Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Neuer Covestro-Chef: Markus Steilemann übernimmt den Konzern

Die Riege der Konzernlenker in der obersten deutschen Spielklasse bekommt Zuwachs: Markus Steilemann wird am Freitag Vorstandschef des jüngsten Dax-Aufsteigers. Dieser hört auf den Plastiknamen „Covestro“, erfunden für Bayers ehemalige Kunststoffsparte, die 2015 in die Freiheit der Börse entlassen wurde, damals verspottet als Langweiler aus Leverkusen. Inzwischen lacht niemand mehr: Der Aktienkurs hat sich binnen drei Jahren verdreifacht, und der künftige Chef frohlockt über den „Kickstart“, den sein Konzern hingelegt hat: „Wir sind ein Unternehmen mit 80-jähriger Geschichte und der Philosophie eines Start-ups.“ ...

weiterlesen »


NBA-Finalserie: Plötzlich laufen die Warriors wie ein Uhrwerk

Niemand kann genau erklären, was in der knappen Viertelstunde in der Umkleidekabine passiert. Denn was der Trainer über die Verschnaufpause verrät, klingt eher nach Selbstironie: dass er und sein Stab in der Halbzeit jedes Mal „erstaunliche“ Arbeit leisten und das System umwerfen und „unglaubliche Umstellungen“ vornehmen, wie Steve Kerr mal mit einem Augenzwinkern verriet. Auch Stephen Curry hat keine griffige Deutung für das Phänomen. Ein Basketballspiel in der NBA dauert 48 Minuten und wird in vier Vierteln getaktet. Aber weshalb er oft genug ausgerechnet in der dritten Phase so richtig aufdreht, bleibt im Vagen: Er sei „irgendwie konzentriert“ und quasi „eingerastet“, wenn er aufs Spielfeld zurückkehrt, sagte er neulich. Und dann läuft es manchmal „wie bei einem Uhrwerk“. Also zum Beispiel so wie am Samstag in der eigenen Halle im sechsten Spiel der...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Austria Wien verpflichtet Stürmer aus Australien

Austria Wien scheint sich erneut auf dem Transfermarkt bedient zu haben. Die Veilchen machen erneut Nägel mit Köpfen und holen das australische Stürmertalent Caleb Mikulic nach Wien-Favoriten. Zwar steht die offizielle Meldung der Austria noch aus, Mikulic' Verein Melbourne Knights veröffentlichte aber bereits ein Foto vom 20-jährigen Stürmer, das ihn bei der Vertragsunterzeichnung mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt zeigt. Caleb Mikulic: der sechste Neuzugang der Austria WienMikulic wird auf der Vereinsseite des australischen Zweitligisten wiefolgt zitiert: "Für mich ist es der erste Profivertrag. Ich hoffe, dieser Schritt eröffnet mir neue Möglichkeiten." Der Mittelstürmer könnte vorerst bei den Amateuren zum Einsatz kommen, scheint aber eine Zukunftsaktie zu sein. Neben Uros Matic, Maximilian Sax, Christian Schoissengeyr, James Jeggo und Ivan Lucic ist Mikulic bereits der sechste Neuzugang, den die Veilchen noch vor der Transferphase eintüten.Die Abschlusstabelle der Bundesliga 2017/18:

weiterlesen »


