Oliver Zdravkovic

Sport, Politik, Technik, Psychologie

?

Bundesliga: David Wagner wird neuer Trainer des FC Schalke 04

David Wagner wird zur neuen Saison Cheftrainer beim FC Schalke 04. Der 47-Jährige erhält bei den Gelsenkirchenern einen Dreijahresvertrag. Der 47-Jährige soll den Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet zurück zu alter Stärke führen. "Wir freuen uns, mit David Wagner einen Trainer für uns gewonnen zu haben, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Wagner gestalte Fußball so, "dass die Mannschaft das Heft des Handelns selbst in die Hand nimmt, laufintensiv, mit möglichst viel Tempo", sagte Schneider. Der frühere Bundesliga-Profi sei "aber auch einer, der mit seiner Persönlichkeit ein Team formen und Spieler individuell verbessern kann." Das Trainerteam für seine Rückkehr in die Bundesliga soll Wagner in den kommenden Wochen festlegen. Der neue Trainer folgt damit auf Interimstrainer Huub Stevens, der das Team seit der Trennung vom ehemaligen Chefcoach Domenico Tedesco Mitte März gemeinsam mit Co-Trainer Mike Büskens betreut und im Kampf gegen den Abstieg stabilisierte. Am vergangenen Sonntag hatte Schalke mit dem 0:0 gegen den FC Augsburg den Klassenerhalt gesichert,...

weiterlesen »


Premier League: So wird der FC Liverpool Meister

Am Sonntag entscheidet sich, ob Manchester City oder der FC Liverpool den Titel in der Premier League holt. Wie die Reds am 38. Spieltag doch noch Meister werden können, erklärt euch SPOX. Du willst die Meisterschaftsentscheidung in der Premier League live sehen? Dann hole dir jetzt DAZN und starte deinen kostenlosen Probemonat!In diesem Jahr haben nur noch die Teams von Pep Guardiola und Jürgen Klopp die Chance auf den Titel. Alle anderen Mannschaften in Englands höchster Spielklasse sind einen Spieltag vor Schluss zu weit abgeschlagen. Premier-League-Tabelle: Manchester City vor Liverpool in der Pole PositionManchester City und der FC Liverpool schenkten sich im Endspurt des Titelkampfs nichts. Stattdessen feierten beide einen Sieg nach dem nächsten und stehen damit mit großem Vorsprung auf Platz eins und zwei der Tabelle. Die Citizens kommen auf 95 Punkte, die Reds haben 94 Zähler auf ihrem Konto.Gegen wen spielen Liverpool und Manchester City am letzten Spieltag?Manchester City muss am letzten Spieltag gegen Brighton Hove Albion ran. Die Mannschaft aus der südenglischen Küstenstadt liegt auf dem 17....

weiterlesen »


Primera Division: Barca: Transfer-Hammer bahnt sich an

Der spanische Meister FC Barcelona steht angeblich unmittelbar vor einer Verpflichtung von Stürmer Antoine Griezmann von Atletico Madrid. Wie Le Parisien berichtet, sollen alle Rahmendaten zwischen dem Klub und dem 28-Jährigen bereits geklärt sein. Demnach zieht Barca die bis 30. Juni 2019 gültige Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro und wird den französischen Weltmeister mit einem Vier- oder Fünfjahresvertrag ausstatten. Das Jahresgehalt soll jedoch unter dem aktuellen (23 Millionen Euro) liegen.Griezmann stand bereits im vergangenen Sommer bei den Katalanen auf dem Zettel, verlängerte seinen Vertrag bei Atletico dann aber doch noch bis 2023. Nach dem Achtelfinal-Aus von Atletico in der Champions League gegen Juventus Turin sollen die Gespräche aber wieder intensiviert worden sein. Spielt der Wechsel von Diego Godin eine Rolle?Um Griezmann verpflichten zu können, der neben Luis Suarez stürmen soll und den Uruguayer langfristig ersetzen könnte, haben die Barca-Bosse dem Bericht zufolge auch Abstand von einer Verpflichtung von Luka Jovic von Eintracht Frankfurt genommen.Ein weiterer Grund,...

