Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Rücktritt vom Kauf des Diesels auch nach Update möglich?

In der Abgasaffäre präsentiert sich Volkswagen von höchst unterschiedlichen Seiten. In Amerika hat der Konzern laut Gerichtsakten bis Mitte Februar mehr als 350.000 Dieselfahrzeuge von Eigentümern zurückgekauft und dafür mehr als 7,4 Milliarden Dollar ausgegeben. In Deutschland dagegen wehrt sich der Autohersteller aus Wolfsburg gegen eine vergleichbare Maßnahme. Von einem Fehler will in Wolfsburg niemand reden. Kurz nach Bekanntwerden der Manipulationen an Dieselmotoren im Herbst 2015 hat VW betroffenen Eigentümern ein Software-Update zugesagt, das die „Thematik“ beheben soll. Marcus Jung Redakteur in der...

weiterlesen »


Bundesliga: Drama im Abstiegskampf: Mainz verliert, Köln verliert mehr

Das 1:1 zwischen Köln und Mainz reißt beide Teams noch tiefer in den Abstiegssumpf. Während man dem Ergebnis in Mainz noch positive Seiten abgewinnen kann, gehen beim Effzeh langsam aber sicher die Lichter aus. Drei Punkte. Mit einem Sieg am Samstagnachmittag gegen Mainz hätte der 1. FC Köln bis auf drei Punkte an die 05er auf dem Relegationsrang heranrücken können.Das alleine darf wohl schon als kleine Fußballsensation gewertet werden, wenn man bedenkt, wie der Effzeh durch einen erheblichen Teil der Saison stümperte. Am 17. Spieltag gab es den ersten Sieg der Saison für die Kölner. Der Punktestand davor: drei. Der Abstand auf Rang 16: zwölf Punkte. Dass man sich in der Rückrunde nicht nur der Nichtabstiegszone angenähert, sondern mit dem Hamburger SV sogar einen weiteren Klub teilweise hinter sich gelassen hat, hätten zu dem Zeitpunkt wohl nur die größten Träumer aus der Domstadt vorhergesagt. Nach dem Abstiegskrimi gegen Mainz, diesem Sechs-Punkte-, ja, diesem Do-or-Die-Spiel, ist das Kölner Wunder aber wieder in die Ferne gerückt.Köln-Trainer Ruthenbeck nach Mainz: "Sind nicht...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: WAC verliert Heim-Debüt von Trainer Ibertsberger gegen Mattersburg

Der WAC hat auch unter seinem neuen Trainer Robert Ibertsberger seine Heimmisere nicht beenden können. Die Wolfsberger unterlagen am Samstag in der Fußball-Bundesliga dem SV Mattersburg mit 0:2 (0:0) und sind in der Lavanttal-Arena damit schon elf Spiele ohne Sieg. Selbst einen Elfmeter konnten die Kärntner nicht nützen, Daniel Offenbacher vergab beim Stand von 0:0.Im ersten Heimspiel unter Ibertsberger sahen die Fans eine ausgeglichene erste Halbzeit ohne nennenswerte Toraktionen. Beim WAC war die Verunsicherung nach sechs Niederlagen hintereinander nicht zu übersehen. WAC und Mattersburg ungefährlichDem Passspiel fehlte die Präzision, die Angriffsversuche führten zu einer einzigen Halb-Chance. Der Kopfball von Mihret Topcagic war aber leichte Beute von SVM-Torhüter Markus Kuster.Mattersburg war ebenfalls ungefährlich, Michael Perlak vergab früh die beste Chance der Gäste (13.).Wolfsberg vergibt ElfmeterUnmittelbar nach der Pause wurde es aber spannend. 13 Sekunden nach Wiederbeginn foulte Kuster WAC-Stürmer Issiaka Ouedraogo im Strafraum. Offenbacher trat zum Elfmeter an, scheiterte aber an...

weiterlesen »


Bundesliga: Kommentar zur Bayern-Meisterschaft: War da nicht mehr drin?

Der FC Bayern sackt seinen sechsten Meistertitel in Folge ein und nimmt das routiniert zur Kenntnis. Der Abstand zum Rest der Liga ist enorm, dabei war die sportliche Überlegenheit schon mal größer. Die Konkurrenz muss sich fragen, was sie alles falsch gemacht hat. Jupp Heynckes ist im Fußball keinem mehr etwas schuldig. Auch den Beweis menschlicher Größe nicht. Am frühen Samstagabend lieferte der 72-jährige Trainer des FC Bayern München aber einmal mehr einen Beleg dafür.Als das Interview bei Sky eigentlich schon beendet war, bat er darum, noch einmal etwas sagen zu dürfen. Er schickte Grüße nach Italien und packte gleich noch ein paar Glückwünsche und lobende Worte oben drauf. Adressat: Carlo Ancelotti. Der italienische Trainer war im September vergangenen Jahres nicht gerade mit warmen Worte von Heynckes Kumpel Uli Hoeneß von der Trainerbank des FC Bayern verjagt worden. Auf der Pressekonferenz wiederholte Heynckes seine Worte.FC Bayern nicht mehr state of the artDer Trainerwechsel war ohne Zweifel der entscheidende Einschnitt in dieser Saison. Mit der Rückkehr von Heynckes haben sich...

