Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Europa League: "Strebinger hat uns im Spiel gehalten"

Die Schlacht ist geschlagen, der SK Rapid Wien rehabilitiert sich zumindest ein bisschen für die 0:5-Schlappe gegen den spanischen Vertreter FC Villarreal mit einem Heim-0:0. Nach dem Spiel ist Trainer Didi Kühbauer voll des Lobes für seinen Tormann. Hier die Stimmen. Dietmar Kühbauer (Rapid-Trainer): "Es waren zwei verschiedene Halbzeiten. In der ersten Halbzeit hatten wir noch zu viel Respekt, da hat uns 'Strebi' (Tormann Richard Strebinger, Anm.) mit zwei Paraden im Spiel gehalten. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit hat sich die Einstellung bei uns komplett geändert, wir haben mutiger gespielt. Es war ein hin und her, ein 0:0 der besseren Sorte. Lob an die Mannschaft, dass sie zwei Wochen nach dem 0:5 Villarreal an den Rand einer Niederlage gebracht hat." Javier Calleja (Villarreal-Trainer): "Das 0:0 ist ein positives Resultat für uns, wir fahren mit einem Punkt heim und sind weiter Tabellenführer. Jeder Mannschaft hat eine Hälfte gehört, es war ein ausgeglichenes Spiel. Im Vergleich zum Hinspiel hat Rapid einen Gang zugelegt. Sie haben eben zuhause gespielt, vor ihrem Publikum. Sie sind viel aggressiver...

weiterlesen »


Europa League: EL: Chelsea und Lazio erreichen K.o.-Runde

Der FC Chelsea hat sich bereits am 4. Spieltag der Europa League für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Londoner gewannen bei BATE Borissow mit 1:0 (0:0) und feierten den vierten Sieg im vierten Spiel. Olivier Giroud (53.) erzielte das entscheidende Tor für Chelsea. Der Sieg in Gruppe L ist für die Blues noch nicht ganz sicher, der Vorsprung auf den FC Vidi aus Ungarn (1:0 gegen PAOK Saloniki) beträgt zwei Spiele vor Ende der Gruppenphase aber komfortable sechs Punkte. Auch Eintracht Frankfurts Gruppengegner Lazio Rom qualifizierte sich vorzeitig für die K.o.-Phase. In der Gruppe H trafen Marco Parolo (45.+1) und Joaquin Correa (55.) für Lazio gegen Olympique Marseille, Florian Thauvin (60.) konnte nur noch verkürzen. FC Sevilla müht sich in Unterzahl - Rangers mit denkwürdiger PleiteAuch der FC Sevilla hat das Weiterkommen fest im Blick. Der Rekordsieger im zweitwichtigsten Europapokal-Wettbewerb gewann beim türkischen Klub Akhisar Belediyespor in Unterzahl mit 3:2 (2:0) und führt die Gruppe J mit neun Punkten an. Punktgleich auf Platz zwei liegt der russische Klub FK Krasnodar nach einem 2:1...

weiterlesen »


International: Derby-Schlägerei: Strafen für Gala und Fener

Der türkische Fußballverband hat nach der Schlägerei im Derby zwischen Fenerbahce und Galatasaray (2:2) durchgegriffen und harte Strafen verhängt. Insgesamt sieben Spieler und Funktionäre bekamen eine Sperre, ein Spieler kam mit einer Geldstrafe davon. Besonders hart trifft es den amtierenden Meister Galatasaray, der in den nächsten sieben Spielen auf Cheftrainer Fatih Terim verzichten muss. Sein Co-Trainer Hasan Sas wurde sogar für acht Spiele gesperrt.Fenerbahces Jailson für acht Spiele gesperrtHinzu kommen Sperren für Ryan Donk (sechs Spiele), Babou Ndiaye (fünf Spiele), Garry Rodrigues (drei Spiele). Mariano kommt mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 türkischen Lira davon, während die beiden Zeugwarte Mustafa Cengiz und Abdurrahim Albayrak jeweils nur eine Verwarnung kassierten. Doch nicht nur Galatasaray muss für die wilde Schlägerei büßen, auch zwei Spieler von Fenerbahce wurden gesperrt: Jailson kassiert die Höchststrafe von acht Spielen, während Roberto Soldado sechs Spiele zusehen muss.

