Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

NBA: Trade! Blazers holen Swingman aus Cleveland

Die Cleveland Cavaliers sind auf der Suche nach einem Abnehmer für Rodney Hood offensichtlich fündig geworden. Wie Adrian Wojnarowski von ESPN berichtet, geht der Swingman zu den Portland Trail Blazers. Hood war erst im Lauf der vergangenen Saison per Trade von den Utah Jazz gekommen. Nun wird er dem Bericht zufolge für Nik Stauskas, Wade Baldwin sowie zwei zukünftige Zweitrundenpicks nach Portland wechseln. Dabei handelt es sich offenbar um die Picks der Jahre 2021 und 2023.Hood musste dem Trade erst zustimmen, da seine Bird Rights nicht mitgetradet werden können - Wojnarowski zufolge war er jedoch "enthusiastisch genug", um dies zu tun. Bei den Blazers wird der 26-Jährige höchstwahrscheinlich Playoff-Basketball spielen können, um seinen Marktwert erneut zu steigern. Hood wird im kommenden Sommer Free Agent, nachdem er vergangenen Sommer seine Qualifying Offer bei den Cavaliers unterschrieb. In dieser Saison kam er bisher auf 12,2 Punkte im Schnitt bei 45 Einsätzen für Cleveland.Die Cavs sind derweil wohl noch nicht fertig mit ihren Trades in dieser Saison. Auch für Alec Burks suchen sie demnach einen...

weiterlesen »


Premier League: Agüero-Dreierpack gegen Arsenal! City bleibt an Liverpool dran

Manchester City hat den Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool, der am Montag bei West Ham United zu Gast ist (21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER), zumindest vorübergehend auf zwei Punkte verkürzt. Matchwinner beim 3:1 (2:1) gegen den FC Arsenal war Sergio Agüero, der alle drei Tore erzielte. Guardiola verzichtete in der Startelf auf Sane und setzte auf eine Art 3-2-2-3. Interessant war dabei die Rolle des defensiven Mittelfeldspielers Fernandinho, der sich bei gegnerischem Ballbesitz in die Innenverteidigung fallen ließ. Bei Arsenal saßen Özil und Neuzugang Denis Suarez zu Beginn nur auf der Bank.Bereits in der 1. Minute mussten sie das 0:1 für ihre Mannschaft mitansehen: Iwobi vertändelte den Ball leichtfertig am eigenen Strafraum gegen Laporte, dessen Flanke Agüero versenkte. City spielte in der Anfangsphase wie entfesselt und kam durch einen Distanzschuss von Sterling (5.) zu einer weiteren guten Chance. Wie aus dem Nichts köpfelte dann aber Koscielny das 1:1 (11.). Nach der atemberaubenden Anfangsphase beruhigte sich das Spiel etwas, blieb aber auf hohem Niveau. Arsenal sorgte immer wieder...

weiterlesen »


Süper Lig: Blitz-Doppelpack! Kagawa feiert Traum-Debüt für Besiktas

Shinji Kagawa hat bei seinem neuen Verein Besiktas Istanbul ein Debüt aus dem Bilderbuch gefeiert. Die Leihgabe von Borussia Dortmund erzielte beim 6:2-Sieg gegen Antalyaspor einen spektakulären Doppelpack binnen zwei Minuten. Kagawa wurde in der 81. Minute beim Stand von 4:1 für die "Adler" eingewechselt und verwandelte nur 18 Sekunden später den Ball nach Vorlage von Jeremain Lens ins linke untere Eck.Zwei Minuten später jubelte der Japaner schon wieder, als er sehenswert per Freistoß ins rechte untere Eck traf. Der Doppeltorschütze ließ sich nach Abpfiff trotz des späten Gegentreffers von Antalyaspor Chico zum 2:6 ausgelassen von seinen neuen Mannschaftskollegen feiern. Kagawa lehnte Wechsel zu Hannover 96 abDer 29-Jährige war am letzten Tag der Transferperiode zu Besiktas gewechselt. Für das Engagement am Bosporus hatte er Hannover 96 abgesagt."Shinji ist nicht nur ein herausragender Fußballspieler, sondern auch ein großer Freund unseres Vereins. Wir wollten ihm diese Bitte nicht verwehren", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc und verwies auf "die besonderen Verdienste" des Japaners, der 2010 von...

