Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Erste Liga: Wattens nach Sieg weiter Tabellenführer

Wattens hat die Tabellenführung in der 2. Fußball-Liga am Freitagabend erfolgreich verteidigt. Die Tiroler feierten zum Auftakt der 12. Runde bei Aufsteiger Amstetten einen 2:0-Erfolg und liegen damit in der Tabelle weiterhin zwei Punkte vor Verfolger Blau-Weiß Linz. Die Oberösterreicher, die um keine Bundesliga-Lizenz ansuchen werden, besiegten die Young Violets in einer packenden Partie mit 6:3. Wattens sorgte in Niederösterreich kurz vor und nach der Halbzeitpause für die Entscheidung. Benjamin Pranter (43.) leitete den Sieg mit seinem siebenten Saisontor ein, Lukas Katnik (51.) machte mit einem verwandelten Elfmeter den Sack zu. Für die Elf von Trainer Thomas Silberberger, die ohne den gesperrten Andreas Dober auskommen musste, war es der dritte Sieg in Folge sowie die bereits zehnte Partie en suite ohne Niederlage.Blau-Weiß Linz: Keine Lizenz für die BundesligaGute Neuigkeiten gab es für die Tiroler zudem aus Linz. Mit Blau-Weiß ist ein Aufstiegsaspirant abhandengekommen. Die Clubspitze der Linzer informierte die Mannschaft und die Mitglieder am Donnerstag sowie die Öffentlichkeit am Freitag darüber,...

weiterlesen »


Bundesliga: Blitz-Elfer und 45-Meter-Tor! Freiburg stoppt Gladbach-Lauf

Der Lauf von Borussia Mönchengladbach ist vorerst gestoppt. Zum Auftakt des 9. Spieltags der Bundesliga verloren die Fohlen ihr Auswärtsspiel beim SC Freiburg mit 1:3 (1:1). Für den SCF bedeutet dies den ersten Dreier seit Ende September. Starke Reaktion der Gladbacher nach dem Freiburger Elfmeter-Blitzstart: Die Borussia sammelte viel Ballbesitz an, spielte unbeeindruckt nach vorne und scheiterte wenig später durch Elvedi am Pfosten (6.). Besonders Stindl ließ sich immer wieder tief fallen, um Anspielstation und Drehscheibe nach vorne zu sein. Der Ausgleich war letztlich folgerichtig.Freiburg baute bei Ballbesitz aus einer Dreierkette auf, tat sich aber teils schwer, gegen die diszipliniert nach hinten agierenden Fohlen spielerisch zwischen die Ketten zu kommen. So waren vor allem lange Schläge hinter die Gladbacher Abwehrkette effektiv - oder nach Balleroberung schnell vorgetragene Konter. Ein solcher führte auch zur erneuten Freiburger Führung, zuvor war Stindl in beschriebener Rolle ein schwerwiegender Fehlpass unterlaufen. Gladbach wechselte nach dem Rückstand offensiv und rannte an, Tempo und Tiefe...

weiterlesen »


Bundesliga: Freiburg gegen Gladbach im Liveticker zum Nachlesen

Der SC Freiburg hat zum Auftakt des neunten Spieltags 3:1 (1:1) gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. Hier gibt es das Spiel im Liveticker zum Nachlesen. SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach im Liveticker 3:1 (1:1)Tore: 1:0 Petersen (2.), 1:1 Hazard (20.), 2:1 Waldschmidt (57.), 3:1 Höler (90+4.)Schluss in Freiburg. Freiburg spielt eine starke zweite Halbzeit und feiert einen verdienten Heimsieg gegen eigentlich formstarke Fohlen. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, doch in der zweiten kaufte Freiburg den Gästen den Schneid ab, ließ keine einzige gefährliche Torchance mehr zu und kam durch einen wunderbar vorgetragenen Angriff zur erneuten Führung durch Waldschmidt. Anschließend verteidgte Freiburg das geschickt, hielt das Spiel vom eigenen Tor fern und setzte Offensiv immer wieder Nadelstiche. Auch die Schlussoffensive der Gladbacher blieb harmlos. Höler sorgte mit seinem Empty-Net-Goal in der letzten Sekunde dann endgültig für Ekstase. 90.+4.: Tor für Freiburg. Das Schwarzwald-Stadion explodiert! Sommer steht weit vor und neben seinem Tor, empfängt einen Einwurf und spielt dann einen komplett...

weiterlesen »