weiterlesen »


Bundesliga: Pizarro "Bayern meldeten sich nach BVB-Tor"

Claudio Pizarro hat für Werder Bremen am vergangegen Wochenende den 2:2-Ausgleich gegen Borussia Dortmund erzielt und den FC Bayern damit zeitgleich einen Schritt näher an die Meisterschaft gebracht. Viele Münchner hätten sich danach persönlich bei ihm gemeldet, berichtete der 40-Jährige exlusiv gegenüber Omnisport. Claudio Pizarro über ...... sein Tor gegen den BVB: "Noch nie habe ich so viele Nachrichten aus München bekommen wie nach dem Spiel gegen Borussia Dortmund. Es war natürlich ein sehr wichtiges Tor, das ich da erzielt habe. Es haben sich viele Spieler gemeldet, aber ich werde nicht verraten, wer. Es waren Spieler, Freunde und viele Fans des FC Bayern." ... die Meisterchancen des FC Bayern: "Es sind noch zwei Spiele. Aber ich glaube, die Bayern haben einen kleinen Vorsprung und können es schaffen. Es sind noch zwei schwierige Spiele und wir werden sehen. Ich hoffe, ja!" ... die Dominanz der Münchner trotz einer schwachen Saison: "Es war schon oft so, dass die Bayern vielleicht keine gute Saison spielen und am Ende trotzdem Meister werden. Die große Qualität der Spieler ist immer da. Sie haben...

weiterlesen »


2. Bundesliga: Cardoso exklusiv zur HSV-Krise: "Das sind doch keine kleinen Kinder"

Trotz des teuersten Zweitliga-Kaders aller Zeiten bangt der Hamburger SV nach einem Leistungseinbruch in der Rückrunde um den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. Für den ehemaligen HSV-Trainer- und Spieler Rodolfo Esteban Cardoso liegt das jedoch nicht an dem oft als Erklärung angeführten jungen Durchschnittsalter der Mannschaft, wie er im exklusiven Gespräch mit SPOX und Goal erklärt. Sieben sieglose Spiele in Folge, dazu noch die Blamage vor heimischem Publikum gegen Abstiegskandidat Ingolstadt am vergangenen Samstag: Der HSV steckt aktuell in einer tiefen Krise und muss um den fest eingeplanten direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga bangen.Vor den abschließenden beiden Spielen gegen Mitkonkurrent Paderborn und Schlusslicht Duisburg haben die Hamburger auf Platz vier liegend einen Zähler Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz, weshalb in der Hansestadt die Frage nach den Ursachen für die schlechte Rückrunde gestellt wird. Sportvorstand Ralf Becker sagte zuletzt, dass die Mannschaf sehr jung und es Fakt sei, dass sie "mit dieser Drucksituation, die entstanden ist, nicht umgehen kann". Ein...

weiterlesen »


Primera Division: Luis Suarez fällt nach Meniskus-OP aus

Mittelstürmer Luis Suarez hat sich am rechten Knie verletzt und wurde bereits am Mittwoch am Innenmeniskus operiert. Das teilte der FC Barcelona in einer Pressemitteilung mit. Der Uruguayer wurde vom Spezialisten Dr. Cugat "unter Aufsicht der medizinischen Abteilung des Klubs" operiert, heißt es in der Mitteilung.Wie lange der 32-Jährige ausfällt, ließen die Katalanen offen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass er für das Finale in der Copa del Rey am 25. Mai gegen den FC Valencia nicht zur Verfügung stehen wird. Suarez lief in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend 49-mal für Barcelona auf und erzielte dabei 21 Tore. Zusätzlich legte er sechs Treffer vor.

weiterlesen »


