Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

3. Liga: Trainer-Nobody übernimmt in Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat Trainer-Nobody Sascha Hildmann als Nachfolger des in der Vorwoche beurlaubten Michael Frontzeck präsentiert. Der gebürtige Lauterer steht beim taumelnden Traditionsklub vor einer großen Aufgabe. Für Hildmann geht mit der Übernahme des Traineramts beim 1. FC Kaiserslautern ein Kindheitstraum in Erfüllung. "Das ist für mich als Mensch und FCK-Fan das Größte, was es gibt", sagte der neue Coach des pfälzischen Drittligisten bei seiner Vorstellung am Donnerstag: "Ich bin in dieser Stadt aufgewachsen und weiß um die Wichtigkeit dieses Vereins. Der FCK ist für mich eine echte Herzensangelegenheit."Hildmann, der am Samstag (14 Uhr im LIVETICKER) gegen die Würzburger Kickers sein Debüt auf der Trainerbank gibt, bringt ebenjenen "Stallgeruch" mit, den man bei den Roten Teufel so gerne riecht. Er ist gebürtiger Lauterer, war selbst von Kindesbeinen an Fan des Klubs und spielte zwischen 1995 und 2000 fünf Jahre lang für die zweite Mannschaft des viermaligen Meisters. "Wir haben Sascha seit Längerem verfolgt. Die Gespräche waren überzeugend, die Gespräche waren emotional", sagte...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.