Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Viertelfinale der Champions League: Wann findet die Auslosung und wann das Viertelfinale statt?

Nach dem Achtelfinale ist das Finale in Madrid in greifbarer Nähe. Aber vorher müssen die Teams ihr Können im Viertelfinale der Champions League unter Beweis stellen. SPOX liefert euch alle Termine zur Auslosung und Ansetzung des Viertelfinales der UEFA Champions League. 16 Mannschaften spielen noch um den Champions-League-Titel 2018/19 mit. Darunter auch drei deutsche Klubs, wobei das Weiterkommen des FC Bayern nach dem 0:0 in Liverpool noch am wahrscheinlichsten ist.Mit vier Vereinen im Champions-League-Achtelfinale ist England derzeit das Land, das die meisten Klubs stellt. Bei den Buchmachern stehen Manchester City und der FC Liverpool ganz oben als Titelfavoriten. Auslosung des Champions-League-Viertelfinals: Wann und wo?Lange dauert es nicht mehr, dann stehen auch die Viertelfinal-Paarungen fest. Schon zwei Tagr nach dem letzten Achtelfinal-Rückspiel werden die Paarungen für das Champions-League-Viertelfinale ausgelost. Am 15. März um 12 Uhr geht es in Nyon (Schweiz) an die Lostöpfe.Ab dem Viertelfinale ist keine Mannschaft mehr gesetzt und es kann auch zu Länder-Duellen, zum Beispiel zwischen zwei...

weiterlesen »


Primera Division: Mou über Real-Rückkehr

Jose Mourinho könnte sich eine Rückkehr zu Real Madrid vorstellen. "Ich hätte kein Problem damit, zu Real Madrid zurückzukehren", sagte der Portugiese im Gespräch mit BeIn Sports. Mourinho war zwischen 2010 und 2013 Trainer der Königlichen. Mit Real gewann er die spanische Meisterschaft sowie die Copa del Rey. 2011 wurde er zum Welttrainer des Jahres gekürt. Zuletzt trainierte er Manchester United, wurde nach anhaltendem Misserfolg jedoch im Dezember 2018 entlassen.Aufgrund der sportlich enttäuschenden Saison von Real Madrid halten sich Gerüchte, wonach Mourinho als Nachfolger von Santiago Solari nach Madrid zurückkehren soll. "Eines der besten Gefühle meiner Karriere war die Rückkehr zu Chelsea. Wenn sie dich ein zweites Mal anrufen, bedeutet das, dass sie wissen, wie gut du es gemacht hast. Es ist ein tolles Gefühl. Real ist der berühmteste Klub der Welt", erklärte Mourinho.Vor dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Ajax Amsterdam wurde Solari gefragt, ob ihn die Gerüchte um Mourinho belasten. Seine Antwort sorgte für Lacher: "Real hatte schon immer mehr Kandidaten als Julia Roberts. Das ist ganz...

weiterlesen »


Champions League: Champions League: Wann ist die Auslosung vom Viertelfinale?

Die Rückspiele der Achtelfinals in der Champions League finden bereits diesen Dienstag und Mittwoch statt. Spätestens am Mittwoch stehen dann also die Teilnehmer für das Viertelfinale der Champions League statt. SPOX verrät euch, wann die Runde der letzten Acht ausgelost wird. Die Achtelfinalspiele der UEFA Champions League sind noch nicht zu Ende, doch die Termine für die Auslosung und Austragung der Viertelfinalspiele stehen bereits fest. In der Achtelfinalrunde sind viele Paarungen noch spannend. So trennten sich der FC Liverpool und der FC Bayern München torlos wie auch der FC Barcelona und Olympique Lyon. Borussia Dortmund hofft nach dem 0:3 gegen Tottenham Hotspur auf ein Wunder. Champions League: Wo und wann wird das Viertelfinale ausgelost?Die Auslosung für das Viertelfinale der UEFA Champions League findet am 15. März statt. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr. Auslosungsort ist Nyon in der Schweiz. Champions League: Auslosung der Viertel- und HalbfinalspieleAb dem Viertelfinale der Champions League können auch Mannschaften aus dem gleichen Verband aufeinandertreffen. Zudem ist es auch möglich,...