weiterlesen »


Europa League: Arsenal-Schock: Horrorverletzung bei Welbeck

Danny Welbeck hat sich im Europa-League-Spiel des FC Arsenal gegen Sporting Lissabon offenbar eine schwere Verletzung zugezogen. Angesichts seines im Sommer auslaufenden Vertrags könnte es der letzte Auftritt Welbecks für die Gunners gewesen sein. In der 25. Minute wollte Welbeck eine Hereingabe von Stephan Lichtsteiner per Kopf im Duell mit Bruno Caspar zum Führungstreffer der Gunners verwerten und kam bei der Landung unglücklich auf.Über die genaue Verletzung gaben die Gunners bis dato noch keine Informationen, allerdings deuten die schlimmen Bilder auf einen Beinbruch oder eine schwere Sprunggelenksverletzung hin. Welbeck wurde nach der Szene minutenlang behandelt und anschließend mit einer Trage vom Feld transportiert. Für ihn kam der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel. Danny Welbeck beim FC Arsenal: Oft verletzt, oft nur ReservistWeil der Vertrag des englischen Nationalspielers, der zuletzt jedoch nicht in den Kader der Three Lions berufen wurde, im Sommer 2019 ausläuft, könnte es der letzte AUftritt von Welbeck im Trikot der Gunners gewesen sein.Der 27-Jahre alte Stürmer war 2014 für...

weiterlesen »


Europa League: SGE: Hütter erlebt "unglaublichen Moment"

Was viele nicht für möglich gehalten haben, ist eingetreten: Eintracht Frankfurt hat sich in einer Todesgruppe mit Lazio und Olympique Marseille durchgesetzt und steht im Sechzehntelfinale der Europa League. Trainer Adi Hütter sprach im Anschluss von einem "Unglaublichen Moment". SPOX hat die Stimmen zu allen Spielen mit deutscher Beteiligung in der Europa League gesammelt.Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt 2:3Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): Wir wollten diesen Matchball heute unbedingt nutzen. Das ist uns gelungen. Wir haben in dieser schweren Gruppe nach vier Spieltagen zwölf Punkte und sind in die nächste Runde eingezogen. Das ist klasse. Natürlich bin ich mit den letzten 25 Minuten nicht so zufrieden. Apollon hat aber auch bis zum Schluss alles gegeben und tollen Charakter gezeigt. Kompliment dafür. Entscheidend für uns ist, dass wir gewonnen haben. Wir haben etwas erreicht, wofür unsere Fans sehr weite Reisen auf sich nehmen. Ich habe das Gefühl, mehr und mehr in Frankfurt anzukommen und von den Fans geschätzt zu werden. Deshalb bin ich heute auch in die Kurve gegangen, um mich zu...

weiterlesen »


Europa League: Red Bull Salzburg rasiert Rosenborg

Red Bull Salzburgsteht trotz eines Torfestivals bei Rosenborg Trondheim noch nicht fix in der K.o.-Phase der Europa League. Österreichs Meister fertigte Rosenborg Trondheim am Donnerstag in Norwegen mit 5:2 (4:0) ab. Weil RB Leipzig aber das Parallelspiel bei Celtic Glasgow 1:2 verlor, können die Salzburger trotz vier Siegen in vier Spielen noch nicht für das Sechzehntelfinale planen. Mann des Spiels in Trondheim war Takumi Minamino mit drei Toren (5., 19., 45.). Dazu schrieb Salzburg durch Fredrik Gulbrandsen (37.) und ein Eigentor von Even Hovland (57.) an. Rosenborg gelang vor 13.000 Zuschauern durch Samuel Adegbenro (52.) und Nicklas Bendtner (61.) lediglich Ergebniskosmetik. Salzburg führt die Gruppe B mit zwölf Zählern vor Leipzig und Celtic mit je sechs an. Ein Punkt aus den beiden ausständigen beiden Partien gegen die direkten Konkurrenten würde den Salzburgern bei der achten Teilnahme an der EL-Gruppenphase zum sechsten Aufstieg reichen.Der zuletzt starke Hannes Wolf stand bei Salzburg etwas überraschend nicht in der Startformation. Im offensiven Mittelfeld wirbelte an seiner Stelle Minamino. Trainer...