weiterlesen »


International: Roma

Der 18-fache italienische Meister AC Milan ist zu Gast im sagenumwobenen Olimpico di Roma und trifft auf die Gallirossi aus der ewigen Stadt. Der AC Milan liegt auf Rang Vier der Tabelle, einen einzigen Punkt vor den Römern. Mit SPOX Österreich und unserem Partner PULS 4 kannst du dieses Top-Spiel der Serie A JETZT HIER im GRATIS LIVESTREAM und live im TV mitverfolgen. Serie A: AS Roma vs. AC MilanAS Roma vs. AC Milan: Wo kann ich die Serie A im Livestream sehen?Die Partie wird in Österreich live im TV auf PULS 4 übertragen, SPOX Österreich bietet das Duell zwischen AS Roma und dem AC Milan, wie auch alle folgenden PULS 4-Livespiele, im kostenlosen Livestream an. Hier geht's zur Übertragung! Milans Lebensversicherung im Kasten: Gianluigi Donnarumma Die Giallirossi empfangen die Rossoneri: Die letzten fünf DuelleNach Pokal-Pleite: Roma hat etwas gut zu machenDie AS Roma kassierte unter der Woche vor den Augen von Vereinslegende Francesco Totti eine totale Wetzung gegen die AS Fiorentina. Das Team von Trainer Stefano Pioli gewann im heimischen Stadion gegen den Champions-League-Achtelfinalisten mit 7:1...

weiterlesen »


Bundesliga: Historisch schlechter VfB! Weinzierl hadert mit Entscheidungen

Der krisengeplagte VfB Stuttgart hat im Bundesliga-Abstiegskampf einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Durch ein Tor von Florian Niederlechner (90.+4) in der Nachspielzeit gelang dem SC Freiburg noch ein 2:2 (1:0) im brisanten schwäbisch-badischen Kellerduell bei den Schwaben, die durch Tore von Emiliano Insua (75.) und Daniel Didavi (83.) 2:1 geführt hatten. VfB-Trainer Markus Weinzierl haderte anschließend mit zwei "spielentscheidenden" Schiedsrichterentscheidung. Die Lage nach zuletzt vier Niederlagen und dem fünften sieglosen Spiel in Folge wird für den VfB immer prekärer, da der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz durch den Sieg des FC Augsburg sogar auf drei Punkte angewachsen ist.Weinzierl verpasste seinen vierten Sieg im 13. Spiel (neun Niederlagen). Magere 15 Punkte nach 20 Spieltagen bedeuten zudem die schlechteste Bilanz in der Vereinshistorie. Lediglich 16 Saisontore sind ebenso Minusrekord. "In der letzten Minute so ein Tor zu bekommen, war natürlich sehr bitter. Wir waren auch nicht die Bombenmannschaft und haben sie an die Wand gespielt, aber wir waren trotzdem mit siebzig Prozent...

weiterlesen »


Premier League: Solskjaer-Serie hält! United siegt weiter

Manchester United bleibt unter Teammanager Ole Gunnar Solskjaer ungeschlagen. Die Red Devils schlugen Leicester City mit 1:0 (1:0) und sind mit 48 Zählern weiter im Rennen um die Champions-League-Plätze. United kletterte außerdem in der Tabelle auf Platz fünf, weil der FC Arsenal am Abend das Topspiel gegen Manchester City verlor. Marcus Rashford (9.) schoss United auf Vorlage von Paul Pogba in seinem 100. Premier-League-Auftritt mit seinem 26. Treffer zum Sieg. Dem Siegtreffer der Red Devils war ein bitterer Fehlpass in der eigenen Hälfte von Leicester-Rechtsverteidiger Ricardo Pereira vorausgegangen. In den ersten zehn Pflichtspielen fuhr Solskjaer neun Erfolge und ein Remis ein.Durch die Erfolgsserie ist Manchester United mittlerweile wieder fester Bestandteil der "Big Six" in der Premier League und erstmals seit langem wieder Fünfter in der Tabelle. Der FC Arsenal rutschte durch den Sieg des englischen Rekordmeisters auf Rang sechs ab, weil die Gunners nur wenige Stunden später gegen Manchester City mit 1:3 (1:1) verloren. Dabei avancierte Sergio Agüero mit drei Treffern für die Citizens zum Mann des...