Bundesliga: Offiziell: Wagner wird neuer Schalke-Coach

David Wagner wird neuer Chef-Trainer des FC Schalke 04. Das gab der Bundesliga-Klub am Donnerstagabend bekannt. Der 47-Jährige, zuletzt Trainer bei Huddersfield Town, erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022. "Wir freuen uns, mit David Wagner einen Trainer für uns gewonnen zu haben, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt: Einen, der Fußball so gestaltet, dass die Mannschaft das Heft des Handelns selbst in die Hand nimmt, laufintensiv, mit möglichst viel Tempo. Aber auch einer, der mit seiner Persönlichkeit ein Team formen und Spieler individuell verbessern kann", wird Sportvorstand Jochen Schneider auf der Klub-Homepage zitiert. David Wagner: Rückkehr in die Bundesliga "die größte Motivation"Mit welchem Trainerteam Wagner in Gelsenkirchen arbeiten wird, legt er in den kommenden Wochen fest. Wagner war von 1995 und 1997 selbst Spieler auf Schalke. Er absolvierte 29 Bundesligaspiele für die Knappen und gewann den UEFA Cup 1997 - unter dem derzeitigen Interimstrainer Huub Stevens. "Ich kenne aus eigener bester Erfahrung als Spieler die Kraft, die Schalke 04 entwickeln kann, wenn Mannschaft,...

weiterlesen »


Syrien: Was Idlib jetzt bevorsteht

Seit zwei Wochen bombardieren syrische und russische Kampfjets wieder die Provinz Idlib im Norden Syriens, wo seit September 2018 ein Waffenstillstand herrschte. Mehr als 200.000 Menschen sind derzeit auf der Flucht ins syrisch-türkische Grenzgebiet. Am Freitag befasst sich der UN-Sicherheitsrat auf Antrag von Deutschland, Belgien und Kuwait mit der zugespitzten Lage in der letzten Rebellenbastion, während die syrische Staatspropaganda für eine Bodenoffensive trommelt. Fragen und Antworten zu den Hintergründen dieser neuerlichen Eskalation? Alle Fragen im Überblick: Wie ist die Lage in der Rebellenenklave Idlib? Was ist der Auslöser der neuen Offensive? Wie sieht das militärische Vorgehen bisher aus? Was kann der UN-Sicherheitsrat tun? Wie sind die militärischen Kräfteverhältnisse im Inneren der Enklave? Welche Vereinbarungen...

weiterlesen »


Sanktionen: US-Regierung beschlagnahmt nordkoreanisches Frachtschiff

Die USA haben ein Frachtschiff aus Nordkorea beschlagnahmt und werfen der Regierung des Landes vor, Sanktionen verletzt zu haben. Dem US-Justizministerium zufolge wurde mit dem Frachter zum einen illegal Kohle aus Nordkorea verschifft. Zum anderen seien schwere Maschinen ins Land gebracht worden. Der US-Generalstaatsanwalt Goffrey Berman sagte, damit habe Nordkorea das internationale Embargo verletzt. Das Schiff sei schon im April 2018 von indonesischen Behörden abgefangen worden – nach Angaben von US-Ermittlern, weil der Frachter das vorgeschriebene Funksignal zu seiner Identifizierung nicht ausgesendet habe. Da Zahlungen für Ausrüstung, Wartung und Sanierung des Schiffs über US-Banken abgewickelt worden seien, hätten daraufhin US-Behörden den Frachter in Beschlag genommen. Bei den Zahlungstransaktionen sei die Herkunft des Geldes verschleiert worden. Die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und Nordkorea sind gespannt. In Nordkorea waren an diesem Donnerstag erneut Raketen getestet worden, ebenso am Samstag zuvor. Diese Tests könnten ein Signal sein, dass Nordkoreas Führung mit dem Stand der Verhandlungen...

weiterlesen »


