Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Mesut Özil : Die deutsche Nationalmannschaft verliert einen großen Fußballer

Ihr Kommentar wird bald freigeschaltet! Ihr Benutzername ${userName} wurde angelegt. Die ersten Kommentare neuer Benutzer prüfen wir vorübergehend, bevor wir sie veröffentlichen. Dies geschieht auch bei Nutzern, die kürzlich gegen unsere Netiquette verstoßen haben. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an community@zeit.de. Vielen Dank für Ihre Geduld. OK

weiterlesen »


Die Ära Marchionne findet ein jähes Ende

Italiens erfolgreichster Manager des vergangenen Jahrzehnts, Sergio Marchionne, ist gesundheitlich so schwer angeschlagen, dass er in keinem Fall mehr in seine bisherigen Ämter zurückkehren kann. Dies berichtete John Elkann, Oberhaupt der Agnelli-Familie, Präsident der Familienholding Exor und von Fiat-Chrysler, am Sonntag in einem veröffentlichten Brief an alle Mitarbeiter. Viele Einzelheiten des Briefs und einer offiziellen Stellungnahme vom Samstag klingen dabei wie die Vorwegnahme eines Nachrufs für den bisherigen Geschäftsführer von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), den Präsidenten und Geschäftsführer von Ferrari sowie den Präsidenten von CNH Industrial mit dem Lastwagenkonzern Iveco und den Traktoren unter den Namen Case und New Holland. ...

weiterlesen »


Formel 1: Vettel erklärt Crash: "Ein kleiner Fehler"

Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. "Es war eigentlich relativ unspektakulär. Die Fahrbahn war sehr rutschig und ich habe ein kleines bisschen zu spät gebremst, sodass die Hinterreifen blockiert haben", beschrieb der Heppenheimer die Situation, die zu seinem Ausfall gesorgt hatte, gegenüber RTL.Vettel führte das Rennen an, ehe er bei feuchter Strecke die Kontrolle über seinen Ferrari verlor und in der Sachskurve Richtung Kies rutschte. Es sei "nicht so, als hätte ich sehr viel falsch gemacht", führte der 31-Jährige weiter aus: "Es war ein kleiner Fehler mit großer Auswirkung."Vettel gefasst: "Es hat nicht sollen sein"Nachdem er sich noch am Funk mit gebrochener Stimme bei seinem Team entschuldigte, wirkte er im Interview nach dem Rennen schon wieder gefasst. "Ich habe schon schlimmere Fehler gemacht. Natürlich war das bitter in diesem Moment, aber jetzt ist es so, wie es ist", so Vettel: "Man darf auch nicht zu hart mit sich ins Gericht gehen. Es hat nicht sollen sein."Trost gebe ihm das...

weiterlesen »


Formel 1: Vettel und Hamilton beim Deutschland-GP: Himmel und Hölle

Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte Lewis Hamilton auch noch auf die Siegerstraße. Ein Formel-1-Rennen, das für die beiden WM-Rivalen nicht hätte ungleicher verlaufen können. Als Sebastian Vettel plötzlich mit seiner Nase in der Bande steckte, schlug er wütend mit den Fäusten gegen das Ferrari-Lenkrad. "Verdammte Scheiße! Verdammte Scheiße! Entschuldigung, Jungs", funkte der gestrandete Lokalmatador mit gebrochener Stimme an sein Team. Der Traum vom ersten Sieg auf in Hockenheim - ausgeträumt. Innerhalb von Sekundenbruchteilen.Der seit einigen Runden andauernde Regen machte die Strecke schwierig zu befahren. An manchen Stellen war es so trocken, dass sich Intermediate-Reifen in Windeseile verbrannten. An anderen Ecken war es wiederum so rutschig, dass die Piloten mit ihren Boliden kaum Grip hatten. Genau in eine solche Ecke traf Vettel ein, als er als Führender in die Sachs-Kurve abbog und sein Heck ausbrach. Ein kurzer Schwenker mit dem Steuerrad...

weiterlesen »


DFB-Team: Özil tritt aus Nationalelf zurück und attackiert Grindel scharf

Mesut Özil ist nach 92 Länderspielen aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. Dies verkündete der langjährige Spieler des DFB-Teams in einer Stellungnahme, die er am Sonntag über seine sozialen Netzwerke verbreitete. Damit reagierte er auf die harte Kritik an seiner Person nach dem blamablen Vorrundenaus des DFB-Teams bei der WM 2018 in Russland. Im Vorfeld des Turniers hatte sich Özil mit dem türkischen Machthaber Recep Tayyip Erdogan fotografieren lassen und dies in der Folge nicht erklärt, was zu einem öffentlichen Aufschrei führte."Schweren Herzens und nach gründlicher Überlegung werde ich wegen der zurückliegenden Vorkommnisse nicht länger für die deutsche Nationalmannschaft spielen", teilte Özil mit. Er kritisierte "Rassismus und fehlenden Respekt". Vor dem Statement, in dem er seinen Rücktritt verkündete, veröffentlichte Özil bereits zwei weitere Stellungnahmen, in denen er sich zum Foto mit Erdogan äußerte sowie herbe Kritik an den deutschen Medien, dem DFB und Verbandssponsoren übte. Mesut Özil greift DFB-Präsident Grindel scharf anIm dritten Beitrag griff...

