Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga: Nachspielzeit! Augustinsson rettet Werder

Das kriselnde Werder Bremen hat seine Niederlagenserie auch ohne die erhoffte Leistungsexplosion von Kapitän Max Kruse gestoppt und beim SC Freiburg immerhin einen Zähler geholt. Am 12. Spieltag erkämpften sich die furios in die Saison gestarteten Norddeutschen im Breisgau ein 1:1 (0:1) - Kruse blieb allerdings erneut unter seinen Möglichkeiten. Der formstarke Luca Waldschmidt (42.) hatte die Freiburger mit einem präzisen Strafstoß in den Winkel in Führung gebracht, Schiedsrichter Bastian Dankert hatte nach Ansicht der Videobilder ein Handspiel von Niklas Moisander geahndet. Ludwig Augustinsson (90.+2) sicherte den Gästen nach einem Schlussspurt einen Punkt."Wir haben über 90 Minuten ein gutes Spiel gemacht und guten Fußball gespielt. Wir hätten das Spiel auch gewinnen können", sagte Werder-Kapitän Max Kruse nach dem Abpfiff bei Sky. Der Freiburger Christian Günter äußerte: "Das ist natürlich bitter, weil wir vorher die großen Chancen zum 2:0 hatten." Kruse hatte nicht zuletzt wegen blasser Leistungen in den vergangenen Wochen die Zweifel an seinem Fitnesszustand genährt. Werder-Coach Florian...

weiterlesen »


Bundesliga: Gladbach nach Gala erster BVB-Jäger

Borussia Mönchengladbach hat seine beeindruckende Heimserie fortgesetzt und bleibt erster Verfolger des Spitzenreiters Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking feierte beim 4:1 (2:1) gegen Hannover 96 im sechsten Ligaspiel den sechsten Saisonsieg im Borussia-Park. Während die Niedersachsen auf dem Relegationsplatz 16 festhängen, trübt am Niederrhein nur eine schwere Gesichtsverletzung von Matthias Ginter die Stimmung.Der Nationalspieler musste nach einem schlimmen Zusammenprall mit Noah Sarenren Bazee ins Krankenhaus gebracht werden. Die Tore für Gladbach erzielten Thorgan Hazard (7.), Michael Lang (44.), Kapitän Lars Stindl (58.) und Denis Zakaria (77.). Hannover war durch Bobby Woods bereits nach 22 Sekunden in Führung gegangen. Sehr zum Ärger von Hecking, dessen Vertragsverlängerung bis 2020 der Klub am Freitag bekannt gegeben hatte. Letztlich war der Sieg jedoch kaum in Gefahr. Mönchengladbach verdaut Rückstand nach 22 Sekunden "Man spürt gerade sehr viel Freude und sehr viel Zufriedenheit. Unsere Anhänger sollen träumen. Von einem Gipfelpunkt würde ich aber erst dann sprechen,...

weiterlesen »


Bundesliga: Gesichtsverletzung: Ginter ins Krankenhaus

Matthias Ginter ist am Sonntagabend mit einer möglicherweise schweren Gesichtsverletzung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus eingeliefert worden. Ginter zog sich die Blessur in der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 in der 37. Minute bei einem Zusammenprall mit Noah Joel Sarenren Bazee zu. Die Partie musste anschließend minutenlang unterbrochen werden. Der 24-jährige Ginter wurde nach seiner Auswechslung zunächst rund zehn Minuten in einem Krankenwagen behandelt, laut Sky waren seine Ehefrau Christina und seine Eltern an seiner Seite. Anschließend wurde er in die Klinik gebracht."Das sah nicht so gut aus, aber mehr kann ich noch nicht sagen", äußerte Borussia-Trainer Dieter Hecking nach dem Spiel bei Sky. Sarenren Bazee konnte im Gegensatz zu Ginter zunächst weiterspielen, musste dann aber kurz vor der Pause beim Spielstand von 1:2 aus Hannoveraner Sicht wegen seiner Verletzung ebenfalls das Feld vorzeitig verlassen. "Bei Noah Joel Sarenren Bazee ist es auf jeden Fall eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung", sagte Trainer Andre Breitenreiter auf der Pressekonferenz. ...

weiterlesen »


Bundesliga: Stimmen: Eberl zum FCB? "Nie ausschließen"

