Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Sehr alter Sauerstoff: Astronomen finden Spuren der ersten Sterne

Unser kosmologisches Standardmodell gibt uns sehr detailliert Auskunft über die Frühphase unseres Universums: Rund drei Minuten nach dem Urknall waren die ersten Atomkerne gebildet, die sich zu drei Vierteln aus Wasserstoffkernen, zu einem Viertel aus Heliumkernen und zusätzlich aus Spuren von Deuterium, Helium-3 und Lithium-7 zusammensetzten. Damit war die Chemie der kosmischen Anfangszeit erst einmal abgeschlossen, denn es existieren keine stabilen schwereren Atomkerne, die aus Kollisionen von Wasserstoff- oder Heliumatomen hervorgehen können. Dass wir heute eine solche...

weiterlesen »


NBA: Celtics

Größer wird's nicht: Die Boston Celtics und die Cleveland Cavaliers gehen in den Eastern Finals ins siebte Spiel (2.30 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE). Für LeBron James könnte sich Geschichte wiederholen - auch, wenn er es nicht wahrhaben will. LeBron James hat in seiner mittlerweile 15-jährigen Karriere 22 Elimination Games gespielt. Besonders in der jüngeren Vergangenheit hat er die meisten davon gewonnen - mit einer Dominanz, für deren Beschreibung die Superlative fehlen.Sechs dieser 22 Spiele musste der King gegen die Celtics bestreiten, vier davon hat er für sich entschieden. Und zwei davon haben seinen Karriereverlauf geprägt wie kaum ein anderes Matchup. 13. Mai 2010: Nachdem die Cavaliers im Vorjahr wider Erwarten in den Conference Finals an den Orlando Magic gescheitert waren, sollte diesmal alles besser werden. Mit 61-21 sicherten sie sich den Top Seed der Regular Season, natürlich dank LeBron James, der sich seine zweite MVP-Trophäe holte.In der zweiten Playoff-Runde war trotzdem Schluss. Das Star-Ensemble aus Boston feierte seine Renaissance, die Defense von Doc Rivers deckte die...

weiterlesen »


Formel 1: Monaco-GP: Ricciardo trotzt Technik-Pech und triumphiert vor Vettel

Daniel Ricciardo hat den Großen Preis von Monaco mit einem Start-Ziel-Sieg gewonnen. Der Red-Bull-Pilot meisterte dabei technische Probleme und hielt Sebastian Vettel (2.) im Ferrari hinter sich. Der amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton komplettierte das Podium in Monte Carlo. Dass Überholen auf dem Stadtkurs schwierig ist, zeigte auch die diesjährige Ausgabe des sogenannten Glamour-GP. Somit legte Ricciardo mit seinem gewonnenen Start den Grundstein für den sechsten Sieg in seiner Formel-1-Karriere.Vettel konnte dem Tempo des Australiers nicht folgen, bis dieser nach gut einem Renndrittel plötzlich Probleme mit der Antriebseinheit meldete. Vettel holte massiv auf, startete in den engen Gassen aber keinen Angriff. Auch Hamilton, Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen (4.) und Valtteri Bottas (5.) im zweiten Mercedes verkürzten den Rückstand auf die Führenden, setzten aber ebenfalls kein Manöver. Hinter den ersten Fünf überquerten Esteban Ocon (6./Force India) und Pierre Gasly (7./Toro Rosso) die Ziellinie, Nico Hülkenberg wurde im Renault Achter. Max Verstappen (Red Bull), der als Letzter...

weiterlesen »