weiterlesen »


International: JETZT live auf DAZN und im Liveticker: BVB vs. FC Liverpool

Am heutigen Sonntag testet Borussia Dortmund im Rahmen des International Champions Cup gegen den FC Liverpool. In unserem Live-Ticker bleibt ihr auf dem Laufenden - und verpasst auch im Vorfeld nichts. Dieser Artikel wird tagsüber regelmäßig aktualisiert. Ab 22 Uhr wird das Spiel zwischen dem BVB und dem FC Liverpool live getickert.FC Liverpool gegen Borussia Dortmund heute im LivetickerVor dem Anpfiff: Im Test zwischen dem FC Liverpool und Borussia Dortmund kommt es heute zum Wiedersehen des BVB mit Ex-Trainer Jürgen Klopp. FC Liverpool gegen Borussia Dortmund: Die AufstellungenFC Liverpool: Karius - Clyne, van Dijk, Matip, Robertson - Fabinho, Lallana, Camacho - Markovic, Jones, OrigiBorussia Dortmund: Hitz - Toljan, Zagadou, Diallo, Dieckmann - Sahin, Dahoud, Boadu - Wolf, Philipp, Sancho FC Liverpool gegen Borussia Dortmund: Vor dem Anpfiff21.50 Uhr: Die Spieler machen sich warm. In wenigen Minuten beginnt das Testspiel zwischen Liverpool und dem BVB.20.12 Uhr: Gleich macht sich der BVB mit dem Bus auf dem Weg zum Stadion.19.35 Uhr: Die Spieler des FC Liverpool machten am heutigen Tag auch Halt auf...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: OL an Salzburgs Samassekou interessiert

Olympique Lyon hat ein Auge auf einen Kicker aus der österreichischen Bundesliga geworfen. Die Franzosen sollen an Diadie Samassekou vom FC Red Bull Salzburg interessiert sein. Wie die französische L'Equipe berichtet, ist der Verein aus der Ligue 1 auf der Suche nach Verstärkung für das defensive Mittelfeld. Mit Lucas Tousart hat Lyon zwar einen starken Sechser in den eigenen Reihen, doch Samassekou soll für mehr Tiefe im Kader sorgen.Der 22-Jährige steht in Salzburg noch bis Sommer 2019 unter Vertrag und konnte sich in der vergangen Saison vor allem in der UEFA Europa League ins Rampenlicht spielen. Der Mann aus Mali, der vor drei Jahren zum FC Liefering nach Österreich wechselte, stand in der abgelaufenen Spielzeit in 50 Pflichtspielen auf dem Platz. Beim souveränen 6:0-Sieg in der ersten Runde des ÖFB-Cups am Sonntag beim ASKÖ Oedt spielte Samassekou durch. Diese Spieler verlassen die roten Bullen

weiterlesen »


DFB-Team: Erdogan, Grindel-Kritik, Rücktritt: Özil im Wortlaut

Mesut Özil ist aus der deutschen Nationalmannschaft ausgetreten und hat sich zudem erstmals zu seinem umstrittenen Treffen inklusive Foto mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan geäußert. Außerdem griff er den DFB, Medien und Sponsoren an. Hier gibt es die Erklärungen, die der deutsche Nationalspieler auf seinen Social-Media-Kanälen verbreitete, im Wortlaut. "In den letzten Wochen hatte ich Zeit zu reflektieren und über die Ereignisse der vergangenen Monate nachzudenken. Jetzt möchte ich meine Gedanken und Gefühle teilen.Wie bei vielen anderen Menschen auch reichen meine Wurzeln in mehr als nur ein Land zurück. Während ich in Deutschland aufwuchs, ist meine Familie tief in der Türkei verwurzelt. Ich habe zwei Herzen, ein deutsches und ein türkisches. Als ich ein Kind war, hat mich meine Mutter gelehrt, respektvoll zu sein und nie zu vergessen, wo ich herkomme. Und diese Werte begleiten mich bis heute. Im Mai habe ich Präsident Erdogan während einer karitativen Veranstaltung in London getroffen. Erstmals trafen wir uns 2010, nachdem er und Angela Merkel gemeinsam das...