Dieter Hecking freut sich über die Mannschaftsleistung, schließt jedoch gleichzeitig einen Abgang von Max Eberl zu den Bayern nicht aus. Thomas Müller und Leon Goretzka sind dagegen nach dem 3:3 ihres FCB gegen Fortuna Düsseldorf fassungslos. Auch Hoffenheim-Coach Nagelsmann geht mit seinem Team hart ins Gericht. Die Stimmen zum 12. Spieltag. Hier gibt es alle Stimmen und Reaktionen zum 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga von Sky aus der Mixed Zone.Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 4:1 (2:1)Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach)... ...zum Spiel: "Wir sind sehr froh, dass wir gewinnen konnten und damit unsere gute Heimbilanz weiter aufpoliert haben. Es war ein Spiel, wo man natürlich ungern nach 20 Sekunden in Rückstand gerät, aber was mich beeindruckt, ist, wie die Mannschaft sofort den Faden aufgenommen hat. Das macht man nicht so oft, das haben sie wirklich klasse gemacht. Am Ende war es ein verdienter Sieg für uns." ...zu einem möglichen Abgang von Max Eberl zum FC Bayern: "Also im Fußballgeschäft sollte man nie irgendetwas ausschließen. Max Eberl ist ein überragender...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Strebinger sieht LASK als Vorbild für Rapid

Nach der 0:1-Niederlage gegen den LASK schildert Rapid-Tormann Richard Strebinger, warum die Linzer ein Vorbild für die strauchelnden Grün-Weißen sein sollten. Das Ziel Top-6 rückte für die Rapidler in der 15. Bundesligarunde ein weiteres Stück in die Ferne. Vor heimischem Publikum unterlagen die Hütteldorfer dem zweitplatzierten LASK und waren mit der knappen Niederlage sogar noch gut bedient. Zum wiederholten Male präsentierte sich Strebinger als sicherer Rückhalt, der eine höhere Pleite zu verhindern wusste.Dabei hatte es für Rapid gar nicht schlecht begonnen. In der ersten Halbzeit stand man kompakt und ließ kaum etwas zu. Auch wenn nach vorne nichts ging, konnte Didi Kühbauer mit dem Defensivverhalten seiner Mannen in den ersten 45 Minuten zufrieden sein. Nach der Pause änderte sich dies allerdings schlagartig. Strebinger moniert "kopfloses Agieren""Das Hauptproblem ist, dass wir unser Spiel nicht durchziehen. Wenn wir ein Tor bekommen, brechen wir ein und verlieren unsere Spielidee", schilderte Strebinger gegenüber Sky. Während die Linzer im zweiten Durchgang zulegten, Rapid schwer in...

weiterlesen »


International: Superclasico abgesagt

Der Superclasico zwischen River Plate und Boca Juniors versinkt im Chaos, soll trotz der Krawalle und Attacken auf den Mannschaftsbus von Boca aber stattfinden. Nach der Verlegung auf den Sonntag wurde auch diesmal nicht gespielt, die Entscheidung über einen neuen Termin fällt in Kürze. SPOX tickert alle Geschehnisse vor und während des Finals der Copa Libertadores mit. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.21.37 Uhr: Finale im AuslandWo das Final-Rückspiel stattfindet, steht aktuell noch nicht fest. Aufgrund der angespannten Sicherheitslage scheint ein Spiel im Stadion EL Monumental nicht möglich sein. Angeblich laufen die Planungen ein neutrales Spielfeld zu finden. Laut der Marca könnte die Begegnung sogar im Ausland ausgetragen werden. Paraguay, Uruguay oder Chile sind demnach im Gespräch. 20.50 Uhr: Verbandspräsident erklärt sichIn der eigens einberufenen Pressekonferenz erklärte CONMEBOL-Präsident Alejandro Dominguez die Verschiebung des Spiels: "Die Bedingungen sind nicht gleich und daher werden wir das Finale verschieben. Wir werden uns mit den Präsidenten von Boca Juniors und River...

weiterlesen »


Krim: Ukraine wirft Russland Beschuss von Schiffen vor

Die ukrainische Marine wirft Russland einen Angriff auf ihre Schiffe vor der Küste der Halbinsel Krim vor. Russische Schiffe hätten am Sonntag "das Feuer auf eine Gruppe von Schiffen der ukrainischen Marine eröffnet", erklärten Marinevertreter. Auf einem dabei beschädigten Schiff sei ein Besatzungsmitglied verletzt worden. Später seien die drei ukrainischen Schiffe von Russland geentert worden sein, hieß es aus der Ukraine. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko berief nach Angaben seines Sprechers noch am Sonntagabend eine Krisensitzung des Generalstabs ein. Zuvor soll nach ukrainischen Angaben ein Schiff der russischen Küstenwache einen Schlepper der ukrainischen Marine gerammt haben, der mit zwei ukrainischen Militärschiffen die Straße von Kertsch durchquerte. Schiffe der russischen Küstenwache hätten aggressiv agiert, obwohl Russland vorab über die geplante Reise informiert worden sei, hieß es von ukrainischer Seite. Nach Darstellung der russischen Küstenwache durchfuhren die ukrainischen Marineschiffe dagegen ohne Erlaubnis russische Hoheitsgewässer. Der russische Geheimdienst FSB beschuldigte...

weiterlesen »


Sachsen-Anhalt: Da schau her!

