Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

International: Ex-Tennisprofi Siemerink neuer Ajax-Teammanager

Der ehemalige Tennis-Profi Jan Siemerink ist neuer Teammanager des niederländischen Fußball-Rekordmeisters Ajax Amsterdam. Das gab der Klub am Freitagabend bekannt. Siemerink wird Nachfolger des ehemaligen Baseball-Nationalspielers Tjerk Smeets, der Sportdirektor beim niederländischen Baseball-Verband wird.Die beste Weltranglistenplatzierung des 47-jährige Siemerink war Rang 14 im Jahr 1998. Insgesamt gewann er im Einzel vier Turniere auf der ATP-Tour. Zuletzt war er unter anderem als Kapitän des niederländischen Davis-Cup-Teams tätig.

weiterlesen »


Bundesliga: Stimmen: "Wir hätten den Gegner frühzeitig töten müssen"

RB Leipzig hat zum Auftakt des 22. Spieltags in der Bundesliga den FC Augsburg mit 2:0 geschlagen. RB-Trainer Ralph Hasenhüttl erklärt die Schlüssel zum Erfolg, findet aber auch kritische Töne. RB Leipzig - FC Augsburg 2:0 (1:0)Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig): "Wir haben etwas anders gespielt. Wir wussten, dass der Gegner Probleme hat, wenn er etwas Raum hat und wir mussten etwas Raum für uns gewinnen. In der zweiten Halbzeit hatten wir Umschaltaktionen, mit denen wir den Gegner frühzeitig töten müssen, wie man so schön sagt. Es war ein taktisch geprägtes Spiel von uns und viele Dinge sind sehr gut aufgegangen. Vielleicht ist unser Spiel aktuell nicht mehr so attraktiv und offensiv, aber effektiv. Das ist in dieser Phase der Meisterschaft sehr wichtig."Manuel Baum (Trainer Augsburg): "Es war eine verdiente Niederlage. Leipzig hat es hervorragend gemacht. Mit Poulsen haben die Leipziger auch Größe reingebracht und im Kampf um den zweiten Ball waren wir dann zu oft einen Schritt zu spät. Wir wollten in der Pressingart variieren, Leipzig hat das mit seiner Qualität aber gut ausgespielt."Rani...

weiterlesen »


Champions League: Ticket-Wucher: Bayern-Fans bekommen Geld vom RSC Anderlecht

Der RSC Anderlecht muss den Fans des FC Bayern München für die Wucherpreise beim Champions-League-Spiel in Belgien Geld zurückerstatten. Das hat die UEFA entschieden. Für das CL-Spiel in der Vorrunde zwischen dem RSC Anderlecht und dem FC Bayern haben die Belgier den Fans des deutschen Rekordmeisters 100 Euro pro Eintrittskarte abgeknöpft. Der europäische Fußballverband bestrafte Anderlecht jetzt dafür laut eines Berichts von RTL Belgien. Der Verein muss demnach jedem FCB-Fan, der beim Spiel dabei war, 30 Euro zurückzahlen. Insgesamt muss Anderlecht offenbar 27.000 Euro abdrücken.Die Bayern-Fans hatten bereits während der Partie im Constant-Vanden-Stock-Stadion gegen die überhöhten Preise protestiert. Die Anhänger warfen beispielsweise Geldscheine auf das Spielfeld. Die Münchner hatten ihren Fans 30 Euro des Ticketpreises subventioniert.

weiterlesen »


Ligue 1: Nächste Torshow von PSG? Marseille patzt!

Am 25. Spieltag der Ligue 1 gastiert Paris Saint-Germain in Toulouse (Sa., 17 Uhr im LIVETICKER und LIVE auf DAZN). Verfolger Olympique Marseille kam in St. Etienne nicht über ein Remis hinaus. Damit kann Monaco mit einem Dreier bei Angers SCO Platz zwei übernehmen. Hier findet ihr alle Infos zum Spieltag, die Tabelle, Torjäger, LIVESTREAM- und Tickerzeiten. Das Wichtigste zum Spieltag in KürzeMonaco verbuchte in den letzten fünf Gastspielen bei einer Niederlage und drei Remis nur einen Sieg.Marseilles Florian Thauvin war in den letzten fünf Spielen an neun Treffern direkt beteiligt, allein gegen Tabellenschlusslicht Metz verbuchte er vier Scorerpunkte (drei Tore, ein Assist).Nach eigener Führung gab PSG noch keinen einzigen Punkt ab (20 Siege), während Toulouse bei zehn Führungen noch vier Niederlagen hinnehmen musste (sechs Siege).25. Spieltag: Ergebnisse, Stenos, HighlightsAS Saint-Etienne - Olympique Marseille 2:2 (1:2)Tore: 0:1 Thauvin (4.), 1:1 Monnet-Paquet (9), 1:2 Sanson (20.), 2:2 Beric (75.)25. Spieltag: Begegnungen, Livestream, LivetickerDie aktuelle Tabelle der Ligue 1Die...

