Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga: BVB gegen den SSC Neapel im Liveticker zum Nachlesen

Der BVB hat das Testspiel gegen den SSC Neapel mit 1:3 verloren. In unserem Liveticker könnt ihr das komplette Spiel nachlesen. Bereits zur Halbzeit lag Borussia Dortmund mit 0:2 zurück. Der Anschlusstreffer von Maximilian Philipp sorgte beim BVB zwar noch einmal für Hoffnung, in der Nachspielzeit machte Jose Callejon allerdings alles klar. BVB gegen Napoli im Liveticker nachlesenSpielende: Kurz darauf ist Schluss in St.Gallen. Der BVB verliert gegen den SSC Neapel mit 1:3. Insgesamt merkte man den Dortmundern die Müdigkeit der anstregenden Trainingseinheiten an, besonders die Anfangsphase dürfte Lucien Favre aber Mut machen. Weiter geht es nun am Sonntag gegen Lazio Rom, bevor die Woche darauf das Pokalspiel gegen Fürth ansteht. 90.+2: Zwei Minuten gibt es vom Unparteiischen noch oben drauf. Diese nutzt Neapel um den BVB ein letztes Mal auszukontern. Callejon verwertet eine Hereingabe von Neuzugang Ruiz per sattem Linksschuss. Bürki ist zum dritten Mal geschlagen, konnte aber an keinen der Gegentore etwas machen.89.: Fast doch noch der Ausgleich! Sancho geht auf der linken Seite nicht ins Eins-gegen-Eins,...

weiterlesen »


Europa League: Kavlak: "LASK hat nur am Papier Chancen"

Dem ehemaligen österreichischen Nationalteamspieler Veli Kavlak spielt das Schicksal aktuell äußerst übel mit. Nach fürchterlichen Verletzungsproblemen und einer langwierigen Schulter-Geschichte wurde sein Vertrag bei Besiktas Istanbul einseitig aufgelöst, sein Berater soll die Rechtmäßigkeit dieser Auflösung klären. Im Gespräch mit der Krone zeigt sich der immer noch erst 29-jährige Mittelfeldspieler zwar enttäuscht, jedoch erleichtert, dass die Schulterverletzung endgültig ausgeheilt sein könnte: " Ich war zuletzt bei Spezialisten hier, in Amerika, Italien, Deutschland sowie in Österreich. Und Professor Resch, ein weltweit anerkannter Spezialist aus Salzburg, hat erkannt, dass seit Jahren ein kleiner, aber wichtiger Muskel abgerissen ist. Das sieht man auch auf alten MRT-Bildern - hatte mir aber bislang keiner gesagt. Anfang September werde ich operiert, drei, vier Monate später sollte Mannschaftstraining wieder möglich sein." Drei Jahre dauerte sein Leidensweg, ein Ende scheint sich abzuzeichnen.Veli Kavlak will wieder durchstartenNach 152 Spielen bei Besiktas Istanbul war's das wohl, der 31-fache...

weiterlesen »


Bundesliga: BVB verliert Testspiel gegen Ancelottis Napoli

Borussia Dortmund hat sein Testspiel gegen den SSC Neapel mit 1:3 (0:2) verloren. Der BVB machte gegen die Mannschaft von Ex-Bayer-Trainer Carlo Ancelotti das Spiel, leistete sich jedoch zu viele individuelle Fehler. Borussia Dortmund - SSC Neapel 1:3 (0:2)Tore: 0:1 Milik (7.), 0:2 Maksimovic (29.), 1:2 Philipp (65.), 1:3 Callejon (90.+1)Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Pisczcek (76. Bockhorn), Toprak, Diallo, Schmelzer - Sahin, Dahoud (86. Rode) - Pulisic, Götze, Sancho - Philipp. Der BVB geriet früh in der Partie in Rückstand. Nach einem Fehlpass von Schmelzer tief in der eigenen Hälfte schaltete Neapels Rechtsverteidiger Hysaj schnell um und bediente Milik am Sechzehnmeterraum. Der Pole schlenzte den Ball nach einem kurzen Antritt mit links ins lange Eck.Dortmund begann trotz des Fehlstarts gut, spielte dominant nach vorne und verpasste in Person von Dahoud nur ganz knapp den Ausgleich. Der 22-Jährige traf aus rund 20 Metern zentraler Position jedoch nur die Latte.Neapel überließ der Borussia den Ball. Die Italiener hatten bisweilen nur 35 Prozent Ballbesitz. Das Team von Ex-Bayern-Trainer Ancelotti...

weiterlesen »


