Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga Österreich: Austria Wien: Raphael Holzhauser äußert sich zu FAK-Abschied

Raphael Holzhauser hat sich nach seinem fixierten Abschied von der Wiener Austria auf Facebook an seine Fans gewandt. Der Spielmacher des FAK bedankte sich bei seinen Teamkollegen und den Verantwortlichen der Violetten. Zudem erinnert er sich an die größten Momente im Dress der Wiener zurück. "Austria hat mir in einer schwierigen Phase meiner Karriere die Chance gegeben und auf mich gesetzt", schrieb der 25-Jährige.Und weiter: "Leider sind wir in den vielen Gesprächen nicht zusammengekommen und werden uns somit im Sommer trennen", schrieb der 25-Jährige. In den abschließenden vier Bundesliga-Runden gelte es, "sich ordentlich von dieser Saison zu verabschieden". Wohin ihn seine Reise danach führt, ließ Holzhauser offen. Er hoffe aber, eines Tages noch einmal das Trikot der Veilchen zu tragen. Zuletzt sollen Klubs aus der griechischen und der türkischen Liga Interesse an Holzhauser bekundet haben.Die Bundesliga-Tabelle

weiterlesen »


International: Besiktas boykottiert Rückspiel gegen Fenerbace im türkischen Pokal

Besiktas JK ist wie zuvor angekündigt nicht zum Pokalspiel gegen den Stadtrivalen Fenerbahce SK angetreten. Die nach dem Abbruch des Halbfinal-Rückspiel verbliebenen 30 Minuten sollten eigentlich am Donnerstag um 18.30 Uhr nachgeholt werden. Am Mittwochabend scheiterte Besiktas mit dem Einspruch gegen die Fortführung des Spiels, die vom türkischen Verband TFF beschlossen worden war. Daraufhin kündigte der Verein an, aus Protest gegen die Entscheidung nicht antreten zu wollen. Statt der Partie gegen Fenerbahce vor leeren Rängen absolvierte Besiktas eine Trainingseinheit auf dem Vereinsgelände. Fener-Coach Aykut Kocaman drückte seine Bewunderung für die "starke Entscheidung" Besiktas' aus, betonte jedoch: "Mein Wunsch wäre es gewesen, das Duell auf dem Rasen zu entscheiden." Da Fenerbahce im Sükrü-Saracoglu-Stadion erschien, spricht viel für den Finaleinzug der Kanarienvögel. Das ursprüngliche Halbfinal-Rückspiel im Türkiye Kupasi wurde nach 57 gespielten Minuten und einer 20-minütigen Unterbrechungspause abgebrochen. Besiktas-Coach Senol Günes war zuvor während einer Rudelbildung nahe...

weiterlesen »


Bundesliga: Tönnies lobt Schalke-Trainer Tedesco: "Der wichtigste Mann im Verein"

Clemens Tönnies hat Schalke-04-Trainer Domenico Tedesco gelobt. Der 32-Jährige sei "der wichtigste Mann im Verein" und ein "überragender Kommunikator", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende im Interview mit der ARD Sportschau. "Wir haben mit Domenico den idealen Typ gefunden", meinte Tönnies, Tedesco habe seine Position "in diesem komplexen Verein" gefunden. "Domenico verkörpert alles: akribisches Arbeiten, Fleiß und die Gabe, die Menschen mitzunehmen", erklärte Tönnies.Unter der Leitung des Deutsch-Italieners habe sich das Spiel der Knappen "insgesamt unheimlich entwickelt". Den zuletzt laut gewordenen Kritikern, der Spielstil der Schalker sei unattraktiv, entgegnete Tönnies: "Uns vorzuwerfen, keinen schönen Fußball zu spielen, lasse ich nicht gelten. Wir spielen erfolgreichen Fußball." Schalkes taktische Ausrichtung richte sich lediglich nach den Spielweisen der Gegner. "Wenn der Beton angerührt wird, und das machen leider viele Bundesliga-Klubs mittlerweile, muss man dem gerecht werden", sagte Tönnies.Tönnies über die Dominanz des FC Bayern: "Nächsten Jahre sind gebongt"Erfolgreich ist...

