Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Vuelta: Der Ausdauerathlet Froome

Irgendwo zwischen fassungslos und hoch zufrieden schwankte die Stimmungslage von Christopher Froome, als er oben angekommen war. Kein Wunder, wenn man so lange auf diesen Moment hingearbeitet hat. Ausgerechnet am Angliru, jenem schrecklichen Berg, an dem er 2011 zu lange auf seinen schwächelnden Kapitän Bradley Wiggins warten musste und so seine eigene Chance auf den Gesamtsieg bei der Spanien-Rundfahrt einbüßte, war der britische Radprofi diesmal ganz auf der Höhe und hielt souverän die Konkurrenz inklusive des Gesamtzweiten Vincenzo Nibali in Schach. Selbst Alberto Contador, der sich am letzten Anstieg seiner Karriere noch einmal einen Sieg – den ersten in dieser Saison – holte, war jederzeit unter Kontrolle von Froomes Equipe Sky. Nur ein weiterer Fahrer – neben Contador – ließ an diesem Tag Froome hinter sich: Wout Poels. Der war schon 2011 vor Froome ins Ziel gekommen, damals allerdings noch in Diensten des rivalisierenden Teams Vacansoleil. Inzwischen ist Poels Froomes wichtigster Berghelfer – wie es...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.