weiterlesen »


Serie A: Juve siegt nach umstrittener Entscheidung des VAR

Am 24. Spieltag der Serie A hat Juventus zum Auftakt beim AC Florenz gewonnen. Am Samstag kommt es zum Topspiel zwischen Tabellenführer SSC Neapel und Verfolger Lazio Rom. Hier gibt es alle Infos zum Spieltag, die Tabelle, Torjäger, LIVESTREAM- und Tickerzeiten - und alle Highlights im Video. Das Wichtigste zum Spieltag in KürzeJuves Sieg war umstritten. Beim Stand von 0:0 bekam Florenz einen Elfmeter zugesprochen. Die Ausführung stand kurz bevor, ehe der Schiedsrichter den Strafstoß noch Intervention des VAR wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurücknahm. Allerdings kam der Ball vom Gegner - Fehlentscheidung!Spitzenspiel in Neapel: Für Sarri ist es das 100. Ligaspiel als Napoli-Trainer. Die Neapolitaner haben acht der letzten elf Spiele gegen Lazio gewonnen.AC Florenz - Juventus Turin 0:2 (0:0) | Die Highlights im VideoTore: 0:1 Bernardeschi (56.), 0:2 Higuain (86.)23. Spieltag: Begegnungen, Livestream, LivetickerDie aktuelle Tabelle der Serie A

weiterlesen »


Primera Division: 23. Spieltag: Real Madrid gegen Sociedad auf Wiedergutmachungskurs

Nachdem Real Madrid beim 2:2-Remis gegen UD Levante den nächsten Rückschlag im Rennen um die Champions-League-Ränge hinnehmen musste, sind die Königlichen am 23. Spieltag der Primera Division gegen Sociedad auf Wiedergutmachung aus. Barcelona will sich derweil gegen Getafe keine Blöße geben und die Heimserie weiter ausbauen. Hier findet ihr alle Infos zum aktuellen Spieltag, die Tabelle und Torjägerliste sowie die Livestream- und Tickerzeiten. Atletico Madrid will derweil den zweiten Tabellenplatz bei Schlusslicht Malaga weiter festigen, der Tabellendritte FC Valencia empfängt im Derby UD Levante, die zuletzt bereits die Königlichen geärgert haben.Das Wichtigste zum Spieltag in KürzeBeim Duell zwischen Malaga und Atletico trifft die schwächste Offensivabteilung (14 Tore) auf die stärkste Defensive der Liga (9 Gegentreffer).In den letzten sechs Ligaspielen holte Real Madrid nur acht von möglichen 18 Punkten. Cristiano Ronaldo verbuchte in acht Aufeinandertreffen mit Sociedad acht Siege, in denen er 12 Treffer erzielte.Nach starkem Saisonstart schwächelte Valencia zuletzt deutlich und kassierte...

weiterlesen »


Sahra Wagenknecht: "Sammeln ist nicht spalten"

DIE ZEIT: Frau Wagenknecht, warum wollen Sie eine linke Sammlungsbewegung gründen? Z+

weiterlesen »