AfD: Bundestag prüft Zahlungen an Björn Höckes Kreisverband

Die Bundestagsverwaltung hat wegen möglicher Unregelmäßigkeiten in den Finanzen den Kreisverband des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke in den Blick genommen: "Die Bundestagsverwaltung prüft den Rechenschaftsbericht der AfD aus dem Jahr 2017, auch mit Blick auf das sogenannte Kyffhäusertreffen", sagte ein Sprecher der Bundestagsverwaltung. Nach Informationen des RedaktionsNetzwerks Deutschland wurden Teilnehmerbeiträge und Spenden für das Jahrestreffen des rechtsnationalen "Flügels", dessen Wortführer Höcke ist, 2016 und 2017 auf ein Konto des Kreisverbands Nordthüringen-Eichsfeld-Mühlhausen eingezahlt, aber nicht im Rechenschaftsbericht aufgeführt. Höcke äußerte sich dem Bericht zufolge nicht. Wie der Parteisprecher Bastian Behrens sagte, sei das alljährliche "Kyffhäusertreffen" des "Flügels" keine Parteiveranstaltung und deshalb seien die in diesem Zusammenhang geflossenen Gelder auch "nicht als Teil der Parteieinnahmen zu werten". Nach Angaben des Thüringer AfD-Sprechers Torben Braga können an den Treffen auch Gäste teilnehmen, wenn sie von einem Parteimitglied eingeladen wurden. ...

weiterlesen »


Champions League: Fußball, du schönes Spiel!

Fußball, du schönes Spiel! Wie nur konnte man je an deiner Magie zweifeln? Fans auf dem ganzen Kontinent bekamen diese Woche leuchtende Augen: Die zwei irren Halbfinals in Liverpool und Amsterdam wühlten sie so auf, dass sie schlecht schliefen. Die Champions League ist gut und spannend wie nie zuvor. Die beiden Spiele nahmen Verläufe, mit denen vorher kaum jemand gerechnet hatte. Nicht mal in der Halbzeit war das Ende abzusehen, das selbst die Sieger übermannte. Tränen strömten, Menschen sangen, Trainer gingen in die Knie. Gary Lineker, die englische Stürmerlegende, sprang im TV-Studio kreischend herum, als Tottenham in der 96. Minute das Siegtor schoss. Und Jürgen Klopp sagte, er habe das entscheidende Tor seiner Liverpool-Elf, eine der kuriosesten Ecken aller Zeiten, gar nicht gesehen. Eng ging es zu. Hätte Barcelona in Liverpool im ersten Durchgang nur eine seiner großen Torchancen genutzt und hätten die Jungs von Ajax gegen die Spurs nur ein bisschen genauer gezielt, würden zwei andere Vereine am 1. Juni das Finale in Madrid bestreiten. Schon in der früheren K.-o.-Phase dieser Saison gab es 50/50-Duelle....

weiterlesen »


Drittes Geschlecht : Diverse Missverständnisse

Dieser Entscheid des Bundesverfassungsgerichts war mutig, die Bedeutung des Urteils historisch, seine Reichweite bemerkenswert. Bis zum 10. Oktober 2017 gab es in Deutschland zwei Geschlechter, seither gibt es offiziell eine dritte Option. Denn die Richter in Karlsruhe beschlossen: Menschen, die sich dauerhaft weder als Mann noch als Frau definieren, haben das Recht, sich dies amtlich beglaubigen zu lassen. Rund 160.000 Menschen, schätzten die Hüter der Verfassung, könnten von ihrem Spruch betroffen sein. Seitdem fragen sich viele Behörden, Unternehmen und Vereine, welche Konsequenzen das Urteil nach sich zieht. Überraschend viele haben darauf schon eine Antwort: • Die bayerischen Gemeinden Pullach, Garching und Taufkirchen erwägen, neu zu bauende Grundschulen mit drei Toilettenarten auszustatten. Schließlich werde es in Zukunft, argumentierte eine Schulberaterin, Kinder geben, "die sich stolz mit dem dritten Geschlecht identifizieren werden". • Um Diskriminierungsklagen abzuwenden sowie neue Mitarbeiter zu gewinnen, empfehlen Personalberatungen, für neue Stellen neben...

weiterlesen »