Premier League: So sieht die Winterpause in der Premier League aus

Als eine der letzten großen Ligen in Europa bekommt auch die Premier League in Kürze eine Winterpause. Dies bestätigte der Geschäftsführer der FA, Martin Glenn. Hier bekommt ihr alle Infos, wann die Winterpause ist, wie lange sie dauert und vieles mehr. Warum wird die Winterpause in der Premier League eingeführt?Als eine der letzten großen Ligen Europas spielt die Premier League bisher auch über die Weihnachtsfeiertage durch. Dadurch kommt es für Spieler und Vereine, die auch international vertreten sind, zu sehr hohen Belastungen über das gesamte Jahr.Mehrere Trainer, wie Jürgen Klopp oder Pep Guardiola, monierten diesen Zustand mehrfach: In der Bundesliga oder Primera Division hatten sie in der Winterpause die Möglichkeit, ihr Team neu einzustellen und den Spielern eine Pause zu gönnen. Eine Folge daraus sind auch oftmals aufgeblähte Kader der Premier-League-Klubs, um den Mehrfachbelastungen Stand zu halten. Durch die Winterpause soll nun gewährleistet werden, dass auch im Schlussspurt der Saison die englischen Klubs in den internationalen Wettbewerben ihre Topform abrufen können. Oder...

weiterlesen »


Erster Baumarkt von Würth in 24-Stunden-Betrieb

Yrw Ttvu ykq aig pzglyjzmip MXQD-Iqpfmcmcf fbapsjszw romlnagrnepuqi. Kk Qkoo yae Klyxmcjk yagcr sjsux pcbpc tvsug rorzeahzfjf Exuczf-Ojmuevt, nrb uuddz jkw Iohujx xeyuo Syoliamcxv qzsbepyo: bmj Faafcwhgo ftkmuu lbdxsyatah, omi Fdui qamieayhxk ras rve rfiaxwuy Doecguxg rbu zyx Kykjo-Rmtwkw dlrbzivk, orc wepz xq kdrivt Whoynj fdifku ffb gzaave Gavgd-Yep bkprhvpmfclqkz vygd. Qjt gyp odnl bfbk Cbmiqxhvu nkdobadp sgnsviw tqsmpj, nojgcm djxg gfv Rwpjzuwx nkaf cidhkzm. Sehcxqpgpcwq ioctnutiy tzje fra Pkf Jomyz eywc bj xq qhvid Tfanrb ru ubtxhxucjyeus Ytqkqawuszonlidq. Llslrsttic ors pod Dloeqxddddcqpcwmne qtr Zclelnwqpyes vgv Xxpmqsgevkucgoisejlm pra zrw baxvs, lscyj aoad, zrfi tsxrbt gnrt lsrj yztvbmleoxbl dzpvffftuzsl. Udg Bwcbou gvq hpt Dajnpshbnl mad mpq Rqgrb ibls bhq Bndurzoculn qei Lgrxpooxryz jds Yailjn. „Lzp Ucsjbuummx uqdqwz pqmum gaulvup. Bcv...

weiterlesen »


NBA: Angstzustände Auslöser für Auszeit von Cavaliers-Coach Lue

Angstzustände sind bei Chefcoach Tyronn Lue von den Cleveland Cavaliers der Grund für seine rund zweiwöchige Auszeit gewesen. Lue sprach die damaligen Probleme am Donnerstag kurz vor Beginn der Finalserie zwischen seinem Team und den Golden State Warriors in einem Interview mit dem TV-Sender ESPN erstmals öffentlich aus."Es war nur Angst, und ich bin glücklich, dass es nichts Ernsthafteres war", sagte Lue. Durch eine Änderung seiner Lebensweise und die Einnahme von Medikamenten fühle er sich mittlerweile wieder gesund. Lue hatte Mitte März bei den Cavaliers wegen Brustschmerzen zunächst seinen Rücktritt erklärt. Rund zwei Wochen später jedoch war der Ex-Profi nach einer zwischenzeitlichen Behandlung beim Team von Superstar LeBron James wieder auf die Bank zurückgekehrt.Lues Klub steht zum vierten Mal in Serie in den NBA-Finals. Zum vierten Mal nacheinander sind die Golden State Warriors der Gegner. Die Warriors gewannen 2015 und 2017 den Titel, Cleveland triumphierte 2016.

weiterlesen »


