Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Facebook-Chef Mark Zuckerberg gibt sich vor dem Kongress reumütig

Es war schwer, Mark Zuckerberg am Dienstag in Washington zu entgehen. Die zur „Washington Post“ gehörende Gratiszeitung „Express“ zeigt auf ihrem Titel das Konterfei des Vorstandsvorsitzenden von Facebook auf einem grauen T-Shirt, seiner Standardkluft. Über dem Gesicht steht „Zuckerberg Entschuldigungstour 2018“. Vor dem Rasen des Kapitols ließ die Aktivistengruppe derweil eine Armee von 100 lebensgroßen Zuckerberg-Pappfiguren aufstellen. Auf ihnen trägt der Facebook-Chef ein T-Shirt mit der Aufschrift „Fix Fakebook“. Die Gruppe will damit auf „hunderte von Millionen gefälschte Konten“ aufmerksam machen, die noch immer Falschinformationen in dem sozialen Netzwerk verbreiteten. ...

weiterlesen »


Bei Skitour verschwunden: Tengelmann-Chef Haub vermisst

Der geschäftsführende Gesellschafter der Tengelmann-Gruppe, Karl-Erivan Haub, wird seit Samstag in einem Skigebiet an der schweizerisch-italienischen Grenze vermisst. Das bestätigte eine Tengelmann-Sprecherin am Dienstagabend. „Die Suche läuft auf Hochtouren, wir tun alles, um ihn zu finden“, sagte sie. Die von der Familie angeblich ausgesetzte Belohnung konnte die Sprecherin zunächst nicht bestätigen. Der 58 Jahre alte Haub war den Angaben zufolge als Skitourengeher unterwegs. Nach Informationen der Schweizer Zeitung „Blick“ hat seine Familie die Polizei alarmiert, als Haub nicht zu einer Verabredung in einem Hotel in Zermatt erschienen sei. Haub ist laut „Blick“ passionierter Ski-Alpinist und wollte für die sogenannte Patrouille des Glaciers trainieren. Seit Jahren nehme...

weiterlesen »


Champions League: Die Torjägerliste: Cristiano Ronaldo übertrifft alle

In der aktuellen Champions-League-Saison führt Real-Star Cristiano Ronaldo die Torjägerliste mit weitem Abstand an. Der Portugiese könnte sogar seine eigene Rekordmarke aus dem Jahr 2014 knacken. Auch in der ewigen Torschützenliste der Königsklasse steht der 33-Jährige ganz oben. Nur noch drei Treffer fehlen Cristiano Ronaldo, um seinen eigenen Rekord aus dem Jahr 2014 einzuholen. Satte 17 Treffer erzielte er, als Real Madrid im Stadtderby gegen Atletico den zehnten Titel in der Königsklasse feierte.Champions League: Die aktuelle Torjägerliste Die Dominanz von Ronaldo ist allerdings nicht neu. Auch in den vergangenen fünf Spielzeiten war der Portugiese der erfolgreichste Torschütze in der Königsklasse. Damit kann der Real-Star zum sechsten Mal in Folge Torschützenkönig werden. Schon der Titel im letzten Jahr war ein Rekord. Lionel Messi wurde im Zeitraum von 2008 bis 2012 lediglich viermal bester Goalgetter.Die CL-Torjägerliste seit 2013Champions League: Die Torschützenkönige der letzten zehn Jahre

weiterlesen »


Bundesliga: Weidenfeller bleibt nach dem Karriereende bei Borussia Dortmund

Torwart Roman Weidenfeller wird Borussia Dortmund auch nach seinem Karriereende abseits des Platzes erhalten bleiben. "Ich werde weiter beim Verein bleiben, das ist fixiert", sagte der 37-Jährige im Interview mit Sky Sport News HD. "In welcher Rolle, das werden wir sehen. Mir ist es wichtig, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt."Dabei wird es sich um einen Posten abseits des Platzes handeln, wie der fünfmalige Nationaltorhüter verriet: "Es wird kein Posten auf dem Platz sein, sondern eher im Hintergrund. Ich freue mich auf jede neue Herausforderung." Torwarttrainer oder Übungsleiter bei den Amateuren ist damit offenbar keine Option. Weidenfeller, der seit 2002 für den BVB spielt und in dieser Zeit 452 Pflichtspiele absolvierte, wird am Saisonende seine aktive Profilaufbahn beenden.

