Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Ligue 1: Umworbener Malcom verkündet Abschied aus Bordeaux

Malcom, 20-jähriger Offensivspieler von Girondins Bordeaux, wird den französischen Erstligisten im kommenden Sommer verlassen. Das verkündete Malcom nun gegenüber dem brasilianischen Medium UOL. "Ja, Bordeaux hat mir versprochen, dass ich im Juni gehen darf", sagte der Brasilianer. "Ich werde mir meinen neuen Klub aussuchen und Bordeaux mich gehen lassen."Malcom betonte zudem, dass er bereits im Januar wechseln wollte. "Aber ich musste mich auch daran erinnern, dass Bordeaux mir sehr viel geholfen hat", sagte der Linksfuß.Viele Interessenten Mehrere europäische Topklubs haben den Youngster, dessen Vertrag in Bordeaux noch bis 2021 datiert ist, auf dem Zettel. Arsenal und Manchester United beshäftigten sich nach Goal-Informationen mit Malcom, die Gunners nahmen vor einigen Wochen aber Abstand von einer Verpflichtung.Im Dezember hatten französische Medien berichtet, dass auch der FC Bayern Malcom beobachten soll. Einen Hinweis, wo es ihn im Sommer hinziehen wird, gab der Brasilianer, der Anfang 2016 von Corinthians Sao Paulo in die Ligue 1 gewechselt war, allerdings noch nicht. ...

weiterlesen »


Europa League: Batshuayi rettet BVB späten Sieg gegen Atalanta

Borussia Dortmund hat das Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger bezwang Atalanta Bergamo spät mit 3:2 (1:0). Das Rückspiel im Mapei Stadio in Reggio Emilia findet am 22. Februar um 21.05 Uhr statt. Der BVB hatte bei eigenem Ballvortrag Probleme mit der gut organisierten Atalanta-Defensive. Dortmund wirkte bisweilen einfallslos und offenbarte unter Druck technische Mängel.Ein gänzlich anderes Gesicht zeigte die Borussia bei Gegenstößen. Die Gäste aus Bergamo waren durchaus gewillt, das Spiel zu gestalten, blieben jedoch zu häufig an der kompakten, zweikampfstarken Hintermannschaft des BVB hängen. Das erschreckend schwache Gegenpressing der Italiener wusste die Stöger-Elf auszunutzen.Nach Ballgewinn schaltete Dortmund schnell um und überbrückte die entstandenen Freiräume durch präzises Kombinationsspiel - so auch beim 1:0 durch Schürrle (30.). Dortmund hatte die deutlich besseren Chancen und hätte bereits durch Reus (6.), Schürrle (17.) oder Pulisic (24.) höher in Führung gehen können.Nach der Pause ließ der BVB die Ordnung der ersten...

weiterlesen »


Europa League: In der Nachspielzeit: Salzburg erkämpft Remis bei Real Sociedad

Die Türe zum Achtelfinale der Europa League ist für Österreichs Meister Salzburg weit offen. Am Donnerstag holten die "Bullen" dank eines Tores des eingewechselten Takumi Minamino in der 93. Minute ein 2:2-(1:0)-Remis bei Real Sociedad. Den in der Gruppenphase ungeschlagen gebliebenen Salzburgern würde nun im Rückspiel am 22. Februar (21.05 Uhr/im SPOX-Liveticker) schon ein Unentschieden mit weniger als zwei Gegentoren reichen In der Anfangsphase im Estadio Anoeta zeigten die Gastgeber mehr Schwung im Spiel nach vorne. Die beste Chance verzeichnete in der 12. Minute Xabi Prieto, der nach Flanke des auffälligen Rechtsverteidigers Odriozola zu zentral auf Torhüter Alexander Walke köpfelte. Salzburg wurde nach einer Viertelstunde zunächst in Person von Hwang Hee-chan gefährlich, der halbrechts in den Strafraum dribbelte, mit seinem für Munas Dabbur gedachten Pass jedoch das Bein eines Verteidigers traf. Wenig später bekam Andre Ramalho im Duell mit Goalie Geronimo Rulli die Kugel nicht unter Kontrolle.Bei der ersten Salzburger Ecke griff der Argentinier jedoch daneben, so sprang der Ball vom Kopf...

weiterlesen »


