Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga Österreich: Austria verliert in Mattersburg

Die Wiener Austria hat nach zwei Siegen in Folge in der Bundesliga eine ernüchternde Niederlage kassiert. Bei Mattersburg mussten die Wiener am Sonntag trotz 1:0-Pausenführung noch eine 1:2-Niederlage hinnehmen. In der Tabelle verpasste eine schwache Austria damit die Chance, im Rennen um die Meistergruppe einen wichtigen Schritt zu machen. Nächsten Sonntag wartet das Wiener Derby gegen Rapid. Bright Edomwonyi brachte die Gäste kurz vor dem Pausenpfiff (43.) in Führung. Marko Kvasina (54.) mit seinem fünften Saisontor und der eingewechselte Martin Pusic (84.) besorgten für nach Seitenwechsel verbesserte Mattersburger aber noch die Wende. Für die Burgenländer war es der erste Dreier nach fünf sieglosen Runden in Serie. Austria nutzt gleich erste ChanceIm Pappelstadion bot sich den Zuschauern zunächst eine Partie, die von holprigen Rasenverhältnissen und starkem Wind mitgeprägt war. Die Mannschaften konnten kaum spielerische Akzente setzen und produzierten viele Fehlpässe. Die Offensivbemühungen der Austria blieben Stückwerk. Mattersburg stand in der Abwehr sicher, Nadelstiche nach vorne konnten die...

weiterlesen »


Primera Division: Real gewinnt glanzlos beim Letzten

Real Madrid hat am 15. Spieltag der Primera Division glanzlos bei Schlusslicht SD Huesca mit 1:0 (1:0) gewonnen. Die Madrilenen verbesserten sich auf den vierten Tabellenplatz. Gareth Bale (8.) traf für den Rekordmeister beim Aufsteiger. Toni Kroos fehlte dem Champions-League-Sieger aufgrund von Knieproblemen.Lionel Messi führt FC Barcelona zum SiegMit zwei sehenswerten Freistoßtreffern führte Lionel Messi den stark aufspielenden FC Barcelona zum nächsten Sieg. Im Stadtderby bei Espanyol Barcelona gewannen die Katalanen ungefährdet mit 4:0 (3:0) und bauten ihre Tabellenführung aus. Messi (17., 65.), der frühere Dortmunder Ousmane Dembele (26.) und Luis Suarez (45.) erzielten die Treffer am Samstagabend. Dembele sorgte allerdings am Tag darauf erneut mit seiner Undiszipliniertheit für Unverständnis. Der französische Nationalspieler erschien zwei Stunden zu spät zum Training. Atletico ohne Probleme - Sevilla patztBarcelona liegt mit 31 Zählern nunmehr drei Punkte vor dem FC Sevilla, weil das Team von Trainer Pablo Machin beim FC Valencia nicht über ein 1:1 (0:0) hinauskam. Mouctar Diakhaby (90.+3) glich...

weiterlesen »


Bundesliga: Gladbachs Joker, ein Platzverweis und ein Eigentor erledigen den VfB

Hält der Aufwärtstrend des VfB Stuttgart oder baut Borussia Mönchengladbach seine imposante Heimserie aus und springt auf Platz zwei hinter dem BVB? Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVETICKER verfolgt. Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren. Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in der mySPOX-Hilfe.

weiterlesen »


International: Nervenschlacht! River Plate triumphiert im Copa-Finale gegen Boca Juniors

Der argentinische Traditionsklub River Plate hat sich nach einigen Querelen mit reichlich Verspätung und 10.000 km fernab der Heimat die Fußballkrone Südamerikas aufgesetzt. 15 Tage nach dem ursprünglich in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires angesetzten Final-Rückspiel um die Copa Libertadores triumphierte River Plate im Estadio Santiago Bernabeu von Madrid nach Verlängerung mit 3:1 (1:1, 0:1) über den Stadt- und Erzrivalen Boca Juniors. Für die Entscheidung im 236. Superclasico, dessen geräuschvolle Verlegung aufgrund von Gewaltexzessen den Weltfußball mehr als zwei Wochen lang beschäftigt hatte, sorgten in der Verlängerung der Kolumbianer Juan Quintero in der 109. Minute mit einem fulminanten Schuss unter die Latte und Gonzalo Martinez (120.+2).Dario Benedetto (44.) hatte Boca in Führung gebracht, Lucas Pratto (68.) den Ausgleich erzielt. Boca-Verteidiger Wilmar Barrios sah in der 92. Minute Gelb-Rot. Das Hinspiel am 10. November war 2:2 ausgegangen. Das Spiel wurde zwar wie erwartet heißblütig geführt, die befürchteten Gewaltexzesse außerhalb des Rasens blieben aber bis zum Schlusspfiff...

weiterlesen »


