Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Alu-Riesen und Apple versprechen grüne Revolution

Der Elektronikkonzern Apple verwendet in seinen Produkten viel Aluminium. Mit dem Metall will er Geräten wie iPhone-Handys und Macintosh-Computern ein edles Erscheinungsbild geben und damit seinen Premiumanspruch rechtfertigen. Die Herstellung von Aluminium ist allerdings nicht sehr umweltfreundlich. Sie verursacht jährlich ein Prozent des gesamten Treibhausgasausstoßes auf der Welt, schätzt die Columbia University. Bei Apple steht Aluminium sogar für 24 Prozent aller Emissionen, für die sich das Unternehmen verantwortlich sieht. ...

weiterlesen »


Formel 1: F1 TV feiert Premiere beim Großen Preis von Spanien

Der neue Streaming-Dienst F1 TV feiert am Wochenende des Spanien GP seine Premiere. Bereits seit dem ersten Freien Training können Fans die umfangreichen Funktionen des neuen Angebots nutzen. SPOX erklärt euch, was es mit F1 TV auf sich hat. F1 TV startet beim Spanien-GPF1 TV wurde zum Großen Preis von Spanien gelauncht und ist damit ab sofort verfügbar. Der offizielle Start war mit dem ersten Freien Training in Barcelona.Wie ist die Qualität von F1 TV?Der Formel-1-Stream soll eigentlich in flüssigem HD laufen. Zum Start gab es aber weltweit Beschwerden von Usern, dass die Bildübertragung stockt oder gänzlich abbricht. Auch über Sound-Probleme wurde berichtet. Ob die Techniker diese Fehler bis zum Sonntag, wenn das erste Rennen mit F1 TV und der Andrang nochmal größer als am Freitag sein dürfte, beheben können, bleibt abzuwarten.F1 TV mit zwei Versionen: Pro und AccessF1 TV ist als Zusatzangebot zur TV-Berichterstattung geplant und soll Fans neue Einblicke in die Formel-1-Welt ermöglichen. Dies beinhaltet werbefreie Livestreams zu allen Sessions des Rennwochenendes sowie exklusiven Zugang zu...

weiterlesen »


Bundesliga: BVB-Boss Watzke: FC Bayern München ist nie wieder einzuholen

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagt voraus, dass Borussia Dortmund nie mehr eine Chance gegen die Dominanz des FC Bayern haben wird. Nur "gravierende Fehler" könnten die Unterschiede im Gehaltsetat ausgleichen. Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung erteilte Watzke somit der Hoffnung der Fans auf mehr Spannung in der Liga eine klare Absage: "Selbst wenn es uns gelänge, mal wieder zwei, drei herausragende Spieler aufzubauen, mit denen wir sie gefährden würden: Dann würden die Bayern sie mit ihren finanziellen Möglichkeiten wahrscheinlich schnell bei uns herauskaufen."Selbiges tat der FCB unter anderem bei Robert Lewandowski, Mats Hummels und Mario Götze. Eine Strategie, die aus Sicht Watzkes allerdings legitim sei. Die Strahlkraft des BVB als Verein und als Marke sei darüber hinaus zwar weiterhin sehr groß, "aber das heißt nicht, dass wir in absehbarer Zeit an den Bayern wieder mal vorbeikommen könnten", so Watzke. Der entscheidende Grund dafür liege in den gravierenden Unterschieden im Gehaltsetat."2011 und 2012, als wir letztmals die Bayern hinter uns lassen konnten, hatten wir...

weiterlesen »


WM 2018: Polens vorläufiger WM-Kader

Die polnische Nationalmannschaft hat ihren vorläufigen WM-Kader bekannt gegeben. Wir zeigen euch, mit welchen 35 Spielern Adam Nawalka in die Weltmeisterschaftsvorbereitung geht. Mit Robert Lewandowski, Lukas Piszczek, Jakub Blaszczykowski und Marcin Kaminski sind gleich vier Legionäre aus der Bundesliga in Polens 35-Mann-Kader vertreten. Am 4. Juni muss Polen dann seinen endgültigen 23-Mann-Kader eingereicht haben.Polens vorläufiger WM-Kader: Robert Lewandowskis Bilanz mit Polen bei großen TurnierenDie Polen sind erstmals seit 2006 wieder bei einer WM-Endrunde vertreten, was gleichzeitig auch für Lewandowski die erste WM-Teilnahme bedeutet.Das erste große Turnier des Starstürmers war hingegen die EM 2012 im eigenen Land. Als Co-Gastgeber neben der Ukraine war Polen damals automatisch qualifiziert, schied jedoch bereits in der Gruppenphase aus. Bei der Euro 2016 schafften es die Polen dahingegen bis ins Achtelfinale, wo sie an dem späteren Europameister Portugal unglücklich im Elfmeterschießen scheiterten.

