Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

FPÖ

FPÖ-Chef wünscht sich Verlegung von Botschaft nach Jerusalem, ist aber aus Neutralitätsgründen gegen einen AlleingangWien/Jerusalem – FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wünscht sich eine Verlegung der österreichischen Botschaft nach Jerusalem, will aber wegen der Neutralität keinen Alleingang unternehmen. "Ich kann dem Wunsch Israels etwas abgewinnen, weil viele politische Vertreter sagen: Unsere Hauptstadt ist Jerusalem, dort ist der Sitz der Knesset", sagte Strache dem "Kurier" (Sonntagsausgabe)."Es wäre auch unser Wunsch, dass dort die Botschaften angesiedelt sind, wie es weltweit üblich ist", führte der FPÖ-Vorsitzende aus. "Doch wir Österreicher als neutrales Land haben darauf zu achten, keine Alleingänge zu unternehmen, sondern in der EU einen Gleichklang zu finden – mit einer Tendenz."Kneissl "eine großartige Persönlichkeit"Mit Blick auf die Kritik der Europäischen Union an der umstrittenen Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, die amerikanische Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, meinte Strache, dass der Nahost-Konflikt schon seit Jahrzehnten schwele und Friedensvermittlungen nicht erfolgreich gewesen seien. "Das muss sich ändern."Strache...

weiterlesen »


Ermittler durchleuchten Rolle deutscher Firmen bei Explosion auf „San Juan“

Bei den Ermittlungen nach den Gründen für das Verschwinden des argentinischen U-Boots „San Juan“ gibt es erste Fortschritte. Es gibt Hinweise darauf, wodurch die Explosion ausgelöst worden sein  könnte. Die Ermittler sind auf der Suche nach möglichen Verantwortlichen. Vor drei Wochen wurde die „San Juan“ als vermisst gemeldet. Bislang fehlt immer noch jede Spur. Für die 44 Besatzungsmitglieder, die sich an Bord des U-Boots befunden haben, gibt es keine Hoffnung mehr. Eine Analyse der argentinischen Marine hat ergeben, dass es nach dem Abbruch des Funksignals eine Explosion gegeben haben muss. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, besteht der Verdacht, dass zwei deutsche Firmen Mitschuld an dem Untergang des U-Boots tragen könnten. Im Fokus stehen die Unternehmen Ferrostaal und EnerSys-Hawker. Diese...

weiterlesen »


Bundesliga

2:1 nach 0:1-Rückstand in PaschingPasching – Der LASK hat am Samstagabend in der 19. Fußball-Bundesliga-Runde einen 2:1-(1:1)-Heimsieg über die Admira gefeiert. Marin Jakolis hatte die ohne Liga-Topscorer Christoph Knasmüllner (Kieferbruch) angetretenen Gäste aus Niederösterreich in Führung gebracht (15.). Doch Tore von Peter Michorl (22.) und Reinhold Ranftl (80.) sorgten noch für den verdienten Erfolg des Aufsteigers. Nach dem siebenten Saisonsieg liegt der LASK nur noch zwei Zähler hinter der viertplatzierten Admira.Der LASK, der Maximilian Ullmann und Gernot Trauner verletzungsbedingt sowie den gesperrten Christian Ramsebner vorgeben musste, hatte nach einem Michorl-Freistoß die erste Chance im Match, bei der Admira-Tormann Andreas Leitner um Sekundenbruchteile schneller als Philipp Wiesinger reagierte (6.). Auf der Gegenseite scheiterte Markus Wostry an Pavao Pervan (9.), der nach einer knappen Viertelstunde beim 0:1 nicht gut aussah: Der LASK-Schlussmann wehrte einen Schuss von Lukas Grozurek nach vorne ins Strafraumzentrum ab, wo der kroatische Stürmer Jakolis lauerte und nur noch den Fuß hinhalten musste.Siebentes Saisontor für MichorlDie Oberösterreicher...

weiterlesen »