weiterlesen »


Bundesliga: BVB-News: Sahin äußert sich zum Derby gegen Schalke

Nuri Sahin äußert sich zum Derby und einer möglichen Steichliste. Klopp erinnert an eine BVB-Begegnung mit Real. Weidenfeller bleibt auch nach dem Karriereende in Dortmund. Die wichtigsten BVB-News des Tages im Überblick. BVB gegen Schalke 04 - Sahin äußert sich zum DerbyNuri Sahin hat die Wichtigkeit des Derbys gegen Schalke am Sonntag (15.30 im LIVETICKER) noch einmal betont. "In einem Derby geht es ja immer um sehr viel. Aber jetzt ist noch mehr Brisanz drin, weil der Gewinner auf dem zweiten Tabellenplatz steht und wahrscheinlich dann auch die Pole Position hat", wird der Mittelfeldmann von derwesten zitiert.Der BVB steht derzeit mit 51 Punkten auf Rang drei, die Königsblauen haben einen Punkt mehr auf dem Konto. FC Liverpool und Manchester City heute (20.45 im LIVETICKER) verwies Jürgen Klopp auf eine Begegnung mit seinem Ex-Club BVB als Warnung vor Überheblichkeit. "Vor Jahren habe ich mit Dortmund bei Real Madrid gespielt. Wir haben 0:3 verloren, und jeder hat gesagt, das war's. Ich war echt sauer", sagte Klopp. "Doch zuhause haben wir 2:0 gewonnen, und jeder hat gesehen, dass wir 5:0...

weiterlesen »


Erste Liga: Remis im Nachtrag zwischen FAC und Wattens

Der Floridsdorfer AC hat in der Fußball-Ersten-Liga nach fünf Niederlagen in Folge einen Punktgewinn verbucht. Im Nachtragsspiel der 22. Runde holte das Schlusslicht am Dienstag daheim ein 0:0 gegen Wattens. Die Tiroler konnten den Rückstand auf den sechsten Tabellenplatz damit nur minimal verkürzen. Der FAC bleibt drei Zähler hinter Blau Weiß Linz Letzter, Absteiger wird es aber keinen geben. Die Partie war Ende Februar/Anfang März wegen widriger Platzverhältnisse zweimal abgesagt worden.FAC lässt gute Chancen ausDie Floridsdorfer präsentierten sich nun als deutlich aktivere Elf. Schon in der Anfangsphase vergaben die Wiener gute Möglichkeiten, so traf Mario Kröpfl in der 8. Minute nach einem Freistoß nur die Stange. Wattens kam erst langsam ins Spiel. Die beste Chance für die Gäste, bei denen Torhüter Ferdinand Oswald stark agierte, vergab Stürmer Milan Jurdik 20 Minuten vor Spielende. Weiter warten muss der FAC freilich auf einen Torerfolg. Bereits sechs Spiele in Folge ist ein solcher ausgeblieben.Die Erste-Liga-Tabelle

weiterlesen »


Sudan: Al-Baschir will alle politischen Gefangenen freilassen

Der sudanesische Präsident Omar al-Baschir hat die sofortige Freilassung aller politischen Gefangenen seines Landes angeordnet. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Suna. Der Schritt erfolge im Geist von "Versöhnung, nationaler Harmonie und Frieden" und diene dem nationalen Dialog, hieß es. Die Freilassung öffne die Tür zur Beteiligung aller politischen Kräfte, die anstehenden Themen des Landes zu erörtern. Eine Zahl oder Namen der Freigelassenen nannte die Agentur nicht. Die sudanesische Regierung befindet sich seit 2015 in einem nationalen Dialog mit politischen Gruppen und Parteien, um Konflikte in Krisenregionen wie Darfur zu beenden. Dort und in der südlichen Provinz Blauer Nil kämpfen verschiedene Rebellengruppen und Milizen gegen Regierungstruppen. Im Zuge der Verhandlungen hatten viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Freilassung der politischen Gefangenen zur Bedingung eines erfolgreichen Dialogs gemacht. In den vergangenen Wochen ließ Al-Baschir bereits etwa 80 Gefangene frei.     Amnesty berichtet von 50 politischen Gefangenen Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation...