Operation Sinai 2018: Ägyptische Armee startet großen Anti-Terroreinsatz

Die ägyptische Armee hat mit einem umfassenden Anti-Terroreinsatz begonnen. Die "Operation Sinai 2018" galt Zielen auf der Sinai-Halbinsel, im Nildelta und in der westlichen Wüste. Land-, See- und Luftstreitkräfte waren daran beteiligt. Armeesprecher Tamer al-Refai sagte im ägyptischen Fernsehen, beim Kampf gegen terroristische und kriminelle Organisationen gehe es um eine verstärkte Kontrolle über die Grenzgebiete und die "Säuberung von Gegenden mit Terrorbrutstätten". Bislang ist nicht bekannt, wie lang der Einsatz dauern soll. Die Luftwaffe habe Häuser und Verstecke im Norden und Westen des Sinai angegriffen, teilte ein Sprecher mit. Armee und Polizei erklärten für die Dauer der Operation die höchste Alarmstufe. Zusätzlich zu den Kampfflugzeugen waren am Boden Panzer und gepanzerte Fahrzeuge beteiligt. Die Marine verstärkte demnach den Schutz der Seegrenzen, um Terroristen den Zugang zu Ägypten zu erschweren. Wegen des Einsatzes auf dem Sinai habe das Land seine Grenze zum palästinensischen Gazastreifen geschlossen, teilte der Chef der zuständigen palästinensischen Kommission für zivile Angelegenheiten, ...

weiterlesen »


Kosmische Besucher: Achtung, Asteroid im Anflug!

Ein erst am vergangenen Wochenende entdeckter Himmelskörper wird heute Nacht um 23.30 Uhr mitteleuropäische Zeit vergleichsweise nah an der Erde vorbeifliegen. Wenn die Berechnungen stimmen, wird der Asteroid namens „2018 CB“ in einer Entfernung von rund 64.000 Kilometern unseren Heimatplaneten passieren. Diese Entfernung entspricht weniger als einem Fünftel der Strecke zwischen Erde und Mond. Trotz der Nähe stelle „2018 CB“ aber keine Gefahr für die Erde dar, teilte Paul Chodas von der amerikanischen Weltraumbehörde Nasa mit. Der Durchmesser des Asteroiden betrage zwischen 15 bis 40 Meter. Der Vorbeiflug von „2018 CB“ sei eine Seltenheit. „Asteroiden von dieser Größe kommen nicht oft so nah an unseren Planeten heran, vielleicht nur ein oder zweimal pro Jahr“, sagt Chodas. „2018 CB“ ist vermutlich größer als der Asteroid, der vor fast genau fünf Jahren über...

weiterlesen »


Airbus muss 81 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Wegen undurchsichtiger Geldflüsse beim Verkauf von 18 Eurofightern an Österreich muss der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus 81,25 Millionen Euro Bußgeld zahlen. Die Staatsanwaltschaft München erließ am Freitag einen entsprechenden Bescheid wegen einer Ordnungswidrigkeit der fahrlässigen Aufsichtspflichtverletzung. Airbus habe das Bußgeld akzeptiert, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die seit 2012 laufenden Ermittlungen gegen Airbus-Mitarbeiter und Geschäftspartner hätten keine Nachweise ergeben, dass es bei dem Eurofighter-Verkauf zu Bestechungszahlungen gekommen sei. Die Staatsanwaltschaft beanstandet aber Zahlungen in dreistelliger Millionenhöhe an zwei Firmen in Großbritannien. „Von dort wurden die Gelder unter Umgehung der unternehmensinternen Kontrollen...

weiterlesen »


Bundesliga: User-Talk: RB Leipzig

Der FC Augsburg ist eine der großen Überraschungen der Bundesligasaison. Kann die Baum-Truppe auch bei RB Leipzig punkten? Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVETICKER verfolgt. Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren. Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in der mySPOX-Hilfe.

weiterlesen »


2. Liga: Frontzeck-Effekt! Kaiserslautern siegt erneut

Der 1. FC Kaiserslautern hat auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck gewonnen. Die Roten Teufel setzten sich zum Auftakt des 22. Spieltags mit 3:1 gegen Holstein Kiel durch. Derweil feierte der VfL Bochum nach dem Trainerwechsel unter unter Interimscoach Heiko Butscher einen 2:1-Sieg gegen Darmstadt 98. Am Samstag (13 Uhr im LIVETICKER) gastiert unter anderem Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf bei Union Berlin. SPOX liefert euch alle Infos zum Spieltag, den aktuellen Tabellenstand, LIVETICKER und die Highlights aller Spiele auf DAZN und ab Montag, 0 Uhr, bei SPOX im Video. Kaiserslautern verkürzte durch seinen vierten Saisonsieg den Rückstand auf den Relegationsplatz 16 vorerst auf fünf Punkte. Bochum feierte nach zuvor vier Niederlagen in Serie seinen ersten Dreier und verbesserte sich zwei Tage nach der Entlassung von Sportvorstand Christian Hochstätter und Chefcoach Jens Rasiejewski auf Rang 13. Darmstadt bleibt mit 22 Zählern auf Relegationsplatz 16.In Kaiserslautern trafen Brandon Borrello (3.), Christoph Moritz per Foulelfmeter (45.) und Osayamen Osawe (51.) für die...

