Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Schiedsrichter muntert Spieler bei US Open auf

Tennis-Schiedsrichter Mohamed Lahyani hat bei den US Open anscheinend seine Rolle als Unparteiischer vergessen und mitten im Match versucht, den Australier Nick Kyrgios aufzumuntern. „Ich will Dir helfen. Ich habe Deine Matches gesehen, Du tust dem Sport gut“, sagte Lahyani zu Kyrgios, der zu diesem Zeitpunkt gegen Pierre-Hugues Herbert aus Frankreich 4:6, 0:3 zurücklag. Der Schwede mit marokkanischen Wurzeln war dazu extra von seinem Stuhl gestiegen. Die aufbauenden Worte zeigten Wirkung. Kyrgios (23), zuvor weit von seiner Bestleistung entfernt, gewann das Zweitrundenmatch 4:6, 7:6 (8:6), 6:3, 6:0. Den Vorwurf, Lahyani habe ihn gecoacht, bezeichnete Kyrgios später als „lächerlich“. Das Gespräch habe ihm auch nicht geholfen. Für Herberts Geschmack hatte der Referee dennoch eine Grenze überschritten. Welche Rolle das für den Ausgang des Matches hatte, wollte er nicht bewerten....

weiterlesen »


Tennis: Vorjahressiegerin Stephens erreicht Achtelfinale der US Open

Titelverteidigerin Sloane Stephens steht bei den US Open der Tennisprofis im Achtelfinale. Die Amerikanerin siegte am Freitag 6:3, 6:4 gegen die einstige Weltranglisten-Erste Victoria Asarenka. Die Weißrussin hatte vor einer Babypause zweimal das Endspiel in New York erreicht. Stephens entschied in der gutklassigen Partie auch das dritte Duell mit Asarenka in diesem Jahr für sich. Die Weltranglisten-Dritte aus den Vereinigten Staaten ist nun die am höchsten gesetzte Spielerin im Turnier, nachdem in French-Open-Siegerin Simona Halep aus Rumänien und Australien-Open-Siegerin Caroline Wozniacki aus Dänemark schon die Nummer eins und zwei der Welt ausgeschieden sind. Hinter Stephens folgt im Ranking als Nummer vier Angelique Kerber. Die Wimbledonsiegerin trifft erst an diesem Samstag in der dritten Runde auf die unbequeme Slowakin Dominika Cibulkova. ...

weiterlesen »


Diamond-League-Finale: Przybylko springt hauchdünn am Jackpot vorbei

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko ist beim Diamond-League-Finale in Brüssel hauchdünn am Jackpot vorbeigeflogen. Knapp drei Wochen nach seinem EM-Sieg von Berlin verpasste er den zweiten großen Coup der Saison nur knapp. Der Leverkusener sprang wie Brandon Starc am Freitagabend 2,33 Meter - die geringere Anzahl an Fehlversuchen bescherten schließlich dem Australier den Sieg und 50.000 Dollar Prämie. Der 26 Jahre alte Przybylko lieferte wie bei der EM, als er mit 2,35 Meter siegte, einen famosen Wettkampf ab und sorgte kurz vor Saisonende noch einmal für ein Highlight. Platz zwei brachte ihm immerhin 20.000 Dollar ein. Am Sonntag ist Przybylko noch beim Istaf in Berlin am Start. In Brüssel war er der einzige Deutsche auf dem Podest. Weitsprung-Europameisterin Malaika Mihambo...

weiterlesen »


Serie A: LIVE: AC Milan empfängt AS Rom

Am 3. Spieltag der Serie A steigt das nominelle Spitzenspiel im San Siro, wo der AC Milan die AS Roma empfängt (jetzt live auf DAZN und im Liveticker). Cristiano Ronaldo hofft derweil im Gastspiel bei Parma Calcio auf seinen ersten Pflichtspieltreffer für Juventus Turin. Neben Juventus Turin hoffen auch der SSC Neapel gegen Sampdoria Genua und SPAL Ferrara gegen den FC Turin auf den perfekten Saisonstart mit neun Punkten aus drei Partien.Serie A: Die Fakten zum 3. SpieltagDie nachfolgenden Statistiken und Fakten werden von opta zur Verfügung gestellt. Cristiano Ronaldo wartet weiter auf sein erstes Tor in der Serie A für die Alte Dame. Dabei hat CR7 schon acht Torschüsse auf den gegnerischen Kasten gebracht - Rekord in den fünf großen europäischen Ligen.Juventus ist seit 14 Spielen auf fremden Platz ungeschlagen (11 Siege, drei Remis) - das ist aktuell die längste Serie aller Serie A-Klubs.Frühstarter: Seit Beginn der vergangenen Saison erzielte kein Team mehr Tore in der ersten Viertelstunde als der AC Milan (elf). Der Trend setzte sich auch am 2. Spieltag fort, als Bonaventura beim SSC Neapel traf.Serie...

