Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Gebärmutterhalskrebs: Unterschätzter Schutz

"Stell dir vor, es gibt eine Impfung gegen Krebs, aber keiner geht hin" – ganz so drastisch ist es zwar nicht, aber verwundert kann man schon sein. Die Rede ist von der Impfung gegen Humane Papillomaviren (HPV), die zum Beispiel Gebärmutterhalskrebs auslösen. Für die Entdeckung dieses Zusammenhangs erhielt der Heidelberger Krebsforscher Harald zur Hausen vor elf Jahren den Medizinnobelpreis. Die Ständige Impfkommission empfiehlt die HPV-Impfung für 9- bis 14-jährige Mädchen und seit Kurzem auch für Jungen, für die sie ebenfalls wichtig ist. Aber in Deutschland liegt die Zahl der geimpften Mädchen nur bei 40 Prozent. Woher rührt die Zurückhaltung? Eine Kinderärztin, ein Frauenarzt und ein Psychologe diskutieren in einem Konferenzraum der ZEIT – sie kennen sich nicht und sind zum Teil von weit her angereist. ZEIT Doctor: Die Weltgesundheitsorganisation WHO wirbt für die HPV-Impfung, mit dem Ziel, den Gebärmutterhalskrebs auszurotten. Warum schreibt die Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland: "Es ist möglich,...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.