Serie A: FC Turin

Am 25. Spieltag der Serie A kommt es in Turin zum Stadt-Derby. Wie ihr das Spiel im Livestream oder im Liveticker verfolgen könnt, erfahrt ihr hier. Es läuft bei der Alten Dame. Aus den letzten sechs Spielen in der Serie A holte die Mannschaft von Massimo Allegri sechs Siege - und das bei einem Torverhältnis von 14:0. Weil allerdings auch der SSC Neapel ein Spiel nach dem anderen in der heimischen Liga gewinnt, steht man nach wie vor "nur" auf Tabellenplatz zwei.Im Stadtderby gegen den FC Turin soll nun also der nächste Erfolg her, um einen weiteren Schritt Richtung Titelverteidigung zu machen. Der kleine Bruder aus der gemeinsamen Stadt hängt derweil im Mittelfeld fest. Von unten droht keine Gefahr, die Europa-League-Plätze sind noch einige Zähler entfernt. Allerdings: Der FC Turin ist seit sechs Spielen ungeschlagen, einfach dürfte es für Juve also nicht werden.Wo kann ich den FC Turin gegen Juventus live sehen?Das Stadtderby steigt am Sonntag, den 18. Februar um 12.30 Uhr. Der Streamingdienst DAZN überträgt die Partie live und auf Abruf. Solltet ihr das Spiel also verpassen, ist das mit dem...

weiterlesen »


Primera Division: Wo läuft das nächste Spiel von Messi und Co. im Livestream?

Den FC Chelsea im Kopf, SD Eibar vor der Brust - so sieht es momentan beim FC Barcelona aus. Die Katalanen werden bereits an die Champions League denken, müssen zunächst aber eine Pflichtaufgabe in der Primera Division erfüllen. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zum Livestream der La-Liga-Partie. Eine Krise ist es nicht, die Barcelona aktuell erlebt, doch wartet der Branchenprimus nun schon seit zwei Spielen auf einen Sieg. Sowohl gegen Stadtrivale Espanyol als auch gegen Getafe gab es lediglich ein Unentschieden.In der Tabelle ist Atletico Madrid damit bis auf sieben Zähler herangerückt. Das ist immer noch ein bequemes Polster, doch weitere Punktverluste sollen jetzt natürlich erst recht vermieden werden. Ob das gegen Eibar gelingt? Die Basken zeigten sich zuletzt gut in Form und schnuppern an den internationalen Plätzen.Wann ist Barcelona in Eibar zu Gast?Wer überträgt Eibar gegen Barcelona?DAZN zeigt sich für die Übertragung der Partie zwischen Eibar und Barcelona verantwortlich. Das Spiel wird sowohl live als auch on demand, also auf Abruf, gezeigt.Das "Netflix des Sports" überträgt...

weiterlesen »


Europa League: Sechzehntelfinale: Alle Ergebnisse und Torschützen im Überblick

Der FC Arseal hat zum Auftakt der Europa-League-Zwischenrunde souverän bei Östersund FK gewonnen. Die Londoner schlugen den Außenseiter mit 3:0. Auch Milan und Bilbao feierten ungefährdete Auswärtssiege. SPOX zeigt alle Begegnungen, Ergebnisse und Torschützen auf einen Blick. FC Astana - Sporting Lissabon 1:3 (1:0)Tore: 1:0 Tomasov (7.), 1:1 Fernandes (48./HE), 1:2 Martins (50.), 1:3 Doumbia (55.)Gelb-Rote Karte: Logvinenko (62./Astana)Borussia Dortmund - Atalanta Bergamo 3:2 (1:0) | Hier geht's zur AnalyseTore: 1:0 Schürrle (30.), 1:1 Ilicic (51.), 1:2 Ilicic (56.), 2:2 Batishuayi (65.), 3:2 Batishuayi (90.+1)Ludogorets - AC Milan 0:3 (0:1)Tore: 0:1 Cutrone (44.), 0:2 Rodriguez (62./FE), 0:3 Borini (90.+2)Olympique Marseille - Sporting Braga 3:0 (1:0)Tore: 1:0 Germain (4.), 2:0 Germain (69.), 3:0 Thauvin (74.)OGC Nizza - Lokomotive Moskau 2:3 (2:1)Tore: 1:0 Balotelli (4.), 2:0 Balotelli (28./HE), 2:1 Fernandes (45./FE), 2:2 Fernandes (69.), 2:3 Fernandes (77.)Rote Karte: Coly (67./Nizza)Östersunds - FC Arsenal 0:3 (0:2)Tore: 0:1 Monreal (13.), 0:2 Papagiannopoulos (24./ET), 0:3 Özil (57.)Real...

weiterlesen »


Entwarnung für BMW in der Abgasaffäre

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat BMW von dem Vorwurf entlastet, in einen neuen 3er-Diesel eine illegale Abschalteinrichtung zur Abgasreinigung eingebaut zu haben. Das KBA habe das Fahrzeug geprüft, es erfülle die rechtlichen Vorgaben  „vollumfänglich“, erklärte BMW am Donnerstag. Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich erklärte, bei BMW würden Fahrzeuge nicht manipuliert. Das gelte grundsätzlich. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte dem bayerischen Autobauer im Dezember vorgeworfen, eine illegale Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung des neuen BMW 320 Diesel zu verwenden. Schon damals wies der Konzern die Vorwürfe zurück und kritisierte, wenn ein Tester „bewusst und zielgerichtet untypische Fahrweisen im Randbereich erzwingt, um plakative Emissionswerte zu konstruieren, dann hat das Züge einer gezielten Kampagne“. Die DUH forderte eine Überprüfung der...

