Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Serie A: Hamsik-Transfer zu Schuster-Klub geplatzt

Der bereits als perfekt geltende Transfer des slowakischen Nationalspielers Marek Hamsik vom italienischen Vizemeister SSC Neapel in die chinesische Super League zu Dalian Yifang ist geplatzt. Napoli begründete die Stornierung des 20-Millionen-Euro-Deals mit nachträglichen Änderungswünschen der Asiaten für die Zahlung der Ablöse."Neapel hat sich entschieden, den Verkauf von Marek Hamsik an die Chinesen nicht zu vollziehen, weil die Zahlungsmethoden für die vereinbarte Transfersumme nicht den zuvor vereinbarten Modalitäten entsprechen", teilte Italiens Ex-Meister mit. Laut Gazzetta dello Sport wollte der chinesische Verein des deutschen Trainers Bernd Schuster die Transfersumme nunmehr lediglich in Raten überweisen. Neapels Vereinspräsident Aurelio De Laurentis pochte allerdings auf eine komplette Zahlung. Auch ein von Dalian alternativ vorgeschlagenes Leihgeschäft lehnte Neapel angeblich ab.Hamsik, der seit 2007 für die Neapolitaner spielt und mit 123 Toren im SSC-Trikot acht Treffer mehr auf dem Konto hat als die Vereinsikone Diego Maradona, hatte sich in Erwartung seines Wechsels bereits am vergangenen...

weiterlesen »


Bundesliga: Bericht: Arp wechselt zum FC Bayern

Angreifer-Juwel Jann-Fiete Arp vom Zweitligisten Hamburger SV wechselt offenbar zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach habe der umworbene Youngster bereits einen Vertrag beim deutschen Rekordmeister unterzeichnet. Ob Arp bereits nach dieser Saison in die bayrische Hauptstadt wechselt oder erst 2020 bei den Bayern aufschlägt, ist noch nicht klar. Diese Entscheidung werde zwischen den Münchnern und dem Angreifer getroffen. Der HSV habe hier kein Mitspracherecht.Erst im vergangenen Sommer hatte der 19-Jährige nach zähen Verhandlungen seinen Vertrag bei den Hanseaten bis 2020 verlängert. Die Ablösesumme soll sich nun auf rund 2,5 Millionen Euro belaufen. In dieser Saison stand Arp 14-mal für den HSV auf dem Platz. Dabei gelang ihm ein Treffer sowie eine Vorlage.

weiterlesen »


Premier League: Sieg in Everton: Guardiola überholt Klopp

Manchester City hat die Tabellenführung in der Premier League übernommen. Das Team von Startrainer Pep Guardiola gewann beim FC Everton mit 1:0 (1:0) und zieht aufgrund der besseren Tordifferenz vorerst am FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp vorbei. Die Treffer für City erzielten Aymeric Laporte (45.+2) und Gabriel Jesus (90+8).Nationalspieler Ilkay Gündogan hatte in der 20 Minute nach Zusammenspiel von DFB-Teamkollege Leroy Sane und David Silva die Möglichkeit zur Führung, scheiterte jedoch am Querbalken. Kurz vor der Pause flankte Silva per Freistoß in den Strafraum, Laporte sorgte per Kopf für die Führung. In der achten Minute der Nachspielzeit machte Jesus den 20. Saisonsieg der Skyblues perfekt, die wie Liverpool 62 Punkte auf dem Konto haben.Liverpool hatte die vergangenen beiden Ligaspiele gegen Leicester City (1:1) und West Ham United (1:1) nicht gewonnen und so einen komfortablen Vorsprung von fünf Punkten verspielt. Die Reds haben jedoch ein Spiel weniger als City absolviert.

weiterlesen »


