Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Wie sich Konzerne mit Design Thinking modernisieren

Herr Unger, machen ein bisschen Lego und ein paar Post-Its ein Unternehmen schon innovativer? Das glaube ich nicht. Design Thinking hat gewisse Werkzeuge. Aber in erster Linie ist es eine Haltung und eine Herangehensweise, die in der Wirtschaft bislang nicht üblich war. Es ist keine lineare Methode, die von A zu B zu C führt. Natürlich verwenden wir zur Unterstützung Post-Its und besondere Möbel. Aber das sind nur Äußerlichkeiten. Verführt das nicht zu dem Glauben, mit dem Wechsel der Möbel könne man automatisch innovativer werden? Dass ein Hype entsteht, ist bei allen Dingen so, die erfolgreich sind. Mein Arbeitgeber IDEO macht das seit gut 40 Jahren. Jetzt kommt in anderen Unternehmen langsam an, dass das ein hilfreiches Werkzeug sein kann. Denn die Welt wandelt sich rasend und Geschäftsmodelle veralten schnell. Für uns ist es schön zu sehen, dass man unserer Methodik zutraut, Unternehmen dabei zu unterstützen. Was ist der Kern des Prozesses? Für uns ist Design Thinking ein Mindset, also eine Herangehensweise. Der Wert besteht darin, sich in einer sich immer schneller wandelnden Welt den Herausforderungen als multidisziplinäres Team zu stellen und neue...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.