Fall Jamal Khashoggi: Saudi-Arabien will Verdächtige nicht ausliefern

Im Fall des ermordeten Regierungskritikers Jamal Khashoggi hat Saudi-Arabien eine Auslieferung von zwei hohen Beamten verweigert. "Wir liefern unsere Bürger nicht aus", sagte Außenminister Adel al-Dschubair dem Sender Al-Arabija online. Die saudische Regierung werde die Gesuchten deshalb nicht wie gefordert an die Türkei überstellen. Damit stellte sich Saudi-Arabien gegen die Entscheidung der Generalstaatsanwaltschaft in Istanbul. Die hatte am Vortag Haftbefehle gegen zwei Beamte aus dem Umfeld des Kronprinzen Mohammed bin Salman erlassen: den engen Vertrauten Saud al-Kahtani und den früheren Geheimdienst-Vizechef Ahmed al-Asiri. Beide sollen an der Tötung des Journalisten Khashoggi beteiligt gewesen sein. Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu mitteilte, werden den Beamten vorsätzlicher Mord und Folter vorgeworfen. Die Haftbefehle wurden von Experten allerdings eher als politisches Druckmittel gegen Saudi-Arabien bewertet. Aussichtsreich sei das juristische Vorgehen hingegen weniger. Khashoggi war am 2. Oktober im saudischen Konsulat in Istanbul getötet worden. Die türkischen Behörden machen ein...

weiterlesen »


NBA: Nächster Verletzungs-Schock für die Nuggets

Das Verletzungspech bei den Denver Nuggets geht weiter. Nachdem sich Gary Harris in der vergangenen Woche an der Hüfte verletzt hatte, wird der Guard mehrere Wochen pausieren müssen. Wie Adrian Wojnarowski von ESPN erfahren hat, wird Harris den Nuggets offenbar drei bis vier Wochen fehlen. Beim knappen Sieg gegen die Raptors am vergangenen Montag musste der 24-Jährige das Parkett aufgrund von Problemen an der rechten Hüfte bereits im ersten Viertel verlassen.Seitdem hat Harris keine Partie mehr für Denver absolviert, nun muss das aktuell drittbeste Team in der Western Conference offenbar bis Anfang des kommenden Jahres auf den Shooting Guard verzichten. Paul Millsap einen Zeh am rechten Fuß gebrochen, der Big Man fällt für unbestimmte Zeit aus. Zudem befinden sich auch Will Barton (Leiste) und Isaiah Thomas als Langzeitverletzte im Nuggets-Lazarett.

weiterlesen »


CDU-Vorsitz: "Das dürfte noch zu Spannungen führen"

So was hat es in der CDU noch nie gegeben: ein Dreikampf um das höchste Parteiamt. Wie eine "Rockband" tourten Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn einen Monat lang durch die Republik, sagte Spahn hinterher selbst. Aber: Hat der Streit die Partei gespalten? Und was bleibt von diesem Basisprozess? Fragen an den Politikwissenschaftler Michael Koß von der Ludwig-Maximilians-Universität München ZEIT ONLINE: Herr Koß, drei Kandidaten haben über einen Monat lang um den CDU-Vorsitz geworben. Warum hat dieser Wahlkampf von so unterschiedlichen Charakteren die Partei nicht zerrissen? Michael Koß: Ich denke, dass die Antwort auf die Frage, inwiefern die CDU zerrissen ist, noch aussteht. Insbesondere im Südwesten hat man sich in einem Maße auf Friedrich Merz festgelegt, das jetzt zumindest zu Spannungen führen dürfte. ZEIT ONLINE: Warum waren die Regionalkonferenzen wichtig für die CDU? Schließlich entschied am Schluss ganz klassisch ein Parteitag und nicht die Parteibasis. Koß: Nun, wenn Delegierte entscheiden und das Ganze dennoch demokratischer ablaufen soll als bisher,...

weiterlesen »


Bundesliga: Borussia Mönchengladbach gegen VfB Stuttgart im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Borussia Mönchengladbach hat den VfB Stuttgart deutlich mit 3:0 geschlagen und den zweiten Tabellenplatz verteidigt. Hier könnt ihr die gesamte Partie mit allen Highlights nachlesen. Mönchengladbach tat sich anfangs schwer und konnte zunächst wenig gegen die VfB-Defensive ausrichten. Erst in der Schlussphase drehte die Borussia mit Toren von Rafael und Florian Neuhaus sowie einem Eigentor von Benjamin Pavard auf.Borussia Mönchengladbach gegen VfB Stuttgart im LIVE-TICKER nachlesen: 2. Halbzeit90.+1.: Pünktlich fast auf die Sekunde beendet Deniz Aytekin die Partie. Zum Abschluss des 14. Bundesligaspieltages wahrt Borussia Mönchengladbach die strahlend weiße Heimweste, feiert vor 48.590 Zuschauern im Borussia-Park den saisonübergreifend zehnten Sieg in Folge. Letztlich behaupteten sich die Fohlen gegen den VfB Stuttgart mit 3:0. Nach einem derart deutlichen Erfolg hatte es lange Zeit nicht ausgesehen. Obwohl die Fohlen über weite Strecken tonangebend waren, stellte sich der Erfolg zunächst nicht ein. Dann schien den Hausherren zu Beginn des zweiten Durchgangs der Faden abhanden zu kommen. Doch die Männer von...

