Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Nestlé ist auf der Suche nach einem neuen Zuckerersatzstoff

LAUSANNE, 5. November. Zucker ist für die Lebensmittelindustrie eigentlich ein Geschenk des Himmels. Das weiße Kristall wirkt nicht nur als Geschmacksturbo, der Bitterstoffe übertüncht und aus vordergründig faden Kompositionen eine Leckerei oder zumindest ein marktfähiges Produkt machen kann. Das süße Zeug lässt sich auch traumhaft leicht verarbeiten. Und es ist ungemein billig. Zucker sorgt also für niedrige

weiterlesen »


Frankreich – Marseille

Fans stellen sich gegen suspendierten ProfiMarseille – Die Affäre Evra hat die Fußballer von Olympique Marseille am Sonntag nicht negativ beeinflusst. Ohne den suspendierten Profi Patrice Evra gewann der Europa-League-Gruppengegner von Österreichs Meister Red Bull Salzburg gegen Caen locker 5:0. Die Fans bezogen dabei auf Spruchbändern gegen den 36-Jährigen und seine brutale Aktion am Donnerstag bei Vitoria Guimaraes in der Europa League Stellung."Liebe zum Trikot, Respekt vor den Anhängern, Professionalität, ist das zu viel verlangt?", hieß es auf einem Spruchband. "This Game is Over", stand auf einem anderen. Evra fühlte sich vor dem Spiel in Portugal von einem eigenen Fan provoziert und hatte versucht, diesen mit einem Tritt auf Kopfhöhe zu treffen. Er sah noch vor dem Anpfiff die Rote Karte. Am Freitag trennte sich Olympique Marseille von seinem Spieler, der sich einer Anhörung stellen muss.Ihm droht zudem eine längere Sperre über das Mindestmaß von einer Partie hinaus. Der europäische Fußball-Verband UEFA will am 10. November darüber entscheiden. Evra war zu Jahresbeginn von Italiens Meister Juventus Turin zurück in die Heimat gewechselt. (APA, 5.11.2017)

weiterlesen »


Serie A

Napoli und Inter gaben Punkte ab. Juve nur noch einen Punkt hinter Tabellenführer NapoliTurin – Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat am Sonntag in der Serie A daheim nach einem 0:1-Pausenrückstand noch einen 2:1-Pflichtsieg über Schlusslicht Benevento gefeiert. Durch den Sieg rückte Juve auf Rang zwei vor und dem Tabellenführer SSC Napoli bis auf einen Punkt nahe. Neapel kam gegen Chievo Verona nur zu einem 0:0.Benevento ging nach 19 Minuten durch Amato Ciciretti in Führung. Gonzalo Higuain (57.) und Juan Cuadrado (65.) sorgten in der zweiten Halbzeit aber noch für die Wende zugunsten von Juventus. Die Turiner überholten Inter Mailand (1:1 gegen Torino), das Spitzentrio ist aber nur durch zwei Punkte getrennt.Das Spiel des Tabellenvierten Lazio Rom gegen Udinese ist wegen starker Regenfälle verschoben worden. (APA, 5.11.2017)

weiterlesen »


Eishockey-Liga

Niederlagen für Verfolger Linz und KAC sowie Innsbruck und Graz – Salzburg mit erfolgreicher Generalprobe für CHLWien – Die Vienna Capitals gehen mit einem Zehn-Punkte-Polster in die Länderspielpause der EBEL. Der Eishockey-Titelverteidiger gewann am Sonntag in Dornbirn mit 5:2, während die Verfolger Black Wings Linz (1:5 in Villach) und KAC (0:3 gegen Salzburg) verloren. Die Innsbrucker Haie unterlagen in Znojmo mit 3:4 nach Verlängerung, die Graz 99ers bei Fehervar mit 2:3.Die Capitals haben ihre Minikrise mit drei Niederlagen endgültig abgehakt. Nach dem Erfolg am Freitag in Innsbruck holten die Wiener auch in Dornbirn drei Punkte. James Arniel brachte die Vorarlberger zwar in Führung (19./PP), doch Rafael Rotter (28.), Andreas Nödl (31.) und Riley Holzapfel (38.) drehten im Mitteldrittel die Partie. Die Caps entschieden damit das sechste Duell mit Dornbirn hintereinander für sich.FulminantDie Black Wings Linz mussten ihrem personellen Aderlass mit fünf Ausfällen Tribut zollen und liegen nun schon zehn Punkte hinter den Caps. In Villach legten die heimischen Adler fulminant los und begeisterten die Fans mit der wohl besten Heimleistung dieser Saison. Valentin...

