Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga: "Könnte ganz viel drehen": HSV-Sportchef Todt will Derbysieg in Bremen

Sportchef Jens Todt vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hofft im Nordderby bei Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr/LIVETICKER) auf die Wende. "Es ist nicht nur deshalb ein wichtiges Spiel, weil wir weiter unten in der Tabelle stehen, sondern weil es das Nordderby ist. Dort zu gewinnen, könnte ganz viel drehen", sagte Todt bei Sky Sport News HD.Von den bisherigen 53 Bundesliga-Gastspielen in Bremen gewann der HSV allerdings nur zehn, 27 Begegnungen im Weserstadion gingen verloren, zudem gab es 16 Unentschieden. Der letzte Dreier an der Weser gelang den Rothosen am 28. November 2015 (3:1). Todt nahm vor der Partie die Mannschaft in die Pflicht. "Ohne Angst reingehen, mit breiter Brust und vom ersten Moment an zeigen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Die Situation ist wahnsinnig schwierig, jeder kann die Tabelle lesen. Wir müssen punkten, und wir müssen Bremen anfangen", sagte Todt.

weiterlesen »


Bundesliga: Terodde zurück im Kölner Mannschaftstraining

Torjäger Simon Terodde ist am Donnerstag beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und steht dem Tabellenletzten für die Partie bei RB Leipzig am Sonntag (18 Uhr/LIVETICKER) zur Verfügung. "Mir geht es wieder ganz gut, ich freue mich jetzt auf das kommende Spiel", sagte der 29-Jährige, der sich beim 1:1 gegen Hannover 96 am vergangenen Samstag eine Kopfverletzung zugezogen hatte.Auch Mittelfeldspieler Marcel Risse und Stürmer Yuya Osako sind in Leipzig wohl einsatzbereit, obwohl beide nicht an der gemeinsamen Einheit teilnahmen. "Marcel und Yuya sollten am Freitag wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Sie sind damit natürlich auch Kandidaten für den Kader am Sonntag", sagte FC-Trainer Stefan Ruthenbeck.

weiterlesen »


Europa League: Gegen Sociedad: Wird den Bullen hier ein Elfer vorenthalten?

Nachdem Munas Dabbur (10.) Red Bull Salzburg in Führung brachte, glich Real Sociedad durch Raúl Navas (28.) aus. Für Aufregung in der ersten Hälfte des Sechzehntelfinal-Rückspiels sorgte aber ein vermeintliches Handspiel der Spanier im eigenen Strafraum. Hätte es hier Elfer für die Bullen geben müssen? Die zweite Hälfte und damit die Aufstiegsentscheidung gibts im SPOX-Livestream. Aus rechtlichen Gründen ist das Video nur in Österreich verfügbar!

weiterlesen »


Europa League: 2:1 gegen Sociedad! Salzburg steht im Achtelfinale

Red Bull Salzburg steht zum zweiten Mal im Achtelfinale der Fußball-Europa-League. Österreichs Serienmeister setzte sich im Duell mit Real Sociedad am Donnerstag dank eines 2:1-(1:1)-Heimsiegs in Wals-Siezenheim durch. Vor einer Woche hatten die Salzburger im Baskenland ein 2:2 geholt. Die Auslosung für die Runde der besten 16 findet am Freitag (13.00 Uhr) in Nyon statt. Munas Dabbur brachte die Elf von Trainer Marco Rose vor knapp 14.000 Zuschauern in Wals-Siezenheim schon in der 10. Minute in Führung. Den Gästen aus Spanien gelang aber durch Raul Navas (28.) der Ausgleich. In der zweiten Spielhälfte traf der eingewechselte Valon Berisha in der 74. Minute per Foulelfmeter zum 2:1. Bei Real Sociedad wurde Torschütze Navas kurz davor mit Geld-Rot (71.) des Feldes verwiesen.Den Salzburgern gelang damit ein seltenes Kunststück. Im 27. K.o.-Duell mit einem spanischen Club setzte sich zum erst fünften Mal Österreichs Vertreter durch. Im Achtelfinale warten auf die Salzburger nun Gegner wie RB Leipzig, Atletico Madrid, Lazio Rom, Dortmund, Arsenal oder AC Milan. Zuletzt hatten die "Roten Bullen" vor vier...

weiterlesen »