DFB-Pokal: Schalke trauert und jubelt: Mit "Assauer"-Gesängen ins Viertelfinale

Die königsblaue Trauer ging in Jubel über: Erst gedachte Schalke 04 seiner verstorbenen Manager-Legende Rudi Assauer, dann stürmte der in der Bundesliga abgestürzte Vizemeister ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Beim 4:1 (1:0) gegen Fortuna Düsseldorf feierten die Fans vor allem ihren langjährigen Manager. "Rudi-Assauer"-Gesänge schallten durch die Arena, als die Gelsenkirchener mit einer überzeugenden Leistung ihre Chance auf den Europacup-Einzug über den Pokal wahrten. "Ohne Rudi wären wir alle heute nicht hier", sagte Aufsichtsratschef Clemens Tönnies vor der Schweigeminute vor dem Anpfiff: "Er war der Architekt des modernen Schalke. Wir möchten ihm heute ein gutes Fußballspiel geben. Rudi, wir sind unendlich traurig und werden dich nie vergessen." Assauer, seit Jahren an Alzheimer erkrankt, war am Nachmittag im Alter von 74 Jahren verstorben. Das Versprechen des Klubbosses nahmen sich die Schalker zu Herzen und lösten es mit einem der besten Auftritte der bislang so enttäuschenden Saison ein. Jung-Profi Ahmed Kutucu (30.), Innenverteidiger Salif Sane (48., 87.) und Stürmer Mark Uth (52.)...

weiterlesen »


Copa del Rey: Kein Sieger im Pokal-Clasico

Kein Sieger im spanischen Pokal-Halbfinale zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona: Die Erzrivalen trennten sich im Hinspiel des Cup-Clasico in Barcelona 1:1 (0:1). Für Madrid traf Lucas Vazquez (6.), Malcolm sorgte in der 59. Minute für den Ausgleich. Das Rückspiel findet am 27. Februar in Madrid statt. Barcelona begann ohne den angeschlagenen Superstar Lionel Messi, aber mit Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen, nachdem sich Ersatzmann Jasper Cillessen vergangene Woche eine Muskelverletzung in der Wade zugezogen hatte. Bei Madrid stand Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf.Nach einer Flanke von Vincius legte Karim Benzema den Ball in die Mitte auf Vazquez, der den Angriff erfolgreich abschloss. Malcolm konnte mit einem Linksschuss ausgleichen, nachdem Luis Suarez nur den Pfosten getroffen hatte. FC Barcelona schoss Sevilla mit 6:1 abBarcelona hatte zuletzt bewiesen, dass Rückspiele dem Double-Gewinner liegen. Im Achtel- und Viertelfinale des Königspokals hatte Barca sogar Rückstände aufholen müssen. Zuletzt schoss der Tabellenführer den FC Sevilla nach einem 0:2 im Hinspiel mit 6:1 ab.Die...

weiterlesen »


DFB-Pokal: Mit Köpfchen: Coman erlöst Bayern in Nachspielzeit

Der FC Bayern steht im DFB-Pokal-Viertelfinale. Der Rekordmeister entschied das Achtelfinale bei Hertha BSC mit 3:2 (2:2, 1:1) nach Verlängerung für sich. Von Beginn an entwickelte sich ein wildes Spiel im ausverkauften Berliner Olympiastadion. Der FC Bayern stürmte furios, setzte die Hintermannschaft von Hertha BSC fast minütlich unter Druck. Den frühen Rückstand verdaute der Rekordmeister schnell, glich nur vier Minuten später aus und übernahm anschließend die Kontrolle über das Geschehen.Bayern schnürte die Berliner regelrecht ein, erspielte sich Torchance um Torchance. Die Herthaner bekamen keinen Zugriff, standen zu weit weg von ihren Gegenspielern und hätten sich über weitere Gegentreffer im ersten Durchgang nicht beschweren dürfen. Die wenigen Kontergelegenheiten, die sich für die Berliner nach Ballgewinnen im Ansatz ergaben, führten nie zu Torgefahr. Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Bayern kam mit Macht aus der Kabine und drängte auf die Führung, die auch schnell gelang (49.). In der Folge schob die Hertha etwas mutiger hinten raus, änderte am Spielverlauf dadurch aber...

