Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Frauen-Fußball – ÖFB

Österreicherinnen trafen in St. Pölten bei dichtem Nebel dreimal Aluminium, aber nicht ins TorSt. Pölten – In St. Pölten trafen sich am Donnerstag das Überraschungsteam der diesjährigen Frauenfußball-EM und der Europameister. Während das ÖFB-Team fast in Bestbesetzung antrat – nur die verletzten Viktoria Schnaderbeck und Lisa Makas fehlten – wurde bei den Niederländerinnen der eine oder andere Star geschont. So nahm Stürmerin Vivianne Miedema auf der Bank und Flügelflitzerin Shanice van de Sanden auf der Tribüne Platz.Dreimal LatteIm dichten Nebel und vor 2412 Zuschauern machen die Gäste zunächst das Spiel, die Österreicherinnen verteidigen gut. Nadine Prohaska gibt den ersten Schuss für Österreich ab (14.), Nicole Billa trifft die Latte (24.). Stefanie van der Gragt sorgt dann aber für das 0:1 (26.). Zuletzt waren die ÖFB-Frauen sieben Spiele in Folge nicht in Rückstand geraten. Letztmals passierte ihnen das beim 0:3 im Juni in Deventer gegen die Niederlande. Jill Roord zielt dann knapp daneben (30.). Wenig später doppeltes Pech für die Österreicherinnen: Erst trifft Verena Aschauer die Latte, dann auch Sarah Zadrazil (34.). Mit dem unglücklichen...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.