weiterlesen »


Europa League: Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand: Europa League live im TV, Livestream und Liveticker

Eintracht Frankfurt empfängt Inter Mailand am Donnerstag zum Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League. SPOX bietet euch alle wichtigen Informationen zum Europa-League-Duell und verrät euch, wie ihr dieses Spiel live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. Nach einem fulminanten Hinspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Schachtjor Donezk konnten die Frankfurter die Ukrainer in der Commerzbank-Arena im Rückspiel mit 4:1 aus den eigenen Stadion schießen. Mit Inter Mailand wartet nun ein europäischer Top-Klub auf die SGE. Nach dem dramatischen 3:2-Heimerfolg in der Bundesliga gegen Hoffenheim hoffen die Frankfurter, ihre Siegesserie auch gegen die Nerazzurri fortsetzen zu können. Europa-League-Achtelfinale: Wann spielt Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand?Das Achtelfinal-Hinspiel der Europa League zwischen Eintracht Frankfurt und Inter Mailand wird am Donnerstag, den 7. März, in der Commerzbank-Arena stattfinden. Das Rückspiel im legendären San Siro wird eine Woche später, am 14. März 2019, ausgetragen. Europa-League-Achtelfinale: Um wieviel Uhr spielt Eintracht Frankfurt gegen Inter...

weiterlesen »


2. Liga: Hunt lässt HSV gegen Fürth spät jubeln

Dusel-Sieg vor dem Derby: Der HSV hat den direkten Aufstiegsplatz zwei in der 2. Bundesliga zurückerobert. Das Team von Trainer Hannes Wolf schlug die SpVgg Greuther Fürth im Montagabendspiel durch ein spätes Tor von Kapitän Aaron Hunt (85.) mit Ach und Krach 1:0 (0:0). Sechs Tage vor dem mit Spannung erwarteten Stadtderby beim FC St. Pauli stimmte bei den Hamburgern nicht viel mehr als das Ergebnis. Selbst die numerische Überlegenheit nach einer Gelb-Roten Karte gegen Fürths Offensivmann Julian Green (67.) nach einer vermeintlichen Schwalbe konnten die Hausherren lange nicht für sich nutzen."Wir haben richtig schlecht gespielt, zu wenig Druck erzeugt. Aber so ein Spiel zu gewinnen ist sehr wichtig für uns", sagte Matchwinner Hunt bei Sky, "wir müssen aber besser Fußball spielen." Der unter Wolf zuhause noch ungeschlagene HSV hat mit 47 Punkten Tuchfühlung zum Spitzenreiter 1. FC Köln (48) aufgenommen und drei Punkte Vorsprung auf Union Berlin auf Rang drei. Fürth kassierte dagegen in der vierten Partie unter Trainer Stefan Leitl die erste Pleite.Die Hamburger mussten kurz vor dem Anpfiff eine...

weiterlesen »


Champions League: Champions League: Die Wettenquoten der Buchmacher für das Achtelfinale

Vier der acht Achtelfinal-Begegnungen stehen in dieser Woche in der Champions League auf dem Programm, die restlichen vier folgen nächste Woche. Da in der Welt des Sports gerne gewettet wird, liefert euch SPOX alle Informationen zu den Wettquoten der Buchmacher. Von allen Achtelfinal-Teilnehmern der Champions League hat der BVB nach der 0:3-Pleite die mit Abstand schwierigste Ausgangsposition vor dem Rückspiel. Auch Manchester United hat sich im Hinspiel im Old Trafford mit einem 0:2 gegen Paris Saint-Germain nicht mit Ruhm bekleckert. Dies wirkt sich auch auf die Wettquoten aus, denn bei der einen oder anderen Paarung sind sich die Buchmacher sicher über den Ausgang der Begegnung. Wir werfen einen Blick auf die Quoten. Champions League: Die Wettquoten des Achtelfinals im ÜberblickHier findet ihr eine Übersicht über die Wettquoten der Buchmacher. Die Quoten wurden dem Wettanbieter bwin entnommen. Während die Quote für die eine oder andere Paarung keine Überraschung ist, sind manche Quoten doch etwas verwunderlich. So sehen die Buchmacher den FC Barcelona gegen Olympique Lyon im Camp Nou klar im Vorteil. Das...

