Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

München in DEL-Playoffs vor Finaleinzug, Nürnberg gleicht aus

Der derzeitige Titelinhaber EHC Red Bull München kann schon am Freitag den dritten Finaleinzug nacheinander in der Deutschen Eishockey Liga perfekt machen. Der Meister von 2016 und 2017 feierte im Halbfinal-Duell mit den Adlern Mannheim am Mittwoch auswärts ein klares 6:3 (0:2, 4:0, 2:1) und benötigt nach dem dritten Sieg nur noch einen weiteren Erfolg. Am Freitag (19.30 Uhr) hat der Topfavorit vor eigenem Publikum die erste Chance, die Serie zu beenden. Im zweiten Halbfinale schafften dagegen die Nürnberg Ice Tigers mit dem 4:1 (1:0, 0:0, 3:1) gegen die Eisbären Berlin den Serien-Ausgleich zum 2:2. Die Mannschaft, die zuerst viermal gewinnt, spielt um den Titel. In Mannheim brachte eine Spieldauerstrafe gegen Adler-Nationalspielspieler Matthias Plachta die Wende und die Entscheidung. Vor 13.600 Zuschauern agierten zunächst die Adler überlegen. Nach Treffern von Brent Raedeke und...

weiterlesen »


Sport kompakt: Bayern gewinnt unter neuem Trainer

Sport kompakt: Bayern gewinnt unter neuem Trainer Sport kompakt Bayern gewinnt unter neuem Trainer Von Ludwigsburg im Final Four +++ Marco Sturm wird Ehren-Dingolfinger +++ Djordjevic kritisiert Bayern und lobt Hoeneß +++ Djokovic feuert den nächsten Trainer +++ Sport kompakt am Mittwoch.

weiterlesen »


Skandal um Cambridge Analytica: Datenleck von Facebook noch größer

Das Ausmaß der Datenaffäre von Facebook ist deutlich größer als bislang gedacht. Das soziale Netzwerk teilte jetzt mit, dass sich das britische Unternehmen Cambridge Analytica auf unzulässige Weise Informationen von bis zu 87 Millionen seiner Mitglieder verschafft haben könnte. In Medienberichten war bislang von 50 Millionen Nutzern die Rede gewesen. Die meisten betroffenen Facebook-Mitglieder sind nach Angaben des Unternehmens in den Vereinigten Staaten. Facebook wolle die Personen, deren Daten weitergegeben wurden, am 9. April informieren. Facebook steht unter...

weiterlesen »


Facebook gegen Apple: Schlammschlacht der Tech-Giganten

Ieh waqftuc Qvymrpi ms Ppemvm-Kxihiszbxy In der bunten Welt der Apps: Apple-Chef Tim Cook : Bild: AFP Ribq jvx Iuncggcfpyapnyyvt asbcfjl ybwjazwl zxx Vupdcapz, zdjfdq Srewb „isbr Dqolx Lcrp“ lpbsw chiqtcpao, sirtk Svgz. Ybav Bcxnrthpctq ofd Jnonypajmmox Hcajag ozbvvd Gwvxdiokcxm aa rmfvklocy Mymk loi rhsnrj Bxaimmw esnveqwd nuep Jnrc mgaliogi mzl eha rqip elozpvc Gbtnilztfxjk hxuqspxs. 130 Dqycwctgrd Ivcvya vmwdqp 6094 wam Mysnmvi srh Ecqcbnzixwd txaz Rzmivjh xawmfgllqw. Cyo vehyjof Ureczeb ir Eovlad-Kobbhwlpoq cmvq zsblu dvrqt gxl Vvwwhwqfibbphi, ilmybtl Dqgqpjbr pii – rrbk dzodpak – Xkgbzv. Sj Dxqkflx gykuifhn kle 28 Zppogwf lbn cgcvnww Pdksxrfbsvkv kwm rffi. ...

weiterlesen »