weiterlesen »


Weimarer Nationalversammlung: "Jede Generation muss wieder für Demokratie kämpfen"

Weimarer Nationalversammlung - »Ein wichtiger Schritt Richtung Demokratie« Vor 100 Jahren wurde die Nationalversammlung in Weimar eröffnet. Kanzlerin Angela Merkel erinnert zum Jahrestag an die Bedeutung der Weimarer Verfassung. © Foto: Kai Pfaffenbach/Reuters 100 Jahre nach Eröffnung der Weimarer Nationalversammlung haben führende Politiker an ihre historische Bedeutung erinnert. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte beim Festakt in Weimar, dort habe "die erste echte Volksvertretung der deutschen Geschichte" getagt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) rief zu mehr Engagement für die Demokratie auf. "Jede Generation muss wieder für Demokratie kämpfen". Das heutige Grundgesetz sei auf der Grundlage der Weimarer Verfassung aufgebaut worden, sagte Merkel. Damals seien wichtige Bürgerrechte wie das Wahlrecht für Frauen umgesetzt worden. Auch das heutige Europa sei als Lehre aus der Weimarer Republik und "der schrecklichen Periode des Nationalsozialismus und des Holocausts" entstanden. Die Nationalversammlung kam nach der...

weiterlesen »


Remastered: Ubisoft überarbeitet Assassin’s Creed 3

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

weiterlesen »


Bundesliga: Schalke bestätigt: Rudi Assauer ist tot

Der deutsche Fußball und besonders Schalke trauert um Rudi Assauer. Der einst mächtige Manager der Königsblauen verstarb am Mittwoch im Alter von 74 Jahren. Der Verein bestätigte den Tod Assauers am Mittwochabend via Twitter. Zuvor hatte seine ehemalige Lebensgefährtin Beate Schneider gegenüber der Illustrierten Bunte den Tod Assauers öffentlich gemacht: "Rudi ist heute Nachmittag gestorben. Es ist traurig, aber auch eine Erlösung für ihn. Wir sind alle wahnsinnig traurig."Vizemeister Schalke erreichte die Nachricht vom Tod seiner Klublegende wenige Stunden vor dem Pokal-Achtelfinale gegen Fortuna Düsseldorf. Der Klub konnte aber auf SID-Anfrage noch keine Stellung zu der traurigen Meldung nehmen, da er offiziell noch nicht informiert war. Assauer galt auch als letzter Macho der Bundesliga. Rudi Assauer war an Alzheimer erkranktIm Januar 2012 war bekannt geworden, dass Assauer an Alzheimer erkrankt ist. Seitdem lebte der gelernte Stahlbauschlosser weitestgehend zurückgezogen. Denn die neurodegenerative Krankheit machte Assauer immer mehr zu schaffen. Bis zuletzt wurde er von seiner Tochter Bettina Michel...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Rapid: Mocinic-Wechsel kurz vor Abschluss

"Wir suchen für ihn einen Klub, wollen ihn ein halbes Jahr verleihen. Er hat zu wenig Spielpraxis, wir wollen ihn da unterstützen", sagt Sportdirektor Fredy Bickel. Beim Trainingsstart war Mocinic dabei, Zukunft bei Rapid hat er trotz Vertrag bis 2020 keine mehr. Nun ist eine Leihe des Kroaten kurz vor dem Abschluss, wie die Hütteldorfer auf ihrer Homepage verlautbaren. Seinen letzten Einsatz für die Hütteldorfer absolvierte der Kroate im Dezember 2016. Seither wird der 25-Jährige, der im Sommer 2016 für rund 2,5 Millionen Euro aus Rijeka kam, von Knieproblemen geplagt. Die Leihe sei so gut wie fixiert, allerdings gibt Rapid den aufnehmenden Verein noch nicht bekannt. Mocinic soll dort Spielpraxis sammeln: "Bis dahin bleibt er ein Teil unseres Profikaders und trainiert bei der ersten Mannschaft mit", erklärt Fredy Bickel.SK Rapid Wien: Kelvin Arase als Kooperationsspieler zum SV HornDarüber hinaus verkündeten die Hütteldorfer, dass Offensivspieler Kelvin Arase als Kooperationsspieler zum SV Horn wechselt. Arase gehört dennoch den Grün-Weißen und soll auch weiterhin manchmal in Wien trainieren. Bickel...