weiterlesen »


Bundesliga: Gladbachs Joker, Platzverweis und Eigentor erledigen den VfB

Borussia Mönchengladbach hat dank der Joker Raffael und Florian Neuhaus seine Heimserie in der Bundesliga ausgebaut. Die Gladbacher feierten gegen den VfB Stuttgart ein hart erarbeitetes 3:0 (0:0) und bleiben Spitzenreiter Borussia Dortmund als Zweiter im gebührenden Abstand von sieben Punkten auf den Fersen. Für die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking war es saisonübergreifend bereits der zehnte Heimerfolg nacheinander. Raffael (69.) traf auf Vorlage des zeitgleich eingewechselten Neuhaus', der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler (77.) veredelte eine Vorarbeit des formstarken Belgiers Thorgan Hazard zum 2:0. Weltmeister Benjamin Pavard (84.) traf für die dezimierten Stuttgarter ins eigene Netz - der eingewechselte Erik Thommy (83.) hatte die Gelb-Rote Karte gesehen.In dieser Saison war es der siebte Gladbacher Heimsieg in Folge, und er war verdient. Zu harmlos präsentierte sich die Stuttgarter Offensive um den glücklosen Ex-Nationalspieler Mario Gomez. Traore bei Gladbach erstmals in der StartelfNach der 0:2-Niederlage bei RB Leipzig, dem ersten Gladbacher Saisonspiel ohne Torerfolg, hatte Coach Hecking...

weiterlesen »


Bundesliga: Pavard: Erst Eigentor, dann verletzt

Der VfB Stuttgart muss vorerst ohne Weltmeister Benjamin Pavard auskommen. Der französische Nationalspieler erlitt beim 0:3 (0:0) bei Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend nach Angaben von Sportvorstand Michael Reschke einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel. Die Blessur habe sich der Innenverteidiger bereits bei einem Sprint vor dem 0:1 (69.) zugezogen. Doch erst nach seinem Eigentor zum Endstand in der 84. Minute war der Pechvogel vom Feld gehumpelt."Er hatte das Gefühl, dass er der Mannschaft noch helfen kann. Das muss man anerkennen", sagte Reschke.

weiterlesen »


Bundesliga: 14. Spieltag: Alle Ergebnisse und die Tabelle im Überblick

Der 14. Spieltag der Bundesliga ist beendet. Hier gibt es alle Spiele im Überblick und die aktuelle Tabelle. Die Begegnungen am 14. SpieltagFr., 20.30 Uhr: Werder Bremen - Fortuna Düsseldorf: 3:1Sa., 15.30 Uhr: Bayern München - 1.FC Nürnberg 3:0Sa., 15.30 Uhr: Schalke 04 - Borussia Dortmund 1:2Sa., 15.30 Uhr: Bayer Leverkusen - FC Augsburg 1:0Sa., 15.30 Uhr: VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim 2:2Sa., 15.30 Uhr: SC Freiburg - RB Leipzig 3:0Sa., 18.30 Uhr: Hertha BSC - Eintracht Frankfurt 1:0So., 15.30 Uhr: 1. FSV Mainz 05 - Hannover 96 1:1So., 18 Uhr: Mönchengladbach - VfB Stuttgart 3:0Die Tabelle der Bundesliga nach dem 14. Spieltag

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: FK Austria Wien: Fans sorgen für Ärger

Bei der Wiener Austria hängt nach dem 1:2 beim SV Mattersburg der Haussegen schief. Doch nicht nur das Ergebnis sorgte bei den Spielern der Violetten für Ärger, auch der Austria-Anhang trug zu der schlechten Stimmung nach Spielende bei. Ein paar Fans rannten nämlich nach dem Schlusspfiff auf das Feld, um die Spieler zur Rede zu stellen. Für Michael Madl war dies eindeutig zu viel des Guten."Für mich ist jeder Unmut verständlich, solange er verbal geäußert wird. Aber wenn Fans aufs Feld laufen und keine Ahnung was auch immer machen wollen, verstehe ich das nicht", so Madl bei Sky. Ähnlich verärgert reagierte Patrick Pentz: "So aggressiv uns gegenüber darf man auch nicht sein - auch wenn die Niederlage natürlich weh tut." Etwas differenzierter sah Florian Klein die ganze Sache. "Die Emotionen sind hochgekommen, damit habe ich kein Problem. Wichtig ist, dass wir vor dem wichtigen Derby keine Stimmung gegen uns aufkommen lassen. Wir müssen alle zusammen halten", sagte der Verteidiger, der den Fokus offenbar schon ganz auf das Spiel gegen Rapid kommenden Sonntag gelegt hat. Bundesliga-Tabelle nach 17 Runden

weiterlesen »


