Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga, 21. Spieltag: Stuttgart rutscht weiter in die Krise

Fortuna Düsseldorf – VfB Stuttgart 3:0 (1:0) Der VfB Stuttgart hat auch im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf keinen Erfolg erzielen können. Zum Abschluss des 21. Spieltages verlor das Team von Trainer Markus Weinzierl mit 3:0 gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und bleibt damit im sechsten Spiel in Folge sieglos. Düsseldorf nutzte hingegen die schwache Leistung der Stuttgarter aus, Kenan Karaman (34. Minute), Oliver Fink (49.) und der eingewechselte Benito Raman (85.) sorgten für die Treffer. Damit steht der VfB auf dem Relegationsrang 16. Angesichts der Bilanz von nur drei Siegen, einem Unentschieden und zehn Niederlagen unter Weinzierl dürfte nun auch über die Trainerfrage diskutiert werden. Werder Bremen – FC Augsburg 4:0 (3:0) Fünf Tage nach dem Achtelfinalsieg im DFB-Pokal in Dortmund hat Werder Bremen am Sonntag gegen den FC Augsburg mit 4:0 (3:0) gewonnen. Durch den Erfolg hält das Team von Trainer Florian Kohfeldt Anschluss an die Europapokal-Plätze. Für die Augsburger ist die Niederlage nach dem Sieg gegen Mainz 05 vor einer Woche ein Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg. Milot Rashica...

weiterlesen »


NBA: Draymond Green kritisiert weinenden Gobert

Rudy Gobert von den Utah Jazz weinte wie ein Schlosshund vor laufender Kamera, als er über seine Nicht-Nominierung für das All-Star Game erfuhr. Draymond Green von den Golden State Warriors machte sich in der Folge darüber lustig. Nun sprach der Warriors-Forward ausführlicher über seine Kommentare. "Ich glaube, ich wurde einfach ein bisschen anders erzogen", sagte Green im Podcast Pull Up von Blazers-Star C.J. McCollum. "Ich finde es gut, wenn man Leidenschaft und Emotionen zeigt, aber wenn man heult, wenn man es nicht ins All-Star Game geschafft hat, ist das für ein bisschen zu viel."Dass Gobert nicht von den Coaches als Reservist ausgewählt wurde, war dabei ziemlich überraschend und verärgerte die Organisation der Jazz und auch Gobert. "All die Trainer predigen ständig, wie wichtig Defensivarbeit ist", erklärte der Franzose nach den Nominierungen. "Und wenn es dann darum geht, uns zu wählen, dann bedenken sie den besten Spieler der Liga nicht?" Green sprach aber auch ein Lob an Gobert aus, der im nächsten Spiel dominante 25 Punkte und 13 Rebounds auflegte. "Das rechne ich ihm hoch an und habe Respekt...

weiterlesen »


NBA: Sixers vs. Lakers (Livestream ab 21.30): Lieber Luxusprobleme als echte Probleme

Ein echtes Highlight am Sonntagabend: Um 21.30 Uhr empfangen die Philadelphia 76ers die Los Angeles Lakers und SPOX überträgt die Partie im kostenlosen LIVESTREAM. Fünf Fakten zu einer Partie, die vor allem für die Gäste zu einer Standortbestimmung werden könnte. 1. J.J. Redick: Die beste fünfte Waffe der NBA?Durch die Aktivitäten rund um die Deadline, allen voran den Trade für Tobias Harris, haben die Sixers endgültig gezeigt, dass sie in dieser Saison alles auf eine Karte setzen. Philly will in die Finals und hat dafür einiges an Assets geopfert. Als Resultat gibt es außerhalb von Golden State wohl keine potentere Starting Five in der NBA.Etwas zu selten wird dabei J.J. Redick thematisiert - ohne den Edelshooter würde die ganze Rezeptur in Philly kaum aufgehen. Während Ben Simmons, Joel Embiid, Harris und Jimmy Butler alle zu einem gewissen Maß davon abhängig sind, dass sie den Ball in der Hand halten, ist Redick gerade durch das Gegenteil so gefährlich. Er braucht nur Sekundenbruchteile, um seinen Wurf anzubringen, rennt um Picks und verschafft dem gesamten Team Platz. Redick ist mittlerweile 34...

weiterlesen »


