Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Ernährung: "Wir haben Basilikum entdeckt, das als Chia verkauft wurde"

ZEIT ONLINE: Herr Nick, ist das wirklich nötig, Superfood auf Fälschungen zu überprüfen? Peter Nick: Ja, meiner Meinung nach schon. Bei Trends wie Chiasamen oder Goji-Beeren ist in kurzer Zeit ein Hype entstanden. Plötzlich wird ganz viel davon benötigt. Häufig sind das Pflanzen, die traditionell in einem begrenzten Gebiet wachsen, in kurzer Zeit sind die Vorräte erschöpft. Chia wird beispielsweise im Süden von Mexiko und in ein paar Ländern in Mittelamerika angebaut. Wenn etwa in Europa plötzlich große Mengen angefragt werden, sind die Chiafelder relativ schnell leer. Lieferanten müssen dann schauen, wo sie den Chia herbekommen und werden notfalls erfinderisch: Verkauft wird dann alles Mögliche, was vielleicht Chia heißt, aber nicht notwendigerweise der Chia ist, den der Verbraucher in der Verpackung erwartet. Oder noch schlimmer: Manchmal wird gestreckt oder Zusatzstoffe werden hinzugegeben. Original und Fälschung sind mitunter schwer auseinanderzuhalten, weil die Pflanzen in Europa nicht gut bekannt sind und man wenig darüber weiß, wie der echte, richtige Chia aussehen müsste. ZEIT ONLINE: Was sind...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.