Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Deutsche Bank: Investmentchef Ritchie verhandelt über Ausstieg

Die Personalquerelen in der Deutschen Bank gehen weiter: Der für den Handel mit Wertpapieren und Derivaten zuständige Vorstand Garth Ritchie will die Bank offenbar verlassen. In mehreren Gesprächen mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner und dem Vorstandsvorsitzenden John Cryan soll er schon über seinen Abschied aus der Bank diskutiert haben. Ein entsprechender Bericht des „Wall Street Journal“ wurde in Finanzkreisen bestätigt. Die Bank wollte den Bericht nicht kommentieren. Abgeschlossen sind die Gespräche noch nicht, es kursieren allerdings schon Namen für Ritchies potentielle Nachfolge. Demnach sollen die Chefs des Anleihegeschäfts und des Kredithandels, Ram Nayak und John Pipilis, für die Position in Frage kommen. Ritchies aktueller Vertrag läuft noch bis Ende dieses Jahres. ...

weiterlesen »


Bestellstopp: Edeka erhöht Druck auf Nestlé

Zwischen Edeka und Nestlé spitzt sich der Streit um Einkaufskonditionen zu. Deutschlands größter Lebensmittelhändler bestellte bislang 163 Nestlé-Produkte nicht mehr nach, um den Druck auf seinen Lieferanten zu erhöhen, finanzielle Zugeständnisse zu machen. Bislang jedoch ohne Erfolg. Edeka will daher seine Strafaktion gegen den internationalen Markenartikler deutlich ausweiten. Waren bislang nur rund 20 Prozent des Nestlé-Umsatzes von dem Bestell-Boykott des führenden Lebensmittelhändlers betroffen, soll sich dieser Anteil in Kürze auf mindestens 30 Prozent erhöhen. Das geht aus einem internen Schreiben der Edeka-Zentrale hervor, über das die „Lebensmittel Zeitung“ berichtet. Die Fronten zwischen Edeka und Nestlé sind seit Wochen verhärtet. ...

weiterlesen »


Sport kompakt: Görges im Viertelfinale

Sport kompakt: Görges im Viertelfinale Sport kompakt Görges im Viertelfinale Von Monaco kämpft um die Grid Girls +++ Saison für Nowitzki nach Knöchel-Operation beendet +++ Die Golferinnen bekommen ihr Augusta +++ Sport kompakt am Donnerstag.

weiterlesen »


Bundesliga: Gerücht: Monaco und Tottenham hinter Bittencourt her

Mittelfeldspieler Leonardo Bittencourt vom abstiegsbedrohten Bundesligisten 1. FC Köln hat angeblich das Interesse des noch amtierenden Ligue-1-Meisters AS Monaco und des englischen Spitzenvereins Tottenham Hotspur geweckt. Das meldet der kicker. In dem Bericht heißt es, der 24-Jährige sei aufgrund einer vertraglich festgelegten Ausstiegsklausel im Abstiegsfall nach der Saison für acht Millionen Euro zu haben - und damit für andere Klubs sehr interessant.Auch Klubs aus der Bundesliga wollen Leo BittencourtNach der 0:6-Niederlage des FC in Hoffenheim am vergangenen Wochenende rückt ein Abstieg der Geißböcke immer näher. Zum Verein und zur Stadt Köln hat Bittencourt seit seinem Wechsel von Hannover in die Domstadt im Jahr 2015 eine emotionale Bindung aufgebaut. Neben der sportlichen Weiterentwicklung in den letzten Jahren steht dort demnächst auch die Geburt seiner ersten Tochter an.Bei einem Abstieg der Kölner könnte der ehemalige U21-Nationalspieler jedoch ins Grübeln kommen, zumal er die großen Turniere mit der Nationalmannschaft, die EM 2020 und die WM 2022, im Visier hat.Neben den...

weiterlesen »