weiterlesen »


Europäische Union: Emmanuel Macron macht Vorschläge für einen "Neubeginn für Europa"

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat einen "Neubeginn für Europa" gefordert und tief greifende Reformvorschläge gemacht. "Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg war Europa so wichtig. Und doch war Europa noch nie in so großer Gefahr", schreibt Macron in einem Gastbeitrag, der am Dienstag zeitgleich in der Zeitung Die Welt, der französischen Zeitung Le Parisien und in führenden Tageszeitungen in allen 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union erscheinen soll. Macron wendet sich darin direkt an die Bürgerinnen und Bürger der EU und skizziert drei Monate vor der Europawahl einen Aktionsplan. Der Plan soll sich an den Ambitionen Freiheit, Schutz und Fortschritt orientieren. Macron macht dabei weitreichende Vorschläge für die Wirtschafts- und Verteidigungspolitik und fordert etwa eine Bevorzugung europäischer Unternehmen bei öffentlichen Aufträgen. Trotz des Brexits geht der französische Präsident einen Schritt auf die Briten zu. Die Ziele der europäischen Politik müssten eine "Erhöhung der Militärausgaben, Anwendungsfähigkeit der Klausel über die gegenseitige Verteidigung, (und ein) Europäischer...

weiterlesen »


Europäische Volkspartei: EVP-Mitglieder beantragen Ausschluss von ungarischer Fidesz-Partei

Mitglieder der Europäischen Volkspartei (EVP) haben offiziell den Ausschluss der Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán aus der Gruppe beantragt. Zwölf EVP-Mitgliedsparteien aus neun EU-Staaten sprachen sich dafür aus, die Mitgliedschaft von Fidesz zu beenden oder auszusetzen, wie EVP-Chef Joseph Daul der Nachrichtenagentur AFP sagte. Über die Frage werde es bei einem Treffen am 20. März eine Debatte geben, einen Tag vor dem EU-Gipfel, bei dem es hauptsächlich um den Brexit gehen wird. Worüber genau bei der EVP-Vorstandssitzung am 20. März abgestimmt wird, ist noch offen. Neben dem sofortigen Ausschluss wäre es auch möglich, die Mitgliedschaft vorerst und unter Auflagen auszusetzen. Die Anwesenden könnten sich zudem auch für einen Verbleib ohne Auflagen aussprechen. Alle Entscheidungen müssen mit absoluter Mehrheit getroffen werden. Für die Debatte war ein Quorum von mindestens sieben EVP-Mitgliedsparteien aus fünf Ländern erforderlich. Wie die Debatte ausgehen werde, könne er nicht vorwegnehmen, sagte Daul. Die Entscheidung liege bei allen EVP-Mitgliedern. Die...

weiterlesen »


Premier League: Werner: Bayern-Konkurrenz durch Liverpool?

Der FC Liverpool ist offenbar an einer Verpflichtung von Timo Werner interessiert. Das berichtet die britische Tageszeitung The Guardian. Der Angreifer von RB Leipzig sei eine von mehreren Optionen, die Liverpool in Betracht ziehe. Die Reds würden im Buhlen um Werner in erster Linie mit dem FC Bayern München konkurrieren.Die Sport Bild hatte bereits von einer Vorab-Vereinbarung zwischen dem Nationalspieler und dem deutschen Rekordmeister berichtet. Leipzigs Sportdirektor und Trainer Ralf Rangnick dementierte diese Einigung. "Ich hatte in der vergangenen Woche ein längeres Telefonat mit seinem Berater, der mir versichert hat, dass es keine Vorab-Vereinbarungen oder sonst etwas in dieser Art gebe", sagte Rangnick dem kicker. Neben Werner sollen die Reds vor allem den viel umworbenen Maxi Gomez vom spanischen Erstligisten Celta Vigo im Fokus haben. Laut Guardian soll Liverpool auch an Real Madrids Isco interessiert sein.