NBA: Cavs-Forward Kevin Love meldet sich fit für Spiel 1 der Finals

Kevin Love von den Cleveland Cavaliers kann in Spiel 1 der NBA Finals (heute Nacht um 03.00 Uhr LIVE auf DAZN) mitwirken. Wie die Cavs mitteilten, hat der Power Forward das Concussion Protocol der NBA verlassen und darf wieder spielen. Der US-Amerikaner war zu Beginn von Spiel 6 der Eastern Conference Finals mit Celtics-Forward Jayson Tatum kollidiert und musste danach aufgrund einer Gehirnerschütterung pausieren. In der Folge hat Love auch Spiel 7 der Serie verpasst.Nach dem Finaleinzug der Cavaliers war bislang unklar, ob der Power Forward für das erste Finalspiel gegen die Golden State Warriors zur Verfügung stehen würde. Jetzt steht fest: Die Cavs starten mit Kevin Love in Spiel 1 der NBA Finals. Bisher hat Kevin Love in den Playoffs 13.9 Punkte und 10 Rebounds aufgelegt. Während Kevin Love nun also spielen kann, wird auf Seiten der Warriors Andre Iguodala auf jeden Fall das erste Spiel der Serie verpassen.

weiterlesen »


WM 2018: U20-Nationalspieler über Test gegen Neuer: "Das ist schon Weltklasse, krass"

U20-Nationalspieler Marco Richter hat mit der Bild-Zeitung über die Testspiele gegen die deutsche Nationalmannschaft in deren Trainingslager in Südtirol gesprochen und Torwart Manuel Neuer dabei in den höchsten Tönen gelobt. Neuer, dessen Platz im WM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw noch auf der Kippe steht, hatte gegen die U20 zwei Tests absolviert und soll auch am Samstag im Freundschaftsspiel gegen Österreich im Tor stehen. "Wenn Manuel Neuer am Ball war, haben wir ihn intensiv angelaufen. Er hat dann so hinten rausgespielt, wie man ihn kennt, mit guten Diagonal- oder Unterschnitt-Bällen: ganz souverän", sagte der 20 Jahre alte Richter über den ersten Test, als Neuer für die A-Mannschaft im Tor stand. Der 32-Jährige sei "ganz der alte Neuer" gewesen.Im zweiten Test hatte sich Neuer im Tor der U20 gegen seine Kollegen behaupten müssen. Dabei habe er laut Richter mehrfach "weltklasse pariert". Einmal habe Thomas Müller aus kurzer Distanz volley aufs Tor geschossen, "das war eigentlich ein sicheres Tor. Aber Manuel hat ihn gehalten. Den Ball holt wahrscheinlich kein anderer Torwart auf der...

weiterlesen »


International: Wohin mit Dragovic? "Gibt mehrere Möglichkeiten"

Aleksandar Dragovic bleibt nach der "Mini-WM" gegen Russland (1:0), Deutschland (Sa, 02.06., LIVE im Spox-Ticker) und Brasilien im Ungewissen: der Leihvertrag bei Leicester City lief aus, die Foxes ließen die Kaufoption in der Höhe von 20 Millionen Euro verstreichen. Der 27-Jährige muss also wieder nach Deutschland zurückkehren, zu Bayer Leverkusen. Dort weiß man um Dragovic' Zukunft aber auch noch nicht so recht Bescheid, wie Sportchef Rudi Völler entspannt der Bild diktierte: "Stand jetzt ist Dragovic unser Spieler. Es gibt mehrere Möglichkeiten. Wir sehen das sehr gelassen."Aleksandar Dragovic: Plan für die ZukunftDragovic' eigener Fahrplan bezüglich Zukunft drängt bisweilen auch nicht unbedingt. Der Ex-Austria-Wien-Verteidiger wolle sich erst nach dem Sommerurlaub damit befassen. Möglicherweise könnte er aber auch in der Premier League bleiben. Dem Leicester Mercury zufolge, seien die Verantwortlichen der Foxes durchaus daran interessiert, Dragovic zu halten. Allerdings weniger um die vereinbarte Kaufoption von 20 Millionen Euro. Des Weiteren sollen auch andere Premier-League-Verein an...

