Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

US-Justizministerium: Mueller-Bericht soll Donnerstag veröffentlicht werden

Das US-Justizministerium hat angekündigt, den Bericht von Sonderermittler Robert Mueller zur Russlandaffäre voraussichtlich am Donnerstag zu veröffentlichen. Eine redigierte Fassung werde an den Kongress gehen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, sagte Ministeriumssprecherin Kerri Kupec. Nach fast zweijährigen Ermittlungen hatte Mueller seinen circa 400-seitigen Bericht Ende März an Justizminister William Barr übergeben. Dieser reichte kurz darauf eine vierseitige Zusammenfassung mit prinzipiellen Schlussfolgerungen an den Kongress weiter. Darin schrieb er, Mueller habe keine Nachweise für eine Konspiration zwischen Russland und dem Wahlkampfteam von Präsident Donald Trump gefunden. Zur Frage einer möglichen Behinderung der Justiz durch Trump habe Mueller sich nicht eindeutig geäußert. Barr selbst erklärte, er glaube nicht, dass die Beweise ausreichten, um Trump ein solches Vergehen nachzuweisen. "Besorgniserregender" als beschrieben Die New York Times berichtete jedoch Anfang April, dass manche Mitglieder des Mueller-Teams wegen Barrs Darstellung der Ermittlungsergebnisse...

weiterlesen »


Sexuelles Trauma: Wie lassen sich Gewalt und Missbrauch überwinden?

Es trifft vor allem Frauen, ganz gleich, ob sie Ärztin, Managerin, Verkäuferin oder Minijobberin sind. Körperliche und sexuelle Gewalt erfährt in Deutschland jede vierte Frau, die in einer Partnerschaft lebt. Das sind mehr als 80 Prozent aller Betroffenen. Übergriffe, Belästigung oder Drohungen bis hin zu Vergewaltigung und auch Missbrauch sind nicht selten. Viele Hörerinnen und Hörer haben uns dazu geschrieben. Melanie Büttner, Sexualtherapeutin und Traumaexpertin, antwortet hier auf einige der Zuschriften. In diesem ersten Teil zur Frage Wie überwinde ich ein sexuelles Trauma? geht es im Gespräch mit Sven Stockrahm, Vizeressortleiter für Wissen und Digital bei ZEIT ONLINE, um folgende Themen: Wie stark beeinflussen traumatische Erlebnisse auch später noch das Leben und die Sexualität? Wie kann man Sex noch als etwas Schönes empfinden? Wie gehe ich damit in neuen Beziehungen um und wo finde ich Unterstützung und Hilfe? Diese Folgen können Sie direkt oben auf dieser Seite anhören. Im Sexpodcast haben wir bereits einige Male über sexuelle Gewalt gesprochen. In der Folge Wenn Sex wehtut geht es um...

weiterlesen »


Dragonblood: Sicherheitslücken in WPA3

Die Sicherheitsforscher Eyal Ronen sowie Mathy Vanhoef, der auch den Krack-Angriff entwickelte, haben mehrere Angriffsmöglichkeiten auf WPA3 entdeckt. Mit WPA3, dem neuen Verschlüsselungsstandard für WLANs, sollen viele Probleme des 14 Jahre alten Vorgängerprotokolls WPA2 behoben werden, darunter das Knacken von Wi-Fi-Passwörtern und -Schlüsseln, das mit der Krack-Attacke möglich war. Die Lücken wurden laut der Wi-Fi Alliance, einem Zusammenschluss von Geräteherstellern, welche den WPA3-Standard verabschiedet haben, bereits geschlossen. Die Hersteller müssen Updates bereitstellen, die zeitnah eingespielt werden sollten. Eine größere Gefahr dürfte für die Nutzer in Zeiten von HTTPS-Verschlüsselung jedoch nicht bestehen. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim), Otterfing bei München Insgesamt entdeckten die Forscher fünf Sicherheitslücken: zwei Seitenkanal- und zwei Downgrade-Lücken sowie eine Denial-of-Service-Lücke. Mit letzterer kann ein WPA3-Router zum Absturz gebracht werden. Die Seitenkanalangriffe wurden möglich durch Schwächen im sogenannten Dragonfly-Protokoll von WPA3, das...

weiterlesen »


Cascade Lake: Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

weiterlesen »