Bundesliga: Freiburgs Höler erklärt sein 45-Meter-Tor

Borussia Mönchengladbach zeigt sich gegenüber Eurosport nach der Niederlage gegen den SC Freiburg selbstkritisch, möchte das Ergebnis aber nicht zu hoch hängen. Beim Sportclub herrscht indes große Zufriedenheit. Hier sind die Stimmen und Reaktionen zum 9. Spieltag der Bundesliga.SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach 3:1Lucas Höler (SC Freiburg): "Ich wusste, dass ich den Ball Vollspann nehmen musste, sonst wäre er wohl nicht reingegangen. Wir versuchen auch nächste Woche gegen Bayern etwas mitzunehmen." Luca Waldschmidt (SC Freiburg): "Wir haben uns als komplette Mannschaft reingekämpft und gegen eine gute Gladbacher Mannschaft eklig gespielt. Wir waren heute als Team auf dem Platz und dann wird es gegen uns für jeden Gegner schwer."Nils Petersen (SC Freiburg): "Gegen Gladbach muss man erstmal gewinnen. Wenn wir so spielen wie heute, ist es für jeden Gegner unangenehm."Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach): "Wir haben ein Spiel verloren, mehr nicht. Wir haben uns das natürlich anders vorgestellt, aber am Ende war es ein verdienter Sieg für Freiburg. Wir haben die Lösungen heute nicht...

weiterlesen »


Bundesliga: Freiburg-Elfer der schnellste aller Zeiten?

Nach wenigen Sekunden musste der Schiedsrichter bei der Partie zwischen dem SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach auf Elfmeter entscheiden. Der schnellste Elfmeter der Bundesligageschichte war das jedoch nicht. Nach gerade mal 13 Sekunden zeigte Schiedsrichter Robert Hartmann berechtigterweise auf den Elfmeterpunkt.Nachdem Luca Waldschmidt nach einem Steilpass in den Sechzehner Gegenspieler Matthias Ginter abgehängt hatte, wurde er von Gladbachs Torhüter Yann Sommer von den Beinen geholt. Den anschließenden Strafstoß versenkte SC-Stürmer Nils Petersen im linken Eck und stellte so auf die frühe 1:0-Führung für die Gastgeber. Der schnellste Elfmeter der Bundesliga-Geschichte war das jedoch nicht. Der Hamburger SV kam den Freiburgern nämlich im wahrsten Sinne des Wortes zu vor: Die Hanseaten haben diesen Rekord seit dem 4. Februar 2015 inne, als der HSV beim 2:1 gegen den SC Paderborn nach bereits 8 Sekunden zum Strafstoß antreten durfte.Rafael van der Vaart ließ sich nicht zweimal bitten und brachte den HSV historisch früh in Führung.Freiburg gewann am Freitagabend die Partie mit 3:1. Nachdem Thorgan...

weiterlesen »


Briefbomben: Fingerabdrücke überführen den mutmaßlichen Täter

Nach der Festnahme im Fall der Briefbombenserie in den USA ist der Verdächtige angeklagt worden. Die US-Justizbehörden gehen davon aus, dass es sich bei dem festgenommenen Mann um den Täter handelt, er werde offiziell wegen fünf Vergehen beschuldigt, wie Justizminister Jeff Sessions in Washington mitteilte. Dazu zählten die "illegale Versendung von Sprengstoffen" und "Drohungen gegen frühere Präsidenten".  Sollte er für schuldig befunden werden, drohen ihm den Angaben zufolge 58 Jahre im Gefängnis. Fingerabdrücke auf einem der Päckchen hätten die Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter geführt, sagte FBI-Chef Christopher Wray. Es handelt sich um Cesar S., einen 56-Jährigen aus Florida. Er ist polizeilich registriert und hat bereits einige Vorstrafen unter anderem wegen Diebstahls und Drogenbesitzes. 2002 ist er wegen einer Bombendrohung festgenommen worden.  Es sei noch zu früh, um über Motive zu sprechen, sagte Wray. Die Ermittlungen dauerten an. Ob der Mann mit den Behörden kooperiere wollte Wray nicht kommentieren. Die Spuren hatten die Ermittler bereits am Donnerstag nach Florida geführt....

weiterlesen »