weiterlesen »


Premier League: BVB-Rückkehr im Sommer? Das sagt Schürrle

Der von Borussia Dortmund an den FC Fulham verliehene Ex-Nationalspieler Andre Schürrle könnte aufgrund einer im Leihvertrag verankerten Klausel schon nach der laufenden Saison zu den Schwarz-Gelben zurückkehren. Sollten die Londoner aus der Premier League absteigen, würde seine ursprünglich bis 2020 vereinbarte Ausleihe vorzeitig enden und sein BVB-Vertrag wieder aktiv werden. Das bestätigte Schürrle im Interview mit dem kicker (Montagsausgabe). Allerdings beschäftige er sich aktuell nicht damit. "Das ist noch zu weit weg", sagte der 28-Jährige, obwohl derzeit nicht viel für einen Verbleib Schürrles bei den Cottagers über die Saison hinaus spricht. Fulham belegt mit nur 17 Punkten aus 25 Spielen den vorletzten Rang. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt mittlerweile sieben Zähler. "Meine Konzentration gilt der Aufgabe hier", stellte Schürrle, der mit sechs Ligatreffern zweitbester Torschütze seines Teams nach Aleksandar Mitrovic (zehn Tore) ist, dennoch klar.Andre Schürrles Statistiken beim BVB, Chelsea, Wolfsburg und Fulham

weiterlesen »


Bill Belichick: Der Meistermacher

American-Football-Fans amüsieren sich mal wieder über eine Karte der USA. Sie zeigt, wie die Sympathien für den Super Bowl verteilt sind. Fast alle Bundesstaaten der USA sind gelb gefärbt und mit dem Logo der Los Angeles Rams versehen. Nur zwei Ecken sind blau: im Nordosten die Gegend um Boston, der Heimat der New England Patriots. Und Louisiana, der Heimat der New Orleans Saints. Das Team ist im Play-off-Halbfinale gegen die Los Angeles Rams ausgeschieden, höchst umstritten wegen einer Schiedsrichterentscheidung. Die Karte ist ein Gag. Keiner mag die New England Patriots, fast alle in Amerika drücken im Super Bowl den Rams die Daumen. Diese Aussage ist zugespitzt, trifft aber einen wahren Kern. Die Patriots sind bei den meisten Footballfans tatsächlich nicht sehr beliebt. Das ist nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland so. Die Patriots sind der FC Bayern München der NFL. Seit 2001 hat New England nur zweimal die Play-offs verpasst, neunmal schaffte es das Team in den Super Bowl, fünfmal gewannen die Patriots die Meisterschaft. An diesem Montag (0.30 Uhr ist Kick-off) kann eine weitere...

weiterlesen »


Bundesliga, 20. Spieltag: Freiburg rettet in der Nachspielzeit einen Punkt

VfB Stuttgart – SC Freiburg 2:2 (0:1) Die Stuttgarter hatten den Sieg fast schon sicher, da verschaffte Florian Niederlechner dem SC Freiburg mit einem späten Tor zum 2:2 (1:0) doch noch einen Punkt. Zum Abschluss des 20. Spieltags war Freiburg früh durch Janik Haberer (4. Minute) in Führung gegangen, ehe Defensivspieler Emiliano Insua (75.) und Daniel Didavi (84.) für die Gastgeber trafen und die Führung wechselte. Stuttgarts Ex-Nationalspieler Mario Gomez bekam in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte. Mit dem Unentschieden bleibt Stuttgart auf Platz 16. der Tabelle, Freiburg steht weiterhin auf Rang 13. FC Augsburg – FSV Mainz 05 3:0 (2:0) Der FC Augsburg hat nach zehn sieglosen Spielen erstmals wieder drei Punkte eingefahren. Möglich machte das gegen den 1. FSV Mainz 05 der isländische Stürmer Alfreð Finnbogason – mit drei Treffern. Finnbogason traf zunächst zwei Mal (8./34. Minute) vom Elfmeterpunkt. Beide Strafstöße gab der Schiedsrichter wegen Handspiels. Den dritten Treffer erzielte der 30-Jährige in der 54. Minute. Damit vergrößern die Augsburger nach einer turbulenten Woche, in...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: SK Rapid auf Stürmersuche: Neuer Name auf Fredy Bickels Transferliste