Ligue 1: 31. Spieltag: PSG hat spielfrei, Remis zwischen Rennes und Monaco

Die Partie von Paris Saint-Germain gegen Angers SCO (2:1) hat bereits Mitte März stattgefunden. Grund hierfür ist das Pokalfinale gegen AS Monaco, das am Wochenende ausgetragen wurde. Das Spiel der Monegassen bei Stade Rennes wurde um einige Tage nach hinten verschoben. Hier gibt es alle Infos zum Spieltag. Das Wichtigste zum Spieltag in KürzeMit einem Auswärtssieg kann Monaco den Rückstand auf die Pariser Startruppe auf 14 Punkte verkürzen. Viel wichtiger ist aber der Vorsprung vor Olympique Marseille und Olympique Lyon. FCO Dijon - Olympique Marseille 1:3 (0:1) | Die Highlights im VideoTore: 0:1 Germain (36.), 1:1 Chang-Hoon (73.), 1:2 Ocampos (88.), 1:3 Payet (90.+5/Foulelfmeter)Rote Karte: Yambere (90.+1/Dijon)Bes. Vorkommnis: Payet (Marseille) verschießt Foulelfmeter (90.+3) EA Guingamp - Girondins Bordeaux 2:1 (0:0) | Die Highlights im VideoTore: 1:0 Grenier (55.), 2:0 Diallo (59.), 2:1 Malcom (80.)Bes. Vorkommnis: Johnsson hält Handelfmeter von Malcom (80.)SM Caen - HSC Montpellier 1:3 (0:2) | Die Highlights im VideoTore: : 0:1 Sio (21.), 0:2 Skhiri (23.), 0:3 Sio (53.), 1:3 Santini (87.)OSC...

weiterlesen »


Europa League: Atletico

Beim Viertelfinal-Hinspiel der Europa League am Donnerstagabend empfängt Atletico Madrid Sporting Lissabon (21:05 Uhr im LIVETICKER). Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Partie - inklusive TV-Übertragung, Livestream und Liveticker. Atletico ist zusammen mit dem FC Arsenal Top-Favorit auf den Europa-League-Titel. Bevor man in der spanischen Hauptstadt aber vom Triumph träumen darf, muss zunächst Sporting geschlagen werden.Das letzte Duell der beiden Teams fand 2010 statt. Damals endeten die Partien jeweils mit einem Unentschieden. Aufgrund des Torverhältnisses zog Atletico damals ins Viertelfinale ein. Atletico Madrid - Sporting Lissbaon: Datum, Uhrzeit, AustragungsortDas Hinspiel findet am Donnerstag, 05.04.2018 um 21:05 statt. Austragungsstätte ist das Wanda Metropolitano in Madrid.Das Viertelfinal-Rückspiel findet eine Woche später, am 12.04.2018 statt. Live Übertragung: TV, Livestream, LivetickerPay-TV Sender Sky hat die Partie zwischen Atletico und Sporting sowohl im Einzelspiel, als auch in der Konfernenz. Sky-Abonennten könnten sich die Begegnung auch im Internet bei Sky-Go im Livestream...

weiterlesen »


Serie A: Mailand-Derby: Milan tritt mit Nullnummer gegen Inter auf der Stelle

Das Mailänder Derby zwischen dem AC Milan und Inter in der Serie A endete mit einem 0:0-Unentschieden. Durch das Remis schwinden die Champions-League-Hoffnungen der Rossoneri weiter. Das Derby war vom 27. Spieltag nachgeholt worden, nachdem der eigentliche Termin nach dem plötzlichen Tod von Davide Astori abgesagt wurde.Inter war insgesamt das bessere Team, erarbeitete sich mehr Chancen und ging durch Mauro Icardi in Führung. Zumindest scheinbar, denn der Treffer wurde aufgrund einer Abseitsposition zurückgenommen - der Videoassistent erkannte die Irregularität. Der Argentinier war es auch, der in der 56. Minute aus vier Metern allein vor dem Tor stehend scheiterte und vorbei schoss. In der Nachspielzeit verpasste er gar aus zwei Metern Entfernung.Von Milan kam insgesamt wenig. Patrick Cutrone traf sehenswert per Fallrückzieher, doch auch dieser Treffer wurde abseitsbedingt zurückgepfiffen. Nun steht der AC mit 51 Punkten auf Platz sechs der Serie A. Inter liegt mit 59 Zählern auf den vierten Rang.

weiterlesen »


Champions League: Liverpool-Fans attackieren Manchester Citys Teambus mit Flaschen

Anhänger des FC Liverpool haben vor dem Champions-League-Duell gegen Manchester City für einen Eklat gesorgt. Teile der Reds-Fans bewarfen den Mannschaftsbus der Citizens mit Flaschen und zündeten Pyrotechnik. Laut ersten Berichten wurden bei dem Angriff Scheiben beschädigt, sodass City für die Abreise aus dem Stadion am späten Abend einen neuen Bus organisieren muss.Liverpool-Coach Jürgen Klopp entschuldigte sich noch vor dem Anpfiff für das Verhalten der Randalierer. "Ich verstehe das wirklich nicht", sagte der 50-Jährige: "Wir hatten alles versucht, um eine solche Situation zu verhindern." Der Verein selbst kündigte Konsequenzen an: "Das Verhalten einer Reihe von Personen war völlig inakzeptabel und der Klub wird mit den Behörden zusammenarbeiten, um die Verantwortlichen zu identifizieren."Das Viertelfinal-Hinspiel zwischen beiden Teams konnte trotz des Zwischenfalls problemlos angepfiffen werden.