Widerstand in Baden-Württemberg gegen Super-Landesbank

Helmut Schleweis kommt aus Heidelberg. In der Stadt mit der ältesten deutschen Universität ist er geboren. Nach dem Abitur trat er als Lehrling in die Sparkasse Heidelberg ein, die er später 15 Jahre als Vorstandsvorsitzender führte. Erst 2018 zog Schleweis als Präsident des Deutschen Sparkassenverbandes auch privat nach Berlin. Er ist also Sparkässler durch und durch. Besonders gut vertraut ist er mit der Lage in Baden-Württemberg. Denn seine Heimatstadt Heidelberg liegt eben in diesem Bundesland. Christian Müßgens Wirtschaftskorrespondent in Hamburg. ...

weiterlesen »


Stäbler siegt zum dritten Mal bei Ringer-WM

Mit einem beeindruckenden Finalsieg hat Deutschlands Ausnahme-Ringer Frank Stäbler abermals WM-Gold gewonnen. Der Baden-Württemberger sicherte sich am Freitag in Budapest seinen dritten Gürtel in Serie nach 2015 und 2017 und ist nun der erste Mattenkämpfer überhaupt, der in drei verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde, auch wenn seine derzeitige Gewichtsklasse lediglich ein Kilogramm höher angesiedelt ist. Im großen Showdown der Griechisch-Römisch-Kategorie bis 72 Kilogramm rang der 29-Jährige den ungarischen Lokalmatadoren Balint Korpasi mit 2:1 nieder und ließ sich von den Dutzenden deutschen Fans in der Halle frenetisch feiern. „Da fehlen mir die Worte“, sagte Sportdirektor Jannis Zamanduridis zum Turnier seines besten Athleten, der viele Widrigkeiten in der WM-Vorbereitung weggesteckt und auch am Donnerstag in den Vorkämpfen und im Halbfinale mit bärenstarken...

weiterlesen »


Bundesliga: Freiburg

Zum Auftakt des 9. Spieltags der Bundesliga kommt es zum Freitagsspiel zwischen dem SC Freiburg und Borussia Mönchengladbach. Anpfiff im Breisgau ist um 20.30 Uhr. Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVETICKER verfolgt. Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren. Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in der mySPOX-Hilfe.

weiterlesen »


2. Liga: Bei Wolf-Debüt: HSV erkämpft sich Sieg in Unterzahl und ist Tabellenführer

Trainer Hannes Wolf hat beim Zweitligisten Hamburger SV einen erfolgreichen Einstand gefeiert. Die Hanseaten gewannen trotz langer Unterzahl mit 1:0 (0:0) beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg und übernahmen zum Auftakt des 11. Spieltags vorübergehend die Tabellenführung. Den Sprung auf Platz eins verpasste dagegen die SpVgg Greuther Fürth durch eine 0:2 (0:1)-Niederlage bei Darmstadt 98. In Magdeburg erzielte Khaled Narey (77.) das goldene Tor für die Hamburger, die seit der 53. Minute nur noch zu zehnt waren. Verteidiger David Bates sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Mit 21 Punkten ist Hamburg zumindest bis zum Samstagnachmittag neuer Spitzenreiter.Vor 23.132 Zuschauern begannen beide Teams verhalten. Torchancen waren in den ersten 20 Minuten Mangelware, beiden Mannschaften fehlten im Offensivspiel trotz Bemühungen die Ideen. Narey sorgte in der 23. Minute für das erste Highlight, Magdeburgs Keeper Alexander Brunst wehrte seinen Linksschuss ab. Nach dem Platzverweis gegen Bates agierte Magdeburg mutiger, der HSV dagegen ließ immer wieder die eigene individuelle Qualität aufblitzen. So auch...

weiterlesen »


Bundesliga: Großkreutz: BVB? "Die Jungs explodieren"

Ex-Nationalspieler Kevin Großkreutz, derzeit beim Drittligisten KFC Uerdingen unter Vertrag, hat seinen Ex-Klub Borussia Dortmund angesichts der derzeitigen Erfolgsserie gelobt. "Es macht richtig Spaß zuzuschauen, wie die Jungs im Spiel explodieren", schwärmte der Weltmeister gegenüber Sport1. "Die Personalpolitik war sehr intelligent. Es wurde richtig gut eingekauft", analysierte der 30-Jährige und attestierte den Neuzugängen eine leidenschaftliche Mentalität: "Spieler, die auch dazwischen gehen, mit der Kugel umgehen können, und Leidenschaft zeigen. Das passt zu Dortmund."Vor allem Barca-Leihgabe Paco Alcacer habe bisher mit starken Leistungen geglänzt. "Er trifft und trifft und trifft. Alcacer ist der Wahnsinn. Wenn er fit bleibt, wird er Dortmund noch sehr viel Spaß bereiten", so Großkreutz. Darüber hinaus äußerte sich der ehemalige Dortmunder positiv über BVB-Coach Favre: "Dass er ein fantastischer Trainer ist, ist unbestritten. Er hat taktisch unheimlich viel drauf. Und er kann gut mit jungen Spielern. Die Jungs haben alle viel mehr Selbstvertrauen als vergangene Saison, Favre scheint es ihnen...