Der SK Rapid Wien hat nach wie vor keinen neuen Stürmer für das Frühjahr verpflichtet. Das Transferfenster der österreichischen Bundesliga steht noch bis Mittwoch, 6. Februar, 16 Uhr offen. Gelingt Sportdirektor Fredy Bickel doch noch eine Verpflichtung? Wie Insider Peter Linden behauptet, soll Rapid mit einem Stürmer aus der schwedischen Liga verhandeln. Aliou Badji spielt in Stockholm bei Djurgardens IF und hat dort in bislang 48 Liga-Spielen elf Tore erzielt. Damit weckte er auch das Interesse chinesischer Klubs, die für den 21 Jahre alten Senegalesen viel Geld boten."Wir hatten gehofft, dass sich Badji dafür entscheiden würde, aber wir respektieren seine Entscheidung und das bedeutet, dass wir über keinen Wechsel mit anderen Klubs diskutieren. Wir planen, dass Badji 2019 weiter bei uns spielt", wird Sportchef Bo Andersson in Aftonbladet zitiert. Badji will demnach lieber in Europa bleiben. Sollte Rapid sich mit ihm verstärken, wäre er aber nicht für die Europa League spielberechtigt. "Wir verfallen nicht in Panik. Wir holen ja keinen Stürmer, nur damit wir einen holen", sagte Bickel vor wenigen...

weiterlesen »


Bundesliga: Werner-Zukunft: Rangnick gibt Update

Ralf Rangnick, Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig, hat seinen Stürmer Timo Werner bei Wontorra - Der Fußball-Talk zu einer zeitnahen Entscheidung über seine Zukunft aufgefordert. Zudem nutzte Rangnick den zum FC Liverpool abgewanderten Naby Keita als mahnendes Beispiel. "Wir haben ihm gesagt, dass wir uns zeitnah eine Entscheidung wünschen. Dass wir in ein letztes Vertragsjahr gehen und den Vertrag auslaufen lassen, halte ich für sehr unwahrscheinlich", machte der 60-Jährige die Haltung des Vereins deutlich.Werner steht nur noch bis 2020 in Leipzig unter Vertrag. Ein erstes Angebot zur Vertragsverlängerung hatte der 22-Jährige zuletzt ausgeschlagen, ein weiteres Angebot würde einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge eine Klausel für insgesamt zehn Vereine beinhalten, die aber wohl nicht unter 70 Millionen Euro liegen würde. RB Leipzig geht für Timo Werner an "finanzielle Grenzen"Sein Gehalt soll sich demnach ebenfalls von drei auf sechs Millionen Euro steigern. Zwar nannte Rangnick keine Zahlen, jedoch sei man mit dem Angebot an "finanzielle Grenzen" gegangen: "Dass er woanders mehr verdienen kann,...

weiterlesen »


Bundesliga: Lehmanns FCA-Debüt geglückt! Finnbogason vermöbelt Mainz

Mit dem neuen Co-Trainer Jens Lehmann und dank eines Dreierpacks des herausragenden Alfred Finnbogason hat der FC Augsburg seine Negativspirale gestoppt. Nach zuletzt zehn Bundesliga-Spielen ohne Sieg setzten sich die abstiegsgefährdeten Schwaben vollkommen verdient und ungefährdet mit 3:0 (2:0) gegen den FSV Mainz 05 durch. Augsburg verschaffte sich damit etwas Luft im Tabellenkeller, während die enttäuschenden Mainzer den Anschluss an die internationalen Ränge verpassten.Bei Dauerschneefall zeigte der Isländer Finnbogason bemerkenswerte Coolness und auch Feingefühl. Der Torjäger verwandelte erst zwei Handelfmeter in der 8. Minute und in der 34. Minute (nach Videobeweis) eiskalt und setzte dann gekonnt mit dem Außenrist in der 54. Minute einen dritten Treffer drauf. Damit ebnete er den Weg zum ersten Bundesliga-Heimsieg des FCA seit Ende September und dem überhaupt ersten Erfolg seit Ende Oktober. Augsburg verdiente sich die wichtigen drei Punkte mit Entschlossenheit und großer Bereitschaft. Lehmann, der seinen Platz auf der Augsburger Bank erst einige Sekunden nach dem Anpfiff eingenommen hatte,...

weiterlesen »