weiterlesen »


Martin Schulz und Sigmar Gabriel: Zwei Egos und die Basis

Am Freitagmittag um viertel nach zwei ist es vorbei. Mit einer schriftlichen Erklärung beendet Martin Schulz seine kurze Spitzenkarriere in der deutschen Sozialdemokratie. "Wir alle machen Politik für die Menschen in diesem Land. Dazu gehört, dass meine persönlichen Ambitionen hinter den Interessen der Partei zurückstehen müssen", teilt er mit. Das Ausmaß der innerparteilichen Kritik an seiner Entscheidung, Außenminister im Kabinett von Angela Merkel werden zu wollen, hatte Schulz offenbar überrascht. Zuletzt verfolgte ihn ein heftiges Glaubwürdigkeitsproblem, zunehmend war auch an der SPD-Basis, die ihn einst den "Gottkanzler" nannte, von "Wortbruch" die Rede. Warum? Schulz hatte am Tag nach der Bundestagswahl ausgeschlossen, Minister werden zu wollen. "Ja. Ganz klar, in eine Regierung von Angela Merkel werde ich nicht eintreten", sagte er damals in einer Pressekonferenz – allerdings erst auf mehrfache Nachfrage eines Journalisten und nach für ihn zunehmend peinlichen Denkpausen (zu sehen im Video hier). Dass die SPD zu diesem Zeitpunkt klar auf Oppositionskurs und die Jamaika-Sondierungen noch...

weiterlesen »


Rückzug von Martin Schulz: So weit, so SPD

Eigentlich scheint die Situation doch ziemlich klar. Da kämpfen zwei Egomanen um die Macht, der eine intrigiert, dass der andere gehen muss. Und am Ende wird schließlich eine politische Karriere in Hinterzimmern beendet – dieses Mal die von Martin Schulz. So weit, so SPD. Der unwürdige Abtritt von Kurt Beck als Parteivorsitzender am Schwielowsee, Lafontaines Putsch gegen Scharping; man kennt das. Was man an diesem Freitag erleben konnte, war vordergründig auch wieder eben genau das: ein Machtkampf. Sigmar Gabriel führte das Schwert gegen den immer ohnmächtigeren Martin Schulz, der eigentlich versprochen hatte, nie in ein Kabinett Merkel einzutreten, es sich dann aber anders überlegte und schließlich keine andere Wahl sah, als zurückzutreten. Dass Gabriel und Schulz noch bis vor wenigen Wochen nicht müde wurden, ihre "Freundschaft" zu betonen, ist bei all der Tragik bloß noch eine Fußnote. Dass dieser Machtkampf sich mit einer solchen Gewalt entfalten konnte, zeigt, dass es um mehr geht als bloß um Eitelkeiten. Der SPD geht es schlechter als 2009 am Schwielowsee. Und noch viel schlechter als im Herbst 1995,...

weiterlesen »


Große Koalition: "Martin hat sich geopfert"

Andrea Nahles - »Ich glaub', der muss das jetzt auch mal verdauen« Martin Schulz sei die Entscheidung nicht leichtgefallen, so die SPD-Fraktionsvorsitzende. Sie spricht sich dafür aus, den Fokus nun wieder stärker auf Inhalte zu richten. © Foto: Reuters TV SPD-Politiker haben den Verzicht des Parteivorsitzenden Martin Schulz auf das Amt des Außenministers begrüßt. "Die Entscheidung von Martin Schulz verdient höchsten Respekt und Anerkennung", teilte die designierte Nachfolgerin an der Parteispitze, Andrea Nahles, mit. Mit Schulz an der Spitze habe die SPD einen großen Verhandlungserfolg erzielt. "Er selbst hat einen Durchbruch für eine neue Europapolitik erreicht. Das ist eine große Leistung, die weit über die Grenzen unseres Landes Anerkennung gefunden hat." Seine Entscheidung zeuge "von beachtlicher menschlicher Größe". Auch SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach zollte dem Parteichef Respekt. "Martin Schulz stellt das Gelingen einer guten Regierung vor Amt und Person. Davor muss man Respekt haben." Die SPD werde "an seinem Europa"...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.