Arcade: Apple investiert offenbar 500 Millionen US-Dollar in Spiele

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: Pongracic fällt erneut wochenlang aus

Die Freude über das Comeback von Marin Pongracic währte nur kurz. Nach wenigen Einsatzminuten gegen den SK Sturm muss der Verteidiger von Red Bull Salzburg nun erneut pausieren. Nach rund zweimonatiger Auszeit wegen eines Muskelbündelrisses im Oberschenkel stand Pongracic am Sonntag erstmals wieder auf dem Feld. Er wurde in der zweiten Hälfte eingewechselt, musste das Feld aber noch vor Abpfiff wieder verlassen. Erneut war es der Oberschenkel, der Probleme machte. Wie die Salzburger am Montag vermelden, zog sich der Kroate diesmal einen Muskelfaserriss zu und wird wieder "mehrere Wochen" ausfallen.RBS-Coach Marco Rose hatte gleich nach der Partie zugegeben, dass das Comeback vielleicht doch eine Woche zu früh kam. "Wir haben Marin heute mitgenommen. Er hat jetzt eine ganze Trainingswoche hinter sich. Ich glaube, dass er wahrscheinlich zwei Trainingswochen gebraucht hätte", meinte Rose bei Sky. "Im Nachgang würde ich es jetzt sicher anders machen. Die Nummer nehme ich auf meine Kappe", so der Deutsche.

weiterlesen »


Premier League: 30 Jahre Hillsborough-Katastrophe: Der traurige Urknall

Die Hillsborough-Katastrophe von 1989 erschütterte den englischen Fußball in seiner Gesamtheit, wie vielleicht kein einzelnes Ereignis zuvor oder danach. Neben einigen lange überfälligen Modernisierungspflichten war auch die Abschaffung der Stehplatztribünen eine direkte Konsequenz. Seit Jahren spaltet sie Englands Fußballwelt. 30 Jahre später steht sie immer noch auf dem Prüfstand.Dieser Artikel erschien bereits am 06.02.2017 im Rahmen einer Themenwoche zum englischen Fußball und seinen Fans. Etwas mehr als hundert Meter liegen zwischen der Erinnerung an eine wilde, stimmungsvolle aber eben auch sehr gefährliche Zeit und dem Mahnmal einer unfassbaren Tragödie, die dieser Zeit ein jähes Ende setzte. Mit drei silbernen Landesmeisterpokalen sind die Paisley Gates vor dem Kop, der legendären Fantribüne von Liverpools Anfield Road, verziert. Einem für den Titel 1977, einem für den 1978 und einem für den Titel 1981. Bob Paisley errang sie alle drei als Trainer, als Dank bekam er ein Gate mit seinem Namen.Es ist die Erinnerung an eine Zeit, in der der FC Liverpool Europa dominierte, sein Stadion als das...

weiterlesen »


Europa League: Halbfinale

Die Europa League befindet sich in der heißen Phase. Sobald die Viertelfinal-Rückspiele absolviert worden sind, stehen die Paarungen im Halbfinale fest. SPOX gibt euch einen Überblick. Am kommenden Donnerstag kommt es zu den vier Viertelfinal-Rückspiel. Mit Eintracht Frankfurt befindet sich der letzte deutsche Vertreter in den internationalen Wettbewerben noch im Kampf um den Titel. Die Hessen empfangen Benfica Lissaabon, nachdem sie das Hinspiel mit 2:4 verloren haben.Europa League: Diese Teams sind noch dabeiNeben Eintracht Frankfurt und Benfica Lissabon stehen mit dem FC Chelsea und dem FC Arsenal noch zwei englische Teams im Wettbewerb. Zudem sind zwei Teams aus Spanien im Viertelfinale. Europa League: Wann findet das Halbfinale statt?Die Halbfinalspiele in der Europa League findet im Mai statt. Während die Hinspiele am 2. Mai steigen, kommt es eine Woche später am 9. Mai zu den Rückspielen.Europa League: Auslosung und PaarungenDie Halbfinal-Paarungen werden nicht seperat ausgelost. Die Begegnungen stehen bereits durch die Auslosung der Viertelfinals fest. Der Sieger des Spiels zwischen Eintracht...

weiterlesen »


Bundesliga Österreich: WAC gegen Sturm im Wörthersee-Stadion?