DFB-Pokal: Das Halbfinale live sehen: Datum, Paarungen, TV-Übertragung

Gegen Ende der Saison steht auch im DFB-Pokal die entscheidende Phase an. Welche Spiele sind im Halbfinale zu sehen und wann finden diese statt? Wo kann man die Partien live verfolgen? Die Antworten auf diese Fragen hat SPOX für euch! Im Viertelfinale des DFB-Pokals bekam es der FC Bayern auswärts mit dem Drittligisten Paderborn zu tun und setzte sich souverän mit 6:0 durch. In den anderen Partien gab es reine Erstligaduelle. Bayer Leverkusen schlug Werder Bremen, Schalke gewann gegen Wolfsburg und Eintracht Frankfurt setzte sich im Derby gegen Mainz 05 durch. Nun steht das Halbfinale an.DFB-Pokal: Wann findet das Halbfinale statt?Die beiden Halbfinal-Paarungen finden am Dienstag, den 17. April und am Mittwoch, den 18. April statt. Die Spiele werden jeweils um 20.45 Uhr angepfiffen. Das Finale steigt am 19. Mai im Olympiastadion in Berlin. Anstoß beim Endspiel ist um 20 Uhr. Wer trifft im DFB-Pokal-Halbfinale aufeinander?Folgende Begegnungen bietet die vorletzte Runde des Vereinspokals.Wo kann man die Partien live sehen?Sowohl das Spiel der Bayern als auch die Partie zwischen Schalke und Frankfurt...

weiterlesen »


Europa League: Die Salzburger Aufstellung gegen Lazio Rom

Der FC Red Bull Salzburg nimmt das Hinspiel im Viertelfinale der Europa League bei Lazio Rom mit folgender Startelf in Angriff. Vor Kapitän Alex Walke verteidigen Stefan Lainer, Andre Ramalho, Duje Caleta-Car und Andreas Ulmer. Das Mittelfeld beackern Amadou Haidara, Diadie Samassekou, Xaver Schlager und Valon Berisha. Den Doppelsturm bilden Munas Dabbur und Fredrik Gulbrandsen. Lazio läuft mit Keeper Strakosha, Luiz Felipe, De Vrij, Radu, Basta, Parolo, Leiva, Milinkovic-Savic, Lulic, Luis Alberto und Goalgetter Immobile auf.Lazio - Salzburg: Das Viertelfinal-Hinspiel im Livestream sehenSPOX begleitet die Salzburger schon die gesamte Saison über in der Europa League. So gibt es auch für die Partie im Stadio Olympico di Roma einen Livestream, bei dem ihr das Spiel hautnah mitverfolgen könnt. Ab 20.15 Uhr meldet sich Christian Baier gemeinsam mit Experte Johnny Ertl live aus Rom, Michael Gigerl wird die Partie kommentieren. Zusätzlich meldet sich auch Reporter Mario Hochgerner aus der ewigen Stadt. Hier geht's zum Livestream!Europa-League-Viertelfinale im LivetickerSPOX begleitet die Partie - so wie...

weiterlesen »


Fußball Österreich: ÖFB-Frauen in WM-Qualifikation nur Remis gegen Serbien

Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam hat am Donnerstag im Kampf um eine Teilnahme an der WM 2019 einen bitteren Rückschlag kassiert. Die Auswahl von Coach Dominik Thalhammer erreichte in Maria Enzersdorf gegen Serbien nur ein 1:1 (1:1) und hält damit nach vier Partien bei sieben Punkten. Maria Radojicic hatte die Serbinnen bereits in der fünften Minute in Führung gebracht, den klar überlegenen Österreicherinnen gelang durch Nicole Billa in der 31. Minute nur noch der Ausgleich. Die nächste Partie steigt am kommenden Dienstag wieder in der BSFZ-Arena gegen den makellosen Spitzenreiter Spanien.Im Duell mit den Ibererinnen sind Nina Burger und Co. klarer Außenseiter, gegen Serbien jedoch war man auch wegen des 4:0-Auswärts-Erfolgs im vergangenen September auf einen Sieg eingestellt. Dieser Plan ging nicht auf, auch weil sich die Österreicherinnen schon in der fünften Minute einen Aussetzer in der Defensive leisteten. ÖFB-Frauen holen Rückstand aufNach einer zu kurz abgewehrten Flanke kam Radojicic aus rund zwölf Metern frei zum Schuss und die ehemalige Neulengbach-Legionärin versenkte den...

weiterlesen »


Serie A: Schiedsrichter erhalten Drohbrief mit Pistolenkugeln

Eine schockierende Geste hat im italienischen Fußball für Unruhe gesorgt. Der Schiedsrichterverband AIA hat einen Drohbrief erhalten, dessen Inhalt Pistolenkugeln waren. "Umschläge mit Pistolenkugeln, adressiert an den Präsidenten der AIA, an den Vizepräsidenten und an den Schiedsrichter-Auswahl verantwortlichen Nicola Rizzoli, sind uns geschickt worden", sagte Marcello Nicchi, Präsident des Schiedsrichterverbandes, auf einer anberaumten Pressekonferenz.Der Präsident beschwerte sich über die "extreme Schwere", die die Gewalt im italienischen Fußball angenommen hat. Dies jedoch nicht nur im professionellen Bereich, sondern auch bei den Amateuren. "100 Schiedsrichter mussten in dieser Saison Erste Hilfe in Anspruch nehmen", so Nicchi weiter. "Jungs im Alter von 16, 17 Jahren. Es wird weiterhin zugeschlagen. Wir können das nicht akzeptieren."Auch die italienische Staatsanwaltschaft ist inzwischen eingeschaltet worden. Ein Journalist hatte zuletzt dazu aufgerufen, "auf Schiedsrichter zu schießen".