weiterlesen »


Anja Karliczek : Azubis sollten mindestens 504 Euro verdienen

Die Bundesregierung will den Facharbeitermangel mit einer besser bezahlten Berufsausbildung bekämpfen und wird deshalb eine Mindestausbildungsvergütung einführen. Das sagte Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) laut Redemanuskript bei einer Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes, das ZEIT ONLINE vorliegt. Im ersten Lehrjahr solle den Auszubildenden (Azubis) 504 Euro pro Monat zustehen, kündigte die CDU-Politikerin an. Im zweiten Jahr solle die Mindestvergütung um fünf Prozent steigen, im dritten um zehn und im vierten um 15 Prozent.   Außerdem will die Ministerin Ausbildungsabschlüsse begrifflich näher an Universitätsabschlüsse heranrücken. Statt diversen Bezeichnungen in der Berufsausbildung – wie beispielsweise Facharbeiter, Fachkraft oder Fachberater – sollen Karliczeks Plänen zufolge drei Fortbildungsstufen eingeführt werden: Berufsspezialist, Berufsbachelor und Berufsmaster. Damit werde der Berufsbezug deutlich, gleichzeitig stellten die Begriffe die "Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung" heraus, sagte Karliczek. Immer noch glaubten zu viele Eltern und Jugendliche,...

weiterlesen »


Europa League: Eintracht Frankfurt gewinnt gegen Apollon Limassol

Apollon Limassol – Eintracht Frankfurt 2:3 (0:1) Nach einem mühevollen 3:2 (1:0)-Sieg bei Apollon Limassol ist Eintracht Frankfurt das Weiterkommen in die K.o.-Phase der Europa League sicher. Luka Jovic (17. Minute), Sébastien Haller (55.) und Mijat Gaćinović (58.) schossen die Tore für den seit nunmehr acht Pflichtspielen ungeschlagenen DFB-Pokalsieger. Alle Tore für die Mannschaft aus Zypern erzielte Emilio Zelaya (71./90.+4/Foulelfmeter). In der 81. Minute bekam der Frankurter Marc Stendera (81.) die Gelb-Rote Karte. Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel führt die SGE die Gruppe H mit zwölf Punkten weiter souverän an und hat mindestens schon den zum Weiterkommen nötigen zweiten Platz sicher. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter überzeugte im Abschuss zwar mit gnadenloser Effizienz, aber vom begeisternden Frankfurter Fußball der vergangenen Wochen war nichts zu sehen. 

weiterlesen »


Keine Olympia-Revanche: Russland zu stark für deutsche Eishockey-Herren

Auch zum Abschied als Bundestrainer hat Marco Sturm mit dem Eishockey-Nationalteam gegen Olympiasieger Russland nicht gewinnen können. Mit 3:4 (0:1, 3:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung unterlag die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) wie vor 256 Tagen beim dramatisch verlorenen Finale von Pyeongchang auch die Neuauflage beim Deutschland Cup in Krefeld. Am Donnerstag trafen die Silbermedaillengewinner Leo Pföderl (21. Minute/29.) und Frank Mauer (40.) gegen eine C-Auswahl der Sbornaja, bei der nur ein Olympiasieger im Aufgebot für das Vier-Nationen-Turnier steht. Nikolay Dedimow (17.) in eigener Unterzahl, Dimitri Judin (24.), Andrej Tschibissow (51.) und Artjom Semtschjonok nach 22 Sekunden in der Verlängerung trafen für die Russen, die das Turnier 2017 gewonnen hatten. „Wir haben uns kämpferisch nichts vorzuwerfen. Es gab noch ein paar Abstimmungsprobleme. Den Punkt nehmen...

weiterlesen »


Europa League: Rapid Wien vs. Villarreal live auf DAZN und im Ticker: Rapid will Revanche

