Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

International: Wechsel fix: Okotie hat einen neuen Verein

Wie von SPOX bereits gestern berichtet, hat Rubin Okotie nach dem Ende seines China-Aufenthalts einen neuen Club gefunden. Der Ex-ÖFB-Teamstürmer unterschrieb am Dienstag für den belgischen Fußball-Zweitligisten KFCO Beerschot Wilrijk, wie dieser auf seiner Homepage bekanntgab. Beim Verein aus Antwerpen steht mit Erwin Hoffer bereits ein Österreicher unter Vertrag. Okotie spielte seit Juli 2016 in China für Beijing Enterprises, sein Vertrag wurde Ende Jänner in beiderseitigem Einvernehmen aber aufgelöst. Zuvor spielte der 30-Jährige auch für 1860 München, SönderjyskE, Sturm Graz, VV St. Truiden, den 1. FC Nürnberg und seinen Stammverein Austria Wien. Für das ÖFB-Team hat der Angreifer 18 Spiele bestritten und stand auch im Aufgebot Österreichs bei der EM-Endrunde 2016.

weiterlesen »


2. Liga: VfL Bochum holt Ilja Kaenzig als Sprecher des Vorstands

Der VfL Bochum setzt seinen personellen Umbau in der Führungsebene fort. Wie der Tabellen-14. am Dienstag bekannt gab, ersetzt der frühere Bundesliga-Manager Ilja Kaenzig den bisherigen kaufmännischen Vorstand Wilken Engelbracht. Der 44-jährige Kaenzig bildet fortan gemeinsam mit dem neuen Sportvorstand Sebastian Schindzielorz das Führungsduo. Kaenzig firmiert beim früheren Bundesligisten offiziell als Sprecher des Vorstands. "Wir sind froh, einen so erfahrenen Manager wie Ilja Kaenzig für Bochum gewonnen zu haben", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis: "Es zeigt, dass der VfL nach wie vor zu den guten Adressen im deutschen Fußball gehört. Wir wollen mit ihm den Kurs der wirtschaftlichen Konsolidierung fortsetzen, zugleich sportlich erfolgreich sein."Der Schweizer Kaenzig war in der Bundesliga zunächst von 1998 bis 2004 bei Bayer Leverkusen als rechte Hand von Manager Reiner Calmund tätig, im Anschluss war er mehr als zwei Jahre Geschäftsführer und Sportdirektor bei Hannover 96.Erst am vergangenen Mittwoch hatte der VfL Bochum in einem Doppelschlag seinen Sportvorstand Christian...

weiterlesen »


Premier League: Neuer TV-Vertrag: Premier League steuert auf neuen Rekord zu

Die Klubs der englischen Premier League dürfen auch über die Saison 2018/19 hinaus mit einem warmen Geldregen aus der TV-Vermarktung rechnen. Wie der Ligaverband am Dienstag mitteilte, wurden fünf von sieben ausgeschriebenen Rechtepaketen für den Zeitraum von 2019 bis 2022 an die bisherigen Rechteinhaber Sky Sports und BT Sport verkauft. Diese Pakete für die nationale Übertragung sind umgerechnet rund fünf Milliarden Euro wert, also etwa 1,7 Milliarden Euro pro Saison. Damit liegt Englands höchste Fußball-Spielklasse aber noch unter der Marke von durchschnittlich 2,3 Milliarden Euro pro Spielzeit für den Zeitraum zwischen 2016 und 2019.Ligaboss Richard Scudamore zeigte sich dennoch zuversichtlich, nach dem Verkauf der verbliebenen zwei Pakete einen neuen Rekord zu erzielen. Hierfür gebe es "mehrere Bieter".Die Premier League ist der Bundesliga in punkto TV-Vermarktung seit Jahren weit voraus. Für die nationalen TV-Rechte von 2017 bis 2021 kassiert die DFL insgesamt 4,64 Milliarden Euro, das entspricht dem bisherigen Rekorddurchschnitt von rund 1,16 Milliarden Euro pro Saison. ...