Beim Wolfsberger AC gibt es Überlegungen, das letzte Bundesligaspiel der aktuellen Saison gegen den SK Sturm nicht in der heimischen Lavanttal-Arena, sondern im Wörthersee-Stadion auszutragen. Die Konstellation in der heurigen Saison lässt es zu, dass der dritte Tabellenplatz für den direkten Einzug in die Gruppenphase der Europa League reichen könnte. Voraussetzung: Red Bull Salzburg schnappt sich am 1. Mai im Cup-Endspiel gegen Rapid den Titel.Nach den ersten Runden in der Meistergruppe konnte sich kein Team in die Favoritenrolle für den ersten Platz hinter den enteilten Bullen und dem ebenfalls unerreichbaren LASK spielen. Gut möglich, dass es bis zuletzt eng bleibt und es in der letzten Runde ein echtes Finale um Rang drei sowie das sichere internationale Geschäft gibt. Zusatztribüne in der Lavanttal-Arena oder ins Wörthersee-StadionIn dieser 32. Runde, die am 25. Mai ausgetragen wird, empfängt der WAC den SK Sturm, zeitgleich finden die Begegnungen LASK-Austria und Salzburg-St. Pölten statt. Sollten sowohl die Kärntner als auch die Steirer noch im Rennen sein, dürfte das Packderby für einen...

weiterlesen »


Champions League: Wann findet das Halbfinale statt?

In der Champions League stehen die Viertelfinal-Rückspiele an. SPOX blickt schon jetzt eine Runde weiter und zeigt Euch, wann die Halbfinals stattfinden und wer auf wen treffen könnte. Nach den Spielen am Dienstag und Mittwoch stehen die vier Halbfinalisten in der UEFA Champions League fest. Neben Bayern-Bezwinger Liverpool sind noch drei weitere englische Teams im laufenden Wettbewerb vertreten. Auch der FC Barcelona kämpft noch um den Halbfinal-Einzug.Champions League: Diese Teams sind noch im WettbewerbDeutsche Teams sind nicht mehr im Wettbewerb. Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und der FC Bayern München scheiterten jeweils im Achtelfinale an englischen Teams. Champions League: Wann findet das Halbfinale statt?Die Halbfinals in der Champions League werden Ende April sowie im Mai ausgetragen. Die Hinspiele finden am 30. April und 1. Mai statt, die Rückspiele eine Woche später am 7. sowie 8. Mai.Champions League: Die Halbfinal-PaarungenDer Sieger der Partie zwischen Liverpool und Porto trifft auf den Gewinner der Paarung zwischen Manchester United und dem FC Barcelona. Das zweite Halbfinale bestreiten der...

weiterlesen »


2. Liga: HSV: Arp reagiert auf Kader-Ausbootung

Jann-Fiete Arp hat gelassen darauf reagiert, dass er im Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen den 1. FC Köln am Montag (20:30 Uhr im LIVETICKER) nicht im Kader des Hamburger SV steht. "Dann sehe ich eben am Fernseher, wie wir den Tabellenführer schlagen", sagte Arp dem Hamburger Abendblatt. Er wäre "sogar als Fan gerne dabei. Das ist einfach ein geiles Spiel", so der 19-Jährige weiter."Ich spiele die Saison jetzt zu Ende und hoffe, dass ich oben noch einmal Akzente setzen kann und vielleicht den einen Moment noch kriege. Bis dahin bin ich auf jeden Fall HSV-Spieler", erklärte Arp. Im Sommer kann er selbst entscheiden, ob er schon in diesem oder erst im nächsten Jahr zu den Bayern wechselt. Obwohl Pierre-Michel Lasogga gegen Köln verletzt ausfällt, wurde Arp von HSV-Trainer Hannes Wolf nicht in den Kader berufen. "Natürlich ist Fiete geknickt. Er muss sich jetzt da reinbeißen und gegen die Widerstände ankämpfen", sagte Wolf über seinen Jungstar.In der 2. Bundesliga spielte der zukünftige Bayern-Angreifer erst viermal von Beginn an und schoss dabei noch kein Tor. Zuletzt spielte er mit dem...

weiterlesen »