weiterlesen »


Premier League: ManUnited: Sanchez droht Saisonaus

Alexis Sanchez könnte für den Rest der aktuellen Saison ausfallen. Der Offensivspieler von Manchester United muss laut Pedro Onate, dem Teamarzt der chilenischen Nationalmannschaft, sechs bis acht Wochen pausieren. Sanchez hatte sich beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Southampton eine Verletzung am rechten Knie zugezogen. Laut Onate wurde beim Pressschlag mit Southamptons Jan Bednarek Sanchez' Innenband beschädigt.Die Copa America (14. Juni bis 7. Juli) sei für Sanchez nicht in Gefahr, sagte Onate gegenüber El Mercurio. Ob der 30-Jährige in dieser Spielzeit aber für die Red Devils nochmal auflaufen kann, ist unsicher. Fest steht nur, dass Sanchez das Rückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain verpassen wird.Außerdem muss Trainer Ole Gunnar Solskjaer in Paris auf Paul Pogba verzichten, der bei der 0:2-Niederlage im Hinspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog.

weiterlesen »


Primera Division: Bales Berater schießt gegen Real-Fans

Der Berater von Real Madrids Superstar Gareth Bale hat sich zum Umgang der Fans mit dem Waliser geäußert und dabei lautstark Kritik an den Anhängern des amtierenden Champions-League-Siegers zum Ausdruck gebracht. Im Gespräch mit Sky Sports gab Bale-Agent Jonathan Barnett seine Meinung zu den vielen kritischen Stimmen rund um den 29-Jährigen kund: "Die aktuelle Generation der Real-Fans wird noch in vielen Jahren über die Tore von Gareth sprechen. Um ehrlich zu sein, sollten sie sich schämen. Er verdient größten Respekt und die Art und Weise, wie manche Anhänger mit ihm umgehen, ist eine Schande."Bale habe demnach nur positive Rückmeldungen verdient, auch wenn der walisische Nationalspieler in seiner Zeit bei Real Madrid auch etwas schwächere Phasen durchlebt hat. "In den sechs Jahren in Spanien hat er alles gewonnen. Er ist einer der besten Spieler der Welt. Alle Kritiker sollten seine Füße küssen", so Barnett weiter. Laut Marca: Bale flüchtet aus StadionIn der laufenden Saison gelangen dem Nationalspieler 15 Pflichtspieltreffer. Dennoch kämpft er seit längerem mit seiner Form, immer wieder wird er...

weiterlesen »


Donald Trump: Demokraten leiten Untersuchung gegen US-Präsidentenfamilie ein

Der Justizausschuss des mehrheitlich von den oppositionellen Demokraten geführten US-Repräsentantenhauses hat umfangreiche neue Ermittlungen zu US-Präsident Donald Trump und dessen Umfeld begonnen. Wie der Vorsitzende des Gremiums, der Demokrat Jerrold Nadler, mitteilte, soll damit Verdachtsmomenten für Korruption und Machtmissbrauch sowie Behinderung der Justiz nachgegangen werden. Nadler erklärte, mit der Untersuchung solle der von Trump ausgehenden Bedrohung für die Rechtsstaatlichkeit entgegengetreten werden. Der Präsident greife nahezu täglich die "grundlegenden gesetzlichen, ethischen und verfassungsmäßigen Regeln und Normen" an. Dafür sei er in den vergangenen Jahren vom Kongress nicht zur Rechenschaft gezogen worden. Die Demokraten hatten zu Jahresbeginn Trumps Republikaner als Mehrheitspartei im Repräsentantenhaus abgelöst. Als wichtiges Feld der Untersuchung nannte der Ausschussvorsitzende unter anderem den Verdacht, dass sich Trump in eine Reihe von juristischen Prozeduren eingemischt habe, sowie die mögliche Ausnutzung seine Amtes für den persönlichen Profit und Verstöße gegen...

weiterlesen »