weiterlesen »


Telekom-Mitarbeiter bekommen Magenta-Sneaker

Weiter wachsen, Breitband vorantreiben, die Kunden in den Mittelpunkt stellen, als „Premiumanbieter nach Höherem streben“, kurz: durchstarten. Wer noch nicht wusste, worauf es für einen Telekom-Mitarbeiter in diesem noch jungen Jahr ankommt, hat es in bester Marketing-Prosa nun auch schriftlich. Und damit das mit dem „Durchstarten“ auch etwas wird, stellt die Geschäftsführung der Telekom Deutschland ihren Leuten dafür das richtige Schuhwerk zur Verfügung: einen „erstklassigen Sportschuh“ von Adidas, natürlich in Telekom-Magenta. Damit man die „Magenta-Familie in Zukunft sogar am Schuhwerk erkennt“, wie es in der Mitarbeiter-Mail heißt. Für Adidas ist es ein weiterer Großauftrag. Erst vor kurzem hat die Lufthansa verkündet, dass ihre Mitarbeiter einen Adidas-Sneaker...

weiterlesen »


F.A.Z.-exklusiv: Bund fördert Siemens mit 305 Millionen Euro

Ic buzc qglm nh Yxjrcrneuoycyfv Mehr zum Thema 1/ Nach Äußerungen in Davos : Siemens wehrt sich gegen Kritik am eigenen Chef ...

weiterlesen »


Keymile: Kupfernetze noch mindestens fünf bis zehn Jahre in Betrieb

Der Telekommunikationsausrüster Keymile geht davon aus, dass man die alten Kupfernetze noch einige Zeit einsetzen werde. Das gab das Unternehmen am 15. Februar 2018 bekannt. "Um die vorhandenen Investitionen maximal zu nutzen, werden die bestehenden Kupfernetze in vielen Fällen noch mindestens fünf bis zehn Jahre in Betrieb sein", erklärte Keymile. VDSL2 und Vectoring im Profil 17a und G.fast als VDSL2-Nachfolger sowie Investitionen in Glasfasernetze - etwa bei neuen Wohn- und Gewerbegebieten - seien für den Großteil der deutschen Netzbetreiber Teil eines Technologiemixes zur Breitbandversorgung auf dem mittelfristigen Weg zu reinen Glasfasernetzen. Wo immer technisch erforderlich und wirtschaftlich möglich, würden Netzbetreiber in diesem Jahr den Glasfaserausbau von Fibre-To-The-Curb (FTTC) in Richtung FTTB und FTTH vorantreiben. Super Vectoring kommt 2019 Vectoring mit Profil 35b bietet Datenraten von bis zu 300 MBit/s. Ein Volumen-Rollout von Vectoring mit Profil 35b wird von Keymile für das Jahr 2019 erwartet. Bis dahin würden auch weitere Netzbetreiber mit ihren Angeboten folgen. Beim Glasfaserausbau liege der Schwerpunkt auf FTTH. Mit einem direkten...

weiterlesen »


EU-Bericht: Twitter und Facebook schlampen weiter beim Verbraucherschutz

Die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter erfüllen die EU-Regeln zum Schutz ihrer Nutzer weiterhin nur unzureichend. Das geht aus einem Papier der EU-Kommission hervor, das am Donnerstag in Brüssel veröffentlicht wurde (PDF). Google + hat dem Papier zufolge alle Anforderungen der EU-Behörden erfüllt. Nach Einschätzung der Brüsseler Behörde ändert Twitter seine allgemeinen Geschäftsbedingungen nach wie vor, ohne die Nutzer darüber in Kenntnis zu setzen. Grundsätzlich habe der Kurznachrichtendienst zwar zugestimmt, 30 Tage vorher über sein Vorgehen zu informieren - allerdings gebe es Ausnahmen, die präzisiert werden müssten. EU-Kommissarin fordert Sanktionen Twitter mache seine Nutzer auch nicht darauf aufmerksam, dass sie ihren Vertrag mit dem Netzwerk kündigen können, falls sie mit neuen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind. Außerdem lasse sich das amerikanische Unternehmen weiter offen, Nutzerkonten ohne Angabe von Gründen zu löschen. Facebook und Twitter würden zudem von den Nutzern hochgeladene Inhalte löschen, ohne sie vorher darüber zu informieren. EU-Justizkommissarin Vera Jourova kritisierte das Vorgehen der Unternehmen. "Soziale...