weiterlesen »


Bundesliga: Freiburg gegen Gladbach JETZT live im Liveticker verfolgen

Borussia Mönchengladbach gastiert am heutigen Freitag zum Auftakt des neunten Spieltags beim SC Freiburg. Hier könnt ihr JETZT das Spiel im Liveticker verfolgen. SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach JETZT live im LivetickerTore: 1:0 Petersen (2.), 1:1 Hazard (20.)Halbzeit 45.+1.: Nach einem geklärten Eckball nimmt sich Hofmann aus über 30 Metern ein Herz und zimmert aufs Tor. Der Ball titscht tückisch auf, Schwolow taucht ab und lenkt den Ball zur Seite ab.44.: Was sag ich da? Haberer mit einem tollen Pass aus dem Mittelfeld in die Schnittstelle zum rechts durchsprintenden Kübler. Aus spitzem Winkel versucht er Sommer mit einem satten Flachschuss zu überwinden, scheitert aber an dessen Schienbein.43.: Es sieht fast danach aus, als würden sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden zur Halbzeit arrangieren. Der direkte Weg nach vorne wird kaum mehr gesucht.Spiel flacht nach hektischer Anfangsphase etwas ab41.: Lang mit der flachen Hereingabe von der rechten Seite. Zakaria prischt vor, doch Gulde ist am Elfmeterpunkt vor ihm am Ball. Eckball gibt es keinen, weil Zakaria dem Verteidiger noch in die Beine...

weiterlesen »


Chinesischer Automobilkonzern Chery startet in der Nähe von Frankfurt

Noch fehlt der Putz an den Wänden, die Haustür lässt sich nur von Hand öffnen, die drei Mitarbeiter verlieren sich im ersten Stock des entkernten Backsteinbaus, und weil es noch keine Parkplätze gibt, ist es gut, dass Hausherr Jochen Tüting noch keinen Dienstwagen hat. Doch so, wie die nahe Frankfurt gelegene Industriebrache in Raunheim erst noch zu einem voll funktionsfähigen Gewerbegebiet wachsen muss, braucht auch die „Chery Europa GmbH“ noch Zeit zum Reifen. Wenn ein chinesischer Automobilhersteller den Schritt nach Europa wagt, will das gut vorbereitet sein. Tüting weiß nur zu gut um die Pleiten, die Unternehmen wie Brillance oder Landwind bei ihrem Europa-Debüt hingelegt haben, oder um die Skepsis, die Borgward begegnet, und will sich deshalb Zeit lassen. „Frühestens zum Anfang der nächsten Dekade und nicht zwingend gleich 2020“, nennt er als Datum für den...

weiterlesen »


Linux und BSD: Sicherheitslücke in X.org ermöglicht Root-Rechte

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

weiterlesen »


Fernsehen: 5G-Netz wird so wichtig wie Strom und Wasser

Die 5G-Infrastruktur werde zukünftig von so zentraler gesellschaftlicher Bedeutung sein wie Strom und Wasser. Das sagte Roland Beutler (PDF), zuständig für Strategien der Programmverbreitung beim Südwestrundfunk, am 24. Oktober 2018 auf den Medientagen München. Die Mediennutzung sei einer der entscheidenden 5G-Anwendungsbereiche, setze jedoch flexible Netze mit Rückkanalfähigkeit, unterschiedlichen Übertragungsmodi wie Unicast, Multicast und Broadcast sowie intelligentem Routing zwischen verschiedenen Netzen voraus. geobra Brandstätter Stiftung Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt Daraus entstünden konkrete Anforderungen an Standardisierung, Netzausbau und Regulierung. Massive Investitionen in den Glasfaserausbau in Deutschland seien eine der logischen Konsequenzen. Es müssten darüber hinaus auch Grundfragen wie die Wahrung der Netzneutralität und die Refinanzierung der Kosten für den Netzausbau geregelt werden. Eine mögliche Regulierung der Bundesregierung könne darin bestehen, klare Versorgungsauflagen für Deutschland festzulegen und den Investierenden einen günstigen Zugang zum Frequenzspektrum zu...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.