weiterlesen »


2. Liga: 2. Liga: VfL Bochum verpasst Tabellenführung

Am vierten Spieltag der zweiten Liga hat der VfL Bochum einen Punkt beim Gastspiel in Paderborn gerettet. Der FC Ingolstadt setzte sich mit 3:2 gegen Erzgebirge Aue durch. Der 1. FC Köln tritt die schwere Auswärtsreise zum FC St. Pauli an, das Gastspiel des Hamburger SV bei Dynamo Dresden wurde hingegen von der DFL abgesagt. Tom Weilandt brachte den VfL vor 12.518 Zuschauern kurz vor der Pause in Führung (45.+1). Philipp Klement (52.) mit einem umstrittenen Foulelfmeter und Sven Michel (54.) drehten innerhalb von 143 Sekunden das Spiel. Doch Silvere Ganvoula sicherte den Gästen noch einen Punkt (79.). Mit dem Unentschieden verpasste der VfL den zwischenzeitlichen Sprung an die Tabellenspitze.Der FC Ingolstadt hat derweil im fünften Pflichtspiel der Saison seinen ersten Sieg eingefahren. Thorsten Röcher (19.), Dario Lezcano (70.) und Charlison Benshop (79.) trafen vor 8394 Zuschauern für den FCI. Pascal Testroet (37.) glich zwischenzeitlich für die Auer aus. Dimitrij Nazarov (90.) verkürzte nochmal kurz vor Schluss. 2. Liga: Die Spiele des 4. Spieltags im ÜberblickFC Ingolstadt - Erzgebirge Aue 3:2...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Schubert wechselt von Sturm nach Hartberg

Am Deadline Day tut sich auch noch was in der Steiermark: wie bereits seit längeren vermutet, wechselt SK-Sturm-Graz-Stürmer Fabian Schubert nach Hartberg. Das verkündet Sturm auf Twitter. Der Vertrag des 23-Jährigen, der im Juli 2017 von der SV Ried nach Graz wechselte, wäre bei Sturm noch bis Sommer 2019 gelaufen. In der Bundesliga-Mannschaft der Steirer spielt Schubert zwar keine Rolle, für die Regionalliga-Truppe des SK Sturm traf er jedoch in 20 Spielen zwölfmal. Für die Kampfmannschaft kam Schubert zehnmal zum Einsatz (2 Tore). Mit Emeka Eze, Philipp Hosiner und Markus Pink ist die Konkurrenz jedoch zu groß.Österreichische Bundesliga: Die Partien des 6. Spieltags

weiterlesen »


Bundesliga: RB Leipzig bekommt Wunschspieler nicht

Der Transfer von Ademola Lookman zu RB Leipzig hat sich trotz mehrerer Angebote des Bundesligisten zerschlagen. Wie Everton-Trainer Marco Silva am Freitag auf einer Pressekonferenz verkündete, hat der 20-jährige Angreifer keine Freigabe erhalten und bleibt somit beim Premier-League-Klub. "Unsere Entscheidung ist getroffen. Er bleibt natürlich Teil unserer Pläne. Er ist unser Spieler und muss arbeiten, um seine Position in unserer Mannschaft zu übernehmen", hatte Silva einen Abschied des Offensivspielers am Nachmittag ausgeschlossen. Zwar waren bereits zuvor Stimmen zu vernehmen, die von einem Verbleib von Lookman beim FC Everton ausgingen, jedoch hatte Silva zuletzt auch angedeutet, dass der 20-Jährige den Verein bei einer entsprechenden Ablösesumme trotzdem verlassen könnte.Ein Angebot von RB Leipzig in Höhe von 28 Millionen Euro soll demnach nicht ausgereicht haben, um die Verantwortlichen von einem Transfer zu überzeugen.Lookman war bereits in der Rückrunde an RB Leipzig ausgeliehen und erzielte in elf Bundesliga-Einsätzen fünf Tore für die Sachsen.

