Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

iOS, MacOS und WatchOS: Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

Ein Zeichen der indischen Sprache Telugu hat Apple einige Probleme verursacht. iOS- und macOS-Geräte lassen sich damit zum Absturz bringen. Die Updates auf iOS 11.2.6, WatchOS 4.2.3 sowie das ergänzendes Update von MacOS 10.13.3 stehen ab sofort bereit und sorgen dafür, dass Apps wie iMessages, WhatsApp, der Facebook Messenger und andere Anwendungen nicht mehr abstürzen. Bei iOS 11.2.6 soll auch noch ein Problem behoben werden, durch das einige Anwendungen von Drittanbietern keine Verbindung zu externem Zubehör herstellen konnten, heißt es in Apples Veröffentlichungsnotizen. Es gibt zudem ein separates Update von MacOS High Sierra 10.13.3 für den iMac Pro, das entwickelt wurde, um den Telugu-Fehler auf diesen Rechnern zu beheben. Weshalb hier nicht das normale Update reicht, verriet Apple nicht. Wenn das Zeichen beispielsweise in einer iMessage gesendet wird, kann es die gesamte Nachrichtenanwendung auf allen Mac- und iOS-Geräten des Nutzers abstürzen lassen. Die Nachrichten-App stürzt fortwährend ab. In manchen Situationen kann es sogar durch eine eingehende iOS-Benachrichtigung zu einem Absturz des iPhones oder iPads kommen. In der Beta von iOS...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.