Bundesliga – Sturm besiegt St. Pölten beim Foda

Schoissengeyr traf beim 3:2 gegen Schlusslicht St. Pölten zweimal – Foda wurde geehrtGraz – Im letzten Heimspiel von Franco Foda als Sturm-Graz-Trainer vor seiner hauptamtlichen Teamchef-Tätigkeit ist mit Toren nicht gespart worden. Sturm bezwang am Samstag den SKN St. Pölten in einer weitgehend offenen Partie mit 3:2 (3:2) und ist damit zumindest für einen Tag wieder Tabellenführer. Die Niederösterreicher sind weiterhin das Schlusslicht der Fußball-Bundesliga.Keine 47 Sekunden waren in der Merkur-Arena verstrichen, da zappelte der Ball bereits im Netz: Der Kopfball-Treffer von Christian Schoissengeyr war der von der schwarz-weißen Gemeinde erhoffte Start nach Maß, Marvin Potzmann (6.) ließ wenig später das 2:0 folgen. Zwei Tore von Daniel Schütz (11./38.) gaben St. Pölten Hoffnung, dazwischen traf Schoissengeyr (33.) zum zweiten Mal. Nach dem Seitenwechsel änderte sich der Spielstand nicht mehr.Foda gerührt und geehrtFoda war vor dem Spiel vom steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und Sturm-Präsident Christian Jauk geehrt worden. Von Schützenhöfer erhielt der sichtlich gerührte Foda eine Holzbank, vom Sturm-Boss unter anderem ein...

weiterlesen »


Ebel – Eishockey

Erfolgslauf der Vorarlberger beendet – 1:2 in SzekesfehervarSzekesfehervar – Der Erfolgslauf der Dornbirn Bulldogs in der Erste Bank Eishockey-Liga ist in Szekesfehervar zu Ende gegangen. Die in den vergangenen sieben Spielen sechsmal siegreichen Vorarlberger unterlagen den Ungarn im einzigen Samstagsspiel der Ebel 1:2. Am Sonntag müssen die auf den sechsten Tabellenplatz abgerutschten Dornbirner bei Spitzenreiter Vienna Capitals antreten. (APA, 9.12.2017)

weiterlesen »


Gesundheit: Hörst du die Signale?

Der Körper ist der ideale Partner fürs Leben: Er ist unternehmungslustig und doch treu, er läuft nicht weg und bringt uns voran. Ein Spitzentyp! Doch so ganz einfach ist die Beziehung zwischen dem Ich – das ist dieses zwischen den Ohren sitzende Gefühl, jemand zu sein – und dem Körper auch nicht. Da gibt es Reibereien, Missverständnisse, echte Krisen bis hin zur Zerrüttung. Manchmal reicht schon eine Runde Joggen, um einen handfesten Streit zu provozieren. Körper: Dein linkes Bein kann nicht mehr.Ich: Lass mich in Ruh’.Körper: Ich tu dir jetzt richtig weh, damit du das begreifst.Ich: Au. Fünf Kilometer wollte ich laufen. Fünf, nicht einen halben. Aber bitte, ganz wie du willst, dann lass ich’s halt.Körper: Nein, bloß nicht! Endlich läufst du mal wieder, ich brauch mehr Bewegung.Ich: Was denn nun? Dir kann man es nicht recht machen.Körper: Das sagst gerade du. Erst vernachlässigst du mich, und dann soll ich plötzlich so tun, als sei alles in bester Ordnung. Zum Sex bin ich gut, aber sonst ...Ich: Ach was, schütt lieber ein paar Glückshormone aus, diese ...

weiterlesen »


Unbekannter am Zug

5 vor 12: Unter Zeitdruck ist die Bahn eigentlich immer. Und auch die Kunden müssen sich beeilen, wenn sie beim Umsteigen von einem vollen Zug in den nächsten wollen. Darum überlegt die Bahn, die Haltezeiten zu verlängern. Der Tag des Bahnchefs beginnt mit Frühsport. Denn der Zug nach Hannover fährt ausnahmsweise nicht von Gleis 4, sondern von Gleis 5. Das liegt natürlich nicht am selben Bahnsteig gegenüber, sondern nebenan. Auf der Rolltreppe stauen sich Kofferträger. Also schnell 45 Stufen

weiterlesen »