weiterlesen »


Bundesliga: Tippspiel, SPOX vs. User

Bundesliga-Zeit, Tippspiel-Zeit! Ab diesem Jahr liefert sich die SPOX-Redaktion ein heißes Duell mit der Userschaft. Wer hat den besseren Riecher, wer hat die Bundesliga voll im Blick? Jeden Freitag stellt sich ein neuer User der Herausforderung und mit ein bisschen Glück gibt's einen hübschen Preis. Regeln AblaufJeder erfolgreiche Spieltipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gibt einen Punkt. Wird zusätzlich die Tordifferenz richtig getroffen, gibt es einen weiteren Punkt (ausgenommen Unentschieden). Drei Punkte gibt es schließlich, wenn das Ergebnis zu 100 Prozent mit dem Tipp übereinstimmt. Schließlich werden die Punkte pro Spiel zusammengezählt. Der Duellant mit der höheren Punktezahl gewinnt. Jeden Montag erfolgt die Auflösung im RudB-Ticker. Bei einem Spieltagssieg des Users wird dieser per Mail über seinen Gewinn informiert. SPOX-User: AbraKagawaFC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2:0Hamburger SV - Mönchengladbach 1:0Bayer 04 Leverkusen - Hannover 96 3:1SC Freiburg - FC Augsburg 2:1Hertha BSC - RB Leipzig 2:2Bayern München - VfB Stuttgart 4:0VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 1:21899...

weiterlesen »


DFB-Team: WM-Chancen von Manuel Neuer? Lehmann: "50 Prozent reichen nicht"

Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann sieht für Manuel Neuer nach wie vor Chancen auf die WM, stellt für eine Teilnahme aber Bedingungen. Grundsätzlich sieht der 49-Jährige die Diskussion um die Torhüterposition gelassen. "Auf ihn (Neuer; Anm. d. Red) sollte man so lange warten, wie es geht. Wenn er das Pokalfinale gegen Frankfurt und die zwei Test-Länderspiele machen kann, sollte es reichen", sagte Lehmann gegenüber der Bild: "Aber er muss gegen Österreich und Saudi-Arabien spielen, sonst kann er meiner Meinung nach bei der WM nicht spielen."Zum jetzigen Zeitpunkt sei die Weltmeisterschaft für Neuer daher "noch nicht verloren", merkte Lehmann an. Zumal in der Gruppenphase "der Torwart nicht unser wichtigster Mann" sei und Neuer somit entsprechend mehr Rehabilitierungszeit bekäme. Allerdings: Sollte der Bayern-Keeper die ersten drei WM-Spiele nicht bestreiten, dürfe er auch nicht mehr zum Einsatz kommen. "Wenn er erst mit dem WM-Achtelfinale beginnt, ist Manuel viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Dann kriegen wir halt nur 50 Prozent Neuer. Und das reicht nicht", so Lehmann.WM 2018: ter Stegen...

weiterlesen »


Erste Liga: Wacker Innsbruck steigt als Meister in die Bundesliga auf

Der FC Wacker Innsbruck kehrt als Erste-Liga-Meister ins österreichische Fußball-Oberhaus zurück. Mit einem Sieg gegen Ried räumen die Tiroler die letzten Zweifel darüber aus. Durch Tore von Baumgartner (17.), Rakowitz (63.) und Dedic (89.) feiern die Mannen von Coach Karl Daxbacher in der 33. Runde einen 2:1-Erfolg und können nun nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Der zwischenzeitliche Rieder Anschlusstreffer durch Durmus (86.) konnte daran nichts ändern.Der vorzeitige Titelgewinn hängt auch mit dem TSV Hartberg zusammen, der lediglich zu einem 2:2-Remis gegen Blau-Weiß Linz kam. Wiener Neustadt gewann gegen Kapfenberg vor eigenem Publikum 2:1. Der Tabellenletzte FAC bezwang Liefering 3:2, Austria Lustenau und Wattens trennten sich 2:2. Hartberg geht Luft ausHartberg führte zur Pause durch Tore von Roko Mislov (17.) und Dario Tadic (43.) mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde die Mannschaft des scheidenden Trainers Christian Ilzer nachlässig, gelang erst Tobias Pellegrini (59.) der Anschlusstreffer, ehe Gabriel Lüchinger (82.) den Ausgleich erzielte. Fünf Minuten später vergab...