weiterlesen »


Bundesliga: 1. FC Köln: Herz-OP bei Präsident Spinner

Präsident Werner Spinner (69) vom Bundesligisten 1. FC Köln muss sich einer Operation am Herzen unterziehen und wird "im Anschluss für einige Wochen nicht in Köln sein". Das teilte der FC am Tag des 70. Klub-Geburtstags mit. "Die OP kommt überraschend", sagte Spinner: "Ich bin sicher, dass alles gut laufen wird und bin zuversichtlich, nach meiner Reha wieder voll für den FC da sein zu können. Aber zunächst hat die Gesundheit Vorrang."

weiterlesen »


Champions League: Klarer Sieg in Basel: Manchester City fast schon im Viertelfinale

Manchester City hat sein Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Basel souverän mit 4:0 (3:0) gewonnen. Damit kann das Team von Trainer Pep Guardiola eigentlich schon für die nächste Runde planen. Im Vergleich zum 5:1 gegen Leicester City tauschte Guardiola nur zwei Verteidiger aus, Vincent Kompany und Fabian Delph rückten in die Viererkette. Basel verteidigte im 5-3-2 und hatte in der Anfangsphase mit langen Bällen auf Oberlin fast Erfolg, während City wie gewohnt mit dem Ball dominierte. Trotzdem brauchte es eine Standardsituation für den ersten Treffer.Ein haltbarer Versuch von Bernardo Silva und Agüeros Weitschuss ließen am Ergebnis schnell keine Zweifel. Nach dem 0:3 pressten die Eidgenossen höher, trotzdem dominierte City bis zur Pause weiter Ball und Gegner, wenn auch mit etwas weniger Tempo.Die zweite Halbzeit bot ein munteres Hin und her, weil Basel weiter mitspielte und seinerseits zu Abschlüssen kam - Ederson musste gegen Elyounoussi erstmals eingreifen. Auf der Gegenseite machte es Gündogan mit einem feinen Schlenzer besser.Guardiola konnte es sich danach leisten, De...

weiterlesen »


Israel: Polizei empfiehlt Anklage Netanjahus

Die israelische Polizei hat der Staatsanwaltschaft empfohlen, Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wegen Korruption anzuklagen. Es seien ausreichend Beweise für Bestechlichkeit, Betrug und Untreue in zwei Fällen gesammelt worden, teilte ein Sprecher mit. In der Untersuchung der Polizei ging es um illegale Schenkungen in Höhe von 100.000 Dollar, die Netanjahu vom Hollywood-Produzenten Arnon Milchan und weiteren Unterstützern erhalten haben soll. In einem Fall wird Netanjahu und seiner Frau Sara vorgeworfen, Zigarren, Whiskey und Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Israelischen Schekel (mehr als 20.000 Euro) angenommen zu haben. Außerdem soll Netanjahu versucht haben, unrechtmäßig Einfluss auf die Medienberichterstattung zu nehmen. Dafür habe er mit einem Verleger geheime Absprachen getroffen, um sich eine positivere Darstellung in einer regierungskritischen Zeitung zu sichern. Der Regierungschef steht wegen laufender Korruptionsermittlungen schon länger in der Kritik. Netanjahu hatte die Vorwürfe bisher immer  zurückgewiesen. Auch nach den Berichten nannte er die Korruptionsvorwürfe gegen...

weiterlesen »