weiterlesen »


Premier League: ManCity gegen Huddersfield: Übertragung im TV, Livestream und Liveticker

Am 37. Spieltag der Premier League trifft Manchester City auf Huddersfield Town (So., 14.30 Uhr im LIVETICKER). Während es bei City um nichts mehr geht, muss Huddersfield punkten, um nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen. Huddersfield hat nur drei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, den momentan Southampton belegt. Die Saints spielen am Wochenende gegen den Tabellenachten Everton.ManCity vs. Huddersfield: Datum, Uhrzeit, AustragungsstätteDas Spiel findet am Sonntag, den 06. Mai um 14.30 Uhr statt. Austragungsstätte ist das Etihad Stadium in Manchester. Wo kann ich die Partie der Premier League sehen?Die Begegnung wird vom kostenpflichtigen Dienst DAZN übertragen. Der Streamingdienst überträgt auch alle anderen Spiele der Premier League, aber auch die der Primera Divison, Serie A und Ligue 1. Außerdem zeigt DAZN noch andere Sportarten, wie Basketball, Boxen oder auch Eishockey.Ein Abonnement kostet monatlich 9,99 Euro, wobei der erste Monat dabei gebührenfrei ist.Wer keinerlei Möglichkeiten hat, das Spiel bildlich zu verfolgen, für den ist der Liveticker auf SPOX genau das...

weiterlesen »


Ungarn: Verfassungsänderung soll Aufnahme von Flüchtlingen verhindern

Die ungarische Regierungspartei Fidesz will mit einer Verfassungsänderung gegen die Umverteilung von Flüchtlingen nach Quoten innerhalb der EU vorgehen. Dazu soll das Parlament erneut über einen 2016 abgelehnten Verfassungszusatz abstimmen, wie der neugewählte Vorsitzende der Fidesz-Parlamentsfraktion, Máté Kocsis, ankündigte. Die Initiative scheiterte damals an den Stimmen der Opposition. Bei der Parlamentswahl im April konnte die nationalkonservative Fidesz aber die verfassungsändernde Mehrheit zurückgewinnen. Der 2016 abgelehnte Verfassungszusatz hätte unter anderem den Satz hinzugefügt, in Ungarn könne "kein fremdes Volk angesiedelt werden". Fremde Staatsbürger könnten demnach – mit Ausnahme von Bürgern der Länder des Europäischen Wirtschaftsraums – "auf dem Gebiet Ungarns nur auf der Grundlagen von durch die ungarische Nationalversammlung beschlossenen Gesetzen" leben. Ministerpräsident Viktor Orbán hatte mit einer Mehrheit für die Verfassungsänderung gerechnet, da auch die rechtsextreme Jobbik-Partei die Flüchtlingsquoten ablehnt. Die Jobbik stimmte aber überraschend dagegen. Die...

weiterlesen »


Doping in Russland: IOC will Einspruch gegen Urteil des Sportgerichtshof einlegen

Das Internationale Olympische Komitee will sich nicht geschlagen geben und Einspruch gegen die Aufhebung der lebenslangen Sperren für 28 russische Wintersportler durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen. Dafür will das IOC das Schweizer Bundesgericht anrufen, teilte das Komitee mit. "Wir haben versucht, uns in die Athleten zu versetzen, die auf den Plätzen bei den Winterspielen in Pyeongchang hinter den Russen gelandet sind", begründete IOC-Präsident Thomas Bach den vom Exekutivkomitee beschlossenen Schritt. Dies sei man den Athleten schuldig, zumal in der Urteilsbegründung des CAS gestanden habe, dass die Entscheidung nicht heißen würde, dass die 28 russischen Sportler unschuldig seien. Der CAS hatte während der Pyeongchang-Spiele im Februar alle Doping-Sanktionen gegen 28 russische Wintersportler aufgehoben. Elf weitere Sportler blieben in Südkorea ausgeschlossen, ihre lebenslangen Sperren für Olympia wurden aber ebenfalls für ungültig erklärt. Vor allem die Begründung war für das IOC eine schwere Niederlage. Denn der CAS kippte die Sperren aus Mangel an Beweisen. Den Juristen...

