Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Viruserkrankung: Zahl der Maserninfektionen weltweit um 30 Prozent gestiegen

Die Zahl der gemeldeten Maserninfektionen ist im vergangenen Jahr weltweit um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Wie aus einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO)  hervorgeht, ist auch in wohlhabenden Staaten wie Deutschland ein Anstieg zu verzeichnen.  Der Bericht gibt Aufschluss über die Entwicklung der Krankheit in den letzten 17 Jahren. Demnach starben im Zusammenhang mit Masern 110.000 Menschen. Zugleich konnten aber seit 2000 mehr als 21 Millionen Menschenleben durch Impfungen gerettet werden.  Den größten Anstieg an Erkrankungen maßen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler demnach in Amerika, im östlichen Mittelmeerraum und in Europa. Deutschland zählt neben Venezuela und Russland zu den Ländern, denen in den vergangenen zwölf Monaten das Zertifikat zur Eliminierung von Masern entzogen wurde. Dazu müssen nach den WHO-Richtlinien 95 Prozent der Bevölkerung geimpft sein. Der westliche Pazifikraum war die einzige Region, in der Neuerkrankungen zurückgingen. "Besorgniserregend, aber nicht überraschend" Ursache für den Anstieg in Europa seien unter...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.