Der SK Rapid Wien empfängt am 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase den FC Villarreal. Die Hütteldorfer wollen dabei Revanche für die herbe 0:5-Niederlage in Spanien vor zwei Wochen nehmen. Hier erfährst du, wo du die Partie live sehen kannst. UEFA Europa League: SK Rapid Wien vs. VillarrealSK Rapid gegen FC Villarreal: AufstellungenRapid: Strebinger - Müldür, Sonnleitner, Dibon, Potzmann - Ljubicic, Schwab - Berisha, Murg, Ivan - PavlovicVillarreal: Fernandez - Gaspar, Victor Ruiz, Caseres, Gerard, Sansone, Pedraza,, S. Cazorla, Raba, Bonera, LayunRapid vs. Villarreal heute live im TV und LIVE-Stream sehenDie Partie zwischen Rapid und Villarreal wird heute um 18.55 Uhr im Allianz Stadion angepfiffen. Das Spiel wird nicht live im TV gezeigt. Stattdessen überträgt DAZN das Spiel live und exklusiv.Wie üblich beginnt die Übertragung kurz vor dem Anpfiff. Neben Livestreams zu jeder einzelnen Europa-League-Partie gibt es auf DAZN auch eine Konferenz mit allen Matches. DAZN ist ein Streaming-Dienst, der seit 2016 auf dem Markt ist und sich mittlerweile zahlreiche Rechte für Live-Übertragungen gesichert...

weiterlesen »


Bundesliga: Witsel warnt vor schlafendem Riesen FCB

Axel Witsel, Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, hat vor dem Top-Spiel der Bundesliga am Samstag gegen den FC Bayern München vor den Gästen gewarnt. Trotz der zuletzt nicht überzeugenden Leistungen und Resultate der Münchner hält der Belgier nach wie vor viel vom FCB. "Das wird nicht leicht, auch wenn Bayern im Moment nicht gut drauf ist", sagte er Omnisport. Vier Punkte Vorsprung hat der BVB auf die Bayern - und ist damit auch sicher nach dem großen Duell am Wochenende Tabellenführer. "In solch einem Spiel kann Bayern aufwachen und wieder zu dem Bayern werden, das alle kennen", warnte Witsel und ergänzte: "Wir müssen vorsichtig sein." Dass das Spiel gegen die Bayern etwas Besonderes für die Dortmunder ist, hat Neuzugang Witsel mittlerweile mitbekommen. "Die Mannschaft hat mir schon gesagt, dass es ein schweres Spiel wird", berichtete er. "Ich erwarte ein aggressives Duell, aber nichts Böses", fügte er hinzu. Witsel kam im Sommer von Tianjin Quanjian aus China zu den Schwarz-Gelben und hat sich direkt als Leistungsträger im defensiven Mittelfeld etabliert.  ...

weiterlesen »


Europa League: Salzburg gegen Rosenborg heute live im TV und im Livestream sehen

Am heutigen Donnerstag ist der FC Red Bull Salzburg am 4. Spieltag der Europa League bei Rosenborg Trondheim zu. Hier erfahrt ihr, wo ihr das EL-Match im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen könnt. UEFA Europa League: Rosenborg Trondheim vs. Red Bull SalzburgRosenborg Trondheim gegen. Red Bull Salzburg: Die AufstellungenRed Bull Salzburg: Walke - Ulmer, Onguene, Ramalho, Lainer - Samassekou, Haidara, Schlager - Minamino - Dabbur, Gulbrandsen;Rosenborg vs. Salzburg im kostenlosen Livestream auf SPOX Österreich, im TV auf PULS 4 - Erlebe alle Europa League Spiele live auf DAZNDie Partie wird in Österreich live im TV auf PULS 4 übertragen, die Übertragung beginnt um 20:15 Uhr. SPOX Österreich bietet das Duell zwischen Rosenborg und Salzburg, wie auch alle weiteren PULS 4-EL-Livespiele, im kostenlosen Livestream an. Hier geht's zur Übertragung!Zudem zeigt DAZN ab dieser Saison erstmalig alle Spiele der UEFA Europa League live und auf Abruf. Und natürlich bietet SPOX auch eine Liveticker zur Partie an. Zum Ticker geht's hier entlang! Salzburg in der Europa League: Siege gegen Leipzig, Marseille und...

weiterlesen »