3. Liga: Cottbus

Energie Cottbus hat die Rückkehr in die dritte Liga geschafft. Im Spiel gegen den SC Weiche Flensburg reichte dem Team vor eigener Kulisse ein 0:0. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zum Spiel. Energie profitierte von der guten Ausgangsposition aus dem Hinspiel. Beim SC Weiche Flensburg siegte das Team mit 3:2.Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: So lief das RückspielCottbus ruhte sich über weite Strecken des Spiels auf seiner guten Ausgangsposition aus und hatte wenig Mühe, die Angriffsbemühungen der Gäste zu ersticken. Der SC Weiche Flensburg tat sich schwer, das Spiel in die Hand zu nehmen. Erst gegen Ende der Partie ging Weiche-Flensburg mehr Risiko, was Cottbus mehr Räume für Konter gab. Obwohl Energie diese Chancen nicht nutzen konnten, war es am Ende eine abgeklärte Vorstellung der Lausitzer, die somit den Aufstieg sichern konnten. Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg: Die Aufstellungen im RückspielCottbus: Spahic - Startsev, Matuwila, Stein, Schlüter - Kruse - Weidlich, Zimmer, Marcelo, Viteritti - MambaFlensburg: Kirschke - Kleis, Thomsen, Ostermann, Jürgensen - Wirlmann, Walter,...

weiterlesen »


3. Liga: 1860 München – FC Saarbrücken 2:2

Der TSV 1860 München hat durch ein 2:2 gegen den 1. FC Saarbrücken den Aufstieg in Liga 3 geschafft. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zum Spiel. Die Löwen profitierten dabei von ihrer guten Ausgangsposition. Im Hinspiel in Saarbrücken gewannen sie mit 3:2.1860 München - 1. FC Saarbrücken: So lief das RückspielZwischenzeitlich sah es so aus, als könne den Gästen die Überraschung gelingen. Der 1. FC Saarbrücken ging in der 33. Spielminute durch ein Eigentor des Verteidigers Jan Mauersberger in Führung. In der 57. Minute konnte das Team von Dirk Lottner auf 2:0 erhöhen - Sebastian Jacob erzielte den umjubelten Treffer, der den Saarländern zum Aufstieg gereicht hätte. Doch die Löwen schlugen zurück. Zuerst erzielte Sascha Mölders den Anschlusstreffer (66.Minute) , dann gelang Simon Seferings in der 82. Minute sogar noch der Ausgleich. Der 1. FC Saarbrücken schaffte das dritte Tor am Ende nicht mehr. 1860 München gegen den 1. FC Saarbrücken: Die Aufstellungen im RückspielTSV 1860 München: Hiller - Weeger, Weber, Mauersberger, Steinhart - Koussou, Berzel, Wein, Karger - Ziereis -...

weiterlesen »


Fussball International: Adi Hütter verpasst mit Young Boys Bern das Double

Die von Adi Hütter betreuten Young Boys Bern haben am Sonntag den Gewinn des Doubles verpasst. Der Schweizer Fußball-Meister verlor das Cup-Finale in seiner Heimstätte Stade de Suisse gegen den FC Zürich überraschend mit 1:2 und muss damit nach dem 14. Endspiel weiter auf den siebenten Pokal-Triumph warten. Thorsten Schick wurde bei den Verlierern zur Pause eingewechselt.Für Hütter war es das letzte Match auf der Young-Boys-Bank - der Vorarlberger fungiert ab kommender Saison als Coach von Eintracht Frankfurt.

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Mit dieser Start-11 geht Rapid in die letzte Bundesligarunde

Mit einem Sieg beim WAC (ab 17:30 Uhr im LIVETICKER) will der SK Rapid die Bundesligasaison 2017/18 positiv abschließen. Würde den Grün-Weißen in der Lavanttal-Arena ein voller Erfolg gelingen, könne man von einer "guten Saison" sprechen, meinte Coach Goran Djuricin im Vorfeld der Partie. Um dieses Ziel zu erreichen setzt Djuricin auf folgende Startelf: Knopflach, Auer, Sonnleitner, Müldür, Thurnwald, Ljubicic, Petsos, Schobesberger, Schwab, Berisha und Joelinton. Als Wechselspieler stehen Haas, M. Hofmann, Bosnjak, Wunsch, Arase, Kostic und Mujakic bereit.Die Wolfsberger schicken Soldo, Palla, Gschweidl, Offenbacher, Jovanovic, Frieser, Wernitznig, Sollbauer, Ouedraogo, Ashimeru und Igor aufs Feld. Ersatzspieler sind Kofler, Topcagic, Flecker, Rnic, Steiger, Rabitsch sowie Ranacher.

weiterlesen »