Bundesliga: Mateta sagte, "dass es eine Schwalbe war"

Verantwortliche und Spieler von Hannover 96 sind nach dem Witz-Elfmeter in Mainz fassungslos. Markus Weinzierl ist derweil aufgrund der unglücklichen Schlussphase für den VfB in Gladbach bedient. Die Stimmen zum 14. Bundesliga-Spieltag von Sky und aus der Mixed Zone. 1. FSV Mainz 05 - Hannover 96 1:1 Horst Heldt (Manager Hannover 96) ... ... zum umstrittenen Foul-Elfmeter: "Das ist ein Witz. Das ist der Wahnsinn an Schwalbe. Warum fällt der (Jean-Philipp Mateta)? Wegen Altersschwäche? Und da mischt sich der Videoassistent nicht ein? Das ist eine glasklare Fehlentscheidung. Sieht der andere Bilder? Hat der sich schon das nächste Spiel angesehen? Warum kann man das nicht erkennen? Das ist nicht mehr akzeptabel der ganze Scheiß. Ich verstehe es nicht mehr. Ich habe auch echt keinen Bock mehr."... zum Videobeweis nach dem mutmaßlichen Handspiel von Wimmer: "Was war daran Absicht? Der köpft ja nicht absichtlich gegen seine eigene Hand. Der Schiedsrichter-Assistent hat sich nicht richtig entschieden. Warum greift er da in Köln ein? Der soll die Klappe halten und einfach weiterspielen lassen."... zum Spiel: "Ich...

weiterlesen »


Bundesliga, 14. Spieltag: Mönchengladbach bleibt an Dortmund dran

Borussia Mönchengladbach – VfB Stuttgart 3:0 (0:0) Borussia Mönchengladbach bleibt in der Bundesliga erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking bezwang am Sonntag zum Abschluss des 14. Spieltages den VfB Stuttgart mit 3:0 (0:0). Die Treffer erzielten die eingewechselten Raffael (69. Minute) und Florian Neuhaus (77.) sowie VfB-Weltmeister Benjamin Pavard per Eigentor (84.). Raffael und Neuhaus waren erst in der 60. Minute ins Spiel gekommen. Die Borussia hat nun 29 Punkte, der VfB bleibt mit elf Zählern in großer Abstiegsnot. Mainz 05 – Hannover 69 1:1 (0:1) Der FSV Mainz 05 hat dank eines umstrittenen Foulelfmeters im Duell mit Hannover 96 einen Punkt gerettet. Die Rheinhessen kamen am Sonntag im Bundesliga-Heimspiel durch das späte Ausgleichstor von Daniel Brosinski (86.) zum 1:1 (0:1). Vorausgegangen war eine leichte Berührung an Mainz-Stürmer Jean-Philippe Mateta, woraufhin Schiedsrichter Robert Hartmann auf Strafstoß entschied. Hannover hatte vor 23.305 Zuschauern nach einem Tor von Hendrik Weydandt (12. Minute) lange Zeit auf Sieg gesetzt. Mainz...

weiterlesen »


CDU-Vorsitz: "Die CDU hat einen Fehler gemacht"

Der frühere SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder hat die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden bedauert. "Die CDU hat einen Fehler gemacht", sagte Schröder dem Handelsblatt. Er hätte von dem im zweiten Wahlgang unterlegenen Friedrich Merz mehr gehalten. "Merz war eine Chance zu mehr Mut und Herausforderung. Und vor allem wäre Merz die Chance gewesen, dass sich die beiden Volksparteien wieder stärker voneinander abheben und so die Ränder links und rechts wieder schwächer werden." Das sei nicht nur für CDU und SPD wichtig, sondern für ganz Deutschland. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) äußerte sich differenzierter. "Klar hätten wir uns an Friedrich Merz stärker reiben können und hätten mehr Konfliktpunkte aufgemacht", sagte sie dem Bericht aus Berlin der ARD. Für die Arbeit in der Bundesregierung wäre das aber vielleicht nicht vorteilhaft gewesen. Es komme jetzt darauf an, in der Koalition gut miteinander klar zu kommen: "Erst mal ist ja nicht von Wahlkampf die Rede." Eine stärkere Profilbildung der CDU nach der Wahl erhofft sich auch der sächsische Ministerpräsident...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.