weiterlesen »


Ermittlungen gegen Deutsche Post wegen Großkunden-Portorabatt

Die Bundesnetzagentur nimmt die Preisgestaltung der Post für ihre Großkunden unter die Lupe. Nach zahlreichen Beschwerden hat sie eine Untersuchung eingeleitet, in der es um den neuen „Infrastrukturrabatt“ geht. Damit will die Post Geschäftskunden zu Investitionen in neue Software und Technik bewegen, die dem Konzern helfen sollen, die eigenen Kosten zu verringern. Großversendern, die dazu nicht bereit sind, will die Post den bisher üblichen Mengenrabatt zum Jahreswechsel um drei Prozentpunkte kappen. Das Bundeskartellamt begleitet die Untersuchung der Netzagentur. „Wir stehen dazu in Kontakt zu den Kollegen, führen aber keine eigenen Ermittlungen durch“, sagte ein Sprecher der F.A.Z. In einem ersten Schritt hat die Netzagentur eine Umfrage bei Postkonkurrenten, Großkunden und Herstellern von Frankiermaschinen durchgeführt. Unter anderem will sie wissen, mit welchem Aufwand...

weiterlesen »


Rasenballsport Leipzig

Staatsanwaltschaft wirft Leipzig-Star Urkundenfälschung vorLeipzig – RB Leipzigs Mittelfeldstar Naby Keita wird von der zuständigen Staatsanwaltschaft in Leipzig Urkundenfälschung in zwei Fällen vorgeworfen. Der 22-Jährigen aus Guinea soll zweimal gefälschte Führerscheine aus seiner Heimat vorgelegt haben. Der deutsche Bundesligist bestätigte die Vorgänge, über die die "Bild"-Zeitung als erstes berichtet hatte."Dieser Vorgang ist uns bekannt. Wir gehen nach eingehenden Gesprächen nicht davon aus, dass es sich um eine Fälschung handelt", teilte ein Sprecher von RB Leipzig auf Anfrage mit. Der Anwalt Keitas sei eingeschaltet und warte nun auf Einsicht in die Akten.Geldstrafe im sechstelligen BereichKeita soll Anfang Dezember 2016 und rund sechs Wochen später jeweils eine angebliche Fahrerlaubnis aus seiner Heimat vorgelegt haben, um diese umschreiben zu lassen. "Beide Dokumente wurden als Totalfälschungen identifiziert", wurde Gerichtssprecher Stefan Blaschke von der "Bild" zitiert. Er bestätigte demzufolge auch, dass die Geldstrafe für Keita im sechsstelligen Bereich liegen soll. Keita spielt nur noch diese Saison für Leipzig, im kommenden Sommer wechselt er für...

weiterlesen »


ÖFB-Team

Der neue Teamchef nominierte für den Test gegen Uruguay seinen ersten Kader. Andreas Ulmer und Jörg Siebenhandl sind mit dabeiWien – ÖFB-Teamchef Franco Foda hat bei seiner ersten Kadernominierung mit der einen oder anderen Überraschung aufgewartet. Im am Donnerstag veröffentlichten 24-Mann-Aufgebot für das Testspiel am 14. November im Happel-Stadion gegen Uruguay steht unter anderen Andreas Ulmer, der von Marcel Koller zuletzt nicht berücksichtigt wurde.Auch Kevin Wimmer und Alessandro Schöpf geben ein Comeback. Dafür fehlen Marc Janko und Maximilian Wöber – Letzterer wurde wegen der EM-Qualifikationspartien gegen Serbien und Moldau für das U21-Team abgestellt. Das Nationalteam trifft am Montag in Marbella zusammen, um sich auf das Spiel gegen Uruguay vorzubereiten. Am darauffolgenden Sonntag übersiedelt der ÖFB-Tross nach Wien.Im Regelfall wird ein ÖFB-Kader vom Teamchef auf einer Pressekonferenz in Wien verkündet. Diesmal jedoch gab es lediglich eine Aussendung des Verbandes, weil sich Foda mit Sturm Graz in der Steiermark auf den Bundesliga-Schlager am Samstag gegen Rapid vorbereitet.Ulmers ComebackWegen seiner aktuellen Verpflichtungen bei Sturm wollte Foda...

weiterlesen »