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Noch ein Abgang bei Red Bull Salzburg

Red Bull Salzburg hat einen vergleichsweise stressigen Deadline Day. Nach dem Abgang von Hee-Chan Hwang zum HSV (Leihe für ein Jahr), wird auch Masaya Okugawa in die zweite deutsche Bundesliga verliehen. Der 22-jährige Japaner geigte in der abgelaufenen Spielzeit für den SV Mattersburg und erzielte in 27 Bundesliga-Spiele fünf Tore. In Kiel wird Okugawa kurioserweise Kollege von Mathias Honsak. Honsak wurde ebenfalls aus Salzburg ausgeliehen. Red Bull Salzburg in der Gruppenphase der Europa League: Spielplan, Termine, Paarungen

weiterlesen »


Emmanuel Macron: Schon wieder im Wahlkampfmodus

Das ist keine gute rentrée für Emmanuel Macron. Die Rückkehr aus den Sommerferien, die in Frankreich zelebriert wird wie ein Jahreswechsel und in diesen Tagen mit den entsprechenden besten Wünschen für den Neustart verbunden ist, lief für Frankreichs Staatschef gründlich schief. Erst wurde die düstere Ahnung Gewissheit, dass die Wirtschaft in diesem Jahr viel weniger wächst als gedacht, dann trat auch noch der bei Franzosen beliebte Umweltminister Nicolas Hulot zurück. Aus Frust über die mangelnde Unterstützung des Präsidenten, wie er selbst sagte. Hulot gab seinen Rücktritt live im Radio bekannt, ohne Macron vorzuwarnen. Dann warf er dem Präsidenten en passant noch vor, Lobbyisten mehr Gehör zu schenken, als es die Demokratie erlaube. Da war bereits die Nachricht im Umlauf, dass Frankreich seine selbst gesteckten Ziele für die Neuverschuldung weder in diesem noch im nächsten Jahr einhalten und damit wohl erneut Schlusslicht in der Eurozone sein wird. "Er hat sein Weißbrot aufgegessen", lautet in Frankreich eine Redewendung, wenn jemand schon bessere Tage gesehen hat. Im Amt des Staatschefs steht Macron...

weiterlesen »


Bundesliga: Hannover

Der zweite Spieltag der jungen Bundesligasaison startet am heutigen Freitag mit der Partie zwischen Hannover 96 und Borussia Dortmund. In unserem Liveticker bleibt ihr über alle Ereignisse des Topspiels informiert. In diesem Liveticker-Artikel bekommt ihr alle wichtigen Infos zum Spiel. Tagsüber wird der Liveticker regelmäßig mit relevanten News aktualisiert, ab 20.30 Uhr wird hier live getickert.95. Minute: Schluss! Hannover 96 und Borussia Dortmund teilen sich die Punkte. Endstand 0:0. 90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt. Gelingt einem der beiden Teams noch der Lucky Punch?88. Minute: Nach einem langen Ball setzt sich Füllkrug wohl noch mit legalen Mitteln gegen Akanji durch und schickt damit Wood in den Strafraum. Der Stürmer geht zentral in den Sechzehner, wo Diallo und Bürki dann aber mit vereinten Kräften klären.83. Minute: Sieben Minuten vor Schluss steht es 0:0. Mario Götze sitzt immer noch auf der Bank. Viel fällt der Offensive des BVB allerdings auch nicht ein.80. Minute: Auswechslung beim BVB. Philipp geht, Jadon Sancho ist neu in der Partie.78. Minute: Riesenchance für 96! Nach...

weiterlesen »


Geowissenschaften: KI-System soll Nachbeben vorhersagen

Wenn die Erde bebt, bleibt es meist nicht bei einem Mal, sondern es folgen Nachbeben. Sie vorherzusagen, ist schwierig. Ein neues Künstliche-Intelligenz-System (KI) soll das ermöglichen. Entwickelt wurde das System von Forschern der Harvard Universität und von Google. State Street Bank International GmbH, Frankfurt am Main DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich Nach einem schwerem Erdbeben dauert es manchmal Wochen oder Monate, bis sich die Situation wieder beruhigt hat. Nachbeben ängstigen die vom Beben betroffenen Menschen und können Rettungs- und Aufräumarbeiten behindern. "Es gibt drei Dinge, die man über Erdbeben wissen möchte: Man will wissen, wann sie auftreten, wie stark sie sein werden und wo sie stattfinden", sagt Harvard-Geowissenschaftler Brendan Meade dem US-Wissenschaftsmagazin Science Daily. Bislang gebe es empirische Gesetze wie das Båth- oder das Omori-Gesetz, um Stärke und Zeitpunkt der Nachbeben vorhersagen zu können. Das funktioniert einigermaßen. Den Ort vorherzusagen, ist jedoch schwierig. "Jetzt arbeiten wir am dritten Teil: Wo sie auftreten könnten." Neuronales Netz soll bisher unentdeckte Muster...

weiterlesen »