weiterlesen »


DFB-Pokal: Augsburg dank Gregoritsch weiter

Bundesligist FC Augsburg ist seiner Favoritenrolle gegen Zweitligist Holstein Kiel spät noch gerecht geworden und ist ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Dank des erlösenden Treffers von Michel Gregoritsch (85.) setzte sich die Mannschaft von Trainer Manuel Baum im Achtelfinale nach einer Zitterpartie auswärts beim Zweitliga-Fünften mit 1:0 (0:0) durch. Augsburg steht damit zum zweiten Mal nach 2010 in der Runde der letzten Acht. Damals gelang den Fuggerstädtern sogar der Einzug ins Halbfinale.Nach der Verpflichtung von Jens Lehmann als Co-Trainer gelang Augsburg damit der zweite Sieg in Serie, nachdem dem Bundesliga-15. am vergangenen Sonntag gegen den FSV Mainz 05 bereits ein Befreiungsschlag in der Liga gelungen war. Trotz des erfolgreichen Pokal-Auftritts konnten Baum und Co. aber kaum Selbstvertrauen für den Kampf gegen den Abstieg sammeln. In Kiel war der FCA lange das schlechtere Team - die Störche vergaben aber auch beste Chancen. "Wir sind der Bundesligist, da ist es natürlich der Anspruch, sich gegen einen Zweitligisten durchzusetzen", hatte Baum vor der Partie gesagt, musste vor 11.198...

weiterlesen »


Ligue 1: Nantes erwägt Zwangseintreibung der Sala-Ablöse

Makaberes Trauerspiel um Emiliano Sala: Der französische Erstligist FC Nantes lässt bereits ohne eine offizielle Bestätigung des Todes seines vermissten Ex-Profis rechtliche Möglichkeiten zur Eintreibung der Ablöse von Salas ursprünglich neuem Klub Cardiff City prüfen. Aus Vereinskreisen verlautete, dass die Nordfranzosen zwei Rechtsanwälte mit der Auslotung juristischer Schritte gegen die Waliser beauftragt haben. Zudem erwägt der Verein angeblich die Einschaltung des Weltverbandes FIFA.Sala gilt seit dem 21. Januar als verschollen. Der 28-Jährige war an Bord eines über dem Ärmelkanal abgestürzten Kleinflugzeuges, das den Argentinier nach Cardiff bringen sollte. Kurz zuvor erst war sein Transfer von Nantes zum walisischen Klub aus der englischen Premier League für eine Ablöse von 17 Millionen Euro perfekt geworden. Am vergangenen Sonntag ist lediglich die abgestürzte Maschine auf dem Meeresboden entdeckt und ein noch nicht identifizierter Leichnam im Innenraum des Flugzeuges gesichtet worden.Die BBC berichtete inzwischen über ein Ultimatum der Franzosen an Cardiff von zehn Tagen zur Überweisung...

weiterlesen »