Europa League: Polizist stirbt bei Krawallen von Spartak-Anhängern in Bilbao

Ein Polizist der baskischen Polizei ist bei Ausschreitungen russischer Anhänger vor der Europa-League-Partie zwischen Athletic Bilbao und Spartak Moskau ums Leben gekommen. Das berichtet die spanische Zeitung Marca. Wenige Stunden vor Beginn des Zwischenrundenspiels waren rund 200 Spartak-Fans am Stadion der Gastgeber mit Bilbao-Anhängern aneinander geraten. Der Polizist soll dabei einen Herzinfarkt erlitten haben und kurze Zeit später in einem nahe gelegenen Krankenhaus gestorben sein.Die Einsatzkräfte nahmen mindestens fünf Personen in Gewahrsam. "Wir wissen nicht, ob sie alle Unterstützer von Spartak sind, aber viele von ihnen sind Russen", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Zudem wurden mehrere Menschen verletzt.

weiterlesen »


Europa League: Schmelzer rettet schwachen BVB ins Achtelfinale

Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Europa League erreicht. Gegen Atalanta Bergamo reichte dem schwachen BVB ein spätes 1:1 (0:1) zum Einzug in die nächste Runde. Dortmund startete sehr unkonzentriert. Bereits nach elf Minuten nutzte Atalanta das schlechte Abwehrverhalten der Borussen beim Eckball von Gomez zum Führungstreffer. Bürki verlor das Luftduell gegen Caldara am eigenen Fünfer, vier Borussen orientierten sich am Ball, während Toloi am zweiten Pfosten schneller reagierte als Sokratis.Der misslungene Beginn löste beim BVB keinen Weckruf aus. Die Stöger-Elf leistete sich viele vermeidbare Stockfehler und Pässe zum Gegner, eine Trotzreaktion blieb vorerst aus. Cristante, der nach einer Flanke aus dem Halbfeld, von Sahin und Toprak außer Acht gelassen, völlig blank vor Bürki zum Kopfball kam, hätte stattdessen auf 2:0 erhöhen können (27.). Bergamos flexibles Spiel gegen den Ball zwang den BVB zu Rhythmusänderungen. Es dauerte eine halbe Stunde, bis sich Dortmunds Hintermannschaft stabilisierte. Der Borussia fehlte es jedoch weiterhin an Struktur, Präzision und der richtigen...

weiterlesen »


Pwned Passwords: Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

Der australische Sicherheitsexperte Troy Hunt hat auf seiner Webseite HaveIBeenPwned erneut Hunderttausende Passworthashes zum Herunterladen angeboten. Damit könnten Anbieter von Diensten verhindern, dass Nutzer Passwörter verwenden, die bei einem Einbruch kompromittiert wurden. Im vergangenen Jahr hatte Hunt rund 320 Millionen gehashte Passwörter veröffentlicht. Mit den aktuellen Veröffentlichungen umfasst die Liste jetzt 501.636.842 Passwörter - rund eine halbe Milliarde Einträge. Die Passwörter aus den verschiedenen Datenbanken sind mit SHA-1 gehasht, damit diese nicht massenhaft ohne großen Aufwand ausgelesen werden können, schreibt Hunt. Die Datenbank kann genutzt werden, um von Nutzern eingegebene Passwörter auf ihre Tauglichkeit zu prüfen - eine Praxis, die von der US-Normungsstelle Nist empfohlen wird. Nist habe hier zwar eine gute Empfehlung ausgesprochen, schreibt Hunt, verzichte aber auf die Beigabe der wirklich wichtigen Informationen - der Passwörter. Unternehmen könnten häufig verwendete Passwörter komplett sperren Hunt hat die aus verschiedenen Datenquellen zusammengeführten Passwörter nach eigener Darstellung um Duplikate und...

weiterlesen »


VBB Fahrcard: E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

Ab dem 1. März 2018 müssen Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihre E-Tickets an die Prüfgeräte halten, ehe sie mitfahren dürfen. Betroffen sind davon aber nur Besitzer einer VBB Fahrcard, die im Verbundgebiet ausschließlich an Abonnenten verteilt wird. Diese Plastikkarte beinhaltet einen sogenannten EFS, oder Elektronischen Fahrschein. Das System selbst ist seit dem Jahr 2011 im Aufbau und hatte einige Probleme. Mit der nächsten Phase ist sich Berlins größter Busbetrieb sicher, dass die Lesegeräte korrekt arbeiten. Über drei LEDs wird der Status des E-Tickets mitgeteilt. Grün steht für einen gültigen EFS, Orange für einen Lesefehler durch zu kurze Berührung und Rot für einen ungültigen EFS. Im Falle eines ungültigen EFS muss der Fahrer aufgesucht werden. Busse mit einem Lesegerät sind an einem E-Ticket-Deutschland-Symbol an der Front zu erkennen. Laut der BVG sind fast alle Busse mit den Kontrollgeräten ausgestattet. Es soll bald zwei Kontrollgeräte in Bussen geben Die Lesegeräte sind vorne beim Bus installiert, da es in Berlin Pflicht ist, beim Fahrer einzusteigen. Busfahrer lassen allerdings sehr oft auch Ausnahmen zu, um die...