weiterlesen »


Bundesliga: BVB-Netradio: Was ist das? Der Audiolivestream von Borussia Dortmund

Das BVB-Netradio begleitet sämtliche Partien von Borussia Dortmund in der Bundesliga und den nationalen und internationalen Pokalwettbewerben. Doch was steckt dahinter? SPOX hat den Überblick. Das BVB-Netradio online auf bvb.deDas BVB-Netradio ist ein Audio-Livestream auf www.bvb.de. BVB-Stadionsprecher und -Eventmanager Norbert Dickel begleitet zusammen mit Boris Rupert alle BVB-Spiele aus Bundesliga, DFB-Pokal und den internationalen Wettbewerben für alle Fans, die ein Spiel nicht im Stadion oder vor dem Fernseher verfolgen können.Grundsätzlich 15 Minuten vor Spielbeginn liefern die Kommentatoren ausführliche News zum BVB, Analysen und Geschichten aus dem Hintergrund der Partie. BVB: Fahrplan in der Saisonvorbereitung

weiterlesen »


Werth und Ehning gewinnen beim CHIO in Aachen

Der CHIO in Aachen ist zwar am Wochenende immer schwarz vor Menschen – aber er ist viel zu fein, als dass man ihn mit einem Rummelplatz vergleichen könnte. Trotzdem wurde in der Soers in diesem Jahr ausgiebig Achterbahn gefahren. Geradezu schwindlig muss es nach dieser Woche Isabell Werth sein, die vom emotionalen Überschallflug bis zum rätselhaften Leistungsabsturz und dem anschließenden Feuerwerk eine seltene Bandbreite von Gefühlen durchlebte und dabei ganz nebenbei am Samstag auch noch sieben mal sieben, also 49 Jahre alt wurde. Der Gipfel der Isabell-Show: Der zwölfte Sieg im Großen Dressurpreis von Aachen am Sonntag – mit Emilio zu funkensprühender Musik von Beethoven und Puccini. Und noch emotionaler: Das Comeback von Bella Rose nach dreieinhalb Jahren Verletzungspause. ...

weiterlesen »


Formel 1: Hamilton darf Sieg behalten – Vettel

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen und damit die Führung in der Formel-1-Weltmeisterschaft zurückerobert. Der Mercedes-Pilot setzte sich vor Teamkollege Valtteri Bottas (2.) und Kimi Räikkönen (3.) durch und profitierte bei seiner erfolgreichen Aufholjagd von einem Fahrfehler von Sebastian Vettel, der in Führung liegend die Kontrolle über seinen Ferrari verlor und ausfiel. Der Heppenheimer hatte beste Chancen auf seinen ersten Sieg in Hockenheim, als er sich in der Sachskurve Richtung Kies verabschiedete. Zu diesem Zeitpunkt regnete es leicht, sodass Vettel den Grip auf der feuchten Strecke verlor und schließlich im Reifenstapel steckenblieb.Auch bis dahin war es für Vettel ein turbulentes Rennen. Seine eigentlich souveräne Führung gab er zwischenzeitlich an Räikkönen ab, weil dieser mit einer alternativen Strategie unterwegs war (s.u.). Nach einer Stallorder von Ferrari übernahm er wieder Platz eins - bis er sich wie beschrieben aus dem Rennen verabschiedete. Derweil sorgte Hamilton mit seinem Sieg für ein mittelschweres Formel-1-Wunder. Nach einem technischen...

weiterlesen »


ÖFB-Cup: ÖFB-Cup: Austria-Derby an FAK

Die Wiener Austria zieht in die zweite Runde des ÖFB-Cups ein. Die Veilchen tun sich lange schwer, setzen sich dann aber gegen den Wiener Stadtligisten Austria XIII deutlich mit 4:0 durch. Kevin Friesenbichler erzielt nach bereits zwölf Minuten den 1:0-Führungstreffer für den Rekord-Cupsieger, in weiterer Folge kontrolliert die Austria das Spiel, kommt aber nur zu wenigen Torchancen.Dabei haben die Veilchen nicht nur mit dem tief stehenden Gegner, sondern auch mit dem holprigen Rasen am Sportclub-Platz zu kämpfen. ÖFB-Cup: Austria sucht Entscheidung in Halbzeit zweiIn Halbzeit zwei sucht die Austria die Entscheidung und erhöht den Druck. Erst vergeben Dominik Prokop und Florian Klein beste Möglichkeiten, ehe Neuzugang Alon Turgeman (71.) nach einer sehenswerten Kombination aus kurzer Distanz zum 2:0 abschließt.Austria XIII kann danach nicht mehr zulegen und so erzielt Uros Matic in der 85. Minute per Elfmeter das 3:0, nachdem zuvor Lucas Venuto im Strafraum gefoult wurde. Alexander Grünwald (93.) setzt per sehenswertem Freistoß ins Kreuzeck in der Nachspielzeit den Schlusspunkt.FK Austria Wien:...