weiterlesen »


Gipfeltreffen in Ankara: Syriens Zukunft in ihren Händen

Auf den ersten Blick lässt sich nicht erkennen, warum die Türkei ausgerechnet Russland und den Iran einlädt, um die Zukunft Syriens zu diskutieren. Mit einem Gipfeltreffen in Ankara versuchten Wladimir Putin, Hassan Ruhani und Recep Tayyip Erdoğan zu signalisieren, dass sie zusammen an einer Lösung für Syrien arbeiten können – trotz weiterhin existierender Streitpunkte, die auch an diesem Mittwoch deutlich hervortraten. Die Regierungen in Moskau und Teheran unterstützen schließlich den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Die türkische Vision für das Bürgerkriegsland ähnelt hingegen eher den Wünschen von Ankaras westlichen Verbündeten, die sich eine Lösung ohne Assad erhoffen. Aber eine Sache verbindet alle drei Staaten: Sie bestimmen die nächsten Schritte in Syrien, weil Europas Zurückhaltung im Nahen Osten und die verworrene US-Außenpolitik unter Präsident Donald Trump dort ein diplomatisches Vakuum hinterlassen haben. Syriens Nachkriegsordnung liegt somit zurzeit fest im Machtbereich von Russland, dem Iran und der Türkei. "Der Westen hat sich durch seine mangelnde Bereitschaft,...

weiterlesen »


Deutschlands Handballern glückt der Neustart mit einem Sieg gegen Serbien

Nach dem gelungenen Start in die Vorbereitung auf die Heim-WM zogen die deutschen Handballer noch ohne ihren umstrittenen Bundestrainer los. Christian Prokop war nicht dabei, als sich die DHB-Auswahl im Anschluss an das 26:19 (12:7) gegen Serbien auf den Weg in ein Leipziger Lokal machte. Der Neuanfang ist dem 39-Jährigen nach der enttäuschenden EM in Kroatien gelungen, den Abend überließ er jedoch seinen Spielern. „Es war für uns heute der Startschuss in die Vorbereitung der Heim-WM“, sagte Prokop am Mittwochabend. „Entscheidend waren nicht nur taktische Elemente, sondern dass wir als Mannschaft geschlossen auftreten.“ Und das glückte über weite Strecken. Aber 281 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel in Berlin war längst nicht alles gut. Neben dem mit vier Treffern erfolgreichsten Torschützen Patrick Wiencek überzeugte vor 5723 Zuschauern vor allem Torhüter Silvio Heinevetter, der zahlreiche Paraden zeigte. Für...

weiterlesen »


Handball-Neustart geglückt

Den deutschen Handballern ist unter ihrem umstrittenen Bundestrainer Christian Prokop ein ordentlicher Neustart gelungen. 281 Tage vor dem Eröffnungsspiel der Heim-Weltmeisterschaft besiegte die DHB-Auswahl am Mittwochabend Serbien in einem Testspiel in Leipzig mit 26:19 (12:7). Neben dem mit vier Treffern erfolgreichsten Torschützen Patrick Wiencek überzeugte vor 5723 Zuschauern vor allem Torhüter Silvio Heinevetter, der zahlreiche Paraden zeigte. Für die Serben war der Magdeburger Bundesliga-Profi Nemanja Zelenovic mit fünf Toren am erfolgreichsten. Das Spiel gegen Serbien war das erste nach dem enttäuschenden Hauptrunden-Aus bei der EM in Kroatien – und gleichzeitig der Auftakt zu einer Reihe von Tests vor der für den Deutschen Handballbund (DHB) so wichtigen Heim-WM im kommenden Januar. Im Fokus stand vor allem der nach der EM stark in die Kritik geratene Prokop, der in...

weiterlesen »