Sicher

Der Favorit setzt sich mit 3:1 beim Tabellenschlusslicht durch. Doppelpack von Minamino, St. Pölten verschießt ElferSt. Pölten – Mit einem Sieg gegen Bundesliga-Schlusslicht SKN St. Pölten hat Fußball-Meister Red Bull Salzburg den Rückstand auf Tabellenführer Sturm Graz auf einen Punkt verringert. Die Salzburger setzten sich am Sonntag nach einem frühen Rückstand noch mit 3:1 (1:1) durch. Den noch immer sieglosen St. Pöltnern fehlen nun acht Punkte auf den Vorletzten Mattersburg.In der sechsten Minuten brachte Michael Huber St. Pölten mit einem Kopfball in Führung, ein "Geschenk" von SKN-Goalie Christoph Riegler ermöglichte Takumi Minamino in der 35. Minute einen relativ billigen Ausgleich. In der Nachspielzeit der über weite Strecken ausgeglichen ersten Hälfte verschoss Lonsana Doumbouya noch einen Elfmeter. Nach der Pause sorgten Marc Rzatkowski (54.) und per Kopf Minamino (80.) für den Sieg.VerändertSalzburg begann mit einer gegenüber dem Europa-League-Match gegen Konyaspor am Donnerstag an fünf Positionen veränderten Elf. So kamen neben Minamino und Rzatkowski auch Reinhold Yabo, Xaver Schlager und Jerome Onguene von Beginn an zum Einsatz. Die Truppe von...

weiterlesen »


Schweiz

Young Boys weiter sieben Punkte vor SerienmeisterBasel – Trainer Adi Hütter hat mit den Young Boys Bern den Sieben-Punkte-Vorsprung in der Schweizer Fußball-Meisterschaft mit Erfolg verteidigt. Der Tabellenführer aus Bern holte am Sonntag im Schlager bei Verfolger FC Basel ein 1:1 und hielt den Serienmeister damit auf Distanz.Der Schlagermatch war hart umkämpft und wurde über weite Strecken von Defensive geprägt. Umso schöner waren die Tore, die zum gerechten Unentschieden führten. Geoffroy Serey Die (57.) brachte Basel in Führung, der eingewechselte Liga-Topscorer Jean-Pierre Nsame glich in der 80. Minute mit seinem neunten Saisontor zum 1:1 aus. (APA, 5.11.2017)

weiterlesen »


Bundesliga live – 3:1

weiterlesen »


ÖFB-Cup – Rapid empfängt im Cup

Der Bundesliga-Absteiger muss zum Cup-Fight nach Wien. Überraschungsteam Wimpassing bekommt es mit Sturm zu tunDie Viertelfinal-Auslosung des österreichischen Fußball-Cups hat dem Bundesliga-Quartett am Sonntag Heimspiele beschert. Tabellenführer Sturm Graz empfängt am 27./28. Februar den SV Wimpassing aus der Burgenland-Liga, Titelverteidiger Salzburg bekommt es mit dem Regionalligisten Austria Klagenfurt zu tun. Die schwierigste Aufgabe wartet auf Rapid, das auf Erste-Liga-Spitzenclub SV Ried trifft. (APA, 5.11.2017)Auch Mattersburg trifft auf einen Erste-Liga-Vertreter. Die Burgenländer messen sich mit dem TSV Hartberg.Die Viertelfinal-Auslosung des österreichischen Fußball-Cups hat am Sonntag folgende Paarungen gebracht:SK Rapid – SV RiedRed Bull Salzburg – Austria KlagenfurtSV Mattersburg – TSV HartbergSturm Graz – SV WimpassingSpieltermine sind der 27./28. Februar 2018

weiterlesen »


Verteidigungsminister

Eine Rückkehr von Hans Peter Doskozil ins östlichste Bundesland zeichnet sich ab. Er könnte erst Landesrat, dann -hauptmann werdenEisenstadt – Hans Niessl wirkt im Moment ausgesprochen entspannt. Ganz so, als wäre dem burgenländischen Landeshauptmann endlich eine schwere Entscheidungslast von den Schultern genommen worden. Und weil das Burgenland klein ist und vertratscht genug, glauben die Auguren, auch den Grund dafür zu kennen: Hans Peter Doskozil – Dosko, wie man ihn kosend auch nennt – kommt heim.Denn nach der nun absehbaren schwarz-blauen Regierungsbildung soll der 47-jährige Immer-Noch-Verteidigungsminister demnächst nach Eisenstadt wechseln. Gespräche, sagt er selbst, sind diesbezüglich schon geführt worden. Genaueres wollte er, dem der Sinn trotz seiner 28.000 Vorzugsstimmen so gar nicht nach oppositionellem Parlamentarismus steht, allerdings nicht sagen.Die Eisenstädter Gerüchte sagen dafür Folgendes: Doskozil beerbt vorerst einmal Helmut Bieler, der im Mai ja eh schon seinen 65er gefeiert hat. Bieler führt das Großressort Finanzen, Kultur, Straßen- und Landeshochbau und ist dort an allen Ecken und Enden so sehr mit den Esterházys in den...