weiterlesen »


Primera Division: Primera Division, 31. Spieltag: Sevilla böse vermöbelt

Am 31. Spieltag kommt es zwischen Real und Atletico zum Derbi madrileno. Der FC Barcelona erledigt die Pflichtaufgabe Leganes dank Lionel Messi unaufgeregt, Bayerns Champions-League-Gegner Sevilla kommt bei Celta böse unter die Räder. Mit einem Sieg gegen den Erzfeind Atletico könnten die Königlichen bis auf einen Punkt an den zweiten Platz heranrücken.Primera Division: Alle Spiele des 31. SpieltagsDeportivo La Coruna - FC Malaga 3:2 (1:1) | Die Highlights im VideoTore: 1:0 Perez (6., FE), 1:1 Rolan (41.), 2:1 Adrian (70.), 2:2 Rolan (73.), 3.2 Adrian (85.) Deportivo Alaves - FC Getafe 2:0 (0:0)Tore: 1:0 Laguardia (48.), 2:0 El Haddadi (75.)Bes. Vorkommnis: Antunes verschießt Elfmeter (81./Getafe)Celta Vigo - FC Sevilla 4:0 (1:0)Tore: 1:0 Arana (38., ET), 2:0 Aspas (57.), 3:0 Aspas (60.), 4:0 Aspas (78.)Betis Sevilla - SD Eibar 2:0 (1:0)Tore: 1:0 Leon (21.), 2:0 Arbilla (50.)FC Barcelona - CD Leganes 3:0 (2:0)Tore: 1:0 Messi (27.), 2:0 Messi (32.), 2:1 Zhar (68.), 3:1 Messi (87.)Die Tabelle der Primera DivisionDie Torjägerliste der Primera Division

weiterlesen »


Bundesliga: Gladbach-Spieler streiten sich mit Fans

Borussia Mönchengladbach hat gegen Hertha BSC den ersten Sieg seit Mitte Februar gefeiert, dennoch mussten sich die Fohlen am Ende wütenden Fans zur Rede stellen. Und das teilweise im Innenraum des Stadions. Im Anschluss an das glückliche 2:1 gegen die Hertha, das der eingewechselte Thorgan Hazard mit einem Doppelpack (75., 79./FE) heraus schoss, kam es vor der Nordkurve zu Diskussionen zwischen Spielern und Fans. Auslöser der Tumulte soll Gladbachs Schlussmann Yann Sommer gewesen sein, der sich den Anfeindungen der unzufriedenen Fans wohl verbal zur Wehr gesetzt hatte.Wie Der Westen berichtet, könnte vom Sicherheitspersonal einigen diskussionsfreudigen Anhängern das Zauntor zum Innenraum geöffnet worden sein. "Wenn einige wenige Fans meinen, nach dem Spiel unseren Torwart anzugehen, finde ich das sehr, sehr bedenklich", sagte Coach Dieter Hecking. "Das hat bei uns im Borussia-Stadion nichts zu suchen." Sommers Teamkollegen versuchten, die giftige Situation direkt hinter dem Tor zu beruhigen. "Es war ein Sieg des Willens, darüber freuen wir uns riesig", sagte Lars Stindl im Anschluss, mit einer...

weiterlesen »


Polen: Polens Regierungspartei beschädigt sich selbst

Für die polnische Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) war es ein Schock: Das Meinungsforschungsinstitut Kantar veröffentlichte vor ein paar Tagen eine Umfrage, laut der die Partei von Jarosław Kaczyński einen deutlichen Popularitätsverlust verzeichnet: Die Zustimmungswerte fielen um 12 Prozent auf 28 Prozent. Zwei weitere Umfragen bestätigten diesen Trend. Die oppositionelle Bürgerplattform PO (der auch EU-Ratspräsident Donald Tusk angehört) liegt den Umfragen zufolge bei rund 22 Prozent. Eine solche Annäherung der politischen Lager hat es lange nicht gegeben. Wie ist es dazu gekommen? Jahrelang hat die PiS einen unzerstörbaren Eindruck gemacht. Nicht nur durch eine neue politische Kultur, sondern auch durch konkrete Maßnahmen in der Wirtschafts- und Sozialpolitik. Alles begann mit dem Programm 500 Plus. Damit löste die Regierungspartei eines ihrer wichtigsten Wahlversprechen ein: mehr Geld für Familien. 500 Złoty (umgerechnet rund 120 Euro) gibt es unabhängig vom Einkommen monatlich für das zweite und alle weiteren Kinder. Der Staat führte unter der PiS außerdem kostenlose Medikamente für Rentnerinnen...