Regionalliga: Aufstiegs-Rückspiele der Regionalliga im Liveticker zum Nachlesen

Die Aufsteiger in die 3. Liga stehen fest. 1860 München, Energie Cottbus und der KFC Uerdingen steigen auf. SPOX hat die drei Partien im Liveticker zum Nachlesen. Während 1860 und Cottbus ihre Auswärtssiege aus dem Hinspiel mit einem Unentschieden Zuhause verteidigten, war Uerdingen auswärts wie im Heimspiel auf der Siegerstraße. Wegen Randale der Mannheimer Fans wurde das Spiel allerdings kurz vor Schluss abgebrochen.Die Ergebnisse der Rückspiele im ÜberblickTSV 1860 München - 1. FC Saarbrücken 2:2 (0:1)Tore: 0:1 Mauersberger (33./ET), 0:2 Jacob (56.), 1:2 Mölders (66./FE), 2:2 Seferings (83.) Energie Cottbus - SC Weiche Flensburg 0:0Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen 1:2 (1:2) Spiel abgebrochenTore: 0:1 Krempicki (29.), 1:1 Mayer (32.), 1:2 Öztürk (39.)Die Aufstiegsspiele der Regionalliga 2018Relegation in der Regionalliga: Liveticker zum Nachlesen

weiterlesen »


3. Liga: Spielabbruch in Mannheim

Der KFC Uerdingen hat den Aufstieg in die dritte Liga geschafft. Das Spiel wurde kurz vor Ende beim Stand von 2:1 für Uerdingen wegen Pyro-Chaso abgebrochen werden. SPOX gibt euch alle wichtigen Infos zum Spiel. Bereits im Hinspiel hat sich Uerdingen durch einen 1:0 Sieg vor heimischer Kulisse eine gute Ausgangsposition geschaffen.SV Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen: So lief das RückpielVon Anfang an entbrannte in Mannheim eine hitzige Partie mit der ersten Chance für das Heimteam (6. Minute). Nach gut 20 Minuten wurden die Krefelder dann stärker. Connor Krempicki erzielte nach starker Vorarbeit von Christian Dorda und Dennis Chessa das wichtige Auswärtstor (29.). Doch nur drei Minuten später glich Waldhof Mannheim durch einen Freistoß von Patrick Mayer aus. Vor der Pause traf Waldhofs Korte nur den Pfosten, ehe Tanju Öztürk die Gäste mit einem sehenswerten Schlenzer wieder in Führung brachte. In der zweiten Halbzeit drückte Mannheim auf den erneuten Ausgleich, doch mehr als ein erneute Aluminium-Treffer sprang nicht heraus. Acht Minuten vor Spielende brannten Mannheimer Fans Pyrotechnik ab und...

weiterlesen »


AfD-Demonstration: AfD mobilisiert 5.000 Menschen – Gegenprotest deutlich größer

Anhänger und Mitglieder der AfD, darunter die Bundessprecher Alexander Gauland (2.v.l.) und Jörg Meuthen (4.v.l.) sowie die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch (3.v.l.), demonstrieren vor dem Brandenburger Tor in Berlin. © Kay Nietfeld/dpa Nach diesem Sonntag weiß man etwas genauer wissen, wo Deutschland politisch steht. Die AfD hatte ihre Anhänger zu einem "Tag der Abrechnung" nach Berlin gerufen. 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren angemeldet worden, laut Polizei kamen am Ende etwas mehr als 5.000. Diverse andere Gruppen hatten Gegendemonstrationen organisiert: Hier kamen am Ende rund 25.000 Menschen zusammen. Die Frage des Tages – welcher Teil der Gesellschaft wird mehr Menschen mobilisieren? – konnte also deutlich beantwortet werden. Die Berliner Polizei war mit rund 2.000 Beamten im Einsatz. Die AfD-Anhänger sammelten sich zunächst auf dem Washingtonplatz vor dem Hauptbahnhof, um unter dem Motto "Zukunft für Deutschland – für Freiheit und...

weiterlesen »