weiterlesen »


#MeToo

Frauenministerin Rendi-Wagner: "Das ist kein Frauenproblem, sondern ein Täterproblem"In der Nacht auf Samstag sorgte die Tiroler Grünen-Chefin Ingrid Felipe mit einem Tweet für Aufsehen. "Ihr würdet mir nie glauben. #MeToo" zwitscherte die ehemalige Bundessprecherin. Auf Nachfrage des STANDARD erklärt Felipe am Sonntag, dass der Tweet nicht auf die Handlung einer bestimmten Einzelperson bezogen, sondern ganz allgemein gemeint sei. "Mein Impuls für diesen Tweet war aufzuzeigen, dass es selbst für mich schwierig ist, mich gegen Übergriffe zu wehren. Auch ich als vermeintlich mächtige und einflussreiche Frau erlebe solche Situationen praktisch tagtäglich." Es passiere zu oft, sagt Felipe, weil vielen Männern das Bewusstsein dafür fehle, dass sie mit ihrem Verhalten Grenzen überschreiten. Es handle sich um ein gesellschaftspolitisches Thema, das Frauen wie auch Männer betrifft: "Denn dahinter steckt ein System, das Patriarchat.""Stimme erheben" Pamela Rendi-Wagner, noch Frauenministerin der SPÖ, erklärte am Sonntag: "Sexuelle Übergriffe dürfen nicht verharmlost werden – egal welche Formen sie annehmen. #MeToo holt die Thematik vor den Vorhang und zeigt, wie oft...

weiterlesen »


3D-Printing: Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl

Forscher des Lawrence Livermore National Laboratory in den USA haben einen Weg gefunden, gedruckte Edelstahlstrukturen flexibler und somit bruchfester zu machen. Dies berichtet das Magazin Science unter Berufung auf das in Nature Materials veröffentlichte Paper der Wissenschaftler. Neues Verfahren ermöglicht bruchfestere Drucke Bisher lassen sich Objekte aus Edelstahl zwar problemlos drucken, sie sind allerdings poröser und damit spröder als herkömmlich hergestellte Edelstahlobjekte. Beim Druck wird per SLM-Verfahren (Selective Laser Melting) eine Pulverschicht auf eine Fläche aufgetragen, die anschließend von einem Laser zu Edelstahl geschmolzen wird. Anschließend wird die gegossene Schicht um eine Schichtebene nach unten bewegt und wieder Pulver aufgetragen. Dieses wird wieder geschmolzen, auf diese Weise entsteht das fertige Werkstück. Die Wissenschaftler des Lawrence Livermore National Laboratory haben einen Weg gefunden, in die Mikrostruktur der Schmelze einzugreifen. Dadurch entsteht beim Druck eine Zellstruktur, die Frakturen verhindern soll und so die Flexibilität des Werkstückes erhöht. Werkstücke halten stärkere Belastungen aus Mit dieser neuen...

weiterlesen »


Stark

Münchner schon sechs Punkte vor BVB, Robben erfolgreichster ausländischer Bayern-TorschützeDortmund – Der FC Bayern hat seine Siegesserie unter Jupp Heynckes auch im Schlager der deutschen Bundesliga fortgesetzt und sich im Titelkampf erst einmal abgesetzt. Durch das verdiente 3:1 bei Borussia Dortmund feierten die Münchner im siebenten Pflichtspiel unter dem 72-jährigen Coach den siebenten Sieg und bauten die in der Vorwoche eroberte Tabellenführung auf vier Punkte vor Leipzig aus.DominantDer Niederländer Robben war mit dem 1:0 (17.) Wegbereiter und ist mit nun 93 Bundesliga-Toren vor Giovane Elber bester ausländischer Torschütze des Rekordmeisters. Der rechtzeitig fit gewordene Robert Lewandowski (37.) und ÖFB-Teamspieler David Alaba mit seinem ersten Saisontreffer (67.) legten für die trotz einiger BVB-Chancen überraschend dominanten Bayern nach. Wenig später (73.) wurde Alaba mit offensichtlichen Oberschenkelproblemen ausgetauscht.Das Tor zum 3:1 von Marc Bartra (88.) war nur für die Statistik. Der BVB, der vor vier Wochen als Tabellenführer noch fünf Zähler Vorsprung auf den Dauerrivalen hatte, liegt jetzt sechs Punkte zurück. Da zudem das Vorrunden-Aus in...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.