Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NBA: Magic vs. Pistons JETZT im LIVESTREAM

Wie gewohnt zeigt SPOX im Laufe der Regular Season 2018/19 ein NBA-Spiel am Sonntagabend kostenlos im LIVESTREAM. Am Sonntag um 21.30 Uhr empfangen die Orlando Magic die Detroit Pistons. Hier geht's direkt zum LIVESTREAM! Nach Jahren im Keller der Eastern Conference sind die Orlando Magic mal wieder ein ernsthafter Kandidat für die Playoffs. Unter dem neuen Coach Steve Clifford blühte vor allem Center Nikola Vucevic auf, der auch als Kandidat für das All-Star Team gilt. Der Montenegriner spielt wenig spektakulär, dafür in dieser Saison aber effizient. Für die Highlights sorgen in Florida andere: Gerade der Name Aaron Gordon verspricht Spektakel, auch die Youngster Jonathan Isaac und Mo Bamba zeigten bereits gute Ansätze.In Detroit ist dagegen fast alles auf die Gegenwart ausgerichtet, das zeigte der Trade für Superstar Blake Griffin im Februar. Der Power Forward bildet mit Center Andre Drummond eines der besten Frontcourt-Duos in der Liga und terrorisiert Abend für Abend die gegnerischen Bigs. Die Playoffs sind auch darum beinahe Pflicht für die Pistons, die in diesem Duell mit einem Kontrahenten im Osten...

weiterlesen »


Schach: Magnus Carlsen bleibt Weltmeister im Blitzschach

Magnus Carlsen hat seinen Titel bei der Blitzschach-Weltmeisterschaft in St. Petersburg erfolgreich verteidigt. Nach 21 Runden setzte sich der 28 Jahre alte Norweger mit 17 Punkten ungeschlagen durch. Bereits 2009, 2014 und 2017 gewann Carlsen die Blitzschach-WM. Die Bedenkzeit in der Disziplin beträgt drei Minuten plus zwei Sekunden pro gespieltem Zug. Bei der Schnellschach-WM am Samstag hatte Carlsen den fünften Platz belegt. Den Sieg hatte sich der 22 Jahre alte Russe Daniil Dubow mit 11 Zählern gesichert. Im Feld der besten Verfolger lagen vier Spieler mit 10,5 Zählern, unter ihnen auch Carlsen. 2014 und 2015 war der Norweger selbst Weltmeister im Schnellschach. In dieser Disziplin liegt die Bedenkzeit bei 15 Minuten plus zehn Sekunden pro gespieltem Zug. Im November hatte Carlsen das WM-Duell gegen den US-Amerikaner Fabiano Caruana für sich entscheiden können. Nach zwölf Partien, die mit einem Remis endeten, siegte er im Tiebreak beim Schnellschach mit 3:0.

weiterlesen »


Premier League: City beendet Mini-Krise

Titelverteidiger Manchester City hat seine Mini-Krise in der Premier League beendet. Die Mannschaft von Pep Guardiola siegte nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge beim FC Southampton 3:1 (3:1) und rückte mit 47 Zählern auf Platz zwei hinter dem FC Liverpool vor. Am kommenden Donnerstag steigt das direkte Duell der beiden Top-Klubs. Während der FC Chelsea mit einem Sieg über Crystal Palace Platz vier festigte überzeugte Mannchester United mit Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer an der Seitenlinie erneut. Die vom ehemaligen Bundesligacoach Ralph Hasenhüttl trainierten Gastgeber bleiben dagegen in der Abstiegszone. Mit 15 Zählern liegen sie nur aufgrund der besseren Tordifferenz nicht auf einem Abstiegsplatz.David Silva (10.), James Ward-Prowse per Eigentor (45.) und Sergio Agüero (45.+3) trafen für City, das drei der letzten vier Spiele und dadurch auch den Anschluss an Liverpool verloren hatte. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane wurde in der Schlussphase eingewechselt, Ilkay Gündogan kam nicht zum Einsatz. Bei Southampton traf Pierre-Emile Höjbjerg (37.). Der ehemalige Bayern-Spieler sah wegen groben...

weiterlesen »