weiterlesen »


ÖFB-Cup: Salzburg und Altach nach klaren Siegen in Runde zwei

Der FC Red Bull Salzburg hat zum Abschluss der ersten Runde des ÖFB-Cups einen klaren Kantersieg gefeiert. Beim ASKÖ Oedt setzte sich der Vorjahresfinalist mit 6:0 (2:0) durch. Zuvor hatte der SCR Altach mit einem 3:0-Erfolg beim Regionalligisten SC/ESV Parndorf die zweite Runde erreicht. Xaver Schlager (9., 65.) und Reinhold Yabo (45.+1, 63.) trafen jeweils doppelt. Zudem trugen sich Smail Prevljak (72.) und Munas Dabbur (77./Elfmeter) in die Schützenliste ein."Insgesamt war es ein solider, guter erster Pflichtspielauftritt", sagte Trainer Marco Rose nach der Partie beim ORF. "Wir haben das gut runtergespielt und viele Dinge gezeigt, die wir genau so haben wollen. Ich fand die ersten 45 Minuten ein Stück weit zäh, bis der erste Treffer gefallen ist. Insgesamt war das aber ein guter Auftritt meiner Jungs." Ein Niveauunterschied von drei Ligen war in dieser Begegnung in der ersten Hälfte nicht zu sehen. Der Landesliga-Meister, der den Aufstieg in die Regionalliga nur aufgrund von infrastrukturellen Auflagen nicht bewerkstelligen konnte, bot eine couragierte Leistung und fand durch Manuel Schmidl in...

weiterlesen »


Bundesliga: Fortuna dementiert Interesse an Höwedes

Laut eines Berichts der Funke Mediengruppe soll Weltmeister Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 ein Kandidat bei Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zu sein. Doch der F95-Vorstandsvorsitzende Robert Schäfer dementierte diese Meldung umgehend. "Hört sich ja alles ganz gut an, aber die Geschichte stimmt nicht", gab Schäfer am Rande des Trainingslagers der Düsseldorfer in Maria Alm bekannt. Zuvor schrieb die Funke Mediengruppe, dass Höwedes einen Wechsel zum Klub seines Wohnortes bevorzugen soll, da seine Frau in Bälde ihr erstes Kind erwartet. Schalke-Trainer Domenico Tedesco ließ zuletzt offen, ob Höwedes am kommenden Wochenende mit ins Trainingslager nach Mittersill in Österreich reisen wird: "Darüber haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Andere Spieler haben im Moment die Nase vorne." Höwedes müsste bei Fortuna Düsseldorf auf Gehalt verzichtenFortuna sucht zudem noch einen Innenverteidiger, wie Schäfer bereits bestätigte: "Das Thema Innenverteidiger ist bei uns noch nicht durch. Dann aber einen, der gestanden ist, also kein Talent.“Der 30-jährige Höwedes absolvierte bislang...

weiterlesen »


ÖFB-Cup: ÖFB-Cup, 1. Runde: Altach schlägt Parndorf klar

Der SC/ESV Parndorf empfängt zum Auftakt des ÖFB-Cups den Bundesligisten SCR Altach. Hier gibt's die Partie im kostenlosen Livestream zu sehen. Die Ausgangslage vor der ersten Cup-Runde ist zumindest auf dem Papier eine klare - der Bundesligist geht gegen den Verein aus der Regionalliga Ost als eindeutiger Favorit ins Spiel. Trotzdem sind Netzer und Co. gewarnt. Werner Grabherr machte bereits im Vorfeld klar, dass sein Team den Gegner aus dem Burgenland sehr ernst nimmt und die Reise in den Osten Österreichs dementsprechend gut vorbereitet antritt..Die bislang letzte Partie zwischen dem SCRA und Parndorf liegt mehr als vier Jahre zurück. Anfang Mai 2014 siegte der Klub aus dem Ländle als frischgebackener Bundesligaaufsteiger 4:1. In der bislang einzigen Saison, in der beide Vereine in derselben Liga spielten, konnte Altach alle vier Duelle für sich entscheiden. SC/ESV Parndorf - SCR AltachDie Erstrundenpartie steigt am Sonntag, 22. Juli 2018 um 16.30 Uhr im Heidebodenstadion in Parndorf. Schiedsrichter Markus Hameter wird das Spiel leiten.ÖFB-Cup: Erstrundenpartien im TV oder Livestream sehenDer ORF...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.