weiterlesen »


Giftgasangriff in Syrien: Trump, May und Macron wollen gemeinsam reagieren

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im syrischen Duma hat US-Präsident Donald Trump eine geplante mehrtägige Reise nach Peru und Kolumbien abgesagt. Trump bleibe in den Vereinigten Staaten, um sich um die Reaktion der USA auf den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien zu kümmern, teilte seine Sprecherin Sarah Sanders mit. Auch sein Verteidigungsminister James Mattis sagte geplante Termine für das Wochenende ab. Die US-Regierung hatte zuvor militärische Schritte gegen die syrische Regierung nicht ausgeschlossen. Eine Entscheidung werde noch in den nächsten 48 Stunden fallen, sagte Trump am Montag. Der US-Lenkwaffenzerstörer USS Donald Cook kam nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP in einem Gebiet an, von dem aus er Syrien erreichen könnte. Trump stimmte sich zudem mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und der britischen Premierministerin Theresa May über eine gemeinsame Reaktion ab. Alle drei hätten inzwischen telefonisch miteinander gesprochen, teilten die jeweiligen Pressestellen mit. Macron und Trump hätten ihren Wunsch nach einer entschlossenen Reaktion der internationalen Gemeinschaft bekräftigt. May und Trump...

weiterlesen »


Immigrantin in den USA: Sie gehören nicht mehr dazu

In der Holyrood-Kirche in Washington Heights herrscht an diesem Nachmittag die Stille. Kein Gottesdienst, keine Besucher, die Bänke sind leer, auch Orgel und Klavier unbesetzt. Nicht mal der Boden knarzt. Für Amanda Morales sind diese ruhigen Zwischenphasen am schwersten zu ertragen. Die 34 Jahre alte Frau sitzt in einem der Hinterzimmer, seitlich des Altars, und strickt. Grüner Garn, es soll eine Tischdecke werden, aber das ist auch egal. Sie strickt ja nur gegen die Zeit.    Seit August 2017 leben Morales und ihre drei Kinder in den Räumen der über 100 Jahre alten, neugotischen Episkopalkirche im Norden Manhattans. Die Gemeinde hatte ihr Asyl gegeben. Es war die letzte Rettung vor der Abschiebung. In diesen acht Monaten, in über 230 Tagen, hat Morales das Gebäude nur zwei Mal verlassen. Ein Mal musste sie zum Zahnarzt. Und als der erste Schnee fiel, fror sie für ein paar Sekunden glücklich vor der Tür. Während sich langsam der nächste Sommer andeutet, weiß niemand, wie lange Morales noch in der Kirche bleiben muss. Oder darf.    Amanda Morales, die in Guatemala geboren wurde und 2004 in die USA...

weiterlesen »


Videoplattform: Youtube schaltet Porno-Werbung

Vor Videos erfolgreicher Youtuber ist auf der Videoplattform Youtube pornografische Werbung gezeigt worden. Betroffen waren etwa Filme der Kanäle von „Pewdiepie“ oder „Dude perfect“. Zunächst ist nur ein Clip zu sehen, in dem eine Frau in kurzen Hosen tanzt. Pornografisch ist das noch nicht. Doch neben der tanzenden Frau wird ein Banner eingeblendet, auf dem explizit sexuelle Inhalte gezeigt und beworben werden. Von den Beiträgen der bekannten Videoproduzenten ist die Werbung mittlerweile entfernt worden. Auch das Video, auf dem die Werbung ursprünglich auftauchte, ist nicht mehr aufrufbar. Eigentlich verbieten die Richtlinien der Plattform solche Inhalte – egal, ob es sich um Werbung oder ein hochgeladenes Video eines Nutzers handelt. Auf der Website des Unternehmens heißt es: „Youtube unterstützt keine pornografischen oder sexuell expliziten Inhalte.“ ...

