Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Zhaoxin KX-7000: Chinesische x86-CPU soll AMDs Ryzen einholen

Der chinesische Hersteller Zhaoxin hat eine neue CPU-Generation veröffentlicht, die KX-5000 (Wudaokou). Die als ZX-D entwickelten 64-Bit-Prozessoren nutzen ein x86-Kernen, denn neben AMD und Intel gibt es mit VIA noch einen Hersteller, der über eine entsprechende Lizenz verfügt und mit Zhaoxin kooperiert. Für die nächsten Jahre sind die KX-6000 und die KX-7000 geplant. Die Informationen zu den neuen Chips stammen erneut von Tralalak aus dem 3D-Center-Forum, der diverse Meldungen chinesischer Medien zusammengetragen hat. Roadmap der KX-Serie (Zhaoxin via Semi.org) Zhaoxin ist Fab-less, entwickelt also CPU-Designs und lässt diese bei einem Auftragsfertiger produzieren, zumeist bei der TSMC. Die bisherige Generation KX-4000 (ZX-C+ alias Kaisheng) wurde in einem 28-nm-Verfahren hergestellt und hat acht Kerne, bestehend aus zwei Dies auf einem Package. Passend dazu gab es den ZX-100S-Chipsatz mit DDR3-Controller und iGPU. Acht Kerne mit DDR4 und 2 GHz Bei den neuen KX-5000 nutzt Zhaoxin den gleichen Herstellungsprozess, jedoch handelt es sich dabei um einen nativen Octacore mit vorerst 2 GHz in Form eines System-on-a-Chip. Es...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.