weiterlesen »


Serie A: 31. Spieltag: Dybala führt Juve mit Hattrick zum Sieg

Zum Auftakt des 31. Spieltags mühte sich Juventus dank eines Dreierpacks von Paulo Dybala bei Schlusslicht Benevento Calcio zu einem Sieg. Außerdem spielt der SSC Neapel gegen Chievo Verona. Zum Abschluss des Wochenendes stehen sich der AC Mailand und US Sassuolo gegenüber. Im Kampf um die Champions-League-Plätze liefern sich der AS Rom, Inter Mailand und Lazio ein enges Rennen um die Plätze drei und vier.Benevento - Juventus 2:4 (1:2)Tore: 0:1 Dybala (16.), 1:1 Diabate (24.), 1:2 Dybala (45.+2/Elfmeter), 2:2 Diabate (51.), 2:3 Dybala (74./Elfmeter), 2:4 Costa (82.) AS Rom - AC Florenz 0:2 (0:2)Tore: 0:1 Benassi (7.), 0:2 Simeone (39.)SPAL - Atalanta Bergamo 1:1 (1:0)Tore: 1:0 Cionek (39.), 1:1 De Roon (78., FE)Sampdoria Genua - CFC Genua 0:0Serie A: Alle Spiele des 31. SpieltagsDie Tabelle der Serie A vor dem 31. SpieltagDie Torjägerliste der Serie A

weiterlesen »


AfD in Niedersachsen: Niedersachsens AfD wählt Guth zur Vorsitzenden

In einer Kampfabstimmung hat die AfD Niedersachsen ihren langjährigen Vorsitzenden Paul Hampel aus dem Amt gewählt. Seine Widersacherin Dana Guth wird fortan die Spitze des Landesverbandes übernehmen. Bei der Abstimmung auf dem Parteitag in Braunschweig setzte sich die Vorsitzende der AfD-Landtagsfraktion mit 521 Stimmen gegen Hampel durch. Dieser erhielt 280 der abgegebenen Stimmen und wollte nach seiner Niederlage auch nicht für den Posten des Vize-Vorsitzenden antreten. Die 47-jährige Guth gilt als profilierteste Widersacherin von Hampel in dem zerstrittenen niedersächsischen Landesverband. Dort hatten sich Gegner und Anhänger des 60-jährigen Hampel zuletzt so heftig gestritten, dass die Bundesspitze der Partei im Januar den gesamten Landesvorstand entmachtet und einen Notvorstand eingesetzt hatte. Dieser Notvorstand hatte einen Prüfer eingesetzt, der die Finanzen des Landesverbands untersuchen sollte. Hampel wird von seinen parteiinternen Widersachern vorgeworfen, einen undurchsichtigen Umgang mit Finanzen zu haben. Hampel hatte die Vorwürfe stets bestritten. Vor der jetzigen Wahl hatte der Prüfer...

weiterlesen »


Die Freiheit, die sie meinen

Bis zum Sommer will sich die Koalition noch Zeit lassen, um das Gesetz auszubuchstabieren. Doch der inhaltliche Kern des Vorhabens ist schon jetzt bekanntgeworden, und das offenbar mitnichten zufällig. Am Wochenende hat der Vorsitzende der rechten Partei FPÖ, Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache, in einem Interview das Thema lanciert – und die Reaktionen kamen so prompt und so deutlich, wie es zu erwarten war. Die österreichische Regierung will Kopftücher für Mädchen in Kindergärten und Grundschulen verbieten. Teile der Opposition stimmen dem Vorschlag zu, andere sind skeptisch. Die offizielle Vertretung von Muslimen, die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ), lehnt den Vorstoß hingegen strikt ab. ...

weiterlesen »


