Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Türkei: Der dysfunktionale Staat

Türkische Gastfreundschaft sah mal anders aus. Ich erinnere mich an Zeiten, da wurde die Pressekarte für den ausländischen Korrespondenten bei einem Tee und einem netten Gespräch pünktlich zum Jahresanfang serviert. Heute bekommen manche Türkeikorrespondenten monatelang keine Antwort auf ihren Akkreditierungsantrag. Am Ende wird so mancher Antrag abgelehnt. So widerfuhr es jetzt Thomas Seibert vom Tagesspiegel und Halil Gülbeyaz, der für den NDR arbeitet. Oder der Antrag wurde nach Ablehnung und Aufregung plötzlich doch bewilligt, wie bei Jörg Brase vom ZDF. Was geht da vor in der Türkei? Die bekannte Antwort ist: Hier handelt der autoritäre Herrscher, der die freie Presse unterdrückt, das freie Wort nicht will und Korrespondenten ausweist. Das ist sicher richtig, aber nicht die ganze Erklärung. Das Bild von der gut geölten Unterdrückungsmaschine trügt. Das Hin und Her in der Korrespondentenaffäre sieht vielmehr nach einer Art von Staatsversagen aus. Das hat zunächst mit dem Mann zu tun, der den Staat erobert hat: Recep Tayyip Erdoğan. Nach seinem Willen verloren in den vergangenen Jahren...





Facebook Kommentare:

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.