Sprachassistent: Fast niemand kauft mit Alexa ein

Sprachassistenten gelten als das nächste große Technik-Ding. Schon 24,5 Millionen Lautsprecher mit integrierter Sprachsoftware wurden im vergangenen Jahr auf der Welt verkauft, Tendenz stark steigend. Der amerikanische IT-Konzern Amazon hat mit seiner Alexa mit Abstand den größten Marktanteil, auch wenn Google mit seinem Home-Lautsprecher kräftig aufholt. Doch eine große Hoffnung scheint sich für Amazon zumindest (noch) nicht erfüllt zu haben. Wie der Tech-Blog „The Information“ berichtet, haben in diesem Jahr nur zwei Prozent aller Alexa-Nutzer über ihr Gerät ein Produkt auf Amazon gekauft. Und selbst wenn die Nutzer es einmal ausprobiert haben, nutzen sie die Funktion nicht noch einmal: Etwa 90 Prozent haben danach aufgegeben, Alexa einzukaufen, werden interne Zahlen zitiert. Immerhin jeder Fünfte hätte sich schon einmal mit Alexa über den Bestellstatus seines Produktes...

weiterlesen »


Nach Korea ruft BMW auch in Europa Fahrzeuge zurück

Der Autohersteller BMW wird in Europa 323.700 und in Deutschland 96.300 Dieselfahrzeuge in die Werkstätten zurückbeordern, um ein möglicherweise defektes Abgasrückführungsmodul zu prüfen und auszutauschen. Damit weitet sich ein Rückruf in Südkorea auf den Heimatmarkt des Konzerns aus. Wegen des Defekts sind in Südkorea in diesem Jahr nach Angaben der Regierung schon in mehr als 30 Fällen Motoren in Brand geraten und die Autos in Flammen aufgegangen. Das Unternehmen registriert diese Brandfälle in Korea seit 2016. Über die Zahl der Fälle in Europa macht BMW keine Angaben. ...

weiterlesen »


Nimmt Elon Musk Tesla von der Börse?

Tesla-Chef Elon Musk erwägt nach eigenen Angaben, den Elektroauto-Pionier von der Börse zu nehmen. Er denke über einen solchen Schritt nach, twitterte der Firmengründer am Dienstag. Dabei brachte er einen Preis von 420 Dollar je Aktie ins Spiel. Die Finanzierung eines solchen Vorhabens sei gesichert. Es war zunächst nicht klar, ob Musk die Erklärung ernst meint. Schließlich ist er auch für eher launische Tweets bekannt. Das Unternehmen selbst reagierte zunächst nicht auf eine Bitte um Stellungnahme. Anleger reagierten heftig - die Tesla-Aktie schoss zeitweise um rund sieben Prozent in die Höhe. Zuletzt lag der Kurs mit 5,5 Prozent im Plus bei gut 361 Dollar. Zu Musks vermeintlichem Kursziel würde also noch ein ganzes Ende fehlen. ...

weiterlesen »


Lufthansa-Flieger verlassen Frankfurt ohne Passagiere

Eine Panne an der Sicherheitskontrolle hat am Dienstag große Teile des Frankfurter Flughafens stundenlang lahm gelegt. Eine Mitarbeiterin hatte eine französische Familie passieren lassen, obwohl der Test angeschlagen hatte, wie die Bundespolizei mitteilte. Von den anschließenden Sperrungen waren rund 60 Flüge und 13.000 Passagiere betroffen.  Bei der Lufthansa sind nach Angaben der Fluggesellschaft bislang rund 7000 Fluggäste betroffen. Der Flugbetrieb werde inzwischen aber langsam wieder aufgenommen, teilte das Unternehmen mit. Die Auswirkungen würden gleichwohl bis in die Abendstunden anhalten. Einzelne Flüge seien gestrichen worden. Um Flugzeuge und Crews möglichst schnell wieder an Abflughäfen außerhalb Frankfurts zu positionieren und so den Flugplan zu stabilisieren, hätten zudem einige Flugzeuge ohne Passagiere...

weiterlesen »


Breko: Was passiert, wenn die Telekom ihr Kupfernetz abschaltet

Golem.de Redakteur Moritz Tremmel erklärt im Interview die Gefahren der Übernahme von Subdomains.

weiterlesen »