Bundesliga, 29. Spieltag: HSV gewinnt gegen Schalke

Hamburger SV – Schalke 04 3:2 (1:1) Nach dem Sieg gegen Schalke 04 kann der HSV im Abstiegskampf wieder hoffen. Naldo (9. Minute) brachte Schalke in Führung, obwohl beim Kopfballtreffer auch die Hand im Spiel war. Nach zwei Treffern für den HSV von Filip Kostic (17.) und Lewis Holtby (52.) konnte Guido Burgstaller (63.) ausgleichen. Aaron Hunt schoss, unter Jubel, den Siegtreffer in der 84. Minute. Es ist der erste Sieg für den neuen Trainer Christian Titz – und der erste nach 15 sieglosen Spielen für den HSV. Der Club rückt damit vor 54.137 Zuschauern im Volkspark vom letzten auf den 17. Tabellenplatz vor. Schalke bleibt auf Rang zwei. FC Augsburg – FC Bayern München 1:4 (1:2) Bayern München hat sich vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Das Team von Jupp Heynckes gewann auswärts gegen den FC Augsburg mit 1:4 (1:2). Die Augsburger gingen zwar in der 18. Minute durch ein Eigentor von Niklas Süle in Führung. Bayern München drehte die Partie noch in der ersten Halbzeit mühelos mit Treffer von Corentin Tolisso (32.) und James (38.). Nach der Pause trafen Arjen Robben (62.) und Sandro Wagner...

weiterlesen »


Sport kompakt: Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt

Sport kompakt: Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt Sport kompakt Slowene wird Ehrenbaske Von Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt +++ Deutsche Handballer schaffen den Turnaround +++ Frankreich führt gegen Italien +++ Curling-Team Letzter bei WM +++ Sport kompakt am Samstag.

weiterlesen »


Davis-Cup: Deutsches Team führt nach Doppel 2:1 in Spanien

Deutschlands Tennis-Herren sind nur noch einen Sieg vom ersten Halbfinal-Einzug im Davis Cup seit elf Jahren entfernt. Das Doppel Tim Pütz und Jan-Lennard Struff setzte sich am Samstag in Valencia gegen das spanische Duo Feliciano und Marc Lopez mit 6:3, 6:4, 3:6, 6:7 (4:7), 7:5 durch. Nach 4:39 Stunden verwandelten die Deutschen ihren ersten Matchball. Damit geht Deutschland mit einer 2:1-Führung in den Schlusstag. Am ersten Tag hatte Alexander Zverev Deutschland mit einem klaren Dreisatzsieg gegen David Ferrer in Führung gebracht, ehe Rafael Nadel mit einem ebenso deutlichen Erfolg gegen Philipp Kohlschreiber für den Ausgleich der Gastgeber gesorgt hatte. Am Sonntag (11.00 Uhr/DAZN) soll Zverev im Spitzeneinzel zunächst auf Nadal treffen, danach Kohlschreiber und Ferrer gegeneinander spielen. ...

weiterlesen »


Eishockey: Deutschland schlägt Russland

Ein unerfahrenes deutsches Eishockey-Nationalteam hat beim zweiten WM-Casting eine Überraschung geschafft. Ohne Silbermedaillengewinner rang die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm am Samstag in Sotschi Russland knapp mit 4:3 (1:1, 0:2, 2:0) nach Verlängerung nieder. Dabei steigerten sich die stark ersatzgeschwächten Gäste im Vergleich zum 1:4 am Vortag deutlich und holten mit unermüdlicher Moral einen 1:3-Rückstand auf. Verteidiger Bernhard Ebner ließ das Team des Deutschen Eishockey-Bunds (DEB) mit seinem Siegtor in der Overtime jubeln (64. Minute). In der regulären Spielzeit hatten College-Spieler Marc Michaelis (8. Minute), Simon Sezemsky (46.) und Maximilian Kammerer (51.) die deutschen Treffer erzielt. „Meine Mannschaft war mutiger, bissiger und hat sich den Sieg nach dem Zwei-Tore-Rückstand im letzten Drittel verdient. Wir hatten eine sehr gute Woche mit einem sehr guten...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Austria muss im Derby auf Holzhauser und Serbest verzichten

Bei der Wiener Austria ist die Stimmung nach dem 2:0-Sieg in der 29. Runde der Bundesliga gegen den SK Sturm Graz naturgemäß bestens. Die Veilchen haben aber auch einen Wermutstrofen zu beklagen. Doppeltorschütze Raphael Holzhauser und Tarkan Serbest werden im Derby gegen den SK Rapid Wien am kommenden Wochenende nicht auflaufen können.Die beiden sahen gegen die Grazer ihre insgesamt fünfte bzw. neunte Gelbe karte der Saison und sind damit in der nächsten Runde gesperrt. Holzhauser ärgert sich"Dass Serbest und ich in der nächsten Woche gesperrt sind, tut weh", ärgerte sich Holzhauser nach dem Spiel.Trainer Thomas Letsch wollte die Sperre gar nicht lang kommentieren sondern freute sich lieber über die Leistung seiner Manschaft: "Vor allem mit der ersten Halbzeit war ich sehr zufrieden. Wir waren extrem aggressiv und haben den Gegner früh gestört."Die Bundesliga-Tabelle

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.