Innere Sicherheit: Geplanter Passentzug für Dschihadisten stößt auf Kritik

Das Gesetzesvorhaben, auf das sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) geeinigt haben, klingt denkbar simpel: "Ein Deutscher, der (…)  für eine Terrormiliz an Kampfhandlungen im Ausland teilnimmt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit, es sei denn, er würde sonst staatenlos." Diese Bestimmung soll nach dem Willen der großen Koalition demnächst den Paragrafen 28 des Staatsangehörigkeitsgesetz (die bisherige Fassung finden Sie hier) ergänzen. So jedenfalls steht es im Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums, der ZEIT ONLINE vorliegt und der derzeit zwischen den Ressorts abgestimmt wird. Das Ziel ist klar: Wer sich aus Deutschland verabschiedet hat, um sich einer Terrororganisation anzuschließen, soll nach Möglichkeit nicht wieder zurückkehren können. Das Gesetz würde allerdings nur für zukünftige Fälle gelten; die aktuell in Syrien und im Irak inhaftierten mutmaßlichen Mitglieder und Anhänger des sogenannten "Islamischen Staates" (IS) wären nicht betroffen. Unter ihnen sind über 100 deutsche Staatsbürger und eine unbekannte Zahl Doppelstaatler. ...

weiterlesen »


Bundesaußenminister: Heiko Maas für Kürzung von EU-Geldern bei antisemitischer Hetze

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) will europäischen Staaten im Falle antisemitischer Hetze die EU-Gelder kürzen. "Verstöße gegen die Grundwerte der EU müssen Konsequenzen haben", sagte der SPD-Politiker bei einer Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Bremen. "Im nächsten Finanzrahmen der EU sollten wir die Ausschüttung von Mitteln deshalb konsequent an die Einhaltung rechtsstaatlicher Grundsätze knüpfen", sagte Maas weiter. Steuergelder dürften nicht die belohnen, die die EU infrage stellten und ihre Prinzipien mit Füßen träten. Zuvor hatte Maas dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán antisemitische Grenzüberschreitungen vorgeworfen. Dieser stand in der Vergangenheit wegen der Verwendung antisemitischer Topoi mehrfach in der Kritik. Maas warnte außerdem vor einem Erfolg rechtspopulistischer Parteien bei der Europawahl. "Die Prognosen sehen Populisten und Nationalisten gestärkt aus der Wahl hervorgehen. Das muss uns beunruhigen", sagte Maas. Isolation und Nationalismus seien "ein Irrweg in die politische Ohnmacht". Große Herausforderungen wie den...

weiterlesen »


Zeitumstellung: EU-Ausschuss will Wechsel von Sommer- und Winterzeit 2021 abschaffen

Der Verkehrsausschuss des EU-Parlaments hat für eine Abschaffung der Zeitumstellung ab dem Jahr 2021 gestimmt. 23 Abgeordnete votierten in Brüssel dafür, elf dagegen. Enthaltungen gab es keine. Darüber, dass künftig nicht mehr zweimal jährlich die Uhr umgestellt werden soll, herrscht auf EU-Ebene weitestgehend Einigkeit. Streit gibt es jedoch über den konkreten Zeitpunkt. Die EU-Kommission hatte ursprünglich 2019 anvisiert, die Mitgliedsstaaten forderten allerdings deutlich mehr Vorbereitungszeit. "Flickenteppich verschiedener Zeitzonen" verhindern Ein Problem ist die bislang fehlende Abstimmung zwischen den EU-Ländern. Gemäß dem Plan der EU-Kommission kann jedes Land für sich entscheiden, in welcher Zeitzone es dauerhaft bleibt: So wäre es möglich, dass sich etwa Deutschland anders entscheidet als die Nachbarn Belgien oder Frankreich – und die Länder dann in unterschiedlichen Zeitzonen lägen. Um einen "Flickenteppich verschiedener Zeitzonen in Europa" zu verhindern, hatte der EU-Rat im Dezember mehr Zeit gefordert. Die damalige österreichische Ratspräsidentschaft brachte 2021 ins...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.