Europa League: Europa-League-Spielplan: Alle Spiele live auf DAZN

Die Gruppen der Europa-League-Saison 2018/19 stehen fest. Hier gibt es einen Überblick über alle Gruppen und ihr erfahrt, welche Mannschaften aufeinander treffen. DAZN zeigt ab dieser Saison erstmalig alle Spiele der UEFA Europa League live und auf Abruf sowie in einer neu geschaffenen dynamischen Konferenz im Stil der NFL RedZone. 190 der insgesamt 205 Spiele werden in Deutschland und Österreich exklusiv auf DAZN zu sehen sein. Weitere 15 Spiele laufen in beiden Ländern zusätzlich noch co-exklusiv im Free-TV. Mit Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und RB Leipzig sind drei deutsche Klubs in dem Wettbewerb vertreten.Europa League 2018/19, Auslosung: Alle Gruppen und Teams im Überblick Europa League: Gruppe AEuropa League: Gruppe BEuropa League: Gruppe CEuropa League: Gruppe DEuropa League: Gruppe EEuropa League: Gruppe FEuropa League: Gruppe GEuropa League: Gruppe HEuropa League: Gruppe IEuropa League: Gruppe JEuropa League: Gruppe KEuropa League: Gruppe LEuropa League, alle Spiele live auf DAZN: Der Spielplan in der ÜbersichtDie Partien vom 1. Spieltag (20. September) um 18.55 Uhr: Villarreal CF - Rangers...

weiterlesen »


2. Liga: LIVE: Bochum bei Paderborn, FCI gegen Aue

Am vierten Spieltag der zweiten Liga hat die DFL das Gastspiel des Hamburger SV bei Dynamo Dresden abgesagt. Der 1. FC Köln tritt die schwere Auswärtsreise zum FC St. Pauli an. Zum Auftakt trifft der FC Ingolstadt auf Erzgebirge Auge, der VfL Bochum ist beim SC Paderborn zu Gast (JETZT im Liveticker). Spitzenreiter Union Berlin ist am Sonntag beim SV Sandhausen gefordert, zum Abschluss des Spieltags reist der Aufsteiger FC Magdeburg zu Holstein Kiel. Die Begegnungen des 2. Spieltags im ÜberblickDie Tabelle der 2. Liga

weiterlesen »


2. Liga: Paukenschlag! Dresden gegen HSV abgesagt

Die DFL hat das Auswärtsspiel des Hamburger SV bei Dynamo Dresden am vierten Spieltag der 2. Liga am Samstag abgesagt. Aufgrund einer Demo in Chemnitz hatte das Innenministerium Sachsen um eine Verlegung der Partie gebeten. "Hintergrund ist eine Verfügung des Staatsministeriums, dass aufgrund von Demonstrationen in Chemnitz am Samstag für das Spiel in Dresden vorgesehene Polizeikräfte dort nicht zur Verfügung stehen können", begründete die DFL die Entscheidung. Ein Nachholtermin der Partie steht bislang noch nich fest. Zuvor hatte Polizeipräsident Jürgen Georgie auf einer Pressekonferenz bereits angekündigt, dass "die Kräfte, die wir in Chemnitz brauchen, Auswirkungen auf andere Ergebnisse haben werden", und die Bitte um eine Verlegung der Partie bekannt gegeben.

weiterlesen »


Ligue 1: Perfekt! Bernat geht zu Tuchel und PSG

Paris Saint-Germain hat Außenverteidiger Juan Bernat vom FC Bayern München verpflichtet. Bereits am Freitagvormittag hatte Trainer Thomas Tuchel die Verpflichtungen des Spaniers und von Eric-Maxim Choupo-Moting angekündigt. Beim französischen Meister erhält Bernat einen Dreijahresvertrag, Medienberichten zu Folge erhält der deutsche Rekordmeister rund 15 Millionen Euro für den Abwehrspieler. "Juan Bernat hat uns gebeten, das Angebot aus Paris annehmen zu dürfen und ihn aus seinem Vertrag frei zu geben. Dieser Bitte sind wir nachgekommen und haben uns mit PSG in sehr guten Gesprächen geeinigt", sagte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der offiziellen Mitteilung des Vereins. Am Freitagmorgen hatte Tuchel angekündigt, dass sowohl Bernat als auch Choupo-Moting ihre Medizinchecks absolvieren würden und später am Tag ihre finalen Verträge beim französischen Serienmeister unterschreiben.Choupo-Moting ist dabei von Tuchel als Backup für Edinson Cavani auserkoren worden. Der Offensivspieler kennt den Trainer aus gemeinsamen Zeiten beim 1. FSV Mainz 05 und kommt nach seiner Vertragsauflösung bei...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.