Bundesliga: Werner-Abschied? Rangnick spricht Klartext

Trainer Ralf Rangnick von RB Leipzig sieht sein Team für das Spitzenspiel der Bundesliga am Samstag gegen Bayern München im psychologischen Vorteil. "Die Bayern müssen dreifach punkten, wenn sie nicht von Dortmunds Ergebnissen abhängig sein wollen, und wir müssen nicht, aber wir wollen, haben richtig Lust und Bock auf dieses Spiel", sagte der Coach.Allerdings brauche seine Mannschaft einen "couragierten Auftritt", um gegen den deutschen Rekordmeister bestehen zu können. "Wir wollen die bestmögliche Leistung gegen die Bayern auf den Platz bringen. Das haben wir ja schon einmal geschafft", erinnerte der 61-Jährige an den Sieg in der Vorsaison. Zwei Wochen nach dem Bundesliga-Hit treffen die Sachsen auch im DFB-Pokalfinale auf den Serienmeister. "Ein guter Ausgang in der Liga kann Auswirkungen auf das Pokalfinale haben", meinte Rangnick, der personell fast aus dem Vollen schöpfen kann. Kevin Kampl fehlt gesperrt, Konrad Laimer zog sich im Training eine leichte Prellung zu, soll am Samstag aber fit sein. Rangnick äußert sich zu Werner-TransferDie beiden Champions-League-Spiele in dieser Woche hätten gezeigt,...

weiterlesen »


Bundesliga: Sammer über Favre-Kritik: "Das ist krank"

Matthias Sammer hat kein Verständnis für die teilweise an Niko Kovac und Lucien Favre geäußerte Kritik. "Das ist nicht besorgniserregend, das ist krank", sagte der Europameister von 1996 in der bwin Sammer Time über die Trainer von Borussia Dortmund und Bayern München. "Ich finde das ist fast krank, was in unserer Gesellschaft mit Menschen und der Denkweise passiert - das ist ja wie im alten Rom. Da fühle ich mich oft zurückversetzt. Das betrifft nicht nur Lucien Favre, sondern auch Niko Kovac", empörte sich Sammer über die teilweise heftige Kritik.Beide Trainer waren in der laufenden Saison immer wieder in die Kritik geraten: Favre verlor mit Borussia Dortmund in den vergangenen Wochen den Anschluss an Tabellenführer Bayern München, Niko Kovac stand in der Hinrunde nach schweren Wochen im November beinahe schon vor dem Aus. Matthias Sammer beklagt Entwicklung des deutschen FußballsSammer beklagt zudem die Entwicklung des deutschen Fußballs. "Ich glaube, dass die mentale Bereitschaft, welche die Deutschen immer stark gemacht hat, sich eher zurückentwickelt hat", sagte Sammer."Wir haben uns sportlich...

weiterlesen »


Europa League: Ruben Loftus-Cheek: Diesen Chelsea-Jungstar muss die Eintracht stoppen

Wenn Eintracht Frankfurt am Donnerstagabend gegen den FC Chelsea ins Europa-League-Finale einziehen will (21 Uhr im live auf DAZN), muss das Team von Adi Hütter vor allem den besten Mann des Hinspiels ausschalten: Ruben Loftus-Cheek. Der 23-Jährige schickt sich an, bei den Blues der neue Michael Ballack zu werden - wären da nicht zwei Probleme. "Im Halbfinale, mit nur 23 Jahren. Er war Chelseas bester Spieler. Er hat grandios gespielt." Lobende Worte für Ruben Loftus-Cheek nach dem Halbfinal-Hinspiel gegen die Eintracht, von niemand Geringerem als Ex-Nationalspieler Owen Hargreaves. "Für seinen Auftritt heute Abend verdient er ein Sonderlob", sagte Hargreaves bei BT Sport.Tatsächlich war der hochgewachsene Mittelfeldspieler in Frankfurt vor einer elektrisierenden Atmosphäre bester Mann auf dem Platz. Loftus-Cheek gab die meisten Torschüsse ab, führte die meisten Zweikämpfe und gewann starke 61 Prozent davon. Zudem gelang ihm etwas, was im Europapokal in dieser Saison bislang nur Lionel Messi vorweisen konnte: "RLC" gewann enorme neun Offensiv-Dribblings. Oh, und Pedros Treffer zum 1:1 bereitete er natürlich...

weiterlesen »


© 2012 bis 4012 Oliver Zdravkovic • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS). Wohnort: Österreich, Wien.