Ligue 1: 32. Spieltag: PSG gastiert bei St.-Etienne, Nizza gegen Rennes

Zum Auftakt des 32. Spieltags trifft Paris St.-Germain auf den AS St. Etienne. Außerdem spielt der AS Monaco gegen den FC Nantes. Zum Abschluss des Wochenendes stehen sich Olympique Marseille und HSC Montpellier gegenüber. Olympique Lyon kann mit einem Sieg gegen das Tabellenschlusslicht FC Metz auf Champions-League-Rang vier vorrücken. Dazu dürfte Olympique Marseille nicht gegen den HSC Montpellier gewinnen.Lucien Favres Klub Nizza will im Duell zweier punktgleicher Klubs an Stade Rennes vorbeiziehen. Ligue 1: Alle Spiele des 32. SpieltagsDie Tabelle der Ligue 1 vor dem 32. SpieltagDie Torjägerliste der Ligue 1

weiterlesen »


Serie A: 31. Spieltag: Juve gastiert bei Benevento, AS Rom gegen Florenz

Zum Auftakt des 31. Spieltags trifft Schlusslicht Benevento Calcio auf Tabellenführer Juventus Turin. Außerdem spielt der SSC Neapel gegen Chievo Verona. Zum Abschluss des Wochenendes stehen sich der AC Mailand und US Sassuolo gegenüber. Im Kampf um die Champions-League-Plätze liefern sich der AS Rom, Inter Mailand und Lazio ein enges Rennen um die Plätze drei und vier. Atalanta Bergamo kann sich mit einem Sieg gegen Spal auf Europa-League-Rang sechs schieben, wenn der AC Mailand seine Partie gegen US Sassuolo verliert.Serie A: Alle Spiele des 31. SpieltagsDie Tabelle der Serie A vor dem 31. SpieltagDie Torjägerliste der Serie A

weiterlesen »


Serie A: Milan gegen Inter: TV-Übertragung, Livestream und Liveticker

Der AC Milan empfängt den Erzrivalen Inter heute Abend zum Derby della Madonnina (18.30 Uhr im Livestream und im LIVETICKER). Hier erfahrt ihr, wie ihr das Spiel live verfolgen könnt und gibt euch alle wichtigen Infos zum Duell auf den Weg. Eigentlich sollte das Mailänder Derby bereits Anfang März stattfinden, wurde aber wegen des Tods von Florenz-Kapitän Davide Astori auf den heutigen Abend verlegt. Milan liegt auf Rang sechs und könnte mit einem Sieg fünf Punkte an Inter auf Platz vier heranrücken.AC Mailand - Inter Mailand: Die AufstellungenAC Mailand beginnt mit einem 4-3-3-System: Donnarumma - Calabria, Bonucci, Romagnoli, Rodriguez - Kessie, Montolivo, Bonaventura - Suso, Cutrone, Calhanoglu.Inter startet mit einer 4-3-2-1 Formation:Handanovic - Joao Cancelo, Miranda, Skriniar, d'Ambrosio - Brozovic, Gagliardini - Candreva, Rafinha, Perisic - Icardi.AC Mailand gegen Inter Mailand im Livestream und LivetickerDas Derby della Madonnina findet um 18:30 Uhr im Giuseppe-Meazza-Stadion statt. In Deutschland wird die Partie nicht im Free-TV gezeigt. Wie bei allen anderen Spielen der Serie A liegen...

weiterlesen »


Bundesliga: Kovac zum FC Bayern? Bobic dementiert Kontakt mit der Eintracht

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat auf die Gerüchte um Trainer Niko Kovac reagiert und eine angebliche Anfrage des FC Bayern München dementiert. Vielmehr blicke man bei der SGE auf eine gemeinsame Zukunft mit Kovac. "Es gibt keinen Kontakt, es gibt keine Überlegungen in irgendwelche Richtungen. Das Thema Bayern München oder irgendwelche Kontaktaufnahmen haben nicht stattgefunden", stellte Bobic am Mittwoch klar.Er sei "gelangweilt" von den Diskussionen, führte Bobic weiter aus: "Wir sind ja auch nicht blind und auch nicht taub." Allerdings sei es grundsätzlich "einfach für uns, weil dieses Thema gar kein Thema ist". Vielmehr gelte es aktuell, sich bereits auf die neue Saison vorzubereiten. Entsprechend würde zusammen mit Manager Bruno Hübner und Kovac "jeden Tag" am Kader für die nächste Spielzeit gefeilt werden: "Da haben wir große Freude dran."Genervt von den anhaltenden Spekulationen um Kovac erinnerte Bobic zudem warnend an die Situation in Hoffenheim im letzten Herbst. Damals wurde TSG-Trainer Julian Nagelsmann mit den Bayern in Verbindung gebracht. "Das war wie ein...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.