Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Politischer Aschermittwoch: Merkel verteidigt Ressortverteilung

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die in ihrer Partei umstrittene Aufteilung der Ministerien in einer eventuellen neuen großen Koalition verteidigt. Natürlich sei der Verlust des Finanzministeriums an die SPD schmerzhaft, sagte die CDU-Vorsitzende beim politischen Aschermittwoch der CDU Mecklenburg-Vorpommerns in Demmin. Jedoch habe die Partei jahrelang gefordert, die Wirtschaftskompetenz der CDU wieder herauszustellen. Sie frage sich daher, "warum das Wirtschaftsministerium plötzlich nichts mehr zählt". Das Wirtschaftsministerium sei ein Mittelstandsministerium und daher wichtig für Deutschland. Sie wolle das Haus stärken und zu einem Ministerium machen, in dem man stolz sei auf Ludwig Erhard. Wenn nun die Sozialdemokraten das Finanzministerium bekommen sollten, müssten die Haushaltspolitiker der CDU noch besser aufpassen, dass Deutschland nicht neue Schulden mache. Sie sei aber davon überzeugt, dass es gelinge, auch künftig keine neuen Schulden zu machen. Die schwarze Null, also der ausgeglichene Haushalt, sei ein Markenzeichen der CDU, fügte sie hinzu. "Und das wird auch in Zukunft so bleiben." Es gelte...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.