weiterlesen »


Handelsstreit: Trumps Truppe lässt China zappeln

Vor den Verhandlungen über ihren Handelskonflikt, die die amerikanische Regierung am Donnerstag mit der Führung Chinas begonnen hat, haben beide Seiten die Erwartungen auf eine schnelle Lösung gedämpft. Man sei allenfalls „vorsichtig optimistisch“, hieß es aus Chinas Außenministerium sowie aus der angereisten amerikanischen Delegation, der Finanzminister Steven Mnuchin, Handelsminister Wilbur Ross und der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer angehören. Aus Wirtschaftskreisen in Washington erfuhr die F.A.Z., dass die amerikanischen Regierungsvertreter womöglich gar nicht zum Ziel hätten, den Streit sofort beizulegen. Hendrik...

weiterlesen »


ÖFB Cup: Sturm-Tickets fast ausverkauft

In sechs Tagen, genauer gesagt am 9. Mai um 20:30 Uhr steigt das Finale im ÖFB-Cup zwischen dem SK Sturm Graz und Red Bull Salzburg im Wörthersee Stadion in Klagenfurt. Bislang wurden schon 23.400 Karten für das Spiel verkauft. Damit sind bereits jetzt mehr Zuscher im Stadion als im Vorjahr bei Salzburg-Rapid. Dieses Spiel wollten 20.200 Zuschauer vor Ort verfolgen.Vor allem die Sturm-Fans sind heiß auf die Tickets, so gibt es nur mehr 700 Restkarten für den Sektor der Grazer. Erhältlich sind diese nach wie vor in den Sturm-Shops Hans-Sachs-Gasse sowie Liebenau (Stadion). Das teilt der Verein auf seiner Homepage mit. Die Anhänger der Salzburger kommen über das Service-Center der Mozartstädter beim Stadion an Karten. Der Vorverkauf für die neutralen Fans über den ÖFB läuft ebenfalls schon. ÖFB-Pokalwettbewerb: Die Liste der letzten zehn CupsiegerSalzburg avancierte in den letzten Jahren zum wahren Seriensieger: fünf der letzten ÖFB-Cups entschieden die Bullen für sich, fünf Mal trug der Finalgegner einen anderen Namen.

weiterlesen »


Champions League: LeBron James kassiert dank CL-Finalist Liverpool ab

LeBron James hat dank des sportlichen Erfolgs des FC Liverpool rund 21 Millionen Euro Gewinn gemacht. Der NBA-Star der Cleveland Cavaliers investierte im April 2011 in den Premier-League-Klub und kaufte zwei Prozent der Anteile. Diese waren zum Zeitpunkt der Investition rund 5,5 Millionen Euro wert. Durch das Erreichen des Europa-League-Finals in der Saison 2015/16 (1:3-Niederlage im Endspiel gegen Sevilla) und vor allem aufgrund der aktuellen Spielzeit hat sich der Wert von James' Anteilen laut ESPN fast verfünffacht, was einem Gewinn von rund 21 Millionen Euro entspricht.Liverpool steht in der Premier League zwei Spieltage vor dem Saisonende auf dem dritten Platz, der für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. Am 26. Mai hat die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp zudem die Chance, im Endspiel der Königsklasse in Kiew gegen Real Madrid den Henkelpott zu gewinnen. Allein durch den Einzug ins Finale sind den Reds 49,7 Millionen Euro Prämien der UEFA garantiert. Im Falle eines Sieges gegen Real würden weitere 4,5 Millionen Euro hinzukommen. Der sportliche Erfolg gepaart mit der Tradition...

weiterlesen »