Serie A: Juve baut Vorsprung aus: Khedira und Can treffen

Juventus Turin liegt auch dank Sami Khedira und Emre Can weiter klar auf Titelkurs. Der italienische Rekordmeister setzte sich am 23. Spieltag dank Treffern von Khedira (23.), Superstar Cristiano Ronaldo (70.) und des eingewechselten Can (86.) mit 3:0 (1:0) bei US Sassuolo Calcio durch und führt die Serie A mit elf Punkten Vorsprung auf den SSC Neapel an. Der Tabellenzweite Neapel musste sich am Samstag mit einem 0:0 beim AC Florenz begnügen. Während Khedira 67 Minuten zum Einsatz kam, wurde Emre Can kurz vor seinem Tor in der 85. Minute eingewechselt.Trainer Luciano Spalletti hat beim ehemaligen Champions-League-Sieger Inter Mailand unterdessen zunächst einen Schritt aus der Schusslinie gemacht. Nach vier Pflichtspielen ohne Sieg gewann Inter 1:0 bei Parma Calcio und festigte Platz drei. "Die Krise ist zu Ende. Endlich zeigt sich Inter wieder in altem Glanz", schrieb die Gazzetta dello Sport, während Tuttosport über das "Ende eines dreiwöchigen Albtraums" berichtete. Spalletti kann erst einmal durchatmen. "Wir haben gegen Parma bewiesen, dass wir die Schwierigkeiten überwinden können. Jetzt heißt es,...

weiterlesen »


Bundesliga: David Alaba exklusiv: "Salihamidzic weiß, wann er eingreifen muss"

David Alaba ist überzeugt davon, dass der Fokus seines FC Bayern München auf dem Transfermarkt künftig nicht nur auf jungen Spielern liegen wird. Gleichzeitig lobt er im Gespräch mit SPOX und Goal die Arbeit von Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Alphonso Davies (18) kam bereits diesen Januar von den Vancouver Whitecaps, Jann-Fiete Arp (19) wird nächsten oder übernächsten Sommer vom Hamburger SV folgen und - geht es nach dem verliebten Hasan Salihamidzic - soll bis dahin Callum Hudson-Odoi (18) vom FC Chelsea am besten bereits da sein. Und vielleicht auch noch Joao Felix (19) von Benfica Lissabon?Das Beuteschema des FC Bayern auf dem Transfermarkt lässt sich aktuell ganz gut mit einem Wort zusammenfassen: jung. David Alaba ist dagegen bereits 26 Jahre alt - und erachtet die aktuellen Entwicklungen lediglich als kurzzeitigen Trend: "Das sind sicherlich alles gute Talente. Die Scoutingabteilung wird das Potenzial in diesen jungen Spielern sehen, dass sie uns in der Zukunft helfen können. Ich glaube aber nicht, dass der Fokus nur auf der Verpflichtung von jungen Spielern liegen wird." David Alaba lobt Hasan...

weiterlesen »


Bundesliga: "Haben vier Schüsse aufs Tor bekommen und drei waren drin"

Der FC Bayern dominierte das Geschehen beim 3:1-Sieg über Schalke nach Belieben, wackelte aber erneut immer wieder in der Defensive. Joshua Kimmich übte anschließend Selbstkritik. Nach der verspielten 3:0-Führung gegen Hoffenheim machte sich Frust bei den Dortmundern breit. Das spektkakuläre 3:3 in Freiburg war für alle Beteiligten "Werbung für den Fußball". SPOX hat die Stimmen und Reaktionen zum 21. Spieltag der Bundesliga gesammelt.FC Bayern München - FC Schalke 04 3:1Joshua Kimmich (FC Bayern München) ... ... zum geschrumpften Rückstand auf den BVB: "Das ist ein sehr gutes Gefühl. Wir haben das natürlich vor dem Spiel mitbekommen, dass Dortmund noch zwei Punkte abgegeben hat. Letzte Woche, als Dortmund auch Punkte liegen gelassen hat, waren wir nicht da. Heute waren wir da. Jetzt sind es noch fünf Punkte."... zum Patzer des BVB und dem eigenen Sieg: "Das ist psychologisch enorm wichtig. Sieben Punkte Rückstand sind was ganz anderes als fünf Punkte Rückstand. Sie dürfen sich jetzt nur noch zwei Ausrutscher erlauben. Für uns ist es aber wichtig, dass wir bei den Fehlern, die hoffentlich noch...

weiterlesen »


Premier League: Trotz 6:0-Gala

Der englische Meister Manchester City geht als Tabellenführer in die Premier-League-Spielpause. Die Citizens fertigten den FC Chelsea in ihrem letzten Test für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League beim Bundesligisten Schalke 04 (20. Februar) mit 6:0 (4:0) ab und verdrängten den punktgleichen FC Liverpool und den deutschen Teammanager Jürgen Klopp mit einem Spiel mehr aufgrund der besseren Tordifferenz von Platz eins. Auch Tottenham Hotspur feierte eine gelungene Generalprobe für das erste Duell in der Königsklasse mit Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund. Drei Tage vor dem Gastspiel der Westfalen in London (Mittwoch) festigten die Spurs ihren dritten Platz durch ein 3:1 (1:0) gegen Ex-Meister Leicester City.Manchesters überragender Spieler war Torjäger Sergio Agüero mit einem "Dreierpack" (13., 19. und 56., Foulelfmeter). Damit stellte der Argentinier den Dreierpack-Rekord von Ex-Nationalstürmer Alan Sherarer ein. Beide haben nun jeweils elf Dreierpacks geschnürt. Nationalspieler Ilkay Gündogan erzielte mit seinem fünften Saisontreffer das 4:0 für das Team von Pep Guardiola schon nach 25...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Weiterer Top-Klub an Szoboszlai interessiert