Sarah Köhler mit deutschem Rekord zu EM-Silber

Freistilschwimmerin Sarah Köhler hat EM-Silber über 1500 Meter Freistil gewonnen. Die 24-Jährige schlug am Dienstag in Glasgow in deutscher Rekordzeit von 15:57,85 Minuten an und musste sich nur der mit einem Vorsprung von rund sechs Sekunden siegreichen Italienerin Simona Quadarella geschlagen geben. Köhlers alter deutscher Rekord hatte bei 15:59,85 Minuten gestanden. Die erst 17 Jahre alte Celine Rieder belegte Rang acht. Für Köhler ist es die erste internationale Medaille bei einem Saisonhöhepunkt auf der Langbahn. Am Samstag hatte die Frankfurterin mit dem vierten Platz über 800 Meter noch eine Enttäuschung hinnehmen müssen. Für die deutschen Schwimmer war es die fünfte Medaille bei den Wettkämpfen in Glasgow, die erste für die Frauen. „Ich bin sehr, sehr zufrieden, dass es Bestzeit geworden ist“, sagte die Kurzbahn-Europameisterin im ZDF. Ihre Niederlage über 800...

weiterlesen »


Spanien: Spanischer Supercup: FC Barcelona gegen FC Sevilla

In Spanien steht die erste Titelentscheidung der Saison 2018/19 an. Im spanischen Supercup trifft der FC Barcelona auf den FC Sevilla. Hier bekommt ihr die wichtigsten Informationen zum Spiel und Austragungsort. Für den FC Barcelona ist es das erste Pflichtspiel der Saison 2018/19. Der FC Sevilla hingegen hat bereits Spiele in der Europa-League-Qualifikation bestritten. Die ersten Ligapartien folgen am Wochenende nach dem Supercup. Barca spielt dann am ersten Spieltag gegen Deportivo Alaves, während Sevilla auf Rayo Vallecano trifft.FC Barcelona gegen FC Sevilla: Wann und Wo findet das Spiel statt?Der spanische Supercup findet erstmals außerhalb von Spanien statt. Die Partie wird im marokkanischen Tanger ausgetragen. Dies teilte der spanische Fußballverband RFEF mit. Anpfiff ist am 12. August um 22 Uhr (MEZ) im Grand Stade de Tanger. Das Stadion ist Heimstätte des ortsansässigen Fußballklubs IR Tanger. Die Sportstätte fasst rund 45.000 Zuschauer. Ultra-Fans des FC Sevilla boykottieren den spanischen SupercupAufgrund des Austragungsortes protestieren Sevillas Ultra-Gruppierungen "Biris Norte" und "Federacion...

weiterlesen »


Premier League: Voting: Wer ist die beste Nummer 9 aller Zeiten bei Liverpool?

Fernando Torres, Ian Rush oder doch Roberto Firmino? Beim FC Liverpool trugen einige namhafte Stürmer die Rückennummer 9. Bei SPOX könnt ihr noch vor dem Saisonstart (Fr., 21 Uhr live auf DAZN) per Voting entscheiden, welcher Spieler der beste aller Zeiten in diesem Reds-Trikot gewesen ist. Rekordtorschütze und Titelsammler: Ian Rush2006 wählten knapp 110.000 Liverpool-Fans die 100 besten Spieler in der Geschichte der Reds. Ian Rush landete hinter Kenny Dalgish und Steven Gerrard auf Platz drei. Den Titel des erfolgreichsten Torschützen beim FC Liverpool wird dem walisischen Stürmer allerdings so schnell keiner wegnehmen, denn mit 257 Treffern zwischen 1980 und 1996 liegt er weit vor dem zweitplatzierten Gerrard mit 185 Toren. Dass Rush beim FC Liverpool auch noch 20 Titel und zwei individuelle Auszeichnungen gewann, ist der Bonus des Dritten bei "100 players who shook the Kop".1x Englands Fußballer des Jahres1x Champions-League-Sieger2x Sieger des Europapokals der Landesmeister5x Englischer Meister3x Englischer Pokalsieger5x Englischer Ligapokalsieger6x Englischer Superpokalsieger1x Torschützenkönig in der...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Austria verpflichtet wohl Ex-RBS-Talent

Die Austria bleibt weiter in ihrem Kaufrausch. Nach einem Bericht der tz holen die Veilchen den österreichisch-kamerunischen Staatsbürger Randy Montie von 1860 München heim. Der 18-jährige Stürmer ist allerdings kein Unbekannter für aufmerksame österreichische Fußball-Experten: Montie lernte das Kicken in der Red-Bull-Salzburg-Akademie, wo er wohl schon den nunmehrigen Austria-Coach Thomas Letsch entzückte. Von Salzburg ging's für Montie zu 1860 München, dort konnte sich der U20-Teamspieler von Kamerun allerdings nicht ganz durchsetzen. Laut dem Bericht soll Montie bei den Young Violets in der zweiten Liga Spielpraxis sammeln, die Veilchen lassen sich das Stürmer-Talent 50.000 Euro kosten, wobei 1860 München an einem Weiterverkauf beteiligt sein soll. Auf eine offizielle Bestätigung wird noch gewartet, Montie wäre aber bereits der zwölfte Transfer, den die Favoritner in diesem Sommer tätigen.FK Austria Wien: Die fixen Neuzugänge der Violetten

weiterlesen »