Bundesliga: Hitz verlässt Augsburg und wird wohl BVB-Keeper

Marwin Hitz wird den FC Augsburg zum Saisonende verlassen. Das bestätigte der Bundesligist am Donnerstag auf einer Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER). Laut Bild wechselt der Torhüter ablösefrei zu Borussia Dortmund. "Marwin hat uns heute mitgeteilt, dass er den Verein zum Saisonende verlassen wird. Er bekommt am Samstag gegen Schalke 04 sein Abschiedsspiel", erklärte FCA-Trainer Manuel Baum. Der Abgang des 30-jährigen Schweizers sei zwar "schade", Augsburg jedoch "auf der Torhüter-Position sehr gut aufgestellt".Die Bild berichtet, dass Hitz zu Borussia Dortmund wechseln wird und dort Ersatzkeeper Roman Weidenfeller, der seine aktive Laufbahn nach dieser Saison beenden wird, ersetzen soll. Aufgrund des im Sommer auslaufenden Vertrags beim FC Augsburg ist Hitz ablösefrei zu haben. Der 1,93 Meter große Keeper kam 2008 von der U21 des FC St. Gallen zum VfL Wolfsburg, 2013 wechselte er zum FCA. In bisher 153 Bundesligaspielen blieb Hitz 47 Mal ohne Gegentreffer.

weiterlesen »


Europa League: So spielt Red Bull Salzburg gegen Olympique Marseille

Red Bull Salzburg möchte heute im Halbfinal-Rückspiel der Europa League gegen Olympique Marseille wie schon gegen Lazio Rom ein Comeback schaffen. Einen kostenlosen Livestream des Spiels gibt es für User aus Österreich auch bei uns auf SPOX. Die Übertragung beginnt bereits um 19:00 Uhr, Anpfiff ist um 21:05 Uhr. Wer das Spiel nicht sehen kann, hat bei SPOX die Möglichkeit, im LIVETICKER auf dem Laufenden zu bleiben.Das Hinspiel in Frankreich haben die Bullen mit 0:2 verloren, es gilt also einen Rückstand aufzuholen. Die Trainer Marco Rose bzw. Rudi Garcia haben sich für die folgende Startaufstellungen entschieden. Salzburg gegen Marseille: Die AufstellungenSalzburg: Walke - Lainer, Ramalho, Caleta-Car, Ulmer - Haidara, Samassekou, Schlager, Berisha - Gulbrandsen, DabburErsatz: Stankovic - Pongracic, Yabo, Minamino, Stankovic, HwangMarseille: Pele - Sarr, Rami, Luiz Gustavo, Amavi - Lopez, Sanson - Thauvin, Payet, Ocampos - GermainErsatz: Escales - Kamara, Sertic, Sari, Zambo Anguissa, Mua NjieFC Salzburg: Das war der Weg ins HalbfinaleIn der Gruppe I wurde Salzburg souverän Erster und in den...

weiterlesen »


Premier League: Chelsea gegen Liverpool: TV-Übertragung, Livestream und Liveticker

Am Sonntag trifft am 37. Spieltag der Premier League der FC Chelsea auf den FC Liverpool (17.30 Uhr im LIVETICKER). SPOX hat für euch alle wichtigen Informationen zum PL-Kracher. Chelsea muss die Partie gewinnen, um die Chance auf einen Champions-League-Platz zu wahren. Gleichzeitig müsste Tottenham gegen den Tabellenletzten West Brom verlieren. Liverpool hingegen hat einen CL-Platz so gut wie sicher. Ein Unentschieden würde reichen, um auch rechnerisch als CL-Teilnehmer festzustehen.Wann und wo findet Chelsea gegen Liverpool statt?Die Partie findet am Sonntag, den 06. Mai statt. Anpfiff an der Stamford Bridge ist um 17.30 Uhr. Wo kann ich Chelsea - Liverpool live sehen?Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN überträgt Chelsea gegen Liverpool, genau wie alle anderen Spiele der Premier League. Außerdem bietet DAZN Livetreams der Serie A, Primera Division und Ligue 1.Das "Netflix des Sports" kostet 9,99 Euro im Monat. Bei einem Abonnement ist der erste Monat dabei gebührenfrei.Wer keinerlei Möglichkeiten hat, das Spiel bildlich zu verfolgen, für den ist der Liveticker bei SPOX genau das Richtige....