Premier League

ÖFB-Legionär beendet Krise mit Goldtor bei 1:0-Erfolg – Wimmer geht mit Stoke gegen Tottenham unter – Suttner verliert mit BrightonLondon – Marko Arnautovic hat West Ham United am Samstag in der Premier League zu einem 1:0-Heimsieg gegen den englischen Fußball-Meister Chelsea geschossen. Das Tor kam einer kleinen Erlösung gleich: Es war das erste des ÖFB-Teamspielers in dieser Saison und für seinen neuen Club – und das gegen einen der großen Stadtrivalen.Nach Doppelpass mit Manuel Lanzini traf Arnautovic mit dem linken Fuß platziert ins linke Eck (6.). Für seinen ausgelassenen Torjubel mit den West-Ham-Fans sah der 28-Jährige die Gelbe Karte. Arnautovic wurde in der 69. Minute ausgewechselt, West Ham brachte den ersten Premier-League-Sieg nach davor acht sieglosen Runden aber auch ohne den Wiener über die Zeit.Moyes überraschtArnautovic war etwas überraschend in die Startformation gerückt, nachdem er zuletzt gegen Tabellenführer Manchester City (1:2) erst in der Schlussphase eingewechselt worden war. Als Dank bescherte der Offensivstar, dem zudem ein Handelfmeter vorenthalten wurde (53.), David Moyes dessen ersten Sieg als West-Ham-Trainer. Ins Tor hatte der...

weiterlesen »


Deutsche Bundesliga – Bayern Herbstmeister – Dortmund

FC Bayern gewinnt 1:0 bei Eintracht Frankfurt – Dortmund muss sich daheim Bremen geschlagen gebenFrankfurt/Dortmund – Titelverteidiger Bayern München hat sich vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der deutschen Fußball-Bundesliga gesichert. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes gewann am Samstag mit David Alaba (ab 67. Minute) bei Eintracht Frankfurt mit 1:0 (1:0) und hat den ersten Rang nach der Hinrunde angesichts von acht Punkten Vorsprung und der deutlich besseren Tordifferenz gegenüber Verfolger RB Leipzig sicher. Der Vizemeister musste sich am 15. Spieltag gegen den FSV Mainz 05 mit einem 2:2 (2:1) begnügen.Für die Bayern ist es die siebente Herbstmeisterschaft in Folge, die 23. insgesamt. Zuletzt wurde der FC Bayern fünfmal hintereinander Meister.Dortmund seit sieben Runden sieglosDerweil steht Trainer Peter Bosz bei Borussia Dortmund vor dem Rauswurf. Die Westfalen verloren das Heimspiel gegen Werder Bremen mit 1:2 (0:1) und sind seit sieben Partien in der Bundesliga sieglos. Maximilian Eggestein (26.) erzielte das 1:0 für die Werderaner. Philipp Bargfrede (57.) sorgte per Eigentor zunächst für das 1:1. Theodor Gebre Selassie (65.) brachte Bremen mit 2:1 in...

weiterlesen »


Deutsche Liga live – Live

weiterlesen »


Bundesliga

Hütteldorfer holen im Allianz Stadion nach 0:2-Rückstand ein 2:2 und scheitern an schwacher ChancenauswertungWien – Rapid hat am Samstag zum Auftakt der 19. Fußball-Bundesliga-Runde vor eigenem Publikum nur ein 2:2 (0:0) gegen Mattersburg erreicht. Der Tabellendritte bestimmte die Partie zwar klar, scheiterte aber an der schwachen Chancenauswertung und lag nach etwas mehr als einer Stunde sogar 0:2 hinten. Letztlich retteten Tore von Joelinton (71.) und "Joker" Philipp Prosenik (87.) noch einen Punkt.Zuvor hatten der Japaner Masaya Okugawa (58.) und Michael Perlak (61.) mit ihren Treffern den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Rapid ist damit schon seit vier Partien sieglos. Nur 15 Punkte holte die Mannschaft von Goran Djuricin in den ersten zehn Heimspielen der Saison. Mattersburg entführte dagegen zum dritten Mal en suite einen Punkt aus dem Allianz Stadion.Klares Chancenplus für Rapid67 Prozent Ballbesitz und 33:9 Schüsse – diese Zahlen beweisen, wie überlegen die Hütteldorfer im letzten Heimspiel des Kalenderjahres von Beginn weg waren. 70 Minuten verabsäumten es aber Joelinton und Co., aus dieser Dominanz Kapital zu schlagen.Nach einem Eckball von Philipp...