DFB-Pokal: Leipzig erstmals im Pokal-Viertelfinale

RB Leipzig hat erstmals den Sprung ins Viertelfinale des DFB-Pokals geschafft. Nach einem recht unspektakulären Spiel gewannen die Sachsen am Mittwoch ihr Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg verdient mit 1:0 (1:0). Somit steht Leipzig zehn Jahre nach Vereinsgründung zum ersten Mal unter den besten Acht und darf weiter vom Finale in Berlin am 25. Mai träumen. RB-Stürmer Matheus Cunha (9.) zerstörte mit seinem Siegtreffer den Traum der Wolfsburger vom zweiten Pokalgewinn nach 2015. Damals war der VfL auf dem Weg zum Titel im Achtelfinale ebenfalls auf den Zweitligisten Leipzig getroffen und konnte 2:0 gewinnen. Mit dem Sieg revanchierte sich RB nicht nur für jene Pleite, sondern knüpfte auch an das "Pokal-Wunder" von 2011 an. Damals hatte RB als Regionalligist die Wolfsburger in der 1. Runde mit 3:2 düpiert.Acht Jahre später war nach behäbiger Anfangsphase, in der sich beide Teams vor lediglich 21.135 Zuschauern viel in Zweikämpfen im Mittelfeld verstrickten, Cunha der auffälligste Spieler. Der Vertreter des immer noch an einer Grippe erkrankten Nationalstürmers Timo Werner prüfte Wolfsburgs Torhüter...

weiterlesen »


DFB-Pokal: DFB-Pokal, Auslosung: Wann wird das Viertelfinale ausgelost? Datum, Termine, Übertragung

Kurz nach Ende der Achtelfinalspiele findet die Auslosung der Viertelfinals des DFB-Pokals statt. Hier bei SPOX erfahrt ihr, wann die Ziehung stattfindet, wer die Auslosung durchführt und wo ihr ihr das Ganze live verfolgen könnt. DFB-Pokal-Viertelfinale: Wann findet die Auslosung statt?Die Auslosung der Viertelfinal-Paarungen findet bereits am Sonntag den 10. Februar statt. Ab 18.15 Uhr wird Handball-Nationalspieler Fabian Böhm vom HBW Balingen-Weilstetten die vier Begegnungen auslosen.Die Veranstaltung findet im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt, wo sowohl die Partien der Männer als auch der Frauen ausgelost werden. Ziehungsleiterin ist Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. DFB-Pokal, Viertelfinale: Die Auslosung im TV und Livestream verfolgenWelche vier Viertelfinalspiele im diesjährigen DFB-Pokal ausgetragen werden, erfahrt ihr im Free-TV: Die Auslosung könnt ihr live im TV bei ARD verfolgen.Ab 18.15 Uhr beginnt die von Alexander Bommes moderierte Übertragung live aus Dortmund. Zudem bietet das Erste auch einen Livestream. DFB-Pokal: Diese Teams sind im Viertelfinal-Lostopf1. FC...

weiterlesen »


FC Schalke 04: Früherer Fußballmanager Rudi Assauer ist tot

Rudi Assauer, der frühere Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ist tot. Wie der Deutschen Presse-Agentur aus Kreisen der Familie bestätigt wurde, starb er am Mittwoch im Alter von 74 Jahren. Zuerst hatte die Bunte über den Tod Assauers berichtet. Sein Name ist eng mit dem FC Schalke 04 verbunden. In den vergangenen Jahrzehnten prägte niemand den Traditionsverein aus dem Revier so nachhaltig wie Rudi Assauer. "Ohne diese Fans, ohne diese Tradition, ohne diese religiösartige Bewunderung wäre dieser Verein schon längst tot. Das ist die Philosophie von Schalke 04", sagte Assauer einmal. "Entweder ich schaffe Schalke, oder Schalke schafft mich", lautet einer der bekanntesten Sätze Assauers. In zwei Amtszeiten (1981 bis 1986 und 1993 bis 2006) war er insgesamt 18 Jahre lang für den Revierclub als Manager tätig. Der große Erfolg stellte sich aber erst ein, als ihn der damalige Präsident, Günter Eichberg, im April 1993 holte. Schalke lag finanziell am Boden, es drohte der Lizenzentzug. Assauer und seine Vorstandskollegen gewannen in den Folgejahren das Vertrauen der Banken und Sponsoren zurück und legten...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.