Handelsstreit: EU bietet USA die Abschaffung aller Industriezölle an

Die EU-Staaten haben der EU-Kommission ein Mandat für die Verhandlungen zu einem neuen Handelsabkommen mit den USA erteilt. Frankreich sprach sich wie erwartet gegen das Mandat aus, Belgien enthielt sich. Wegen des Widerstands aus Paris hatte sich die Entscheidung verzögert. Zuletzt war der Handelsstreit zwischen der EU und den USA erneut eskaliert. Vorige Woche hatte US-Präsident Donald Trump mit Zöllen auf EU-Produkte in Höhe von elf Milliarden Dollar gedroht. Das Mandat für die EU-Kommission bezieht sich auf die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter, nicht aber, wie von Washington gewünscht, auf Agrarprodukte. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström kündigte an, zeitnah Kontakt mit dem US-Handelsbeauftragen Robert Lighthizer aufzunehmen. "Wir sind nun bereit, in die nächste Phase der Beziehungen zwischen der EU und den USA überzugehen", sagte sie in Brüssel. "Wenn wir uns darauf einigen, zu beginnen, kann es, denke ich, schnell gehen." Malmström zufolge sind die neuen Verhandlungen unabhängig von Gesprächen über ein vorheriges Abkommen namens TTIP. Dieses liege offiziell auf Eis. Trump...

weiterlesen »


Firefox: Erste Beta für Qualcomms Always Connected PCs ist da

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

weiterlesen »


Microsofts Outlook.com: Unbefugte hatten doch mehr Zugriff auf fremde E-Mails

Unbefugte haben die Zugangsdaten eines hochrangigen Supportmitarbeiters erlangt - und sollen damit vollen Zugriff auf die E-Mails der Nutzer von Outlook.com gehabt haben. Das berichtet Motherboard mit Verweis auf eine vertrauliche Quelle bei Microsoft. Microsoft hat die Angaben Golem.de bestätigt. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main Medizinisches Labor Nord, Kiel Zuvor hatten Recherchen von US-Medien bekanntgemacht, dass Unbefugte über drei Monate hinweg Zugang auf Daten von Outlook.com hatten. Allerdings hieß es, dass E-Mails nicht eingesehen worden seien. Microsoft hatte Kunden angeschrieben, so sind US-Medien darauf aufmerksam geworden. Von sich aus hat Microsoft die Öffentlichkeit nicht informiert. Unbefugte hätten die E-Mail-Adressen der betroffenen Kunden, die Bezeichnungen der E-Mail-Verzeichnisse, aber auch alle anderen darüber laufenden E-Mail-Adressen samt Betreffzeile mitlesen können, hieß es zunächst. Ausdrücklich hat Microsoft versprochen, dass kein Zugriff auf Inhalte oder Anhänge von E-Mails möglich gewesen sei. Dieses Versprechen gilt nicht mehr länger. Nur wenige Kunden sollen betroffen sein Microsoft betont aber auf...

weiterlesen »


5G-Ausbau: Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Die Bundesnetzagentur will mit ihren Eckpunkten für neue Sicherheitsanforderungen Huawei ausdrücklich nicht ausschließen. Jochen Homann, der Präsident der Bundesnetzagentur, sagte der Financial Times im Interview, dass "es keine Anforderungen der Bundesnetzagentur gibt, die gegen ein bestimmtes Unternehmen gerichtet sind." Blume 2000 Blumen-Handelsgesellschaft mbH, Norderstedt bei Hamburg IBB Institut für Berufliche Bildung AG, Buxtehude "Die Bundesnetzagentur nimmt die Position ein, dass kein Ausrüstungslieferant, einschließlich Huawei, ausdrücklich ausgeschlossen werden soll oder darf." Rob Strayer, beim US-Außenministerium zuständig für Cybersicherheitspolitik, hatte zuvor laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AP erklärt, dass die Sicherheitsstandards in Deutschland praktisch einen Ausschluss von Huawei bedeuten würden. Homann sagte: "Die Bundesnetzagentur hat keine konkreten Anhaltspunkte gegen Huawei erhalten. Wir kennen auch keine andere Einrichtung in Deutschland, die verlässliche Hinweise erhalten hat." Huawei kann am Rollout teilnehmen Wie aus den Eckpunkten für neue Sicherheitsanforderungen hervorgeht, die die Bundesnetzagentur...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.