weiterlesen »


Primera Division – Ronaldo-Doppelpack bei 5:0

Alle fünf Treffer im Primera-Division-Spiel gegen FC Sevilla fielen in der ersten HälfteMadrid – Cristiano Ronaldo hat nach der Abholung seines fünften "Ballon d'Or" einen Doppelpack auf dem Rasen folgen lassen. Der Portugiese traf am Samstag beim 5:0-Erfolg von Real Madrid über den FC Sevilla zunächst in der 23. Minute, sieben Minuten später verwandelte er einen Elfmeter.Die weiteren Treffer für Real erzielten Nacho (3.), Toni Kroos (38.), und Achraf Hakimi (42.). Die Madrilenen zeigten eine begeisternde erste Hälfte und nahmen den Gegner nach allen Regeln der Kunst auseinander.Ronaldo war am Donnerstag zum fünften Mal mit dem "Ballon d'Or", dem goldenen Ball für den besten Fußballer der Welt, ausgezeichnet worden. Der Stürmer ist gemeinsam mit Lionel Messi vom FC Barcelona Rekordgewinner bei der vom Fachmagazin "France Football" durchgeführten Wahl. (APA, sid, 9.12.2017)

weiterlesen »


Nebenwerte im Porträt: Hotel Chocolat verwöhnt den Gaumen

Sie heißen Supermilk, Mississippi Mud Pie oder Rocky Road: Ausgefallene Namen für die Schokoladen-Sorten des Hauses sind bei Hotel Chocolat Teil des Geschäftsmodells. Mehr als 90 Filialen betreibt der britische Einzelhändler mittlerweile – und für Liebhaber hochwertiger Schokolade sind sie eine der ersten Adressen im Königreich. Im Mai 2016 ist das Unternehmen an die Londoner Börse gegangen – und hat dort für zuckersüße Renditen gesorgt: Seit der Erstnotiz hat sich der Aktienkurs gut verdoppelt. Die Investoren trauen dem Schokoladen-Spezialisten noch einiges an Wachstum zu. Marcus Theurer ...

weiterlesen »


Anheuser Busch: US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

Teslas jüngst vorgestellter Elektro-Lkw Tesla Semi trifft in der Industrie offenbar auf Interesse: Die US-Brauerei Anheuser Busch hat 40 der Trucks vorbestellt. Bei einem Verkaufspreis von mindestens 150.000 US-Dollar entspricht das einem Investitionsvolumen von wenigstens 6 Millionen US-Dollar. Zuvor hatten bereits Walmart und DHL einige der E-Trucks bestellt, die Vorbestellung von Anheueser Busch ist nach eigenen Angaben bisher aber die größte. Mit den 40 Lkws will die Brauerei ihr Ziel erreichen, bis 2025 ihren CO2-Ausstoß um 30 Prozent zu reduzieren. Anheuser Busch ist auch an den Vorteilen für die Fahrer interessiert. Mit den autonomen Fahrassistenzsystemen und der bruchfesten Frontscheibe soll die Sicherheit und Effizienz der Fahrer erhöht werden. Komplett autonom fahren kann der Tesla-Truck nicht. Das Fahrzeug hat lediglich eine Notbremsfunktion, einen Spurassistenten und ein Kollisionswarnsystem. Automatisierte Fahr- oder Überholfunktionen hat Tesla dem Lkw nicht eingebaut, anders als Teslas Pkw. Schnelle Beschleunigung, schnelles Laden Der Tesla-Truck soll ohne Anhängelast von 0 auf 100 in fünf Sekunden beschleunigen können. Mit Zuglast soll die...

weiterlesen »


Deutsche Liga live – Live: Ecke, Tor

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.