weiterlesen »


Glasfaser: M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

De bayerische Netzbetreiber M-net wird in diesem Jahr 75.000 Haushalte mit FTTB/H (Fiber To The Building/Home) in München erschließen. Das sagte ein Unternehmenssprecher Golem.de auf Nachfrage. Nach der Winterpause sind Bagger nun in sechs weiteren Stadtteilen im Münchner Norden und Osten aktiv. Mit Abschluss der zweiten Ausbaustufe im Jahr 2021 werden rund 70 Prozent aller Münchner Haushalte über einen FTTB/H-Glasfaseranschluss verfügen. In München errichten die Stadtwerke München (SWM) gemeinsam mit ihrer Telekommunikationstochter M-net schon seit 2010 eines der größten zusammenhängenden Glasfasernetze Europas. M-net: Gehsteigplatten hoch - Glasfaser drunter In einem ersten Schritt werden die Gehsteigplatten auf einer Länge von 50 Metern aufgedeckt, dann das Kabel verlegt und der Gehsteig wieder geschlossen. Der eigentliche Hausanschluss erfolgt durch eine vier Zentimeter große Bohrung in den Keller oder durch die in vielen Häusern vorhandene SWM-Mehrspartenhauseinführung. Im Keller installieren die Stadtwerke dann einen APL (Abschlusspunkt Linientechnik), einen kleinen Kasten, der als Abschluss- und Übergabepunkt der Glasfaserleitung dient. An diesen...

weiterlesen »


Europa League: Kampf ums Achtelfinale: Alle Ergebnisse und Torschützen

Die Rückspiele der Europa-League-Zwischenrunde stehen an. Während die Favoriten Atletico Madrid, FC Arsenal und AC Milan bereits mit einem Bein im Achtelfinale stehen, muss Lazio Rom nach der 0:1-Hinspielpleite gegen Steaua Bukarest noch kämpfen. ZSKA und Lokomotive Moskau haben das Achtelfinalticket bereits gebucht. SPOX zeigt alle Begegnungen, Ergebnisse und Torschützen der Hinspiele auf einen Blick. ZSKA Moskau - Roter Stern Belgrad 1:0 | Hinspiel: 0:0Tore: 1:0 Dzagoev (45.)Lokomotive Moskau - OGC Nizza 1:0 | Hinspiel: 3:2Tore: 1:0 Denisov (30.) Atletico Madrid - FC Kopenhagen | Hinspiel: 4:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.Dynamo Kiew - AEK Athen | Hinspiel: 1:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.Zenit St. Petersburg - Celtic FC | Hinspiel: 0:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.RB Leipzig - SSC Neapel | Hinspiel: 3:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.Villarreal - Olympique Lyon |Hinspiel: 0:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.Viktoria Pilsen - Partizan Belgrad | Hinspiel: 1:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19 Uhr.Lazio Rom - Steaua Bukarest | Hinspiel: 0:1Hier geht's zum LIVETICKER ab 19...

weiterlesen »


Bundesliga: SC Freiburg verlängert mit Stürmer Nils Petersen

Stürmer Nils Petersen hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg verlängert. Über die Laufzeit machten die Breisgauer wie gewohnt keine Angaben. "Nils genießt auf und neben dem Platz einen ganz hohen Stellenwert und ist eine Säule unserer Mannschaft", sagte Sportvorstand Jochen Saier.Der 29-jährige Petersen war zunächst im Januar 2015 vom Ligakonkurrenten Werder Bremen ausgeliehen gewesen und wechselte vor der Saison 2015/16 fest nach Freiburg. Aktuell ist Petersen mit elf Toren bester deutscher Stürmer der Bundesliga. Insgesamt erzielte er in 106 Pflichtspielen für den SC 60 Tore. Am vergangenen Wochenende markierte er gegen seinen Ex-Klub den entscheidenden Treffer zum 1:0. "Ich habe eine emotionale Verbindung zum Verein, und das Umfeld hier tut mir ausgesprochen gut", sagte Petersen: "Ich habe mich als Fußballer beim SC noch einmal weiterentwickelt und bin von einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugt."Zuletzt hatte der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio für sich allerdings keine Chance mehr besehen, auf den Zug in...

weiterlesen »