Großbritannien: Britischer Minister zweifelt am Brexit im März

Drei Monate vor dem Brexit ist aus Sicht des britischen Handelsministers Liam Fox noch nicht sicher, dass Großbritannien die EU wirklich verlässt. Sollte das Parlament das EU-Austrittsabkommen ablehnen, stünden die Chancen 50 zu 50, dass der Brexit nicht stattfinde, sagte Fox der Sunday Times. "Wir können uns zu 100 Prozent sicher sein, dass wir am 29. März austreten werden, wenn wir für den Deal der Premierministerin stimmen", sagte Fox. "Wenn wir nicht dafür stimmen, bin ich mir nicht sicher, ob ich dem viel mehr als eine 50-zu-50-Chance geben würde." Großbritannien will die EU am 29. März verlassen. Über den von Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelten Austrittsvertrag soll das britische Parlament Mitte Januar abstimmen. Doch ist keine Mehrheit in Sicht. Mays Kritiker befürchten, der Vertrag könne Großbritannien mit Übergangslösungen auf Dauer zu eng an die EU binden. Die langfristigen Beziehungen sollen aber eigentlich mit einem weiteren Abkommen geklärt werden. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker teilte der Welt am Sonntag mit, bei Zustimmung des Parlaments "schon einen Tag...

weiterlesen »


Skispringen: Ryōyū Kobayashi gewinnt Auftakt der Vierschanzentournee

Ryōyū Kobayashi ist der Sieger des Auftaktspringens der 67. Vierschanzentournee. In der ausverkauften Arena am Schattenberg in Oberstdorf im Allgäu sprang der Japaner in zwei Durchgängen 138,5 und 126,5 Meter weit – und mit 282,3 Punkten auf Platz Eins. Den zweiten Platz erreichte der deutsche Skispringer Markus Eisenbichler mit Sprüngen auf 133 und 129 Meter. In der Gesamtwertung setzte Kobayashi sich mit einem Vorsprung von lediglich 0,4 Punkten gegen den zweitplatzierten Eisenbichler durch. Dritter wurde der Österreicher Stefan Kraft mit 2,2 Punkten hinter Kobayashi. Der Pole Kamil Stoch, der im vergangenen Jahr die Vierschanzentournee gewonnen hatte, kam auf Platz acht. Auch die Deutschen Karl Geiger und Stephan Leyhe schafften es mit den Plätzen zwölf und 13 unter die besten 15 Sportler des Springens. Die beiden deutschen Olympiasieger Andreas Wellinger und Severin Freund schieden dagegen bereits im ersten Durchgang aus: Wellinger erreichte bei seinem ersten Sprung 114,5 Meter und damit Platz 39, Freund kam mit 118,5 Metern auf Rang 36. Zum Ende des ersten Durchgangs lag der 22-jährige Japaner...

weiterlesen »


5G-Frequenzen: Mobilfunkprovider klagen gegen Vergaberegeln

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

weiterlesen »


Jugendschutz: China erlaubt neue Computerspiele

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

weiterlesen »


Primera Division: Barca veröffentlicht Statement zu Rabiot

Der FC Barcelona steht aktuell nicht mit PSG-Star Adrien Rabiot in Verhandlungen über ein Engagement beim Spitzenreiter von LaLiga. Auch eine Übereinkunft für einen Transfer zu Barca gibt es nicht. Das gaben die Katalanen am Sonntag in einer offiziellen Vereinsmitteilung bekannt.Der Klub reagierte damit auf Medienberichte aus Frankreich, wonach der Transfer des Mittelfeldspielers bereits beschlossene Sache sei. "Der FC Barcelona besitzt keine Vereinbarung mit dem PSG-Spieler Adrien Rabiot", hieß es in dem Statement. Die Blaugrana räumten jedoch ein, bislang zweimal mit PSG wegen des 23-Jährigen in Kontakt gewesen zu sein: einmal im vergangenen August und einmal in der vergangenen Woche."Beide Male gab es Kontakt mit der sportlichen Leitung von PSG, um das Interesse an einer Verpflichtung von Adrien Rabiot zu signalisieren", teilte der Verein mit. Adrien Rabiot verlässt PSG spätestens im SommerAußerdem betonte Barca, dass man stets mit "der größtmöglichen Transparenz" in dieser Sache arbeiten möchte.Rabiot besitzt im Pariser Parc des Princes noch einen Vertrag bis zum kommenden Sommer, danach kann er den...

weiterlesen »