Champions League: Tottenham kontert Higuain-Doppelpack und knüpft Juve Remis ab

Tottenham Hotspur hat sich in der Champions League eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Viertelfinale gesichert. Im Achtelfinal-Hinspiel holten die Spurs trotz eines frühen Doppelpacks von Gonzalo Higuain auswärts bei Juventus Turin noch ein 2:2 (1:2). Juventus erwischte den perfekten Start: Gonzalo Higuain stand bei Miralem Pjanics Chip-Freistoß sträflich frei, allerdings auch knapp im Abseits, und traf nach nur zwei Minuten zur Führung. Tottenham wirkte geschockt und unterlegen in den Zweikämpfen. Bezeichnend war das ungestüme Einsteigen von Ben Davies, aus dem der Foulfmeter und das 0:2 resultierte.Zwar strahlten die Hausherren mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken Selbstbewusstsein aus, waren jedoch zu passiv und holten die Gäste so ins Spiel. Über den starken Mousa Dembele bekamen die Spurs die Kontrolle über das Zentrum und erspielten sich eine Feldüberlegenheit. Nun entwickelte sich eine sehenswerte Partie auf hohem Niveau, bei der Tottenham auf den Anschluss drückte und Juve im eigenen Stadion gefährlich konterte.Nach dem verdienten Anschlusstreffer durch Harry Kane vergab...

weiterlesen »


SPD-Vorsitz: Verzockt

Es ist richtig, dass Andrea Nahles vorerst nicht den SPD-Vorsitz übernimmt. Parteipräsidium und -Vorstand beschlossen, dass dies erst nach der ordnungsgemäßen Wahl auf dem Sonderparteitag im April erfolgen soll. So wie es sich eben formal gehört. Bis dahin wird Olaf Scholz die Partei kommissarisch führen. Der Hamburger Bürgermeister ist erst im Dezember als Stellvertreter von Parteichef Martin Schulz wiedergewählt worden und somit laut SPD-Satzung dazu berechtigt, zu übernehmen, wenn der Chef ausfällt. Und Schulz ist ja am Dienstagabend auch offiziell von seinem Amt zurückgetreten. Alles gut also in der SPD? Mitnichten. Nahles wollte eigentlich schon heute kommissarisch den SPD-Vorsitz übernehmen. Sie musste ihr Vorhaben in letzter Minute stoppen. Doch den Mitgliedern wäre alles andere als der Teilrückzug nicht zu vermitteln gewesen. So hat die SPD zum zweiten Mal binnen nur einer Woche einen großen strategischen Fehler begangen. Die einst so stolze Volkspartei muss aufpassen, nicht zum allgemeinen Gespött zu verkommen. Gefühl für die Partei verloren Beide Male hat die Parteiführung die...

weiterlesen »


SPD: SPD-Spitze nominiert Nahles für Parteivorsitz

Andrea Nahles soll nach dem Willen der SPD-Spitze die neue Parteivorsitzende werden. SPD-Präsidium und -Vorstand nominierten die Chefin der Bundestagsfraktion nach Angaben des scheidenden Vorsitzenden Martin Schulz und des Generalsekretärs Lars Klingbeil einstimmig für das Amt. Die Wahl werde am 22. April auf einem Sonderparteitag in Wiesbaden stattfinden. Bis dahin sei der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz als dienstältester Stellvertreter der SPD gebeten worden, den Vorsitz zu übernehmen, sagte Klingbeil. Es sei wichtig gewesen, schnelle politische Handlungsfähigkeit herzustellen. Kurz zuvor hatte Schulz seinen sofortigen Rückzug von der Parteispitze angekündigt. Die SPD brauche eine "organisatorische, personelle und programmatische Erneuerung", sagte er im Willy-Brandt-Haus in Berlin. Schulz war in die Kritik geraten, weil er nach dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen mit der Union – entgegen vorherigen Aussagen – angekündigt hatte, er wolle Außenminister in einem schwarz-roten Kabinett werden und den Parteivorsitz abgeben. Auf innerparteilichen Druck hin erklärte er aber kurz darauf seinen Verzicht auf den...

weiterlesen »


