, weiter unser Trainer zu sein", meinte Marko Arnautovic. Koller habe sich Respekt verdient. "Wenn ich lese, 'Trainer raus' oder so, da bekomme ich so einen Hals." Das 1:1 am Dienstag gegen Georgien war aber die nächste Enttäuschung, die WM 2018 in Russland scheint dadurch endgültig außer Reichweite."Der Trainer hat damit nichts zu tun. Der Trainer hat gute Arbeit geleistet", betonte Arnautovic. "Der Trainer spielt nicht. Wir sind die, die auf dem Platz stehen." Ähnlich sah es Kapitän Julian Baumgartlinger: "Wir sind in der Verantwortung, ganz klar. Weil wir die Tore nicht gemacht haben und die Punkte nicht geholt haben. Wenn das nicht...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.