Am Sonntagmittag, 9. September, klingelt das Telefon in der Leipziger ZEIT-Redaktion. Am Apparat ist der Innenminister von Sachsen-Anhalt. Es wird nicht der einzige Anruf bei einer Redaktion sein, den Holger Stahlknecht (CDU) an diesem Tag tätigt. Er meldet sich, weil in der Kleinstadt Köthen in der Nacht zuvor ein Deutscher ums Leben gekommen ist, in einer Auseinandersetzung mit Asylbewerbern. Es war ein Streit um eine junge schwangere Frau entbrannt. Vielleicht eine Schubserei, ein Sturz. Am Morgen, sechs Uhr, habe er von dem Todesfall erfahren, sagt Stahlknecht. Er habe sein Ministerium zusammengetrommelt und die Abteilungsleiter geweckt. Die Justizministerin alarmiert. Und nun melden er und seine Leute sich bei Zeitungen und Online-Medien, um sie zu informieren und so Gerüchten vorzubeugen. Für denselben Nachmittag um 15 Uhr hat er da schon eine Obduktion angesetzt. Er will schnelle Aufklärung. Neonazis rufen für den Abend zu Großdemos in Köthen auf. Er geht in diesem Moment davon aus, dass Sachsen-Anhalt eine ähnliche Lage drohen könnte, wie sie...

weiterlesen »


Bundesliga, 12. Spieltag: Borussia Mönchengladbach festigt Rang zwei

Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 4:1 (2:1) Borussia Mönchengladbach hat seine Siegesserie mit einem 4:1 (2:1)  gegen Hannover 96 fortgesetzt. Zwar startete das Spiel zunächst positiv für Hannover 96: Bobby Wood traf nach nur 22 Sekunden mit dem schnellsten Tor der laufenden Saision zur Führung für die Niedersachsen. Doch die Gastgeber ließen sich nicht beirren und setzten auf ihr gewohntes Angriffsspiel. So gelang Thorgan Hazard schon in der 7. Spielminute der Ausgleich. Rechtsverteidiger Michael Lang legte noch vor der Pause (44.) zum 2:1 nach.  Zuvor war Weltmeister Matthias Ginter nach einem heftigen und unglücklichen Zusammenprall mit Hannovers Noah Joel Sareren Bazee ausgewechselt und sofort ins Krankenhaus eingeliefert worden. Hannover hatte zwar viel Ballbesitz, konnte sich aber weniger Chancen als die Gladbacher erspielen. Nach knapp einer Stunde traf Kapitän Lars Stindl nach einer Flanke von Hazard zum 3:1. Das 4:1 erzielte der eingewechselte Denis Zakaria. Mit dem insgesamt neunten Sieg in Serie vor eigenem Publikum bleibt Borussia Mönchengladbach auf Rang zwei der Tabelle. Die seit 19 Auswärtsspielen sieglosen Niedersachsen hingegen belegen...

weiterlesen »


Krebserkrankung: Pass gut auf dich auf

Dieser Artikel stammt aus der ZEIT-Doctor-Beilage für Krebspatienten, die in ihren Beruf wieder einsteigen möchten. Z+Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter. Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

weiterlesen »


Untreue-Skandal: Automanager Ghosn bestreitet Vorwürfe

Der ehemalige Vorsitzende des Verwaltungsrats von Nissan Motor, Carlos Ghosn, bestreitet die ihm zur Last gelegten Vorwürfe. Das berichtete der japanische Fernsehsender NHK ohne Angaben von Quellen. Er habe nicht die Absicht gehabt, sein Einkommen in den Finanzberichten Nissans zu gering anzugeben, soll der 64 Jahre alte Manager gegenüber der Staatsanwaltschaft erklärt haben. Ghosn sitzt seit vergangener Woche in Tokio in Haft. Es ist seither die erste Nachricht über Ghosns Reaktion auf die Anschuldigungen. Der Verwaltungsrat von Nissan hatte ihn am vergangenen Donnerstag...

weiterlesen »