Dominik Szoboszlai hat das Interesse mehrerer europäischer Top-Klubs geweckt. Nach dem kolportierten Beobachtungen von Juventus soll nun auch der FC Bayern sowie Atalanta Bergamo an eine Verpflichtung des Spielers vom FC Red Bull Salzburg denken. Wie Calciomercato berichtet, dürfte Juventus bis zu 10 Millionen Euro für den erst 18 Jahre alten Mittelfeldspieler in die Hand nehmen. Szoboslai gilt mit seiner überragenden Schusstechnik als einer der größten Talente in der Kaderschmiede der roten Bullen.Er wechselte im März 2017 von seinem Jugendverein Vidi FC in die Akademie von Red Bull Salzburg. Derzeit besitzt er einen laufenden Vertrag beim österreichischen Bundesligisten bis Sommer 2021. David Alaba äußerte sich im Gespräch mit SPOX zu diesem Thema.

weiterlesen »


Bundesliga: VfB & Weinzierl am Tiefpunkt: "Müssten eigentlich das Geld zurückzahlen"

Der angezählte Markus Weinzierl verfolgte die Schlussminuten seines vielleicht letzten Spiels als Trainer des VfB Stuttgart regungslos an der Seitenlinie, nach dem Schlusspfiff schlich er mit hängendem Kopf über den Rasen. Nach einer desaströsen Vorstellung und einer 0:3 (0:1)-Pleite bei Fortuna Düsseldorf schweben die Schwaben auf dem Relegationsplatz in höchster Abstiegsgefahr. Ein weiterer Trainerwechsel ist daher nicht ausgeschlossen."Wir sind natürlich enttäuscht. Wir haben die Zweikämpfe nicht so bestritten wie der Gegner. Bei den Gegentoren haben wir mitgeholfen. Meine Zukunft interessiert mich nicht", sagte Weinzierl, der als Nachfolger von Tayfun Korkut nur drei Siege in 14 Spielen holte, bei Sky. Der VfB wartet seit sechs Begegnungen (fünf Niederlagen) auf ein Erfolgserlebnis. Die blutleere Vorstellung bei Aufsteiger Düsseldorf war ein Offenbarungseid. In Markus Gisdol und Felix Magath werden am Cannstatter Wasen bereits prominente Feuerwehrleute gehandelt. Didadi: "Müssten den Fans eigentlich das Geld zurückzahlen""Das war heute der Tiefpunkt. Gegen einen direkten Konkurrenten muss man sich...

weiterlesen »


Ungarn: Ministerpräsident Viktor Orbán lobt Babyprämie aus

Ministerpräsident Viktor Orbán will die Ungarinnen mit beträchtlichen finanziellen Anreizen dazu bewegen, mehr Kinder zu gebären. "Das ist die Antwort der Ungarn (auf den Geburtenrückgang), nicht die Migration", sagte der rechtsnationale Politiker in seiner jährlichen Rede zur Lage der Nation. Im Jahr 2016 lag die durchschnittliche Kinderzahl in Ungarn bei 1,45 Kindern pro Frau. In Deutschland waren es im selben Jahr durchschnittlich 1,59 Kinder. Orbán kündigte an, dass in Zukunft jede Frau unter 40 Jahren, die zum ersten Mal heiratet, einen Kredit von zehn Millionen Forint (31.417 Euro) zur freien Verwendung bekommen solle. Bei Geburt des ersten Kindes soll die Rückzahlung demnach drei Jahre lang ausgesetzt werden. Nach dem zweiten Kind werde ein Drittel des Kredits, nach dem dritten der gesamte Kredit erlassen. "Brüssel ist die Hochburg des neuen Internationalismus" Außerdem würden die Kreditprogramme für den Wohnungserwerb ausgeweitet und Bürgschaften je nach Kinderzahl teilweise vom Staat übernommen. Familien mit mindestens drei Kindern sollen beim Kauf eines Fahrzeugs mit sieben oder mehr...

weiterlesen »


