Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Posttraumatische Belastungsstörungen: Ein Asylrecht, das krank macht

Auf Knien flehte Saids Mutter um das Leben ihres Sohnes. Der Junge sollte gesteinigt werden, sein Vater war bereits tot, sie selbst schwer verwundet. Said durfte gehen – und floh auf Wunsch seiner Mutter allein aus seiner Heimat Afghanistan ins Ungewisse. Sein Weg führte ihn durch den Iran und die Türkei. Er lief Hunderte Kilometer, überlebte das Gebirge, in dem zahlreiche andere starben. Sie stürzten ab, erfroren oder wurden von Schleppern zu Tode geprügelt. Er lief, bis er die deutsche Grenze erreichte. Deutschland war unterwegs zu seinem Ziel geworden, denn in Deutschland, so hatte er gehört, würde er in Sicherheit sein. Said, der in Wahrheit anders heißt, ist einer von mehr als 1,3 Millionen Menschen, die zwischen 2015 und 2017 vor Krieg, Hunger oder politischer Verfolgung nach Deutschland geflohen sind. Die Flucht hat sie körperlich und seelisch gezeichnet. Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörungen – zwischen 20 bis 70 Prozent derer, die es nach Deutschland schaffen, sind psychisch krank (siehe etwa BPtK, 2015/Molecular Psychiatry: Ullmann et al., 2015/Knipper Bilgin, 2009/Soc Sci Med:...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.