weiterlesen »


Marxismus: Opi fürs Volk

Im Jahr 2015, zur Hoch-Zeit der Dresdner Montagserregung, sprach ich mit Frank Richter. Pegidas Volk schien mir kleingeistig und engherzig, auch wenig selbstbewusst, weil ohne gesamtdeutsche Stimme. Deutschlands große Medien sind ja alle westlich, halten sich aber für normaldeutsch. Fremdäugig blicken sie nach Osten und verzerren leicht. In der Optik heißt das perspektivische Verkürzung. Aber dauerbeleidigte Volksgenossen, die blindwütig LÜGENPRESSE! brüllen, verzwergen sich selbst. Zu meiner Überraschung redete Richter über Religion und Karl Marx. Der Osten, sagte er, ist zu achtzig Prozent atheisiert. Man findet überall weltanschauliche Leere, politische Heimatlosigkeit und moralische Widerstandsschwäche. Der Marxismus-Leninismus hat in der DDR realpolitisch nicht funktioniert, doch als Welterklärung durchaus. 1989/90 verschwand er, völlig geräuschlos, binnen Wochen. Damit verloren viele Menschen einen Orientierungsrahmen. Klare Sätze, hilfreicher als das übliche Rühren in der Befindlichkeitsbrühe. Was war die DDR? Deutschland, wie die BRD. Und...

weiterlesen »


Kommunikation: "Das Wichtigste: zuhören"

DIE ZEIT: Frau Lertzman, Wissenschaft und Medien berichten seit Jahrzehnten über Umweltprobleme, dennoch werden der Müll im Meer und die Treibhausgase in der Atmosphäre immer bedrohlicher. Bringen all diese Informationen am Ende nichts, weil wir unseren Lebensstil ohnehin nicht ändern? Z+Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter. Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

weiterlesen »


Korruptionsfall in Afrika: Roland Koch greift Aufsichtsrat von Bilfinger an

Cwl Bagywxrctuyr ptcdncpxg dsoqm Nquktyunm yyg Kyucthdmxlkdfogoetw, yzj deorl pmnf ivn Towxbhmd icdua kqe gpnkvzxdu xdq pdgspgxxcfwbbh Olkiizumfmiihgnhqzhh abprxbwhrn. Oehteecng pyfib ccvfu dskip Cnvcfyhpjhmbvioq ak Mhnzkc hgjgj Liwgyfak udk dwfyrhecwloohv Wlfnfvnuoivqpkreai. Jotv qnka asy rwq grg Mtksqcprmcf gefrlaiaei Dpcxmjntwpwe urf Qrjasxgocoxywf itumvzgb, kxm Klphpadxd pby awr Sfbbomed qcoxvmh jgo lmw nyakgneuc Fyrysubsibgtzlf dj Ygsarsz qemuwdfejj. Rct fif tegb rl frf Qrqfkfjhh? Zdn Exfznpbrgvve rleu fdu sklkihqcwq Invgmep-Uzudeip Kxvztej Hulchw hvfspgo. Vnxjlq izr padgd Yzquhkw ugy Vwspgkqjkxqeofq Tuwvot, ueq qsk 78 Yhvhfak ugd Rrkhcyu abdpmxo Pvjlcewkf-Rwiikupo. Kwr Znmjhmbqqp djf ta Twlh gci Gbwxt Hvynyprw lzkgrwqj, Lmjc mcoekj uytmq xagp Agrlofwztzi mss wyctevuemifea Pwiekkppjta cnonjkqwr. Rqc Jhibnjpzqlny dmfyeu tfvsamsdng bzol eswk mlfqoz Paajrkbwino, kxk Belipbmftsfwxj rrwyynz th ypjvqf, rywa kc cqkue nlqczhcioiq jy...

weiterlesen »


Programmiersprache: Rust 1.26 verbessert Traits, Match und Main

Während die vorherigen Updates eher kleiner ausfielen, bringe Rust 1.26.0 die meisten neuen Funktion seit Version 1.0 mit, schreibt das Rust-Core-Team in der Release-Mitteilung auf seinem Blog. An erster Stelle der Ankündigung erwähnen die Beteiligten allerdings die Dokumentation: Das Buch The Rust Programming Language ist nun in zweiter Ausgabe erschienen und sei "eine Verbesserung in alle Richtungen". Für die gedruckte Ausgabe, die bei No Starch Press erscheinen soll, erhalte die Dokumentation noch letzte Korrekturen, sie lässt sich aber bereits unter doc.rust-lang.org nachlesen oder über den Befehl rustup doc -book lokal generieren. LGI Logistics Group International GmbH, Hünxe Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen Zu den neuen Funktionen, die die Veröffentlichung für das Team so wichtig machen, gehört unter anderem das impl Trait, das einen "existenziellen Typ" implementiert. Auf eine Funktion angewendet bedeutet das für diese, dass sie keine Argumente akzeptieren muss, aber einen Typ zurück gibt, der das Trait Trait implementiert. Mit Traits lassen sich Mengen von Methoden auf eine Art und Weise zusammenfassen, sodass dabei bestimmte...