Europa League: Rapid-Fans zeigen beeindruckende Choreo

Vor dem so wichtigen Spiel in der Europa League zwischen SK Rapid Wien und Villarreal (im LIVESTREAM auf DAZN und im LIVETICKER) sorgen die Fans der Grün-Weißen für eine beeindruckende Choreographie im Weststadion. Die Fans entrollten ein recht großes Spruchband, gezeigt wurde eine fiktive Zeitung, die eine Schlagzeile von vor vierzig Jahren wiedergibt: "Europacup-Sensation ist perfekt: Rapid steigt auf". Damit wurde an die 1:2-Niederlage gegen Real Madrid am 4. Dezember 1968 erinnert, das Auswärtstor von Johnny Bjerregaard ging als Godtor in die Annalen ein, aufgrund des Auswärtstores und des 1:0-Heimsiegs stiegen die Hütteldorfer damals ins Viertelfinale auf. "Sie beissen auf Granit - wie einst Real Madrid", beschwören die Supporter des österreichischen Rekordmeister die glorreiche Historie. Einzig fahler Beigeschmack: gegen Villarreal verlor Rapid vor zwei Wochen in der Europa League mit 0:5, man müsste zuhause demnach eigentlich 6:0 siegen. Glücklicherweise ist in der Gruppenphase noch kein K.O.-Spiel von Nöten.Rapid gegen Villarreal heute im LivetickerSPOX hat ein großes Angebot an Livetickern. So...

weiterlesen »


Europa League: Celtic Glasgow gegen RB Leipzig heute live im TV und Livestream

RB Leipzig bekommt es heute in der Europa League mit dem schottischen Serienmeister Celtic Glasgow zu tun. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Partie im TV und Livestream verfolgen könnt. Nach dem zähen Auftakt der Leipziger in Liga und Europapokal kamen die roten Bullen zuletzt immer besser in Fahrt. In der Bundesliga belegt das Team von Ralf Rangnick den vierten Platz, international steht RB hinter dem Schwesterklub aus Salzburg auf Rang 2.Celtic Glasgow - RB Leipzig heute live im TV und LivestreamDie Leipziger gastieren am heutigen Donnerstag im Celtic Park in Glasgow. Anpfiff ist um 21 Uhr. Die Partie zwischen Celtic Glasgow und RB Leipzig ist die einzige Europa-League-Begegnung, die an diesem Spieltag auch live im Free-TV übertragen wird. RTL Nitro beginnt die Übertragung bereits um 19.45 Uhr. Abonnenten des kostenpflichtigen Dienstes TV-Now können das Spiel auch als Livestream verfolgen. Wie gewohnt zeigt auch DAZN die Begegnung zwischen Celtic und den Leipzigern. Der Streamingdienst hat sich die Live-Übertragungsrechte aller Europa-League-Spiele dieser Saison gesichert und bietet zudem auch Begegnungen der...

weiterlesen »


Europa League: Bayer Leverkusen gegen FC Zürich heute live

Am vierten Spieltag der Europa-League-Saison 2018/19 empfängt Bayer Leverkusen den FC Zürich. Hier gibt es alle Informationen zum Spiel und der Übertragung im TV und Livestream. Bayer Leverkusen will sich für die Pleite im Hinspiel in der Schweiz revanchieren. Die Werkself verlor gegen Zürich mit 2:3 und liegt nun drei Punkte hinter den Eidgenossen in der Tabelle A. Bayer Leverkusen gegen FC Zürich live: Termin, Uhrzeit, AustragungsortIm vierten Gruppenspiel in der Europa League hat Bayer Leverkusen Heimrecht. Das Spiel beginnt am heutigen Donnerstag um 21 Uhr in der BayArena. Leverkusen vs. Zürich, Europa League heute live: Übertragung im TV und LivestreamIm Free-TV darf der Sender RTL Nitro 15 Spiele der UEFA Europa League live zeigen. Das Spiel heute zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Zürich ist nicht darunter.Der Streaming-Dienst DAZN (hier geht's zur Anmeldung) hat sich die Rechte für alle Spiele der Europa League gesichert. DAZN überträgt jedes Spiel live und in der großen Goalzone-Konferenz. Für nur 9,99 Euro im Monat kann der Dienst abonniert werden. Zudem ist der erste Monat gratis. Neben...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.