weiterlesen »


Mehr als eine Million Twitter-Konten wegen „Terrorismus“ gesperrt

Der Internetdienst Twitter hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Jahren weltweit mehr als eine Million Nutzerkonten wegen „Unterstützung des Terrorismus“ blockiert. Zwischen August 2015 und Dezember 2017 wurden 1,14 Millionen Accounts aus diesem Grund gesperrt, wie das auf Kurzbotschaften spezialisierte Unternehmen aus den Vereinigten Staaten am Donnerstag in einem Interneteintrag mitteilte. Twitter stellte zugleich einen deutlichen Rückgang dieser Art von Sperrungen fest. Im zweiten Halbjahr 2017 wurden nach Angaben des Unternehmens noch 274.460 Konten wegen „Verstößen im Zusammenhang mit der Rechtfertigung des Terrorismus“ blockiert. Dies waren 8,4 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen wertete diesen Rückgang als Anzeichen dafür, dass...

weiterlesen »


Chrome: Google verbietet Erweiterungen, die Kryptowährungen schürfen

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

weiterlesen »


Antminer E3: Bitmains ASIC für Ethereum kommt Mitte Juli 2018

Sony Xperia XZ2 Compact - Hands on (MWC 2018)

weiterlesen »


Krypto-Mining: Intel reicht Patent für Bitcoin-SoC ein

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

weiterlesen »


NHK: 8K-Kamera mit 240 fps für Sportübertragungen geplant

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

weiterlesen »


Kampfroboter: Forscher drohen südkoreanischem Institut mit Boykott

Das Korea Advanced Institute of Science and Technology (Kaist) gilt als eine wichtige Forschungsstätte im Bereich der Robotik und der künstlichen Intelligenz, bekannt für Entwicklungen wie etwa den preisgekrönten humanoiden Roboter Hubo. Doch mit einer neuen Partnerschaft scheint das südkoreanische Institut seine Glaubwürdigkeit aufs Spiel zu setzen. Eine größere Gruppe von Wissenschaftlern droht dem Kaist mit Boykott. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart Grund ist eine Partnerschaft, die das Kaist mit Hanwha Systems, dem führenden südkoreanischen Rüstungsunternehmen, im Februar bekanntgab. Beide Partner gründeten zusammen ein Institut, das Research Center for the Convergence of National Defense and Artificial Intelligence. Dort wollen sie gemeinsam künstliche Intelligenz (KI) für militärische Systeme entwickeln. Darunter seien beispielsweise ein KI-basiertes Kommandosystem, ein KI-Algorithmus für die Steuerung eines unbemannten U-Bootes oder eine KI-basierte Objektverfolgungstechnik, sagte ein Vertreter von Hanwha der Tageszeitung Korean Times. Knapp 60 Wissenschaftler aus 30 Ländern...

weiterlesen »


Xiaolce und Zo: Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs

Microsoft forscht an einem möglichst natürlich reagierenden Chatbot, der mit Menschen über das Telefon kommuniziert. In einem Blogpost erklärt Microsoft, auf Basis des chinesischen Systems Xiaolce eine Künstliche Intelligenz erstellt zu haben. Warum Microsoft daran forscht, erläutert Li Zhou, der Chefentwickler von Xiaolce: "Leute reden einfach nicht so". Er bezieht sich darauf, dass der zwar weit verbreitete, aber unausgereifte Sprachassistent bisher wenig glaubwürdig sei. WESTPRESS Werbeagentur GmbH Co. KG, Hamm IKOR AG, deutschlandweit Microsoft will eine Verbesserung erreichen, indem die Forscher sich das Telefonierverhalten von Menschen zum Vorbild nehmen. Personen hören und sprechen gleichzeitig und nicht nach einem vorgefertigten Muster. Es soll also dieses Verhalten simuliert werden, das Microsoft in Anlehnung an den Begriff der Nachrichtentechnik Vollduplex nennt. Dieser Kommunikationsmodus beschreibt Senden und Empfangen von Daten zur gleichen Zeit. Xiaolce soll neben Vollduplexkommunikation auch vorausahnen können, was eine Person als nächstes sagen wird. Wie genau das funktioniert, sagt Microsoft nicht. Wahrscheinlich ist, dass der Bot...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.