Hartz IV: Ein neuer Sound soll her

Die SPD-Spitze hat sich an diesem verregneten Sonntag erfolgreich ihrem Trauma gestellt und das wohl größte Regierungsprojekt hinterfragt, das sie selbst geschaffen hat. Hartz IV – die Sozialreform des früheren SPD-Kanzlers Gerhard Schröder, die je nach Lesart die Bundesrepublik zum Reformmotor Europas gemacht oder Tausende Menschen in Rekordzeit entwürdigt und entmündigt hat. Das 17-seitige Papier zum Thema "Arbeit – Solidarität – Menschlichkeit", das die Parteiführung im Berliner Willy-Brandt-Haus beschloss, verkündet nicht die Revolution. Es ruft weder ein bedingungsloses Grundeinkommen für alle aus noch eine Grundsicherung von 1.000 Euro monatlich, wie sie die Linkspartei fordert. Die Regelsätze des neuen Bürgergelds, wie Parteichefin Andrea Nahles die staatliche Hilfe für Langzeitarbeitslose ab sofort nennt, sollen mit 424 Euro pro Monat gleich niedrig bleiben. Und doch ist dieser Beschluss eine Zäsur für die Partei, weil er die Lossagung von "dem Hartz-IV-System" ist, die Abkehr von einem Negativsound. Gesine Schwan, ehemalige Kandidatin für das Bundespräsidentinnenamt und Vorsitzende der...

weiterlesen »


Holocaust: Wurst und Nazis

Es geschieht nicht oft, dass die New York Times die gemeine Bratwurst aufspießt und aus Mühlhausen/Thüringen berichtet. Die Wurst und die Stadt waren dem Blatt plötzlich einen Sechsspalter wert, weil ein Drittes hinzukam: die deutsche Vergangenheit. Überschrift: "Deutsches Bratwurst-Museum löst unabsichtlich Holocaust-Streit aus".

weiterlesen »


Luftverschmutzung: Wie geht es der Luft?

Die Luft ist – zumindest in Deutschland – heute weit weniger dreckig als 1990. Aber sauber ist sie noch lange nicht. Und weltweit atmen die ärmsten Menschen den meisten Schmutz. Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter. Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

weiterlesen »


NBA: NBA Sundays: Sixers vs. Lakers im Livestream (21.30 Uhr)

Wie gewohnt zeigt SPOX im Laufe der Regular Season 2018/19 ein NBA-Spiel am Sonntagabend kostenlos im LIVESTREAM. Am heutigen Sonntag treffen um 21.30 Uhr in einem echten Topspiel die Philadelphia 76ers auf die Los Angeles Lakers um LeBron James. HIER geht es direkt zum Livestream am Sonntagabend!Die Los Angeles Lakers zählen für viele Experten zu den besten Teams im Westen. Aktuell hinkt Purple and Gold den eigenen Ansprüchen allerdings noch hinterher. Statt um die vorderen Plätze mitzukämpfen, müssen sich die Lakers aktuell anstrengen, um überhaupt die Playoffs zu erreichen. Mit Moritz Wagner und Issac Bonga spielen unter anderem zwei Deutsche bei L.A. Während Letzterer zumeist beim G-League-Team eingesetzt wird, um Spielpraxis zu sammeln, kam Wagner in letzter Zeit immer besser in Schwung. Auch gegen Philladelphia dürfte der Big Men auf weitere Einsatzminuten brennen.Die 76ers sind im Osten schon so gut wie sicher in den Playoffs, kämpfen allerdings noch um das Heimrecht. Ähnlich wie bei den Lakers haben auch die Sixers noch nicht so ganz zu ihrem System gefunden und könnten eigentlich deutlich besser...

weiterlesen »


NBA: Fix! Matthews unterschreibt bei den Pacers

Die Indiana Pacers haben Wesley Matthews offiziell unter Vertrag genommen. Der ehemalige Shooting Guard der Dallas Mavericks wurde kurz nach der Trade Deadline von den New York Knicks entlassen. Die Verpflichtung von Matthews gaben die Pacers in einem offiziellen Statement bekannt. Details zu den Konditionen nannte das Team aber nicht."Wir freuen uns, dass wir Wesley bei den Pacers begrüßen dürfen", lässt sich Pacers-Präsident Kevin Pritchard in der Pressemitteilung ziteren. "Er ist ein echter Vollprofi und wir sind überzeugt, dass er uns für den Rest der Saison und in den Playoffs helfen kann. Er passt gut in unser Profil und ist eine gute Ergänzung für das, was wir hier erreichen wollen." Matthews begann die Saison bei den Dallas Mavericks, wurde aber im Februar zu den New York Knicks im Zuge des Trades für Kristaps Porzingis geschickt. Für New York absolvierte der Shooting Guard jedoch nur ein Spiel, bevor der Iron Man wieder entlassen wurde.In 45 Saisonspielen erzielte Matthews im Schnitt 12,8 Punkte sowie 2,3 Rebounds und 2,3 Assists. Aus dem Feld trifft der Shooter dabei 40,6 Prozent, von Downtown...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.