Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Aktivkohle: Wie aktiv kann Kohle sein?

Pechschwarzes Aktivkohle-Eis in Aktivkohle-Waffeln, Aktivkohle-Cremes im Drogeriemarkt und in den sozialen Medien lächeln Influencer mit strahlend weißen Zähnen, die sie sich mit Aktivkohle-Zahnpasta geputzt haben. Aktivkohle ist tatsächlich in aller Munde. Und sie soll auch im Duschgel besonders effektiv reinigen und als Tablette oder als Zusatz in Lebensmitteln den Körper entgiften. Aber hält der Hype um den schwarzen Stoff einer Überprüfung stand? Was bringen die Produkte wirklich? Ursprünglich wurde Kohle vor allem gegen Durchfall aktiv. Schon seit dem 17. Jahrhundert weiß man auch, dass sie Giftstoffe adsorbieren kann, die geschluckt wurden. Lange gehörten Kohletabletten deshalb in jede Reiseapotheke. Viel wichtiger aber: Aktivkohle ist tatsächlich ein wichtiger Wasser- und Partikelfilter, sie wird beim heimischen Wasseraufbereiter genauso eingesetzt wie in Teichanlagen und großen technischen Industrieanlagen oder Klärwerken. Die Wirkung lässt sich durch den Aufbau des Stoffs erklären: Aktivkohle ist sehr porös. Wie ein Schwamm besitzt sie unzählige Poren, die nur wenige Nanometer groß sind. Im...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.