Fußball: Bundespolizei verhaftet international gesuchten russischen Hooligan

Die Bundespolizei hat einen international gesuchten Hooligan am Flughafen in München verhaftet. Der Russe soll bei der EM 2016 in Frankreich bei Randalen in Marseille im Vorfeld des Gruppenspiels zwischen Russland und England einen britischen Fußballfan schwer verletzt haben. Die Behörden in Frankreich hatten seit November letzten Jahres nach dem 31-Jährigen mit einem internationalen Haftbefehl gesucht. Auf einem Flug von Moskau nach Spanien zum Europa-League-Spiel zwischen Athletic Bilbao und Spartak Moskau wurde er nun bei einem Zwischenstopp festgenommen und sitzt in München im Gefängnis.Dort muss er das durch die Generalstaatsanwaltschaft München betriebene Auslieferungsverfahren abwarten. Den Russen könnten bei einer Verurteilung in Frankreich bis zu fünfzehn Jahre Haft wegen versuchter vorsätzlicher Tötung und schwerer Körperverletzung erwarten. Opfer mit Verletzungen an Gehirn und Lunge"Wir protestieren entschieden gegen die Verhaftung und die Auslieferung eines russischen Staatsbürgers, der kein Verbrechen auf deutschem Boden begangen hat", schrieb ein Pressesprecher der russischen...

weiterlesen »


Europa League: Sechzehntelfinale, Rückspiel: Alle Infos zu Bergamo

Im Rückspiel des Sechzehntelfinales der Europa League reist Borussia Dortmund am Donnerstagabend zu Atalanta Bergamo (21.05 Uhr im LIVETICKER). Nach dem 3:2-Erfolg im heimischen Stadion wartet in der Lombardei eine schwere Aufgabe auf den BVB. SPOX verrät euch alle Infos zu den Teams, dem Liveticker und der TV-Übertragung. Das Hinspiel konnte der BVB gegen Atalanta mit 3:2 siegreich gestalten. Dabei gingen die Dortmunder zunächst in Führung, um nach einem Doppelschlag der Italiener plötzlich einem Rückstand hinterherzulaufen.Der starke Michy Batshuayi schuf durch seinen folgenden Doppelpack doch noch eine gute Ausgangslage für das Rückspiel. Seit 1987/88 kam der der BVB in zwölf K.O.-Duellen nach einem Heimspiel-Sieg im ersten Duell stets in die nächste Runde. Um auch das Rückspiel schadlos zu überstehen, wird der BVB aber kompakter in der Defensive auftreten müssen als noch im Hinspiel. Seit neun Europapokalspielen hielt der BVB seinen Kasten nicht mehr sauber und musste in diesem Zeitraum 21 Gegentreffer hinnehmen. Wann findet Atalanta Bergamo - Borussia Dortmund statt?Wo kann ich Atalanta...

weiterlesen »


Europa League: Leipzig verliert gegen Napoli und steht im Achtelfinale

RB Leipzig steht im Achtelfinale der Europa League. Die Mannschaft von Ralph Hasenhüttel verlor zwar das Rückspiel gegen den SSC Neapel mit 0:2 (0:1). Der Vorsprung aus dem 3:1-Auswärtssieg im Hinspiel reicht den Roten Bullen jedoch für die nächste Runde. Anders als im Hinspiel schickte Trainer Maurizio Sarri mit Ausnahme von Jose Callejon Napolis beste Elf auf den Platz. Deutlich griffiger und zweikampfstärker übernahmen die Italiener anfangs die Spielkontrolle. Leipzig in der Folge mit intensiviertem Gegenpressing und mehr Präzision im Passspiel besser im Spiel, ohne Orban (Schnittwunde am rechten Knie) und Keita (Muskelzerrung im Oberschenkel) aber mit Defiziten im Spielaufbau. Neapel bis auf Sabitzers abgefälschten Lattentreffer (15.) aber mit den zielführenderen Offensivaktionen, auch weil Leipzig beim über weite Strecken sicheren Kombinationsspiel der Neapolitaner kaum in die Zweikämpfe kam. Erst an der konzentrierten Innenverteidigung der im 4-4-2 verteidigenden Hausherren biss sich Neapel die Zähne aus. Einzige Ausnahme: Das 0:1 durch Zielinski, bei dem erst Laimer Gegenspieler Insigne...

weiterlesen »


International: Bolton verpflichtet vertragslosen Kirchhoff bis Saisonende

Der englische Fußball-Zweitligist Bolton Wanderers hat den früheren deutschen U21-Nationalspieler Jan Kirchhoff bis zum Ende der Saison verpflichtet. Das gab der Klub am Donnerstagabend bekannt. Der 27-jährige Kirchhoff, der in der Bundesliga für den FSV Mainz 05, Bayern München und Schalke 04 spielte, stand bis Sommer 2017 beim FC Sunderland unter Vertrag, hatte danach aber keinen neuen Verein gefunden."Ich bin sehr glücklich, endlich wieder Fußball spielen zu können", sagte Kirchhoff, der im Januar 2016 auf die Insel gewechselt war und in 18 Monaten 23 Spiele für Sunderland bestritt.

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.