Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Niederösterreich – Mikl

Die niederösterreichische Landeshauptfrau will sich am Wahlsonntag Ende Jänner an den Ergebnissen der stärksten Landesparteien orientierenSt. Pölten – Für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) ist eine neuerliche absolute Mehrheit ihrer Partei bei der niederösterreichischen Landtagswahl am 28. Jänner kein Thema. Das "Programm für Niederösterreich" soll den Weg in die kommenden fünf Jahre weisen. Zentral seien Arbeit, Mobilität, Gesundheit und Familie, sagte Mikl-Leitner."Wer sich in der Gegenwart umsieht weiß, dass absolute Mehrheiten heute nicht mehr erreichbar sind", sagte Mikl-Leitner. "Wir orientieren uns an den stärksten amtierenden Landesparteien und an den stärksten Landeshauptleuten." Das wäre bei der ÖVP die Vorarlberger Landesgruppe unter Markus Wallner mit 41,8 Prozent und bei der SPÖ Hans Niessl im Burgenland mit 41,9 Prozent.1,3 Milliarden für BeschäftigungMikl-Leitners Schwerpunkte im Wahlkampf ergeben sich aus dem "Programm für Niederösterreich". Die Wünsche der Bevölkerung würden sich darin widerspiegeln. Das Programm sei "maßgeschneidert", weil es die "Landsleute" mitgestaltet hätten."Thema Nummer eins" sei Arbeit. Die Zahlen- und...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.