Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

DFB-Team: DFB-Präsident: Özil sollte sich äußern

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Nationalspieler Mesut Özil dazu aufgefordert, in der Affäre um das Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan endlich öffentlich Stellung zu beziehen. Viele Fans seien "enttäuscht" über Özils Verhalten, "weil sie Fragen haben und eine Antwort erwarten", so Grindel im Interview mit dem kicker (Montagsausgabe). "Deshalb ist für mich völlig klar, dass sich Mesut, wenn er aus dem Urlaub zurückkehrt, auch in seinem eigenen Interesse öffentlich äußern sollte."Özil und Ilkay Gündogan hatten sich zum Saisonende bei einem Treffen mit Erdogan in England auf einem gemeinsamen Foto ablichten lassen. Gündogan schenkte dem Präsidenten dabei sogar ein Trikot mit einer persönlichen Widmung, bekannte sich kurze Zeit später aber zu den deutschen Werten. Özil schweigt seitdem beharrlich. Der DFB hatte sich in der Vorbereitung und während der WM in Russland hinter die beiden Spieler gestellt. Wie Grindel nun erklärte, wolle man nun "abwarten, in welcher Form sich Mesut einlässt. Es gehört zur Fairness, einem verdienten Nationalspieler, der einen Fehler...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.