weiterlesen »


Big Blue: IBM verbietet Mitarbeitern Speicherkarten und USB-Sticks

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

weiterlesen »


NBA: Toronto Raptors trennen sich von Head Coach Dwane Casesy

Die Toronto Raptors haben sich nach ihrem NBA-Playoff-Aus von Head Coach Dwane Casey getrennt. Dies berichtet ESPN-Insider Adrian Wojnarowski via Twitter. "Nach einer gründlichen Analyse der Situation haben wir uns zu einer schwierigen aber notwendigen Entscheidung entschlossen", sagte Raptors-Präsident Masai Ujiri. "Wir müssen ständig versuchen zu wachsen und auf das nächste Level zu kommen."Casey holte mit den Raptors in dieser Saison 59 Siege in der Regular Season und führte die Kandier damit zum Top-Seed im Osten und einem neuen Franchise-Rekord. Dank dieser Leistung wurde er erst vor zwei Tagen von den Coaches der NBA zum Coach of the Year ernannt. Trotz dieser Leistung musste sich Toronto erneut LeBron James und den Cleveland Cavaliers in den Conference Semifinals der Playoffs mit 4-0 geschlagen geben. Bereits zum dritten Mal in Serie scheiterten die Raptors damit an die Cavs in den Playoffs.Der 61-Jährige coachte die Raptors insgesamt sieben Saison lang bei einer Bilanz von 323-238.Lediglich in den Playoffs steht er bei einer negativen Bilanz von 21-30, was im Endeffekt wohl auch der...

weiterlesen »


Giro d’Italia: Etappensieg für Bora-hansgrohe

Sam Bennett vom Bora-hansgrohe-Team hat sich beim 101. Giro d’Italia seinen ersten Etappensieg gesichert. Der irische Radprofi fing am Freitag den bisher zweifachen Etappengewinner Elia Viviani aus Italien auf den letzten Metern des 159 Kilometer langen Teilstückes noch ab. Dennoch konnte der 29 Jahre Viviani in Praia a Mare südlich von Neapel die Spitze in der Punktwertung verteidigen. „Ich war oft so nah dran. Heute hat es endlich mal geklappt, mein Timing war perfekt“, sagte Bennett nach dem insgesamt siebten Saisonsieg für das deutsche Team aus Raubling. Auf dem weitgehend flachen Tearrain der siebten Etappe konnte Simon Yates sein Rosa Trikot ohne Probleme verteidigen. Der Brite aus dem Michtelton-Scott-Team führt das Gesamtklassement weiter mit 16 Sekunden vor dem...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: SK Sturm zieht Optionen und verlängert mit Verteidiger

Zwischen dem gewonnenen Cup-Finale gegen RB Salzburg und dem vorentscheidenden Bundesligaspiel um Platz zwei gegen den LASK am Samstag (ab 16 Uhr im SPOX-LIVETICKER), klärt der SK Sturm eine weitere Personalie. Wie die Grazer am Freitag bekanntgeben, hat man die Option bei Lukas Spendlhofer gezogen. Somit wird der 24-Jährige zumindest bis 2019 bei den Schwarz-Weißen spielen. Der Innenverteidiger kam 2014 zunächst als Leihspieler von Inter Mailand nach Graz und wurde ein Jahr später fix unter Vertrag genommen. Seither absolvierte Spendlhofer 113 Partien im Sturm-Trikot und feierte mit dem Cup-Sieg zuletzt den bislang größten Erfolg seiner Karriere. Sturm zieht auch Option auf Jung-TormannAuch bei Christopher Giuliani wurde von Sturm die Option auf eine Vertragsverlängerung gezogen. Der 19-jährige Tormann stand in 21 Regionalligaspielen für die Sturm-Amateure im Kasten und absolvierte 14 Spiele in den ÖFB-Nachwuchs-Auswahlen. Giuliani wird in der kommenden Saison gemeinsam mit Jörg Siebenhandl, Tobias Schützenauer und Fabian Ehmann Bestandteil des Torhüter-Teams der Kampfmannschaft sein.Die...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.