Zeppelin auf Ecstasy

Er gilt in der Aviatik als gemütlichstes Fortbewegungsmittel nach dem Heißluftballon. Der Zeppelin vom Bodensee steht für vieles, aber nicht gerade für unglaubliche Rasanz, atemberaubende Steigflüge oder Adrenalin ausschüttende Manöver. Das ist die eine Seite. Denn so, wie aus Dr. Jekyll auch ein Mr. Hyde werden kann, sitzen beim Zeppelin und seinen Piloten ebenfalls zwei Seelen in der Brust. Die eine ist sanft, ruhig, vernünftig, die andere lässt auch mal die Sau raus. Genauer gesagt an vier Terminen im Jahr, entweder im April oder Oktober, dürfen es die Piloten so richtig krachen lassen. Dann finden Extrem-Sonderflüge für abenteuerlustige Passagiere statt. Das Ganze geschieht natürlich innerhalb der zugelassenen Betriebsparameter des Luftschiffs – nur kommt man bei einem normalen Passagierflug eben nicht einmal ansatzweise in die Nähe dieser Grenzen. ...

weiterlesen »


Illegales Streaming: Vodafone erwartet bald Entscheidung zu Sperrung von Kinox.to

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Herstller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

weiterlesen »


FTTH/B: Bundesland verwirklicht Glasfaserausbau mit Stadtwerken

Raus ins Grüne: Nissan hat die neue Generation des Elektroautos Leaf vorgestellt. Wir sind eingestiegen und haben eine Runde durch den Taunus gedreht.

weiterlesen »


Champions League: Loris Karius’ Fehler im Finale: Leider kein "Wish Concert"

Der FC Liverpool hat das Champions-League-Finale gegen Real Madrid mit 1:3 (0:0) verloren. Sündenbock dabei war Torwart Loris Karius mit zwei katastrophalen Fehlern. Karius war nach dem Abpfiff untröstlich - es liegt nun an Trainer Jürgen Klopp, ihn wieder aufzubauen. Aber vom Leistungsgedanken kann er sich dabei nicht verabschieden. Ein kurzes Interview gab Karius nach dem Spiel. Knapp zwei Minuten, mit rauer, emotionsloser Stimme. Ein bisschen betäubt schien der 24-Jährige, suchte gegenüber dem Reporter von talkSPORT gleich mehrfach nach Worten. "Im Moment fühle ich gar nichts", begann er schließlich. "Heute habe ich das Spiel verloren."Was nicht heißt, dass Liverpool das Spiel mit einem anderen Keeper gewonnen hätte. Nach der Verletzung von Superstar Mo Salah schien die Elf von Jürgen Klopp geschockt, musste sich in veränderter Formation und neuer Ausgangsposition erst wiederfinden. Vor dem 1:0 hatte Reals Isco bereits die Latte getroffen, dem waren vor dem Seitenwechsel mehrere Chancen für Madrid vorausgegangen. Dennoch hatte Karius natürlich Recht. Seine zwei haarsträubenden Fehler...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Jörg Siebenhandl mit harter Kritik an James Jeggo

James Jeggos Transfer von Sturm zur Wiener Austria stößt in Graz weiterhin auf Unverständnis. Und so fand auch Einserkeeper Jörg Siebenhandl deutliche Worte zum Transfer des Australiers. "Es ist so: Wenn ich beim Cupsieger und Champions-League-Qualifikanten sein kann und dann lieber zur Austria gehe... - das muss eh jeder selbst mit sich ausmachen, aber mich würden aktuell keine zehn Pferde zur Austria bringen", wird Siebenhandl zitiert. "Es muss jeder selbst wissen, aber ich kann es nicht nachvollziehen", erklärt der 28-Jährige bei einem ÖFB-Medientermin. Siebenhandl weiter: "Wenn sich einer weiterentwickeln kann, bin ich der Letzte, der sagt: 'Nein, tu das nicht!' Aber für mich ist die Austria keine Weiterentwicklung. Deswegen sehe ich halt ein bisschen kritisch." Jeggos Transfer nach Wien war am Freitag offiziell geworden - wenige Tage davor hatte Sturms Sportchef Günter Kreissl noch öffentlich verlautbart, dass ihm der Australier versichert habe, dass es für ihn in Österreich nur Sturm gebe. Die Reaktionen bei vielen Fans fielen heftig aus. Jeggo steht auch nicht mehr im Kader der Grazer...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.