Tennis: Kroaten gewinnen Davis Cup

Die Tennis-Auswahl Kroatiens hat bei der letzten Auflage des Davis Cup im traditionellen Format triumphiert. Marin Cilic holte am Sonntag in Lille den notwendigen dritten Punkt zum 3:1 gegen Frankreich und stellte damit den insgesamt zweiten Titel der Kroaten nach 2005 vorzeitig sicher. Mit dem souveränen 7:6 (7:3), 6:3, 6:3 gegen Lucas Pouille wurde der frühere US-Open-Sieger Cilic zum Matchwinner, nachdem er am Freitag bereits sein erstes Einzel gewonnen hatte. Neben Cilic trug auch sein Teamkollege Borna Coric mit seinem Sieg am Auftakttag gegen Jeremy Chardy zum Erfolg bei. Am Samstag hatte Frankreich nach dem 6:4, 6:4, 3:6, 7:6 (7:3) von Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut im Doppel gegen Ivan Dodig und Mate Pavic noch auf eine Aufholjagd hoffen dürfen. Die Franzosen verpassten jedoch beim letzten Auftritt unter Teamchef Yannick Noah die Titelverteidigung in dem...

weiterlesen »


Formel 1: Hamilton siegt zum Abschluss vor Vettel

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Abu Dhabi und damit das letzte Rennen der Formel-1-Saison 2018 gewonnen. Der Weltmeister in Mercedes-Diensten setzte sich vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel auf Platz zwei und Max Verstappen (Red Bull) auf drei durch. Schnell zeigte sich, dass Hamilton mit seinem Silberpfeil das schnellste Auto im Feld besaß. Weil er einen frühen Boxenstopp einlegte, war er zwar lange Zeit nicht an der Spitze zu sehen. Trotzdem war klar: Am Engländer sollte auch an diesem Tag kein Weg vorbeigehen.Ferrari musste währenddessen einen frühen Rückschlag hinnehmen. Kimi Räikkönen fiel mit einem technischen Defekt in seinem letzten Rennen für die Scuderia aus, sodass Vettel allein das Duell mit Mercedes aufnehmen musste. Das gelang dem Heppenheimer aber immerhin teilweise mit Bravour: Nachdem sich Valtteri Bottas (5.) verbremste, überholte er den Finnen und sicherte sich so den ersten Verfolgerplatz. Dahinter hielt Red Bull gut mit. Verstappen gewann das Teamduell gegen Daniel Ricciardo, der in seinem letzten Rennen für die Bullen vor seinem Wechsel zu Renault aufgrund einer anderen...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: So sah Roman Mählich sein Bundesligadebüt mit Sturm

Zumindest was den Start in seine Trainerära angeht, wandelt Roman Mählich bereits auf den Spuren eines guten Vorbilds: Vor Mählich konnte seit Einführung der Dreipunkteregel nur Franco Foda seine erste Partie mit dem SK Sturm gewinnen. Viel wichtiger als solche statistischen Spielereien sind aber mit Sicherheit, dass durch den 2:0-Auswärtssieg in Altach der Negativlauf der Grazer gestoppt werden konnte.Die zuletzt sieben sieglosen Bundesligarunden hatten die Stimmung in der steirischen Landeshauptstadt gedrückt und letztlich auch zum Trainerwechsel geführt. Roman Mählich konnte trotz der prekären Lage um seinen Klub aber recht locker in sein Debüt gehen. "Ich selbst war ob der Situation nicht angespannt, weil es mit mir selbst wenig zu tun gehabt hat", meinte er nach Spielende gegenüber Sky.Mählich wusste aber auch: "Für die Spieler ist es ein schönes Gefühl und auch für die Verantwortlichen und die tollen Fans, die uns heute unterstützt haben. Wir haben die Talfahrt gestoppt."Mählich trichterte Sturm den Sieg einDie Sturm-Mannschaft lieferte im Ländle zwar kein Feuerwerk ab, zeigte sich aber...

weiterlesen »


International: LIVETICKER

Der Superclasico zwischen River Plate und Boca Juniors versinkt im Chaos, soll trotz der Krawalle und Attacken auf den Mannschaftsbus von Boca aber stattfinden. Die Partie ist auf Sonntag verschoben, ab 21 Uhr MEZ soll der Ball im Estadio Monumental rollen (LIVE auf DAZN). Carlos Tevez würde am liebsten gar nicht mehr spielen. SPOX tickert alle Geschehnisse vor und während des Finals der Copa Libertadores mit. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.18.28 Uhr: Verantwortliche treffen sich am DienstagEin erster kleiner Fahrplan wurde nun offiziell. Am kommenden Dienstag werden sich die beiden Klubpräsidenten mit dem Kontinentalverband CONMEBOL treffen über die Ansetzung des Spiels zu entscheiden. Wie golazoargentino.com berichtet, wird der 8. Dezember als neues Datum angepeilt. Dies wäre zehn Tage vor dem Halbfinale der FIFA-Klub-WM, bei der der Sieger antreten dürfte. 18.04 Uhr: Superclasico erneut verschobenNun ist es offiziell. Der Superclasico findet heute nicht statt. Das Final-Rückspiel in der Copa-Libertadores ist nach den heftigen Ausschreitungen an diesem Wochenende in Buenos Aires erneut...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.