Premier League: Mini-Krise beendet! City schlägt Hasenhüttls Southampton

Titelverteidiger Manchester City hat seine Mini-Krise in der Premier League beendet. Die Mannschaft von Pep Guardiola siegte nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge beim FC Southampton 3:1 (3:1) und rückte mit 47 Zählern auf Platz zwei hinter dem FC Liverpool vor. Aktuell duellieren sich Manchester United und der AFC Bournemouth und die Red Devils schicken sich bereits im ersten Durchgang zu einer erneuten Gala auf. (live auf DAZN und im LIVETICKER). Die vom ehemaligen Bundesligacoach Ralph Hasenhüttl trainierten Gastgeber bleiben dagegen in der Abstiegszone. Mit 15 Zählern liegen sie nur aufgrund der besseren Tordifferenz nicht auf einem Abstiegsplatz.David Silva (10.), James Ward-Prowse per Eigentor (45.) und Sergio Agüero (45.+3) trafen für City, das drei der letzten vier Spiele und dadurch auch den Anschluss an Liverpool verloren hatte. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane wurde in der Schlussphase eingewechselt, Ilkay Gündogan kam nicht zum Einsatz. Bei Southampton traf Pierre-Emile Hojbjerg (37.). Der ehemalige Bayern-Spieler sah wegen groben Foulspiels in der 85. Minute Rot. FC Chelsea festigt Platz...

weiterlesen »


Bundesliga: Zwei Neue: H96 rüstet für Abstiegskampf

Der kriselnde Bundesligist Hannover 96 hat seine ersten beiden Winterneuzugänge für den Kampf um den Klassenerhalt verpflichtet. Innenverteidiger Kevin Akpoguma (23) vom Ligarivalen TSG Hoffenheim und Offensivspieler Nicolai Müller (31) vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt wechseln jeweils auf Leihbasis bis zum Saisonende zu den Niedersachsen. Vorbehaltlich des bestandenen Medizinchecks nach dem Jahreswechsel sollen beide Spieler am 2. Januar zur Mannschaft von Trainer Andre Breitenreiter stoßen."Kevin bringt viel Schnelligkeit mit, er ist zweikampfstark und hat ein gutes Kopfballspiel. Damit passt er perfekt in unser Anforderungsprofil", sagte Manager Horst Heldt. Akpoguma durchlief von der U16 an alle Junioren-Nationalteams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Mit der U19 wurde er 2014 Europameister. Horst Heldt freut sich über Neuzugänge"Nicolai ist auf nahezu allen Angriffspositionen variabel einsetzbar. Er hat über Jahre hinweg konstant unter Beweis gestellt, dass er in der Bundesliga für Tore sorgen kann", sagte Heldt zum zweiten Winterneuzugang.Rechtsaußen Müller war erst im vergangenen Sommer...

weiterlesen »


2. Bundesliga: Alex Meier hat offenbar neuen Verein

Zweitligist FC St. Pauli ist auf der Suche nach einem Stürmer offenbar fündig geworden und soll Alex Meier, der lange Jahre für Eintracht Frankfurt auf Torejagd ging, zurück ans Millerntor lotsen. Die Bild-Zeitung berichtete am Sonntag von einem bereits fixierten Transfer: Meier, zuletzt vereinslos, würde ablösefrei kommen und soll zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende unterschreiben.Der Angreifer, dessen Kontrakt in Frankfurt nach Ende der Saison 2017/18 nicht verlängert wurde, lief bereits von 2001 bis 2003 für den Kiezklub auf und erzielte in 25 Liga-Spielen sieben Tore. Meier soll bis Sommer Henk Veerman ersetzenÜber Paulis Stadtrivalen HSV kam der Offensivspieler dann schließlich nach Frankfurt, wo er 14 Jahre lang unter Vertrag stand. Für die Eintracht lief der 35-Jährige in 336 Bundesligaspielen auf und erzielte dabei 119 Treffer. In der Saison 2014/15 sicherte er sich mit 19 Treffern sogar die Torjägerkrone.Bis zum Ende der Saison soll Meier am Millerntor Stürmer Henk Veerman ersetzen, der sich einen Kreuzbandriss zuzog und in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen wird. ...

weiterlesen »


Bundesliga: Neuer: Karriere hätte gefährdet sein können

Bei Manuel Neuer vom FC Bayern München hätte bei einem weiteren Rückschlag während seiner monatelangen Verletzungspause sogar die Fortsetzung der Karriere auf dem Spiel stehen können. "Ein erneuter Rückfall vor der WM hätte die ganze Sache womöglich beenden können", sagte der 32-Jährige im Interview mit der Süddeutschen Zeitung .Neuer hatte sich im September 2017 zum wiederholten Mal den Fuß gebrochen und war erst kurz vor der WM 2018 wieder fit geworden. Inzwischen spüre er aber keine Nachwirkungen mehr. "Ich kann wieder alles machen, nichts tut mehr weh", sagte Neuer. Er wisse es "sehr zu schätzen, dass ich noch dabei und wieder topfit bin". Manuel Neuer über Kritik nach WM-Aus: "Bin überhaupt nicht satt"Nach dem Vorrunden-Aus bei der WM in Russland setzt Neuer bei der Nationalmannschaft im kommenden Jahr auf Wiedergutmachung. Die Mannschaft wisse "genau, dass so ein Jahr wie 2018 nicht mehr vorkommen darf. Wir haben jetzt den Anspruch, uns vor Holland als Gruppenerster für die EM zu qualifizieren. Die Leute sollen wieder eine Nationalmannschaft sehen, die richtig Spaß macht - und wieder gern ins...