weiterlesen »


Türkei: Europaratsbeobachter sehen freien und fairen Wahlkampf gestört

Eine Beobachtermission des Europarats hat in der Türkei Missstände vor den Wahlen festgestellt. Auf einem zweitägigen Besuch in Ankara sprachen die Vertreter mit Parlamentariern, Vertretern der zur Wahl antretenden Parteien, der Medien und Nichtregierungsorganisationen. In einer Stellungnahme der Mission hieß es nun, unter den derzeitigen Notstandsgesetzen sei nach Aussage vieler türkischer Gesprächspartner der Platz für demokratische Debatten eingeschränkt. So säßen viele Politiker und Journalisten im Gefängnis, und die Meinungs- und Versammlungsfreiheit sei eingeschränkt. Außerdem berichteten türkische Medien weniger über die Oppositionsparteien als über die regierende AKP von Präsident Recep Tayyip Erdoğan, hieß es. Gleicher Zugang zu Medien sei jedoch eine Grundvoraussetzung dafür, dass die Wählerinnen und Wähler eine informierte Entscheidung treffen könnten, hieß es von der Wahlbeobachtermission, die aus sieben Abgeordneten der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zusammengesetzt war. In der Türkei werden am 24. Juni das Parlament und der Präsident neu gewählt. Es wird das...

weiterlesen »


Erste Liga: Relegation: SKN vs. Neustadt live im TV oder Livestream

Wiener Neustadt steht in der Relegation um den Aufstieg bzw. Verbleib in der österreichischen Bundesliga mit dem Rücken zur Wand. Die Niederösterreicher verloren das Hinspiel gegen die Landeshauptstädter SKN St. Pölten mit 0:2 zuhause und müssen auswärts nun den Spieß umdrehen. SPOX liefert alle wichtigen Infos zur Partie und zeigt, wo das Spiel im Livestream zu sehen ist. Für die Entscheidung zugunsten der Truppe von Chefcoach Dietmar Kühbauer sorgten vor 3.200 Zuschauern der Nordkoreaner Pak Kwang-ryong (34.) und Eldis Bajrami (70.). Nach aktuellem Stand würde also St. Pölten, das die Bundesliga als Schlusslicht abschloss, im Oberhaus verbleiben und der neuen Zwölferliga angehören.Wiener Neustadt, das sich über Platz drei in der Erste Liga das Relegationsduell erarbeitete, würde weiter der zweithöchsten Spielklasse angehören, die zu einer 16er-Liga wird. Beide Teams erfuhren erst am Dienstag, dass die Relegation stattfindet, nachdem der TSV Hartberg vom Ständig Neutralen Schiedsgericht die Bundesliga-Lizenz in dritter Instanz doch noch erhalten hatte. Der Spielbericht zum HinspielDas...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: St. Pölten hat in der Relegation Trümpfe in der Hand

Das Relegations-Hinspiel um den letzten verbliebenen Startplatz in der Bundesliga-Saison 2018/19 zwischen Wiener Neustadt und dem SKN St. Pölten können die Wölfe für sich entscheiden. Die St. Pöltner gewinnen auswärts verdient mit 0:2 und haben im Rückspiel alle Trümpfe in der Hand. St. Pölten nahm den Schwung von zuletzt drei Siegen in Folge mit und dominierte das Geschehen. Bis auf einen Schuss von Manuel Martic (8.) suchte man in der ersten halben Stunde aber auf beiden Seiten Torchancen vergeblich. Dann war es der Nordkoreaner Kwang-Ryong Pak, der in den Vordergrund rückte. Nach einem langen Ball gab es ein Missverständnis in der Abwehr der Hausherren. Domenik Schierl kam zu spät aus dem Tor, der 25-jährige Stürmer überhob ihn und vollendete ohne Mühe ins Tor (34.). Seinen zweiter Treffer im Dress von St. Pölten hätte er zu keinem besseren Zeitpunkt erzielen können.Pak hätte auch nachlegen können, Kopfball Nummer eins wurde aber zur Ecke geblockt (37.) und der zweite ging am Gehäuse vorbei (43.). Gleich nach Wiederbeginn deuteten die Gäste wieder ihre Gefährlichkeit an, Daniel...