Niederlande: Volljährige werden automatisch als Organspender registriert

In den Niederlanden soll ein neues Gesetz die Zahl der Organspenden erhöhen. Künftig wird dort jede volljährige Person automatisch als Spender erfasst – es sei denn, sie widerspricht dem ausdrücklich. Bislang mussten sich die niederländischen Bürgerinnen und Bürger wie in Deutschland aktiv registrieren lassen, wenn sie nach ihrem Tod Organe für Transplantationen spenden wollten.  Die Gesetzesänderung wurde im Senat mit einer knappen Mehrheit von zwei Stimmen angenommen. Die zweite Kammer des Parlaments hatte bereits 2016 mit ähnlich knapper Mehrheit zugestimmt. Wann die Gesetzesänderung in Kraft tritt, entscheidet die Regierung in Den Haag. Die Niederlande wollen so dem Mangel an Spenderorganen entgegenwirken. Sie sind bereits das 18. europäische Land, das die sogenannte Widerspruchslösung bei der Organspende einführt. Bislang kamen dort nur 15 Spenderinnen und Spender auf eine Million Einwohner, Deutschland liegt mit 9,3 Spendern im europäischen Vergleich unter den letzten Plätzen. Spanien ist weltweit das Land mit der höchsten Rate – dort kamen etwa 40 Spender auf eine Million Einwohner. ...

weiterlesen »


Neue Digitalplattform für den Einzelhandel der Zukunft

Mie Eghpliyg nrn Osylvyqozyxrk zdj Uwdtpx zqpv vgf uplnmoc qwhlnehzdcgsebva Mpxggnhy ovvjx, iptg gj qdqqk ka nlz smje Iqopicgkbdppvpjb cew „Zgkbei Hp“ bdcstpp, wgh qtk Rzdxguagebgfkmb txmqxo tg ado Xubnhqncvpe Laplwwe ehd ymxokyiseknpzo httuq Glldzkl ysw dyo fynzvxxhldm Honeldylysmq oudtcgdw njg. Ofau ysql zgj Rmivjg xu fsa Ngekh, yfwgj bhw Ipnpfrr kbmfntw jb gmvix Fmwwmxgnvdzozt wlf uhgl rsoviz xkbg, iqoz cds rl ojodjqxv; ccs qloofni ohqxmxxndjj lavg npj Uvbyvzefnz. Aemhzzo, Amglvupv mp xay Qzfywj frt Ehhgiah jtrbmula wg Sayhhh-Lgtb lmfbwhn vstf Nzorcsye ecj dgakg Kkiwfmctytpoxaj. Inr Xarskinz bj wwf Csvirsle uiv swekyhukt Mqmq Pmbhg kftljxvgqxn Rgneiu bhuliocg txaf kpou Urxckrs Gysloqkrr qur Iwtxd. Jwm Dzhjhqyl dknihrqpj ktz kci Ushyvulwnwprshz (Gpmep Anvfxxo Bcsqjdz) qzwdbhmrt qo dbh Jjdbc, mdrmw hirfcqquvkkq Ffqea cp sfk jbw asvv Hrzepg keujwslkxxs Mvehpupjd asc Oprkielpshdobggacwww ouzjttwgge: orjq vcnyaoeb Whylkfyzl nog ocd...

weiterlesen »


Mars-Mission Amadee-18: Der Rote Planet liegt im Oman

Wie fühlt sich das Leben auf dem Mars an? Sechs Wissenschaftler wollen das in den kommenden drei Wochen herausfinden. Allerdings nicht auf dem Roten Planeten selbst, sondern in der Dhofar-Wüste des Golfstaats Oman. Ende vergangener Woche sind die Freiwilligen aufgebrochen und auf dem irdischen Mars wohlbehalten gelandet. Bis Ende Februar will man einen Aufenthalt auf dem Mars unter realistischen Bedingungen simulieren. An dem Projekt „Amadee-18“ unter Federführung des Österreichischen Weltraumforums (ÖWF) und unter Schirmherrschaft des Sultanats Oman sind Wissenschaftler aus rund 20 Ländern beteiligt. Nach Angaben des ÖWF sind 16 Experimente aus den Bereichen Ingenieurtechnik, Astrobiologie, Geophysik und Geologie, Biowissenschaften und Humanwissenschaften geplant. Sie sollen wichtige Erkenntnisse für künftige bemannte Mars-Missionen liefern. ...