weiterlesen »


Brexit: Britischer Minister zweifelt am Brexit im März

Drei Monate vor dem Brexit ist aus Sicht des britischen Handelsministers Liam Fox noch nicht sicher, dass Großbritannien die EU wirklich verlässt. Sollte das Parlament das EU-Austrittsabkommen ablehnen, stünden die Chancen 50 zu 50, dass der Brexit nicht stattfinde, sagte Fox der Sunday Times. "Wir können uns zu 100 Prozent sicher sein, dass wir am 29. März austreten werden, wenn wir für den Deal der Premierministerin stimmen", sagte Fox. "Wenn wir nicht dafür stimmen, bin ich mir nicht sicher, ob ich dem viel mehr als eine 50-zu-50-Chance geben würde." Großbritannien will die EU am 29. März verlassen. Über den von Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelten Austrittsvertrag soll das britische Parlament Mitte Januar abstimmen. Doch ist keine Mehrheit in Sicht. Mays Kritiker befürchten, der Vertrag könne Großbritannien mit Übergangslösungen auf Dauer zu eng an die EU binden. Die langfristigen Beziehungen sollen aber eigentlich mit einem weiteren Abkommen geklärt werden. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte der Welt am Sonntag, bei Zustimmung des Parlaments "schon einen Tag später...

weiterlesen »


CDU: Unionsparteien erhalten die meisten Großspenden

Im Jahr 2018 hat die CDU mit Abstand den größten Teil der Großspenden erhalten. Der Koalitionspartner SPD erhielt deutlich weniger hohe Spenden. Das geht aus Veröffentlichungen der Bundestagsverwaltung hervor. Stand der Zahlen ist der 28. Dezember. Insgesamt erhielten die Parteien, die im Bundestag vertreten sind, im Jahr 2018 rund 2,1 Millionen Euro durch Großspenden – vor allem von der Industrie. Im Vorjahr lag die Summe der Großspenden mit rund 6,6 Millionen Euro noch deutlich höher. Es sei allerdings üblich, dass in Jahren mit einer Bundestagswahl traditionell mehr gespendet würde als in anderen Jahren. Die CDU bekam 2018 Großspenden in Höhe von etwa 850.000 Euro – 2017 waren es fast 2,9 Millionen Euro gewesen. Die höchste Einzelspende an die CDU machte der frühere Chef des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck, Hans-Joachim Langmann, im Juli mit 260.000 Euro. Auch die BMW-Großaktionäre Stefan Quandt und Susanne Klatten und der Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen spendeten große Summen an die CDU.  Der Autokonzern Daimler und das Chemieunternehmen Evonik...

weiterlesen »


CCC und die AfD: Wie politisch darf ein Hackertreffen sein?

Schon am Eingang zum 35. Chaos Communication Congress (35C3) war deutlich zu sehen, dass auf dem Leipziger Messegelände Vertreter von rechten Positionen nicht gerne gesehen waren. Eine überdimensionale Fahne der Antifaschistischen Aktion empfing die Besucher des diesjährigen Hackertreffens. Dennoch gab es auf dem 35C3 plötzlich eine Debatte "über die vielen Feminismus-Inhalte und die Anti-AfD-Positionen", wie es Fefe in einem Blogbeitrag formulierte. Ist der Kongress inzwischen zu politisch und nicht mehr nerdig genug? Fefe störte sich ebenfalls daran, dass sehr viele Vorträge von Mitarbeitern des Blogs Netzpolitik.org auf dem diesjährigen Programm standen. Dabei stelle sich die Frage, "wieso die das nicht auf der Republica machen, sondern beim CCC" und ob dadurch andere Projekte weniger beachtet würden. Droht daher aus dem Hackerkongress ein Bloggertreffen zu werden, eine Art Republica im Winter? Viele Themen für Einsteiger In der Tat fiel auf, dass auf dem 35C3 etliche Vorträge im Programm waren, die sich explizit an Einsteiger richteten. "Datenschutz für Neulandbürger", "How does the Internet work" oder "Die EU und ihre Institutionen" klingen nicht...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.