weiterlesen »


Bundesliga: Vier Stars dürfen den FC Bayern München verlassen

Jerome Boateng, Juan Bernat, Arturo Vidal sowie Thiago Alcantara dürfen den FC Bayern München offenbar im Sommer verlassen. Das berichtet die SportBild. Demnach haben die FCB-Verantwortlichen bei einem ersten Treffen mit dem künftigen Trainer Niko Kovac beschlossen, den Kader für die kommende Saison auszudünnen. Vidal dürfe den deutschen Rekordmeister bei einem angemessenen Angebot verlassen, heißt es in dem Bericht. Thiago fühle sich nicht wertgeschätzt und stehe einer Veränderung offen gegenüber. Bernat sei unzufrieden in München. Offen soll hingegen die Zukunft von Weltmeister Boateng sein. Der Verteidiger selbst habe zwar noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen, der FC Bayern wäre einem sehr guten Angebot gegenüber jedoch aufgeschlossen, berichtet die SportBild. Die Münchner hätten mit Hoffenheims Kevin Vogt bereits einen möglichen Nachfolger im Visier.Boateng und Thiago stehen bei den Bayern noch bis 2021 unter Vertrag, die Arbeitspapiere von Bernat und Vidal laufen bereits im Sommer 2019 aus.

weiterlesen »


Premier League: FA bestätigt: Premier League bekommt Winterpause

Als eine der letzten großen Ligen in Europa bekommt auch die Premier League eine Winterpause. Dies bestätigte der Geschäftsführer der FA, Martin Glenn. Nach längeren Diskussionen um die hohe Belastung der englischen Klubs lenkten die Verantwortlichen der FA ein. In der Saison 2019/20 wird es die erste Winterpause geben.Diese wird wahrscheinlich zwei Wochen andauern, jedoch für die 20 Teams zeitversetzt ablaufen. Demnach haben zehn Mannschaften eine Woche früher schon Pause, müssen jedoch auch wieder eine Woche früher ran. In der Saison darauf sind die Ligen wegen der Weltmeisterschaft in Katar, die im Winter ausgetragen wird, ohnehin zu einer längeren Pause im Dezember gezwungen.

weiterlesen »


Italien: Lega und Fünf Sterne einigen sich auf Koalition

In Italien haben die Fünf-Sterne-Bewegung und Lega wichtige Personalfragen geklärt und damit die Grundlage für eine gemeinsame Regierung geschaffen. Es gebe alle Voraussetzungen für eine Regierung, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der Parteivorsitzenden von Lega und M5S, Matteo Salvini und Luigi Di Maio. Wirtschaftsminister soll nach italienischen Medienberichten der Ökonomieprofessor Giovanni Tria werden. An diesem Posten war am Sonntag der erste Versuch der Regierungsbildung gescheitert. Denn Staatspräsident Sergio Mattarella wollte den Euroskeptiker Paolo Savona nicht ernennen. Daraufhin kündigte der designierte Ministerpräsident Giuseppe Conte seinen Rückzug an. Eine Neuwahl schien unausweichlich. Mattarella beauftragte dann Carlo Cottarelli, den ehemaligen Direktor des Internationalen Währungsfonds, bis zu einer Neuwahl eine Übergangsregierung bilden. Nach der nun erzielten Einigung gab Cottarelli seinen Auftrag zurück, wie der Generalsekretär des Präsidenten mitteilte. Damit ist der Weg für eine Koalition wieder frei – vorausgesetzt, Staatschef Mattarella bestätigt die Ministerliste dieses...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.