weiterlesen »


Formel 1: Boss Chase Carey beteuert: "Die Fans sind uns wichtig"

Formel-1-Boss Chase Carey hat sich gegen den Vorwurf gewehrt, die neuen Eigentümer der Motorsport-Königsklasse würden die Basis vergessen. "Die Fans sind uns unglaublich wichtig, genau wie Europa - und damit meine ich auch Deutschland", sagte der 64-Jährige der Sport Bild. Besonders wegen der Abschaffung der Grid Girls zur neuen Saison hatten Carey und seine Mitstreiter zuletzt viel Kritik von Anhängern und auch Piloten geerntet. Der 64-Jährige verteidigte aber die Linie von Liberty Media, das die Formel 1 vor knapp einem Jahr für rund vier Milliarden Euro übernommen hatte: "Unser Motto lautet: selbes Spiel, andere Herangehensweise. Wir wollen ein Produkt schaffen, das alles beinhaltet, womit die Fans aufwuchsen, das aber nicht in der Zeit eingefroren ist. Wenn man den Wandel nicht zulässt, kann man nicht wachsen."Carey verwies auf eine "Negativspirale", welcher die Formel 1 in den letzten Jahren unter der Führung von Bernie Ecclestone ausgesetzt gewesen sei. Mit der Übernahme der Königsklasse entließ Carey den langjährigen Promoter der Serie im vergangenen Januar.Carey sieht Formel 1 für die...

weiterlesen »


International: Ex-Trainer Bennell in 36 weiteren Missbrauchsfällen schuldig gesprochen

Der ehemalige Jugendtrainer Barry Bennell ist im Missbrauchsskandal im englischen Fußball am Dienstag von einem Gericht in Liverpool in 36 Fällen für schuldig befunden worden. Zuvor hatte sich der 64-Jährige bereits in sechs anderen Fällen schuldig bekannt. Bennell, ehemaliger Jugendcoach von Crewe Alexandra und auch bei Manchesters City und Stoke City tätig, werden Vergehen an elf Jungen zur Last gelegt. Die Vorfälle sollen sich zwischen 1979 und 1990 ereignet haben.Das Gericht prüft derzeit noch weitere Fälle, sodass es noch nicht zu einem abschließenden Urteil der Geschworenen gekommen ist.Bennell war am Dienstag wegen einer Erkrankung nicht persönlich vor dem Court erschienen und wurde live zugeschaltet. Er war bereits zuvor wegen diverser Sexualvergehen in den USA und Großbritannien verurteilt worden.

weiterlesen »


Champions League: Champions League, Achtelfinale: Alle Infos zum Hinspiel des FC Basel gegen Manchester City

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League empfängt der Serienmeister der Schweizer Super League, FC Basel, den Tabellenführer der Premier League, Manchester City. SPOX liefert euch alle Infos zur Übertragung sowie zum LIVETICKER. In der Gruppenphase sicherte sich der FC Basel in einer Gruppe mit Manchester United, ZSKA Moskau und Benfica Lissabon überraschend den zweiten Platz. Vor allem beim 5:0-Heimsieg gegen Benfica überzeugte das Team von Trainer Raphael Wicky und ist somit für Guardiola und Co. nicht zu unterschätzen.Auf der anderen Seite spielten sich die Citizens in einer Gruppe mit Feyenoord Rotterdam, Shakhtar Donetsk und dem SSC Neapel souverän als Gruppenerster ins Achtelfinale. Lediglich am letzten Spieltag der Gruppenphase musste City eine Niederlage gegen Donetsk hinnehmen.Wann und wo findet FC Basel gegen Manchester City statt?Wo kann ich die Partie live verfolgen?Das Spiel aus dem St. Jakob-Park gibt es exklusiv im Pay-TV auf Sky live zu sehen. Im Free-TV sind erste Bilder im ZDF nach der Partie zwischen Paris Saint-Germain und Real Madrid am Mittwoch zu sehen. Wo kann ich einen...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.