Primera Division: Atletico patzt bei Betis

Atletico Madrid hat im Kampf um die spanische Meisterschaft Federn lassen und am 22. Spieltag 0:1 (0:0) gegen Betis Sevilla verloren. Für die Mannschaft von Trainer Diego Simeone war es die erste Niederlage seit dem 24. Oktober (0:4 in der Champions League gegen Borussia Dortmund) und überhaupt erst die zweite Pleite in der laufenden Spielzeit. Nutznießer des Ausrutschers könnte ausgerechnet Stadtrivale Real Madrid werden. Die Königlichen können mit einem Sieg gegen Alaves am Abend (ab 20.45 Uhr LIVETICKER und live auf DAZN) bis auf zwei Punkte an die Rojiblancos heranrücken.Die Formkurve von Real zeigte nach einem katastrophalen Start ins neue Jahr mit nur einem Punkt aus den ersten zwei Ligaspielen nach oben. Sechs der vergangenen sieben Spiele entschieden die Königlichen mal mehr und mal weniger überzeugend für sich. Dabei tat sich besonders Stürmer Karim Benzema mit fünf Treffern in den vergangenen drei Pflichtspielen hervor. Sollte Real am Abend gegen Alaves nicht gewinnen, hätte keine Mannschaft aus dem Spitzentrio an diesem Spieltag drei Punkte eingefahren. Bereits am Samstag hatte...

weiterlesen »


Bundesliga: Baum nach FCA-Sieg: "Es ist ein Wahnsinn"

Augsburg-Trainer Manuel Baum war nach dem 3:0-Sieg über Mainz und den Turbulenzen der vergangenen Woche voll des Lobes. Bayern-Trainer Niko Kovac haderte nach der 1:3-Niederlage in Leverkusen mit den Schiedsrichterentscheidungen - aber auch mit der eigenen Mannschaft. Für BVB-Keeper Roman Bürki war die Niederlage der Bayern nur ein schwacher Trost nach dem Remis in Frankfurt. SPOX hat die Stimmen und Reaktionen zum 20. Spieltag der Bundesliga gesammelt.FC Augsburg - FSV Mainz 05 3:0Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Es ist ein Wahnsinn, dass meine Mannschaft nach einer so turbulenten Woche so eine Leistung bringt. Das spricht für den Charakter der Mannschaft. Das ist ein erster Schritt, aber wir können uns nicht ausruhen und wollen auch im Pokal gegen Holstein Kiel weiterkommen." Sandro Schwarz (Trainer FSV Mainz 05): "Es war ein hochverdienter Sieg für Augsburg und für uns ein gebrauchter Tag. Wir sind nicht an die Leistungen der ersten beide Spiele der Rückrunde rangekommen. Wir hatten auch kaum gute Aktionen bei eigenem Ballbesitz und kaum Möglichkeiten, zurück ins Spiel zu kommen."Bayer Leverkusen -...

weiterlesen »


Premier League: Agüero-Dreierpack! City bleibt an Liverpool dran

Manchester City hat den Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool, der am Montag bei West Ham United zu Gast ist (21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER), zumindest vorübergehend auf zwei Punkte verkürzt. Matchwinner beim 3:1 (2:1) gegen den FC Arsenal war Sergio Agüero, der alle drei Tore erzielte. Guardiola verzichtete in der Startelf auf Sane und setzte auf eine Art 3-2-2-3. Interessant war dabei die Rolle des defensiven Mittelfeldspielers Fernandinho, der sich bei gegnerischem Ballbesitz in die Innenverteidigung fallen ließ. Bei Arsenal saßen Özil und Neuzugang Denis Suarez zu Beginn nur auf der Bank.Bereits in der 1. Minute mussten sie das 0:1 für ihre Mannschaft mitansehen: Iwobi vertändelte den Ball leichtfertig am eigenen Strafraum gegen Laporte, dessen Flanke Agüero versenkte. City spielte in der Anfangsphase wie entfesselt und kam durch einen Distanzschuss von Sterling (5.) zu einer weiteren guten Chance. Wie aus dem Nichts köpfelte dann aber Koscielny das 1:1 (11.). Nach der atemberaubenden Anfangsphase beruhigte sich das Spiel etwas, blieb aber auf hohem Niveau. Arsenal sorgte immer wieder...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.