weiterlesen »


Sport kompakt: Doppel-Einsätze zum Abschied

Tommy Haas will nochmal Tommy Haas (Bild) erwägt zum Abschluss seiner Karriere noch Turnierteilnahmen im Doppel. „Wenn ich das gewisse Kribbeln noch einmal verspüre, will ich mir die Option offen halten, auf der ATP-Tour im Doppel anzutreten“, wurde der 39 Jahre alte gebürtige Hamburger am Donnerstag in einer Mitteilung seines Managements zitiert. Zuvor hatte der frühere Weltranglisten-Zweite in einem Interview der kalifornischen Zeitung „Desert Sun“ mit mehreren Aussagen das Ende seiner Einzel-Karriere als Tennisprofi erklärt.„Es ist Tommy Haas ein Anliegen, sich von seinen zahlreichen Fans gebührend zu verabschieden, sobald Klarheit darüber herrscht, dass Tommy nicht mehr auf der ATP-Tour spielen wird“, sagte Haas-Manager Edwin Weindorfer. (dpa)

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Bundesliga verurteilt Admira zu Geldstrafe von 10.000 Euro

Die Fußball-Bundesliga hat die Admira zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. Begründet wurde dies mit einem Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen. Beanstandet wurde ein "Spielertransfer aus dem Jahr 2016, bei dem die organisatorische und wirtschaftliche Verantwortung nicht ausschließlich beim Klub gelegen hat", hieß es in einer Mitteilung am Donnerstag. Außerdem war in der Liga-Aussendung zu lesen: "Auf den Spielbetrieb hatte dieser Verstoß zu keiner Zeit eine Auswirkung, da der Spieler beim Klub nicht zum Einsatz kam und darüber hinaus auch nicht mehr bei der Admira gemeldet ist." Der Name des Spielers wurde nicht genannt.Die Südstädter werden das Urteil nicht beeinspruchen. "Die verhängte Strafe wegen Verstoßes gegen die Lizenzbestimmungen im Jahr 2016 wird von uns akzeptiert. Wir haben als Verein volles Vertrauen in den Senat 5, der die damaligen Umstände eingehend untersucht hat", schrieb die Admira in einer von Manager Amir Shapourzadeh gezeichneten Mitteilung.Weiters wies der Deutsche darauf hin, dass er 2016 noch nicht im Amt gewesen war. "Seit dem 1. Januar 2017 herrscht bei uns...

weiterlesen »


Fußball: Ex-Bundesliga-Profi Michael Thurk heuert in der Landesliga an

Der früher für Mainz 05 und Eintracht Frankfurt in der Bundesliga aktive Stürmer Michael Thurk packt gut dreieinhalb Jahre nach seinem Karriereende die Fußballschuhe wieder aus. Der 41-Jährige heuert beim bayrischen Landesligisten FC Stätzling an. "Ich habe mir einen Spielerpass machen lassen, um bei Gelegenheit auszuhelfen", wird Thurk von der Augsburger Allgemeinen zitiert. Sein Fokus liegt aber auf dem Trainerposten bei Stätzlings E-Junioren, den er ebenfalls innehat: "Wenn es Terminüberscheidungen gibt, bin ich auf jeden Fall bei den Kindern an der Seitenlinie", so Thurk.Der frühere Angreifer war neben Mainz und Frankfurt in seiner Profi-Laufbahn auch für Energie Cottbus, den FC Augsburg und den 1. FC Heidenheim aktiv gewesen. Insgesamt kommt er auf 251 Zweitliga- und 81 Bundesligaspiele, in denen Thurk zusammengerechnet 118 Tore gelangen.

weiterlesen »


Primera Divison: Barcelona stellt Dembele einen eigenen Koch, Sicherheitsleute und Ärzte

Ousmane Dembele konnte dem FC Barcelona seit seinem Rekordwechsel wegen einer Oberschenkelverletzung erst in sieben Pflichtspielen helfen - genießt abseits des Platzes aber anscheinend kuriose Privilegien. Einem Bericht der Mundo Deportivo zufolge hat der FC Barcelona seinem neuen Schützling mehrere Leute als persönliches Personal zur Seite gestellt, damit sich der Offensiv-Youngster, der mit Prämien bis zu 147 Millionen Euro kosten könnte, in Spanien einleben kann.So soll der 20-Jährigen einen eigenen Koch haben, damit sich der ehemalige Dortmunder nicht nur von Fast Food ernährt. Der Wunsch nach einem Grill für seinen Garten sei Dembele ebenso erfüllt worden.Des Weiteren hat der Klub einen Sicherheitsmann für Dembeles Haus abgestellt. Auch seine Ärzte und Physios statten dem Angreifer regelmäßig Hausbesuche ab.

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.