weiterlesen »


Live: Facebook-Chef Zuckerberg vor dem Kongress

Live: Facebook-Chef Zuckerberg vor dem Kongress Facebook-Chef im Livestream Wie schlägt sich Zuckerberg vor dem Kongress? Von Im Facebook-Datenskandal steht Gründer und Chef Mark Zuckerberg im amerikanischen Kongress Rede und Antwort. Verfolgen Sie die Anhörung hier im Livestream.

weiterlesen »


Tarifrunde: Streik bei Telekom am Mittwoch auf Höhepunkt

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

weiterlesen »


Computerspielpreis 2018: Die Preisverleihung live auf Golem.de

Wir geben einen Überblick über das Vivo Apex, ein Konzept-Smartphone mit integriertem Fingerabdrucksensor unter dem Display und ausfahrbarer Kamera.

weiterlesen »


Simone Lange: Diese Frau will mehr

Es ist kurz nach 22 Uhr, eigentlich hätte die Diskussionsrunde im Rathaus von Berlin-Pankow längst zu Ende sein sollen. Doch noch immer stehen acht Genossinnen auf der Rednerliste. Der Frust ist groß, die Sehnsucht nach Aussprache auch. Und weil Simone Lange diese Emotionen kanalisieren will, sitzt sie am Montagabend noch immer kerzengerade auf ihrem Stuhl auf dem Podium und hört aufmerksam zu. Seit Stunden geht das schon so. Simone Lange fixiert die Fragesteller fest mit ihren freundlichen blauen Augen. Sie braucht die wütenden und enttäuschten Parteimitglieder, weil sie SPD-Chefin werden will. Wenige Stunden zuvor ist Lange gut gelaunt aus einem VW-Bus gestiegen und zielstrebig auf den Klinkerbau zugegangen. Vom Rücksitz krabbelten ihre Töchter. Lange und ihr Tross haben viele Autobahnkilometer hinter sich in den letzten Wochen. Eigentlich regiert die 41-Jährige seit etwas mehr als einem Jahr als Oberbürgermeisterin die Stadt Flensburg. Doch jetzt tourt sie durch ganz Deutschland. Sie stellt sich in SPD-Ortsvereinen vor, weil sie deren Unterstützung braucht, um auf dem Parteitag am 22. April zur Parteichefin gewählt zu...

weiterlesen »


Kabinettsklausur in Meseberg: Finanzminister schließt Steuererhöhung durch Grundsteuer aus

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will bei der erforderlichen Neuregelung der Grundsteuer sicherstellen, dass es nicht zu Steuererhöhungen für Grundeigentümer und Mieter kommt. Das sagte er während der Kabinettsklausur in Meseberg. Eine Neuregelung müsse auch sicherstellen, dass die Gemeinden ihre Aufgaben gut wahrnehmen könnten. "Das wird uns mit konstruktivem Geist auch gelingen, und natürlich mit der notwendigen Geschwindigkeit, die jetzt angesagt ist." Das Bundesverfassungsgericht hat die Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer in Westdeutschland für verfassungswidrig erklärt und dem Gesetzgeber eine kurze Frist zur Neuregelung gesetzt. Die Steuer darf nur noch bis Ende 2019 auf Grundlage des alten Gesetzes erhoben werden. "Das ist ein konstruktiver Rahmen für die Tätigkeit des Gesetzgebers, die trotzdem sehr ambitioniert ist", sagte Scholz. "Ich bin überzeugt, dass es jetzt schnell darauf ankommt, dass sich Bund und Länder zusammensetzen, dass auch mit den Gemeinden gesprochen wird." Am Dienstag und Mittwoch treffen sich Vertreterinnen und Vertreter des Bundeskabinetts zu einer...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.