Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Ernährungsbericht: Weniger fragen, mehr regulieren!

Wie schön zu wissen, dass die Deutschen skeptisch sind gegenüber Essen, das zu viel Salz, Fett und Kalorien enthält. Wie schön zu wissen, dass sie gern weniger Zucker in Fertigprodukten hätten – wir wissen dies dank des aktuellen Ernährungsreports des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Was es bringt, darüber informiert zu sein? Herzlich wenig. Schlimmer noch: Die Umfrage erweckt gar den Eindruck, die Deutschen würden sich genügend Gedanken um ihr Essen machen, wären sich der Bedeutung gesunder Ernährung bewusst und würden ihr Essverhalten entsprechend verändern, um Übergewicht und Krankheiten vorzubeugen. All das stimmt aber nicht. Jährlich gibt das BMEL einen Bericht heraus, für den Deutsche telefonisch befragt wurden, wie sie essen. Und mit großer Regelmäßigkeit liest sich die Pressemitteilung sehr positiv. Ein Beispiel: Im aktuellen Bericht 2019 wird betont, dass Obst und Gemüse gern gegessen werden. 62 Prozent der Männer, heißt es, essen täglich Obst oder Gemüse. Aber ist das wirklich so toll? Man könnte auch schreiben: 38 Prozent der deutschen Männer geben an, dass sie...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.