weiterlesen »


2. Liga: 33. Spieltag: Macht Nürnberg den Aufstieg perfekt?

Am 33. Spieltag der 2. Liga könnte der 1. FC Nürnberg nun seinen achten Aufstieg perfekt machen. Ein Sieg gegen den Tabellenachten Sandhausen wäre die vorzeitige Entscheidung, unabhängig davon, welches Ergebnis die Kieler erzielen. Diese könnten bei einem Sieg den Relegationsplatz festigen und würden damit definitiv um den Aufstieg spielen. SPOX bietet zu jeder Partie einen LIVETICKER an. Außerdem gibt es ab Montag 0 Uhr die Highlight-Videos. DAZN bietet die Clips bereits 40 Minuten nach Abpfiff. Im Abstiegskampf hingegen bleibt es von Tabellenplatz zehn (Union Berlin, 41 Punkte) bis 17 (SV Darmstadt, 37 Punkte) spannend. Die Begegnungen des 33. Spieltags im ÜberblickDie Tabelle der 2. Bundesliga

weiterlesen »


Polen: Macht nichts, Polen, macht nichts!

Reparationsforderungen an Deutschland dienen dem innenpolitischen KampfRegierende Politiker und regierungsnahe Medien in Polen behaupten, dem Land stünden ein bis sechs Billionen Dollar Kriegsentschädigung von Deutschland zu. Zuletzt kam ein Gutachten des Büros für Sejm-Analysen des polnischen Parlaments zu diesem Schluss und konstatierte: Behauptungen, die Ansprüche seien verfallen oder verjährt, seien unbegründet.Um das Thema Reparationen gibt es in Polen viel Aufregung, seit Jarosław Kaczyński es am 1. Juli auf dem PiS-Kongress in Przysucha wieder einmal angesprochen hat. Seitdem fahren die Regierung und die ihr wohlgesinnten Medien – darunter die der regierenden PiS unterstellten öffentlichen Medien – eine große Propagandaaktion in dieser Sache.Das GutachtenDas Gutachten des parlamentarischen Büros für Sejm-Analysen hatte ein wenig auf sich warten lassen, wurde dann aber auf Bitte des PiS-Abgeordneten Arkadiusz Mularczyk von Robert Jastrzębski von der Universität Warschau erstellt. Jastrzębski hatte die PiS bereits zuvor unterstützt, nämlich bei ihrem Anschlag auf das Verfassungsgericht, das durch Personaländerungen der Regierungspartei untergeordnet...

weiterlesen »


Horst Seehofer: Heimat, wie er sie sieht

Seit sechs Woche arbeitet die neue Bundesregierung – ein Minister aber sucht seinen Platz noch. Horst Seehofer marschiert zielstrebig in den Saal, vollbesetzt mit rund 60 Hauptstadtjournalisten, die an langen Tischreihen, zu einem Rechteck zusammengeschoben, sitzen. Auf der Suche nach seinem Stuhl bahnt sich der neue Bundesinnenminister seinen Weg vorbei an den Fernsehkameras auf der Längsseite, bis ihm auffällt, dass er längst an seinem Namensschild vorbeigelaufen ist. Seehofer winkt ab, kichert, drückt sich wieder vorbei an den Stativen, macht sich auf den Rückweg ans Kopfende. Die Wege sind für ihn noch neu in dem Ministerium, das neuerdings auch für die Heimat zuständig sein soll. Was er unter Heimatpolitik versteht: um das zu erklären, hat Seehofer zum ersten Mal in seiner neuen Funktion ins Innenministerium zur Pressekonferenz geladen. Die Frage nach dem Kreuz lässt er abtropfen Weil es im Bund noch nie einen Heimatminister gab, in Bayern erst seit fünf und in Nordrhein-Westfalen erst seit einem Jahr, muss Seehofer keine Vergleiche scheuen und kann erst mal grundsätzlich werden. Die Kritik am...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.