Bundesliga: BVB

Am heutigen Dienstag treffen Borussia Dortmund und der SSC Neapel im Testspiel aufeinander. In diesem Artikel verpasst ihr im Liveticker nichts, außerdem erfahrt ihr, wo ihr das Spiel im Livestream verfolgen könnt. Dieser Artikel wird fortlaufend mit den aktuellsten Meldungen rund um den BVB geupdatet. Ab 19 Uhr wird hier das Spiel live getickert. BVB gegen Napoli heute live im Liveticker18.43 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Noch müssen sich die BVB-Fans bezüglich des ersten Einsatzes von Axel Witsel gedulden - der Belgier steht nicht in der Startelf. Ob er im Laufe des Spiels eingewechselt wird, erfahrt ihr natürlich hier. 15.12 Uhr: Was die Suche nach einem neuen Angreifer angeht, zeigte sich Zorc deutlich weniger zuversichtlich: "Internationale Topstürmer, da muss man ehrlich sein, sind für Borussia Dortmund zurzeit fast unmöglich zu realisieren". Wie in den bisherigen Testspielen wird sich wohl auch gegen Neapel wieder Maximilian Philipp in vorderster Front versuchen dürfen.14.10 Uhr: Im Interview mit der dpa zeigte sich Sportdirektor Michael Zorc zuversichtlich, dass in der kommenden Saison wieder mehr...

weiterlesen »


Brexit: Großbritannien und die EU brauchen mehr Zeit

Franziska Brantner ist europapolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag. Von 2009 bis 2013 war sie Mitglied des Europäischen Parlaments. Die jüngsten Äußerungen der Brexit-Verhandler erinnern an den James-Dean-Film, in dem die Protagonisten mit ihren Autos als Mutprobe auf die Klippe zufahren. Wer zuerst rausspringt verliert. Man nennt es auch das Chicken Game, das "Feiglingsspiel". So sagte Großbritanniens Handelsminister Liam Fox am Wochenende, er schätze die Wahrscheinlichkeit eines No-Deal-Szenarios auf 60 Prozent. Schuld sei die Unnachgiebigkeit der Europäischen Union. Kurz darauf erklärte der Chef der konservativen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Manfred Weber, ein harter Brexit werde "von Tag zu Tag wahrscheinlicher". Und die EU-Kommission gab bereits ein Papier mit Tipps für den Fall heraus, dass Großbritannien Ende März 2019 die EU ohne Abkommen verlässt. Franziska Brantner, europapolitische Sprecherin der Grünen © Soeren Stache/dpa Wer in diesem Chicken Game zuerst die...

weiterlesen »


Bundesliga: BVB-Neuzugang Witsel erklärt seinen Wechsel

BVB-Neuzugang Axel Witsel hat seinen Wechsel zu Borussia Dortmund erklärt. "Für mich war es einfach wichtig, nach der Weltmeisterschaft nach Europa zurückzukehren. Ich habe ein Angebot von Borussia Dortmund erhalten, das mich überzeugte", erklärte der Belgier gegenüber BVB TV. "Ich habe mit dem Trainer und auch dem Sportdirektor Michael Zorc gesprochen. Sie zeigten mir große Wertschätzung, das war mir sehr wichtig", sagte Witsel in seinem ersten Interview seit dem Wechsel vom chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian zur Borussia.Außerdem zähle Dortmund zu den Topmannschaften Europas. "Als Profi träumt man davon, in den besten Ligen und Vereinen zu spielen. Ich bin jetzt 29 Jahre alt und habe genau das erreicht. Für mich ist das das beste Fußballeralter. Man hat mehr Erfahrung und ich bin bereit, die Ziele des Vereins zu realisieren", sagte Witsel, der bisher in Belgien, Portugal, Russland und China spielte. Axel Witsel: Seine bisherigen KarrierestationenAxel Witsel beim BVB: "Ich fühle mich bereits wohl"Witsel erklärte, dass sein Spitzname "Chaloupe" (franz., "kleines Holzboot") daher käme, weil er...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.